Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Zucht & Rassekatzen > Katzenrassen

Katzenrassen Merkmale, Eigenheiten...

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.12.2015, 12:26
  #1
Anding
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 5
Standard Hilfe bei Bestimmung der Katzenrassen.

Hey liebes Forum

Bin neu im Forum und hätte mal paar Fragen zu unseren Katzen.
Haben uns vor 2 Monaten zwei Katzen geholt und wollte jetzt mal wissen ob es wirklich die Rassen sind die wir gekauft haben.

Also er ist ein rötlicher Kater, mit einem schönen Muster im Fell, hat sehr dichtes und kurzes Fell, ihn haben wir für 20 Euro als einfachen Kater gekauft
Er hat ein spitzes Gesicht mit spitzen Ohren. Er ist sehr verspielt und neugierig.
Vom Gesicht sieht er irgendwie aus wie eine Bengale.



Die Katze ist schwarz, grau, Weiß und braun am Ohr und an der Nase. Wie auch der Kater Muster im Fell. Sie hat groß runde Augen und ist deutlich ruhiger als der Kater. Spielt aber fröhlich mit wenn der Kater sie animiert.
Sie haben wir günstig als britisch kurzhaar gekauft.

Bilder im Anhang. Wer mehr Bilder brauch einfach Fragen.

Danke schonmal für Hilfe.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
DSC_0287.jpg (95,4 KB, 144x aufgerufen)
Dateityp: jpg
IMG-20151201-WA0002.jpg (94,2 KB, 137x aufgerufen)
Dateityp: jpg
IMG-20151201-WA0000.jpg (93,3 KB, 142x aufgerufen)
Dateityp: jpg
DSC_0349.jpg (97,7 KB, 133x aufgerufen)
Anding ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.12.2015, 12:32
  #2
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 59
Beiträge: 12.229
Standard

Ich sehe nur EHK - also Europäische Hauskatze

Aber da Katzen nur als Rassetiere gelten wenn sie einen Stammbaum haben sind deine sowieso nur bestenfalls Mixe - wobei ich bei keiner Katze auch nur den Hauch eines Briten oder Bengalen erkennen kann.

Katzen sollte man sich sowieso nicht vom Vermehrer sondern nur aus dem Tierschutz oder einem seriösen Züchter mit Stammbaum holen.

Alle anderen Verkäufer - sprich Vermehrer (Menschen die Katzen ohne jeglichen Sachverstand einfach vermehren, dann meist noch jünger als 12-14 Wochen verkaufen) verschlimmern nur noch das Tierleid - in deutschen Tierheimen und Pflegestellen sind über 40.000 Katzen die auf ein schönes Zuhause warten.
Paty ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2015, 12:33
  #3
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 19.354
Standard

Hallo Anding,

willkommen im Forum.

Günstig kaufen kann manchmal später teuer werden.
Gut wäre es gewesen zwei charakterlich ähnliche Tiere gleichen Geschlechts zu wählen. Die Farbe wäre eher zweitrangig gewesen

Warum trägt der Kater ein Halsband?

Ach ja...es sind beides hübsche Hauskätzchen.
__________________
Viele Grüße
Claudia
Moment-a ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2015, 12:37
  #4
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.944
Standard

Nein, das sind beides optisch überhaupt keine Rassekatzen.
Da wurdet ihr belogen.

Allerdings hätte man sich das bei dem Preis denken "müssen" (Rassetiere kosten Ca 500-1200€), davon ab braucht eine Rassekatze einen Stammbaum.

Schön, dass ihr 2 habt, das ist das wirklich Wichtige.

Halsbänder sind gefährlich, da kann sich das Tier schnell erwürgen. Was soll der Sinn sein, dass er eines trägt?
__________________
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2015, 12:46
  #5
Anding
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 5
Standard

Also ihn haben wir als normalen Hauskatze gekauft, aber ihre Eltern sahen eigentlich deutlich nach Briten aus.

Uns kommt es jetzt nicht wirklich drauf an ob es Rassekatzen sind oder nicht.

Sind so sehr zufrieden.

Tierheim hin oder her, das muss jeder selber wissen wo er seine Katze holt. Sie zum Beispiel haben wir aus einer stinkenden Wohnung geholt. Am Ende haben sich Milben und Flöhe herrausgestellt.
Also habe ich auch ihr ein besseres Leben geschenkt.

Mir geht es ja jetzt auch nicht darum wo ich mir eine Katze hole, sonder ob Anzeichen von einer Rasse zu erkennen sind.

Mfg
Anding ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2015, 12:50
  #6
Anding
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 5
Standard

Hey Leute.

Sind keine Halsbänder sondern Zecken und Flohbänder. Sind extra Bänder mit denen sie sich nicht aufhängen können. Sie zerreißen sehr schnell um das aufhängen zu verhindern.
Anding ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2015, 12:54
  #7
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 19.354
Standard

Zitat:
Zitat von Anding Beitrag anzeigen
Hey Leute.

Sind keine Halsbänder sondern Zecken und Flohbänder. Sind extra Bänder mit denen sie sich nicht aufhängen können. Sie zerreißen sehr schnell um das aufhängen zu verhindern.
Haben die Katzen denn jetzt Zecken und Flöhe?
Wenn nicht, warum brauchen sie dann in der Wohnung Zecken- und Flohhalsbänder?
Moment-a ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2015, 13:00
  #8
Anding
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 5
Standard

Ja ich hatte doch oben geschrieben das sie Flöhe und Milben hatte. Waren natürlich auch beim Tierarzt, haben aber nachträglich zwei Halsbänder geholt um sicher zu gehen das alles weg ist.

Mfg
Anding ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2015, 13:02
  #9
Moment-a
Forenprofi
 
Moment-a
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 19.354
Standard

Ja, und ich habe es oben gelesen.
Wenn Ihr die Umgebung gesäubert habt, dann sollte das Thema Zecken und Flöhe erledigt sein. Und damit auch die Notwendigkeit für die Halsbänder.
Moment-a ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 20.12.2015, 13:13
  #10
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.944
Standard

Gibt es die für Kitten? Ich weiß nur von früher, dass diese Bänder sehr stark giftig waren und man Kittend damit durchaus hätte töten können. Selbst für erwachsene Katzen waren die mitunter sehr belastend. Seitdem nutze ich die nichtmehr (außer für in den Staubsauger ), hat sich das denn zwischenzeitlich verändert?
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2015, 13:24
  #11
Anding
Neuling
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 5
Standard

Wir hatten direkt teure gekauft. Mit biologischen Wirkstoff, also welche die gut verträglich sind.
Also den beiden geht es super.

Hier nochmal paar Bilder von ihr.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
DSC_0371.jpg (97,1 KB, 81x aufgerufen)
Dateityp: jpg
DSC_0377.jpg (97,6 KB, 73x aufgerufen)
Dateityp: jpg
DSC_0379.jpg (96,7 KB, 75x aufgerufen)
Anding ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2015, 14:34
  #12
steinhoefel
Forenprofi
 
steinhoefel
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 5.160
Standard

Hübsches kleines Tigerchen aber keine BKH.
Ich denke die Vorbesitzer haben das erzählt, weil man dann die Kleinchen, besser verkaufen kann.
Wenn sie keine Flöhe mehr haben solltet ihr die Halsbänder wirklich ausziehen.
Auch wenn sie biologisch sind, können sich die Kleinen damit nicht richtig putzen und oft geht unter dem Halsband das Fell aus, weil es ständig reibt.
__________________
steinhoefel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2015, 15:25
  #13
teufeline
Forenprofi
 
teufeline
 
Registriert seit: 2008
Ort: OWL
Beiträge: 18.786
Standard

Zitat:
Zitat von Anding Beitrag anzeigen

Mir geht es ja jetzt auch nicht darum wo ich mir eine Katze hole, sonder ob Anzeichen von einer Rasse zu erkennen sind.

Mfg
Das sind zwei ganz normale Hauskatzen Schwarzgetigert und rotgetigert.
Warum soll das eine Rasse darstellen?
__________________
LG, Kordula


teufeline ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2015, 15:37
  #14
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.808
Standard

Zitat:
Zitat von Anding Beitrag anzeigen
Mit biologischen Wirkstoff, also welche die gut verträglich sind.
Dass ein Wirkstoff biologisch ist, bedeutet nicht dass er ungiftig und gut verträglich wäre. Es gibt jede Menge biologische Wirkstoffe mit denen man eine Katze locker umbringen kann.

Was die "Rasse" angeht seh ich da auch nichts von BKH oder Bengal.
Hübsche EHKs halt.
Louisella ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.12.2015, 10:35
  #15
Siamprincess
Forenprofi
 
Siamprincess
 
Registriert seit: 2011
Ort: DE
Beiträge: 1.361
Standard

Ich sehe 2 Hauskatzen und bei beiden keinerlei phänotypische Merkmale irgendwelcher Rassen. Da hat man euch, zumindest bei der Katze, mächtig übers Ohr gehauen.

Die Katze ist Black-Tabby (die Farbe) - normale Hauskatze.
Der Kater ist Red-Tabby (die Farbe) - normaler Hauskater.

Wichtig wäre jetzt noch, dass beide rechtzeitig kastriert werden! Vor Geschlechtsreife!
__________________
Einmal Nackt, immer Nackt!
Alle von mir eingestellten Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Bitte beachten Sie die hierzu geltenden gesetzlichen Bestimmungen, vielen Dank.
Für Diskussionen über den Sinn und Unsinn von Qualzuchten und Nacktkatzen bitte den dafür gehörigen Thread nutzen, danke
Siamprincess ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Main coon Mixe | Nächstes Thema: Bengal Fellzeichnung Hilfe ?! »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe bei Baum- / Strauch-Bestimmung (giftig/ungiftig?) Bulma Die Sicherheit 2 12.08.2014 12:45
Geschlechter-Bestimmung Happykatz Die Anfänger 7 26.03.2014 18:05
Bestimmung der Fellfarbe/Zeichnung NevaVienna Die Anfänger 75 27.07.2011 13:57
[Bestimmung] Katzenrasse Maschellodioma Katzenrassen 21 24.01.2011 22:05
Referat über Katzenrassen - Brauche Hilfe Samtpfötchen Katzenrassen 11 06.10.2009 19:22

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:38 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.