Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Zucht & Rassekatzen > Katzenrassen

Katzenrassen Merkmale, Eigenheiten...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.07.2019, 10:36   #16
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 2.251
Standard

Weniger auf die Katzen bezogen, was zu beachten ist:
Aaaaaalllllles gut sichern.

Also Kippfensterschutz, achten das der Klodeckel nie gar nie nicht offen steht.
Kabel sichern. Etwaige Schlitze hinter Trocknern, Waschmaschinen etc. dicht machen. Pflanzen an unerreichbare Orte verbannen. Türstopper aufstellen, die Schlitze bei den Schanieren der Türen abkleben, Fenster sichern...

Es ist einfach der schiere Wahnsinn auf was für dooofe Idee zwei Kitten im Spielwahn kommen.
Die passen in Ritzen und Ecken, die man vorher noch nie in der Wohnung gesehen hat.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 12.07.2019, 10:44   #17
CasaLea
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Ort: Erlangen
Beiträge: 17
Standard

Zitat:
Zitat von likalus Beitrag anzeigen
Das "Dauer-Puschelfell" wird von Kurzhaarkatzen also als Aufregung falsch gedeutet. Daran hab ich noch gar nicht gedacht - aber macht eindeutig Sinn!
Allerdings: ein aufgestellter Puschelschwanz ist eher das Zeichen für Aggression.

Ich würde nix separieren, am besten am gleichen Tag einziehen lassen.
Ein paar Tage Urlaub in der Eingewöhnungszeit sind prima ... aber bloß nicht die ganze Zeit dabei hocken, die Kleinen brauchen nach dem aufregenden Umzug auch ein bissel Ruhe ... lass die mal machen .

Tanja:
Du hast aber zwei Puschel ... damit gibt es schon mal kein Puschelschwanz-Verständigungsproblem .
CasaLea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 12:23   #18
Aurora87
Erfahrener Benutzer
 
Aurora87
 
Registriert seit: 2011
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 32
Beiträge: 324
Standard

Also ich kann dir als Coonie und EHK "Mama" sagen... Hier gibt es überhaupt keine Probleme und ich finde die Aussage der Züchterin wirklich merkwürdig.

Unser EHK lebt sogar allein unter Puschelschwänzen aber geschadet hat es ihm noch nie
__________________


Wie die Zeit vergeht...
Aurora87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 15:06   #19
Gypsy 2
Benutzer
 
Gypsy 2
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 87
Standard

Ich würde die zwei Kitten auch einfach zusammenlassen. Hier gab es einen Tag lang Gefauche, dann war alles gut, und wie andere schon erwähnt haben, lass sie auch mal alleine, sie wollen nicht immer beobachtet werden. ( Auch wenns sehr schwer fällt, weil sie 1. so süß sind und man 2. sich Sorgen wegen des Gefauches macht) Mein Mann hat mich öfter "abgerufen" und dann zum Essen eingeladen, als wir wiederkamen lagen beide ganz erschöpft auf unserem Bett zusammengekuschelt
Gypsy 2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 15:13   #20
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 49
Beiträge: 19.346
Standard

Zitat:
Zitat von likalus Beitrag anzeigen
Das "Dauer-Puschelfell" wird von Kurzhaarkatzen also als Aufregung falsch gedeutet. Daran hab ich noch gar nicht gedacht - aber macht eindeutig Sinn!
Wenn sie als kitten gemeinsam aufwachsen, ist es für sie kein Problem. Das Leben besteht aus Spielen, Jagen und Rennen, da ist das Puschelfell uninteressant.

Bei erwachsenen Katzen kann es anfangs zu Missverständnissen führen, aber das gilt für jedes andere Merkmal auch. Katzen mit Augenproblemen (Nickhaut sichtbar, Rolllied), oder Katzen mit (Teil-)abgeschnittenen Ohren können anfangs ihre Artgenossen irritieren. Aber wenn man erwachsene Katzen langsam mitGittertür zusammenführt, dann werden auch Eigenarten in Größe, Fell, Optik von den Tieren akzeptiert.

Wichtig ist, dass sie artgenossenverträglich sind.

Und wenn es zwischen einer Hauskatze und einer Maine Coon nicht klappt, kann man es auf das Fell schieben, es kann aber genauso persönliche Antipathie sein.
__________________
Viele Grüße
Claudia
Moment-a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2019, 20:01   #21
SabaYaru
Erfahrener Benutzer
 
SabaYaru
 
Registriert seit: 2019
Ort: Schweiz
Beiträge: 520
Standard

Ich habe Perser- Lookalike und Chartreux. Bei der Vergesellschaftung gab es keinerlei Probleme. Saba war fünf Monate alt, Yaru 12 Wochen.Meine Katzen sind Teilzeit-Freigänger. Letztes Jahr zogen zwei Freigänger im Haus ein (beide EHK). Nach etwas Anfangsschwierigkeiten klappt es mit den Vier sehr gut. Ich glaube, dass die beiden Neuen am Anfang Schwierigkeiten hatten, Saba zu lesen und erst einen ‚Dialekt‘ verstehen lernen mussten.

Ich glaube nicht, dass Coonie und EHK nicht kompatibel sind. Katzen sind wie schon gesagt keine Rassisten.
__________________
LG Saba, Yaru und Dosi Gisela

Geändert von SabaYaru (12.07.2019 um 20:03 Uhr)
SabaYaru ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Wie könnte der Vater ausgesehen haben? | Nächstes Thema: Maine Coon »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bengal zu 3 maine coons ? Dreamycoon Eine Katze zieht ein 111 14.07.2013 16:59
Vertragen sich Maine Coon mit Bengalen? deep04 Katzenrassen 11 11.11.2012 22:16
Maine Coons in Silber Cooncat Züchterbereich 0 31.05.2011 20:21

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:33 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.