Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Katzen Sonstiges

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.01.2011, 13:53
  #1
kermitchen
Erfahrener Benutzer
 
kermitchen
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin
Alter: 28
Beiträge: 339
Standard Kranker Kater aus dem Tierheim

Huhu ihr

ich hätte gern mal eure Meinung gehört, ich hab vor ca. 11 Tagen nen Kater aus unserem Katzenhaus hier geholt. Als ich ihn dort auch vorher besucht hab war er völlig gesund, mir wurde auch nicht erzählt dass er irgendetwas hätte.
An dem Abend als ich ihn geholt hab, hat er direkt ne Mandelentzündung geholt, also mussten wir die nächsten drei Tage zum Arzt und es gab AB.
Die letzten Tage haben mir seine Augen gar nicht gefallen, also bin ich wieder zum TA und der hat ihn sich angeguggt und gesagt er hätte nen Eutropium (Roll-Lid) das wohl angeboren wäre. Am Donnerstag ist jetzt die OP um das zu beheben, damit er endlich keine Probleme mehr hat und wieder richtig sehen kann.

Ein Tierarzt der die Tiere im TH untersucht muss doch sowas erkennen? Es ist ja schließlich keine seltene Sache?
Ich will im Tierheim anrufen und denen Bescheid geben, viel machen kann man ja jetzt nicht mehr. Ich will auch nicht dass die mir das bezahlen, sie haben ja selbst kaum Geld, die OP kann ich mir schon irgendwie leisten, obwohl ich Studentin bin.
Aber wenn es jemand ne vermeintlich gesunde Katze holt und sich so ne OP gar nicht leisten kann, dann geht die Katze doch automatisch wieder zurück ins TH. Ich hätte mein Katerchen mit oder ohne Augenproblem genommen, bloß wenn mir jemand etwas gesagt hätte wäre er schon längst operiert.

Wie denkt ihr über die Sache und wie würdet ihr vorgehen?
kermitchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 15.01.2011, 16:23
  #2
myli
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 19.637
Standard

Hallo kermitchen; ich würde der Leitung des Katzenhauses
auf jeden Fall einen Brief schiecken.
So was kann man nicht hinnehmen. Gut, mit deinen Kosten
wirst du alleine fertig, aber trotzdem sollte man ein krankes
Tier, nicht als gesund vermitteln.
myli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 16:38
  #3
kermitchen
Erfahrener Benutzer
 
kermitchen
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin
Alter: 28
Beiträge: 339
Standard

naja mein verdacht ist ja dass die es gar nicht wussten. wie wollen die pflegerinnen das da auch wissen, die machen es ja ehrenamtlich, aber der tierarzt müsste sowas doch sehen oder wird da wirklich so schlecht untersucht?
kermitchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 17:15
  #4
Cat on the moon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hattest du nicht die Möglichkeit, mit dem Kater in einem bestimmen Zeitraum noch kostenlos zum TH-TA zu gehen und ihn auf deine Beobachtungen hinzuweisen, damit er den Kater zumindest nochmal anschaut? Bei uns in KA ist das so und in Heilbronn, wo ich Nele geholt habe, die ja auch krank war (man hatte mir allerdings auch gesagt, sie sei gesund), hätte ich das auch gekonnt, ich habs nur nicht gemacht.
 
Mit Zitat antworten
Alt 15.01.2011, 17:31
  #5
kermitchen
Erfahrener Benutzer
 
kermitchen
 
Registriert seit: 2011
Ort: Berlin
Alter: 28
Beiträge: 339
Standard

nein das gibts hier leider nicht.
ich hab den kater auch nicht direkt im tierheim geholt, sondern aus dem katzehaus hier in halle. die kriegen auch keine unterstützung von der stadt, es sind drei tierärzte die die katzen betreuen und die machen das alles ehrenamtlich.
mir geht es ja nicht um die kosten, sondern nur um die tatsache dass sie sich die tiere genauer anschauen.
ich will da am montag mal anrufen bzw. ne mail schreiben, aber wie sag ich denen das ohne dass die denken ich will geld?
kermitchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2011, 12:41
  #6
Cat on the moon
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hab dem TH natürlich auch gemeldet, dass Nele krank ist, und ich hab gleich dazu gesagt, dass es mir NICHT ums Geld geht, sondern einzig und allein um die Katze. Mir hatte man ja auch gesagt, sie ist gesund, obwohl ich schon im TH darauf hingewiesen hatte, dass sie doch wohl Schnupfen hat. Nachdem mir mein TA bestätigt hat, dass die Kleine nicht gesund ist, habe ich das sofort ans TH weitergemeldet und sie waren auch sehr betroffen und haben mir dann sogar angeboten, die Kleine zurückzugeben, was ich natürlich nicht getan habe.
 
Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2011, 12:51
  #7
Rosa'sPersonal
Erfahrener Benutzer
 
Rosa'sPersonal
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.078
Standard

Geb auf jeden Fall bescheid, auch wenn du nichts erstattet haben möchtest.
Der TA soll sich die anderen Katzen im gleichen Vermittlungszimmer nochmal ansehen ob die sich ggf. angesteckt haben.
__________________
Liebe Grüße
Ramona mit Joshua, Rosa, Mia
Rosa'sPersonal ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2011, 17:04
  #8
cameron84
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hamburg
Alter: 35
Beiträge: 324
Standard

hallo kermitchen,

also ich habe meine luna aus dem TH u 2 mon später wiederholter darmvorfall u hämolys. e.coli,damals hieß es sie sei wieder voll gesund u bräuchte kein spezielles futter,auch ihre blähungen auf klo haben die abgetan als umzugsbeding...mein jetziger TA meinte die hätten ihr a.g. ihrer krankheitsgeschichte spezielles futter geben mussn u die e.coli habe sie 100%von da mitgebracht
klar ist das toll das dort ehrenamtlich gearbeitet wird,dennoch glaube ich nicht das jedes tier dort wirklich komplett gecheckt wird,schließlich ist das für die ein sehr hoher zeit u kostenaufwand....wahrscheinlich wird nür das nötigste u offensichtlichste gemacht(ist jetzt nicht böse gemeint) u die tiere stehen ja nicht unter beobachtung wie wenn sie bei uns zuhaus sind,städig anderes personal ect... da kommt man nicht gegenan,uns haben die auch nur gesagt wir hätten unterschrieben u nu pech.
aber sagen würd ich denen das trotzdem an deiner stelle,dann bisrt du es wenigstens mal losgeworden u vielleicht bessert sich dann ja mal was
wünsch euch auf jeden fall gute besserung

lg

cameron
cameron84 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2011, 19:03
  #9
Dödeline
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 35
Standard

Also, ich hab seit paar Wochen meine jetzt 4. Katze aus dem Tierheim geholt. Bislang sind sie bei mir alle krank geworden. Meistens aber Durchfall und meine 4. noch entzündete Augen dazu. Ich denke, dass das oft der Fall ist (hab ich auch schon von anderen Katzenliebhabern gehört). Wahrscheinlich ist das die Umstellung oder so. Aber in Deinem Fall sollte man das vorher schon erkennen. Ich würde das auf jeden Fall bei denen anmerken bzw. das Tierheim drauf ansprechen. Gut für die Kleine, dass sie jetzt bei Dir ist und sich geborgen fühlen kann und zu Hause.
Dödeline ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

« Vorheriges Thema: Patenschaft | Nächstes Thema: Wann und Wo? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kranker Kater Kater146 Innere Krankheiten 4 19.08.2014 11:12
Kranker Kater Lobby Wohnungskatzen 5 05.01.2014 12:24
Kranker Kater Julia1985 Innere Krankheiten 18 07.08.2013 06:12
kranker kater? junior1 Ungewöhnliche Beobachtungen 24 29.06.2013 23:12
Kranker Kater aus dem Tierheim - wahrscheinlich Chlamydien - was tun? Hellefisk Augen, Ohren, Zähne... 22 27.03.2010 12:37

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:47 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.