Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Zucht & Rassekatzen > Katzenrassen

Katzenrassen Merkmale, Eigenheiten...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.02.2018, 16:45   #16
Fairycat
Erfahrener Benutzer
 
Fairycat
 
Registriert seit: 2018
Ort: Dortmund
Beiträge: 607
Standard

Es geht nicht darum, daß ich nicht will oder daß ich nicht verstehe, daß es schöner für Fledi wäre.
Aber warum muß man jetzt in diesem Thread die Moralkeule auspacken, wo es um was Anderes geht? Wem hilft das jetzt?
Muß ich jetzt in jedem Thema, wo ich was schreibe oder was ich eröffne, Angst haben, daß das wieder zur Sprache kommt? Bis ich gar nichts mehr schreibe, weil ich mich schäme und scheiße fühle?
__________________


Kitty mit Fledi, Ronja, Leela und Linchen Mein Katzentagebuch
Fairycat ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.02.2018, 16:55   #17
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 49
Beiträge: 19.306
Standard

Zitat:
Zitat von Fairycat Beitrag anzeigen
Aber warum muß man jetzt in diesem Thread die Moralkeule auspacken, wo es um was Anderes geht? Wem hilft das jetzt?
Es war von meiner Seite keine Moralkeule, sondern eine Frage und eine Antwort darauf.

Ich habe alles dazu gesagt.

....und der Katze hilft es auch nicht, wenn der Mensch überlegt, welche Rasse beteiligt sein könnte und trotzdem wird darüber diskutiert.

Ich wünsche Dir und Deinen Katzen alles Gute und viel Freude miteinander.
__________________
Viele Grüße
Claudia
Moment-a ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 17:04   #18
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 552
Standard

Hallo Fairycat,
deine Fledi schaut dem (leider schon verstorbenen) Kater von einer Freundin von mir extrem ähnlich. Der hatte auch nichtmal 3kg und hatte so zierliche Knochen, dass ich mich kaum getraut habe ihn hochzuheben. Und wenn ichs dann doch mal versucht habe, hat er sich ganz schlapp hängen lassen und ist mir durch das extrem seidige Fell einfach durch die Finger gerutscht.

Er stammte von einem Bauernhof in einem winzigen Kaff in der Steiermark, dort ist in den letzten 30 Jahren höchstwahrscheinlich niemand auf die Idee gekommen eine teure Rassekatze zu besorgen und unkastriert zwischen den ganzen Streunern rumlaufen zu lassen.

Das heißt natürlich nicht, dass bei deiner Fledi nicht doch irgend eine Rasse mit drinsteckt, aber auch Lastramis gibt es in allen Größen und Formen.
__________________
Myma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 18:26   #19
Willi2014
Forenprofi
 
Willi2014
 
Registriert seit: 2015
Ort: Rheinland
Beiträge: 16.658
Standard

Von einer Moralkeule habe ich auch nix gelesen.

Bin dann auch hier raus und wünsche alles Gute.
__________________
Lieber Gruß von Ilona mit Willi und Joschi
Willi2014 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 19:09   #20
Fairycat
Erfahrener Benutzer
 
Fairycat
 
Registriert seit: 2018
Ort: Dortmund
Beiträge: 607
Standard

Wie soll ich es sonst empfinden, wenn auf einmal mehrere Personen auf mich einreden, daß Fledi unbedingt noch eine kleine Katze dazu braucht?
Was soll ich jetzt tun, wenn mir das nicht möglich ist?
__________________


Kitty mit Fledi, Ronja, Leela und Linchen Mein Katzentagebuch
Fairycat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 20:05   #21
nemaira
Erfahrener Benutzer
 
nemaira
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 440
Standard

Niemand schwingt hier die Moralkeule, Den Usern hier geht es primaer um das Wohl der Tiere.

Vielleicht koenntest Du ueber eine Krankenversicherung fuer Deine Katzen nachdenken?

Geändert von nemaira (13.02.2018 um 22:37 Uhr) Grund: editiert
nemaira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2018, 22:10   #22
Fairycat
Erfahrener Benutzer
 
Fairycat
 
Registriert seit: 2018
Ort: Dortmund
Beiträge: 607
Standard

Es ist eben nicht alles so einfach. Die Wohnung gehört meinen Eltern und die haben ein Wörtchen mitzureden, wie viele Katzen ich hier halte. Sie haben mir Fledi gerade erst zu Weihnachten geschenkt und die Kastration bezahlt.
Über die Versicherung werde ich mich informieren.
__________________


Kitty mit Fledi, Ronja, Leela und Linchen Mein Katzentagebuch

Geändert von Fairycat (13.02.2018 um 23:34 Uhr)
Fairycat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 05:21   #23
nicker
ruritanische Hofberichterstattung
 
nicker
 
Registriert seit: 2013
Ort: Klein-Sibirien
Beiträge: 13.672
Standard

Lebst du in einer eigenen Wohnung, die dir deine Eltern finanzieren? Bist du noch in der Ausbildung, oder warum bezahlen deine Eltern dir die Katze und die Kastra?

Wegen der Unterhaltskosten für deine Katzen könntest du, auch wenn du noch in der Ausbildung bist, vielleicht einen Nebenjob annehmen wie etwa Werbeprospekte oder Zeitungen austragen.

Und wenn du mit deinen Eltern über die Bedürfnisse einer jungen Katze sprichst und sie insgesamt tierlieb sind, gestatten sie dir (als Vermieter ^^) dann sicherlich auch eine dritte Katze als Gesellschaft für Fledi.

Zum Thema alte Katze - junge Katze:

Mein Tigermädchen Nine ist vor gut sieben Jahren hier eingezogen, weil sie unserem Sternchen Nicki Gesellschaft leisten sollte. Nicki war zu der Zeit schon ein älterer Herr (das genaue Alter kennen wir nicht, weil Nicki aus dem Tierschutz, aus einer Beschlagnahme, stammte), so um 10 Jahre alt.
Zu der Zeit war schon bei seiner Kumpelkatze - sein Mitkater Nero war gerade verstorben - Jeannie Brustkrebs festgestellt und operiert worden; Jeannies Prognose war sehr schlecht, und wir gingen davon aus, dass sie nur noch einige Wochen zu leben hat.
Nicki trauerte sehr heftig um Nero, aber als er mit der Trauer durch war, raufte und spielte er Jeannie immer wieder an in einer Weise, die mir zu denken gab, dass ihm ein Spielpartner fehlte. Daher kam bei uns der Gedanke an eine junge Katze (ein Mädel, weil Nicki leider andere Kater nicht wirklich leiden konnte) auf, und so zog die halbjährige Nine bei uns ein.
Wir bekamen Nine vom Züchter als Sorgenfellchen (chronische Darmerkrankung), und so passte sie gut in die Gesellschaft eines halb blinden, aber trotz seines Alters noch sehr verspielten und lebhaften Katers und einer krebskranken, aber trotzdem noch lebenslustigen ca. 15jährigen Kätzin.

Nach Jeannies Tod folgte dann, ebenfalls als Jungtier, das beinamputierte Pfötchen und ihr zur Gesellschaft die gesunde Mercy, so dass Nicki an seinem Lebensabend von einem kleinen Harem junger und verspielter Kätzinnen umgeben war.
Nicki liebte seine jungen Damen sehr und spielte mit ihnen begeistert Fange- und Antatschspiele, bekuschelte sie und erzog sie auch.

Ich denke aber, dass Nicki mit seiner Spielfreude und Lust auf neue Katzengesellschaft auch in höherem Alter doch eher die Ausnahme war und dass die meisten älteren Katzen so einen Ansturm von spielversessenen halbwüchsigen Orientalinnen eher nicht verknusen mögen.

Nicki war ein Bauernkater, da war keine wie auch immer geartete Rasse drin, sondern nur Lastrami.
__________________
LG
tini & das Ori-Konzert

Handicats: sie sind nicht perfekt, aber glücklich!
(c) handicapkatzen.info
nicker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2018, 13:10   #24
Fairycat
Erfahrener Benutzer
 
Fairycat
 
Registriert seit: 2018
Ort: Dortmund
Beiträge: 607
Standard

Ich lebe jetzt nach 25 jahren wieder im Elternhaus in eigener (Miet-)Wohnung. Bin schon laaaange erwachsen, aber hab viel erlebt (Burnout) und bin deshalb nicht mehr angestellt tätig. Daher brauche ich manchmal die Unterstützung der Familie. Und auch die seelische Unterstützung und Liebe meiner Katzen.
Mir würde es auch gefallen, noch ein Kätzchen dazu zu holen, hier wurde ein rotes Katerchen vorgestellt, ich glaube, er hieß Miro. Aber sowas muß man eben als Familie zusammen entscheiden und Geld kostet es auch.
Ich überlege seit gestern daran rum, was ich machen kann.
__________________


Kitty mit Fledi, Ronja, Leela und Linchen Mein Katzentagebuch
Fairycat ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 18.02.2018, 22:44   #25
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.434
Standard

Dein letzter Post hier ging wohl etwas unter.

Ich habe bei den Notfellchen gesehen, das deine Eltern zugestimmt haben und du den kleinen roten Kater angefragt hast.

Es ist toll, das die Kleine jetzt einen Spielpartner bekommen wird.
Aber da gibt es ein ganz dickes Aber.
Weißt du, das das Spielverhalten von Katern und Katzen sich deutlich voneinander unterscheidet? Das mag jetzt noch keine große Rolle spielen, aber wenn die Katzen erwachsen sind, oft genug schon.

Grob gesagt, Kater spielen raufen und Katzen spielen nachlaufen. Da gibt es zwar durchaus Überschneidungen, aber es ist schon so, das Kater meistens erheblich grober spielen als Katzen. Und sehr viele Katzen mögen das so gar nicht.
Und da ist ja auch noch deine ältere Katze. Ältere Kätzinnen _hassen_ es i.d.R. total, von jungen Katern spielerisch von hinten angesprungen und ins Genick gebissen zu werden.
Der junge Kater wird das aber wohl tun. Das tun die meisten jungen Kater seeehr gerne. Und weil er bei dir keinen Kater zum Raufen hat, müssen halt die Kätzinnen herhalten. Ob die wollen oder nicht.

Wenn das ganze ausartet, was es leider gar nicht so selten tut, wird oft geraten, einen weiteren Kater dazuzunehmen.
Das wäre aber bei dir jetzt nicht möglich.

Ich möchte dich darum bitten, dir diesen Link durchzulesen. http://haustierwir.blogspot.de/2011/...zen-kater.html

Dort ist das ganze recht anschaulich beschrieben.

Es muß nicht zwingend sein, das es mit dem Kater nicht gut geht. Aber die Wahrscheinlichkeit ist gar nicht so klein.
Deshalb möchte ich dich bitten, dir zu überlegen, ob du nicht doch lieber auf eine kleine Katze umschwenken möchtest.
Es ist einfach so, die Wahrscheinlichkeit, das sich die Katzen gut verstehen, ist deutlich höher. Und da bei dir Plan B nicht in Frage kommen würde, solltest du das Risiko auf eine Problemkonstellation so gering wie nur möglich halten.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2018, 23:17   #26
Fairycat
Erfahrener Benutzer
 
Fairycat
 
Registriert seit: 2018
Ort: Dortmund
Beiträge: 607
Standard

Da hast Du Recht. Ich hab mir das gerade durchgelesen, sehr amüsant und gut verständlich geschrieben. Ist das Deine Seite?
Fledi macht allerdings genau das "Dann hält sie ihn mit den Vorderpfoten und tritt ihm die Hinterbeine in den Bauch und beisst ihn in die Backe" mit meinem Arm und beißt mir in die Hand. Aber das heißt ja nichts, denn sonst spielt sie wohl wirklich gerne Nachlaufen und Fangen.
Der kleine Miro kommt eh nicht in Frage, weil er nur mit seiner Schwester zusammen vermittelt wird, aber ich werde Kater jetzt bei der Suche ausschließen.
Darf das Kätzchen denn ein kleines bischen älter sein, vielleicht so um ein Jahr rum?
__________________


Kitty mit Fledi, Ronja, Leela und Linchen Mein Katzentagebuch
Fairycat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2018, 07:23   #27
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.434
Standard

Nein, das ist nicht meine Seite. Die Schreiberin war aber lange Zeit hier im Forum, und sie hat echt viel Ahnung von Katzen.
Auch die anderen Artikel dort sind immer mal gut zum durchlesen.

Ja, ich denke schon, so bis zu 1 Jahr geht bestimmt noch. Aber ich denke, du wirst ganz sicher noch ein Jungtier aus dem letzten Sommer finden können. Leider gibt es da viel zu viele, die ein Zuhause suchen.

Deine Kleine ist übrigens echt super süß.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 13:10   #28
Fairycat
Erfahrener Benutzer
 
Fairycat
 
Registriert seit: 2018
Ort: Dortmund
Beiträge: 607
Standard

Ich weiß ja nicht, ob hier noch mal jemand reinguckt von den Leuten, die mir sofort zu einer dritten Katze geraten haben...
Ich hoffe, ihr wendet euch nicht dauerhaft beleidigt von mir ab. Ich will mit niemandem Ärger haben.
Ich bin ein sehr sensibler Mensch und habe mich leider sofort unter Druck gesetzt gefühlt.
Ich habe nachgedacht und mit meinen Eltern gesprochen und mir eine kleine Katze aus dem Tierschutz ausgesucht. Sie ist im gleichen Alter wie Fledi und ich denke, sie würde gut zu ihr passen. Am Montag ist die Vorkontrolle durch den Verein und dann muß ich nur noch darauf warten, daß sie ausreisen darf. So lange kann ich Geld sparen. Sie ist dann auch schon komplett geimpft, kastriert und wurde auf FIP und FELV negantiv getestet.
__________________


Kitty mit Fledi, Ronja, Leela und Linchen Mein Katzentagebuch
Fairycat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 16:15   #29
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 24.957
Standard

Oh, eine kleine Kumpeline zieht zu Fledi ein? Das liest sich ja gut.
Darf man fragen, woher sie kommt? Liest sich, wie aus dem Ausland? Dann ist sie ja mit Sicherheit auch schon gechipt, Du hast also das volle Rundumpaket und brauchst Dich um fast nichts zu sorgen.
Ueber eine Versicherung kann man nachdenken.
Was ich auch unbedingt machen wuerde, ist, sie bei TASSO zu registrieren, das ist kostenlos. Man lebt einfach ruhiger.
Lass Dir die Hibbelzeit nicht zu lang werden.
__________________
Rickie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2018, 16:19   #30
Willi Winzig
Forenprofi
 
Willi Winzig
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.017
Standard

Dann drück ich mal die Daumen, für eine erfolgreiche Vorkontrolle.
Willi Winzig ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Was sind sie denn eigentlich? | Nächstes Thema: BKH ohne Stammbaum Farbe? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Längeres Fell ja oder nein? Norweger Mix Quietscheentchen Katzenrassen 30 19.08.2015 17:09
Persermix oder Norweger? muecke99 Katzenrassen 6 15.08.2012 01:06
Coonies oder Norweger testkuscheln?:-) micky76 Allergie 0 19.06.2012 10:37
Coon oder Norweger-Mix, was war Indy? Catskind Katzenrassen 35 07.06.2009 16:34
Norweger mit drin oder doch nicht? Melony Katzenrassen 34 24.04.2009 10:34

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:51 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.