Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Katzen Sonstiges

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.05.2011, 09:00
  #31
Jorun
Forenprofi
 
Jorun
 
Registriert seit: 2010
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Beiträge: 7.565
Standard

Zitat:
Zitat von Meli' Beitrag anzeigen
Dein Bekannter hatte vielleicht gerade deswegen Glück mit seinen Bissen, weil sie so stark geblutet haben. Da wurden alle Erreger und Keime ausgeschwemmt. Das ist ja eigentlich das gefährliche: Dadurch, dass die Katzenzähne einen so kleinen Wundkanal schaffen, kann der Eiter/die Keime nicht abfließen, bleiben im Gewebe und machen es kaputt.
Genauso ist es! Katzenbisse sollte man grundsätzlich immer SOFORT zum starken Bluten anregen je mehr es blutet, deso mehr Erreger werden rausgeschwemmt und in aller Regel kommt dann 'nichts mehr nach'.
Dass man natürlich trotzdem so schnell wie möglich zum Doc sollte, versteht sich von selbst, genauso wie eine vorsorgliche AB Behandlung, die der dann vornehmen wird.
__________________
Viele Grüße,
Jorun

Jorun ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.05.2011, 09:17
  #32
Mischoui
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 665
Standard

ach du Schreck...gut das du auf dem Weg der Besserung bist, gute Besserung weiterhin!
Jeder Mensch sollte die Grundimpfungen haben, wo Tetanus dringend dazu gehört....und nach jedem Katzenbiss besser den Arzt aufsuchen, gerade wir Frauen neigen dazu an uns selber zu doktern mit dem Vermerk das es nicht so schlimm sein wird.....

lg Bia
Mischoui ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2011, 09:21
  #33
Catlady1969
Forenprofi
 
Catlady1969
 
Registriert seit: 2010
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 4.830
Standard

Zitat:
Zitat von Quiky Beitrag anzeigen
Dass man natürlich trotzdem so schnell wie möglich zum Doc sollte, versteht sich von selbst, genauso wie eine vorsorgliche AB Behandlung, die der dann vornehmen wird.
Das kommt aber immer auf den behandelnden Arzt an

Habe eine solche Odyssee auch gerade durch...
Eine winzig kleine Wunde in der Handfläche, am Abend versucht Katzi eine Tablette zu verabreichen, scheinbar ein wenig Katzenspeichel in die Mini-Wunde geraten und.....bumm..... Eine fette Entzündung.

Bin abends in die Notaufnahme des Krankenkauses um die Ecke und zeigte dem Herrn Doktor (Unfallchirurg) meine brandige Handfläche und die rötlichen Stellen am Handrücken, am Unterarm und am Ellbogen.... O-Ton des Doktors: Och nö, da muss nix operiert werden
Hallo ?
Ich wollte ein AB von ihm haben und keine OP
Nein, ein AB würde nur postoperativ verabreicht werden und operiert werden müßte ich ja nicht

Das Ende vom Lied war, dass ich am nächsten Tag wieder vorstellig wurde und gleich dortbleiben durfte, massiv erhöhte Entzündungswerte und Rötung bis fast in die Achsel....
Not-OP, 5 Tage Aufenthalt in der Klinik, aber danach war alles sehr schnell wieder gut.
In der Handfläche habe ich jetzt eine ca. 4 cm lange Narbe, die noch sehr empfindlich ist.

Bitte unterschätzt nicht die "Giftigkeit" eines Katzenbisses !
__________________
Grüße von Anne mit Thais, Emil und Freitag und für immer im Herzen Tigris † 8.12.18 und † Lilly 25.02.19


https://www.cats-at-andros.de
Catlady1969 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2011, 02:08
  #34
L.u.Mi
Barf aus Überzeugung
 
L.u.Mi
 
Registriert seit: 2009
Ort: Köln
Alter: 38
Beiträge: 6.298
Standard

mein tumor kater leo hat mich auch mal gebissen...
um ihm den stress beim ta so gering wie möglich zu halten, er müste täglich zum spritzen, hab ich ihn gehalten und nur der ta war noch mit dabei, keine helferin...
bis zu dem tag war das auch immer kein problem gewesen...
nur an dem tag hat er dann rein aus reflex zugebissen...
hand wie sau geblutet
ich am kater beruhigen...
nach ordentlich wunde auswaschen hat der ta dann erstmal ordentlich jod drauf getan und sagte auch "wenns dick wird SOFORT zum arzt" bin ich dann auch am nächsten tag. leo hatte meine hand zwischen daumen und zeigefinger erwischt unten eine schönes loch, oben 2 löcher, oder andersrum ist 2 jahre her
die ärztin hat mir nen AB verschrieben und irgendne salbe auf die hand geschmirt...
keine ahnung was das für zeug war aber die super dicke hand ist schnell wieder abgeschwollen und nach 3-4 tagen konte ich sie auch wieder komplet bewegen, was das genau für zeug war könnte ich unter umständen sogar rausfinden, ich war zwar damals bei ner urlaubsvertretung aber ich glaub ich weiß noch wer das war...
das einzige was mich be der ärztin gestört hat...
ich hatte die rechte hand, völlig bewegungsunfähig im verband, hab sie natürlich auf ne krankschrift angesprochen...
"nööö, brauchen sie nicht, sie können problemlos arbeiten gehen!!"
"öhm... nur zum info, ich sitze nicht am pc und tippe mit 1-finger suchsystem sondern arbeite mit geld und brauche BEIDE hände zu 100%!!!"
"nööö... sie können so problemlos abreiten..."
"seien sie blos froh das ich eh urlaub hab... andernfals häts jetzt ne beschwerde bei der kammer gegeben!!!!!!!!!"

__________________

Chrissi's Kleeblatt Desaster...

Kiara & Bagira 11.05.09 * Melody 11.04.10
PSV KingLouie 01.08.12 * PSV Lilo 20.05.13 * PSV Balou 01.06.14
im Herzen: Tiger ('85-'95) Leo (-'09) Micky (-'12)
>> ALLE FOTOS & Steckbrief <<
L.u.Mi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2011, 14:58
  #35
Jaqueca
Forenprofi
 
Jaqueca
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.397
Standard

Da kann ich nur sagen: Gück gehabt !!!

Ein Teil des Fingers ist immer noch taub, die Faust kann ich immer noch nicht schließen, leichte Schwellung, Leichte Gelenkschmerzen. Wenn ich länger am PC tippe, zieht es bis in den Ellenbogen, die Schulter verkrampft mit durch Fehlhaltung. Neuerding hat der Daumen ein Problem, da ich anders zugreife.

In der letzte Juni-Woche gehe ich nochmals zum Doc. Mal sehen, wie es weitergeht.

LG Silke
__________________
Jaqueca ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2011, 18:19
  #36
Kolibri
Erfahrener Benutzer
 
Kolibri
 
Registriert seit: 2011
Alter: 28
Beiträge: 938
Standard

Zitat:
Zitat von geissboeckchen Beitrag anzeigen
Aktuell gefunden,sogar mit Foto de "Bestie"...

http://www.express.de/news/panorama/...2/-/index.html
Fette Aggro-Katze!
__________________
Liebe Grüße
Johanna
Kolibri ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2011, 09:26
  #37
lacroix
Forenprofi
 
lacroix
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 1.663
Standard

Mensch, Silke, das ist ja echt eine Horrorstory bei Dir mit dem Biss!

Bin darauf gestoßen worden zwecks akutem Anlass: Ich habe mir gestern abend einen kleinen Biss im Handgelenk abgeholt; und aufgemacht bin ich dann mitten in der Nacht mit entzündetem, stark geschwollenen Gelenk.

War direkt dann in der Notfallambulanz, aber erst mal wurde nur geschient, AB verteilt und bis morgen weiterbeobachtet ...

Ich hoffe nicht, dass mir so ein Drama bevorsteht

Hoffentlich sind alle Folgeschäden bei Dir bald wieder in Ordnung.
lacroix ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 22:40
  #38
betty78
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 1.029
Standard

Hallo ihr,

ich musste auch dran glauben!!

Am Tag als meine einzog, hat sie mich auch in den rechten Mittelfinger gebissen.

Binnen Stunden ist das dann angeschwollen.

Jedenfalls hatte ich auch desinfiziert.

War auch fast 2 Wochen lahmgelegt!

Rivanol und AB hat nix geholfen, hatte aber gottseidank kolloidales Silber vorrätig - und binnen 2 Tagen wars weg...

Ich denke, wenn ich mich nur auf AB und Rivanol verlassen hätte, dann wär der Finger noch länger dick gewesen.
__________________
Liebe Grüße Betty

mit
betty78 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2011, 23:23
  #39
AngiKr
Erfahrener Benutzer
 
AngiKr
 
Registriert seit: 2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 802
Standard

WOW! Was für eine Story!
Ich hoffe, mit der Hand geht es nun langsam mal kontinuierlich aufwärts!

Wenn ich das lese.... hatte ich echt Glück!
Vor Jahren habe ich mit dem Kater eines Bekannten geschmust.
Bis er mit den Zähnen zwischen Zeige- und Mittelfinger hing. Ja... HING. Er machte das Maul nicht mehr auf.
Der Bekannte hat ihn dann aus meiner Hand gezogen.

Sowohl auf der Ober- als auch der Unterseite sah man ein bläulich- rotes Loch. Mehr nicht. Es blutete nicht, es wurde nicht dick... alles gut... dachte ich.

Am nächsten Morgen war noch immer nichts geschwollen und nach- wie vor die beiden Löcher zu sehen.
Nur den Zeigefinger konnte ich kaum bewegen.
Also ging s ins Krankenhaus zum röntgen.

Der Biss ging durch und hatte die Fingerknochen "angeschrabt".

Ich kam mit einer 10- tägigen Schiene und AB davon. Dann war alles wieder gut.

Vermutlich hatte ich "Glück", dass ich den Finger nicht bewegen konnte, denn sonst weiß ich nicht, ob ich damals in s Krankenhaus gefahren wäre. Zu sehen war fast nichts.
Aber der Kater hatte einfach durchgebissen.
__________________
Es grüßt Angela


Mehr von den Mietzen? Klick auf s Bild

AngiKr ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 09.07.2011, 19:02
  #40
Jaqueca
Forenprofi
 
Jaqueca
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.397
Standard

Mich erstaunt es immer wieder, was für Glückspilze es doch gibt.

Bei mir gibt es immer noch leichte Bewegungseinschränkungen, die Hand ist nicht so belastbar und schwillt noch ein wenig an.
Vor kurzer Zeit habe ich Probleme mit dem Daumen bekommen, da ich anders zupacke und ihn überlastet habe. Vorher hat er nie gemuckt.

Mein Doc meint ja: Sie müssen damit leben.

LG
Jaqueca ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 19:11
  #41
AngiKr
Erfahrener Benutzer
 
AngiKr
 
Registriert seit: 2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 802
Standard

Ich wusste damals gar nicht, was Katzenbissen anrichten können. Und ich dachte, es hätte MICH schon schlimm erwischt.
Der Kater hatte ja nicht nur zugebissen, sondern blieb zwischen meinen Fingern festgebissen. Sein Besitzer hat ihm dann das Maul aufgemacht und ihn so aus meiner Hand gezogen.

Und wenn ich dann Erfahrungen wie Deine lese... dann weiß ich, dass ich MÄCHTIG Glück hatte!

Dein Arzt macht Dir keine Hoffnung auf Besserung?
Ich habe jetzt nicht mehr im Kopf wo Du warst. Hier gibt es ein Krankenhaus mit einem Handspezi.

Hast Du mal überlegt den Arzt zu wechseln und ggf. einen zu suchen, der sich auf Handchirurgie spezialisiert hat?
AngiKr ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 21:20
  #42
betty78
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Beiträge: 1.029
Standard

Hmm...

meine Maus hat mich später auch nochmal gebissen.

Einmal der rechte Oberarm und der Zeigefinger der linken Hand und dann noch 2x am Ellbogen (Panikattacke - wollt mit ihr zum TA)... die Tierklinik riet mir gleich zum Notdienst.

Aber ich hab daheim gleich reagiert und konnte mit KoSi wirklich schlimmeres verhindern.

Bei mir ist ja das Problem, dass ich nicht geimpft werden darf... also auch kein Tetanus...

Wäre es nicht noch ne Möglichkeit für dich, dir ne 2. Meinung einzuholen? Weil auf Dauer unbeweglich bzw. eingeschränkt kanns ja auch nicht sein oder?
betty78 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2011, 23:08
  #43
shiny
Forenprofi
 
shiny
 
Registriert seit: 2010
Ort: Oberhausen
Alter: 55
Beiträge: 1.346
Standard

@ Jaqueca: erst einmal GUTE BESSERUNG für Dich ! Das ist ja eine Hammerstory

Ich scheine wohl auch eher zu denen zu gehören, die bis jetzt immer Glück hatten.
Vor 2 Jahren hat mir mein Kater den rechten Mittelfinger durchgebissen, einschliesslich des Fingernagels. Es hat nur wenig geblutet, ich hab den Finger eine Viertelstunde unter kaltes Wasser gehalten, damit der Schmerz etwas weniger wird, dann einen Verband drum - das wars.
Hat ein paar Tage ziemlich weh getan und ist auch etwas dick geworden, aber mehr ist nicht passiert. Heute sieht man nur noch bei genauem Hinschauen das Loch, ansonsten sind da keinerlei Nachwehen über geblieben.

Vor 5 Jahren eine ähnliche Situation beim Einfangen von ausgesetzten Farbratten im Wald. Eins der blöden Viecher beißt mir insgesamt 6 Löcher in Hand und Finger. Das hat geblutet wie sonstwas, konnte erstmal nur ein Handtuch provisorisch drum wickeln, weil noch 3 Ratten eingefangen werden mussten. Bis ich die Ratten alle hatte, sie zum Tierheim gebracht hatte etc., waren 3 Stunden vergangen. Mittlerweile blutete es nicht mehr, und ich hab nur nen Verband drum gemacht. Die Bisswunden sind noch nicht mal großartig angeschwollen. Hat halt nur ein paar Tage weh getan.

ABER : Sticht mich eine dusselige Mücke in die Hand, dann sieht die Hand einen Tag später ähnlich aus wie die von Jaqueca

Claudia
__________________
Die Menschheit lässt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
In Katzenbesitzer und in vom Leben Benachteiligte.
shiny ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2011, 11:40
  #44
Jaqueca
Forenprofi
 
Jaqueca
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 2.397
Standard

Wenigstens wird man seltener vo einer Katze gebissen, als von einer ücke gestochen
Na, dann sollte ich nicht meckern
Jaqueca ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2011, 10:02
  #45
schnuffellg
Benutzer
 
schnuffellg
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 33
Standard

@ Jaqueca
wie geht es denn deiner hand?
sag mal, hat es bei deiner heilung auch so tierisch gebrannt? wie ein sonnenbrand?
lg
schnuffellg ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Nachbarschaftsstreit | Nächstes Thema: Kater stalkt »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Liwa *09/2011 + Gizmo *05/2011, rot-weiße Kater, PS in 59387 Trifiliv Glückspilze 22 03.02.2013 10:01
Martha (geb. 2011) und Eva (geb. 2011), EKH, nur im Doppelpack EvaB Freigängerkatzen in Not 0 19.08.2012 18:26

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:49 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.