Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Katzen Sonstiges

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2020, 17:53
  #1
Mietzl
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Dresden
Beiträge: 99
Rotes Gesicht Sicherung der Wohnung

Hallo!
Meine Angststörung meldet sich mal wieder.

Ich weiß ja nicht, ob ihr auch von dem Wohnungsbrand in Grimma gehört habt. Zumindest ist dies gerade ein Auslöser meiner Angst.

Ich wohne seit 1.5 Jahren alleine und irgendwie entwickeln sich bei mir immer mehr Ängste. Am Anfang gar nicht und dann spinnt sich mein Kopf die schlimmsten Szenarien zurecht.

Ich habe mir schon immer irgendwelche Gedanken gemacht wenn ich nicht zu Hause bin. Hauptsächlich um meine Katzen. Meine Babys.
Ich habe schon immer Angst, dass es bei mir brennen könnte. Sobald ich auch nur ein Feuerwehrauto höre, hab ich eine Panikattacke. Wenn ich das Haus verlasse, muss ich 5x überprüfen ob alle Fenster zu sind, der Herd aus ist und ich abgeschlossen habe. Kaum gehe ich die Treppen runter, bin ich bereits wieder unsicher. Es hat sich zu einer Zwangs entwickelt, die ich vorher noch nie hatte!

Durch den Brand in Grimma habe ich nun noch mehr Angst, dass meine Wohnung und vor allem meine Babys verbrennen können. Ich habe eine offene Küche und will den Katzen auch nicht mehr Platz weg nehmen, da ich mit 45qm eine kleine Wohnung habe.
Luna hat die Angewohnheit immer bei der Seite des Herdes hoch zu springen um auf die Arbeitsplatte zu kommen. (ich habe eine Einbauküche und der Herd ist am Rand, Cerankochfeld). Ich habe kein Problem, dass keine Katzen darauf rum spazieren zumal ich eh keine Kontrolle habe, wenn ich nicht zu Hause bin. Bisher ist nie was passiert, aber mittlerweile habe ich solche Angst, dass Luna ausversehen mit dem Fuß den Schalter betätigt beim hoch springen. Man weiß ja nie.
Das wäre dann zwar maximal bei Stufe 1-3 von 6, aber kann ja trotzdem schlimm enden. Ob nun in einem Brand oder die Katze, die sich verbrennt.

Selbstverständlich habe ich mich bereits belesen und mir auch viele Kindersicherungen angesehen. Aber bei mir gehen nicht mal die Knöpfe ab. Oder ich bin zu schwach dafür, will ja nichts kaputt machen.

Es gibt so so so viele Haushalte mit Katzen, die auch im die Küche dürfen und nichts passiert. Bei mir ist auch nie was passiert und trotzdem habe ich einfach Angst und bin super unruhig wenn ich nicht zu Hause bin.

Nun meine Frage: denkt ihr es ist schädlich für den Herd wenn ich täglich die Sicherung entferne (habe die 3 Schalter direkt im Flur) und diese nur zum Kochen an mache? Oder mach ich damit den Herd kaputt? Kann es sogar so schädigend sein, dass der Herd Feuer fängt oder explodiert sobald er Strom hat? Ja, so schlimm ist mein Kopf.
Ich habe in vielen Foren gelesen (hauptsächlich für Mütter mit Kindern), dass die das auch so machen.
Mein Bruder ist Küchenmonteur und sagt auch, dass das überhaupt nichts ausmacht und mit einem Lichtschalter zu vergleichen ist, den man immer an und ausschaltet.
Ein Kumpel von einem Freund, der was mit Elektrik studiert hat, sagt auch, dass da überhaupt nichts passiert wenn man das täglich macht. Selbst wenn der Herd über Nacht an bleibt und nichts drauf steht sollte nichts passieren, da die Wärme entweicht.

Trotzdem fühl ich mich noch immer unsicher und hoffe, dass hier jemand ist, der sich damit auskennt oder jemanden kennt der jemanden kennt.

PS: Ja, ich war schon bei einem Psychiater. Leider nicht mehr, da das nun vorbei ist.

Danke ihr Lieben!

Geändert von Mietzl (21.02.2020 um 18:42 Uhr)
Mietzl ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.02.2020, 18:33
  #2
Averses
Erfahrener Benutzer
 
Averses
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 249
Standard

Ich kenne das zu gut Ich kontrolliere auch immer alles mehrmals und manchmal gehe ich nochmal kurz zurück in die Wohnung. Man malt sich die schlimmsten Dinge aus. Aber ich denke wenn man aufpasst dann passiert auch nichts. Bin bald für eine Woche weg und meine kleinen werden zu dritt alleine sein. Zweimal täglich kommt die Nachbarin vorbei. Aber meist ist rs eher so, dass die kleinen wenn niemand da ist, einfach den ganzen tag schlafen .Mach dir nicht so viele Gedanken. Die Fantasie geht manchmal mit einem Durch ich weiß Zu deiner Frage: Ich glaube das ist nicht unbedingt schädlich ist für deinen Herd. Was kann denn passieren wenn es angeschlossen bleibt?
__________________

Geändert von Averses (21.02.2020 um 18:35 Uhr)
Averses ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2020, 19:29
  #3
Kubikossi
Erfahrener Benutzer
 
Kubikossi
 
Registriert seit: 2019
Ort: Leonberg
Beiträge: 635
Standard

Durch Sicherung rein/raus fängt ein Herd weder Feuer noch explodiert er.
Ein Herd kann grundsätzlich nicht explodieren... wodurch auch?
Macht er ja bei einem Stromausfall auch nicht ... so wie alle anderen Haushaltsgeräte ebenfalls.
Kubikossi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2020, 20:00
  #4
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.450
Standard

Was das Thema Röstpfote anbelangt, kann ich dich hoffentlich etwas beruhigen.


Die wenigensten Katzen verbrennen sich gleich die Pfötchen, wenn sie mal schnell über den heissen Herd flitzen. Der Pelz zwischen den Pfotenballen wirkt wie ein Luftpolster und die Katze merkt beim drüberhuschen meist nicht mal, dass es heiß war. (wenn du mal irgendwo die Gelegenheit hast, wird oft in Kursen, Seminaren etc. angeboten mal Barfuß über heiße Kohlen zu laufen. Da verbrennt man sich auch nicht die Füsse, weil der Schweißsfilm unserer Haut eine Art Luftpolster bildet..man denkt es müsse sich irre heiss anfühlen. Tatsächlich, auch wenn man langsamen Schrittes geht, spürt man meist nur, dass es warm ist)
Auch haben Katzen ein eingebautes Frühwarnsystem. Wenn sie sich einer heißen Stelle nähern vermelden die Schnurrhaare lange Zeit im Vorfeld, dass es da unangenehm wird. Meist kneifen sie dann die Äugleins angwidert zusammen und entfernen sich im Rückwärtsgang von der Hitzequelle.

Natürlich kann es dennoch mal blöd laufen. Also z.B das Katze die Vorderpfoten auf den Herd packt, weil sie sich mit nem Klimmzug nach oben ziehen will..zuerst schützt noch der Pelz aber so mitten im Klimmzug verkokeln sie sich dann die Vorderpfoten.
Wenn also so ein seltener Fall mal passiert und sie sich ne Pfote verbrannt haben, ist das aber auch kein wirkliches Drama.
Klar, so ne Verbrennung tut weh, keine Frage. Aber weder stirbt die Katze daran noch hat man mit langen Nachwirkungen zu kämpfen, vielen TA-Besuchen, Medikamenten o.ä.
Man hat einige Tage eine maulige, humpelnde Katze. Vom TA gibt es Brandsalbe, welche man auf das Pfötchen packt und der Rest heilt dann in ziemlich kurzer Zeit ab.
Das Positive daran, es hat einen ungeheuren lerneffekt für die Katze. Die Katze wird den Herd in Zukunft meiden und auch anderen Hitzequellen fortan söhr, söhr: vorsichtig begegnen ..das sich so eine Katze je wieder ne Pfote ansenkt, wird wahrscheinlich nicht passieren
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2020, 20:23
  #5
Cameo
Erfahrener Benutzer
 
Cameo
 
Registriert seit: 2017
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 120
Standard

Hallo, ich hab auch Angst das was passiert zb mit dem Herd.
Wir haben ein induktionskochfeld und dort kann man die Kindersicherung anschalten und das mache ich auch immer. Den Knopf muss man lang gedrückt halten, das würde keine Katze anschalten können.
Ich schalte die Kindersicherung immer an. Das finde ich wichtig zur eigenen Beruhigung.
Ich mache mir auch ständig Gedanken was alles gefährlich sein könnte.
Mir ist auch vor vielen Jahren mal eine Katze auf den heissen Herd gesprungen und hat sich die Pfote verbrannt.
Deshalb stelle ich jetz immer Töpfe mit kaltem Wasser auf den Herd solange die Platten noch heiß sind.

Gruß Yvonne
Cameo ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2020, 23:04
  #6
Minki2004
Forenprofi
 
Minki2004
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.203
Standard

..ach Mensch, nicht schön, wenn deine Angst so präsent ist und deinen Alltag so fest in den Griff nimmt. Aber Vorsicht ist natürlich immer geboten. Wenn du die Sicherung aktivierst, dann stellt sich dein Herd immer auf Werkseinstellungen, d.h. du musst jedesmal Sprache, Uhrzeit ect. neu einstellen.Ob dir das egal ist, kann ich nicht beurteilen. Meine Idee wäre eigentlich eher in die Richtung Smarthome. Es gibt mittlerweile für IOS oder Android gute Technik die Bude zu überwachen. Mit Minikameras, Rauchmelder, Steckdosen ect. die Dir die Info aufs Handy schicken. Wäre das ne Möglichkeit Dir mehr Sicherheit zu geben?

Ich mache mir darüber gerade auch wieder vermehrt Gedanken, nicht weil mein Kater auf dem Herd rumturnt, sondern, weil es bei uns einen versuchten, nicht erfolgreichen, Einbruch gab und ich schon gern wüsste, was so außerhalb meiner 4Wände vor sich geht, Finni hat was gemerkt und war ganz komisch.
Minki2004 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2020, 10:07
  #7
Mietzl
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Dresden
Beiträge: 99
Standard

Danke, dass ihr alle so nett und verständnisvoll seid.

Was die Pfötchen anbelangt, bin ich wirklich beruhigt.
Luna isf tatsächlich mal auf den heißen Herd gesprungen und hat kurz miaut Leider war es ihr keine Lehre. Aber die Pfote sah unbeschadet aus und sie ist auch ganz normal gelaufen. Vermutlich nur erschrocken.
Das mit den Töpfen mit kalten Wasser hab ich auch schon gelesen und finde die Idee super!

Also ich hab keine Probleme, dass sich mein Herd auf Werkseinstellungen zurück setzt, weil ich habe kein Display und keine besonderen Einstellungen es ist ein stinknormaler Herd ohne schnickschnack.
Ich hab halt einfach nur die Befürchtung, dass es dem Herd schaden kann wenn man immer die Sicherung entfernt. Tagtäglich. Obwohl ich mehrere Meinungen gehört habe, dass da nichts passiert. Ich glaube ich brauch jemanden, der mir ganz genau erklären kann, was da passiert. Also, dass da nichts passiert

Ich finde es auch schrecklich, dass die Angst mein Leben so kontrolliert. Dass ist schon seit ich 16 bin so. Und teilweise gibt es eigentlich gar keinen Grund. Ich mach mir das Leben dadurch selbst schwer. Ich sollte lockerer sein und nicht immer das Schlimmste befürchten.

@Minki so ein versuchter Einbruch macht natürlich wirklich ziemlich Angstt, da kann ich das absolut verstehen. Ich hab mir auch schon überlegt so eine Haustierkamera oder so zu holen. Einfach mit Blick zum Herd. Aber ich glaube es würde mich auch etwas Überwindung kosten die Kamera zu prüfen, aus Angst, dass da doch was sein könnte.
Mietzl ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2020, 08:36
  #8
FlashErase
Neuling
 
Registriert seit: 2020
Ort: Sachsen
Beiträge: 16
Standard

Zitat:
Zitat von Cameo Beitrag anzeigen
Wir haben ein induktionskochfeld ...
Da mußt Du Dir echt keine Sorgen machen. Ein Induktionskochfeld erhitzt nur magnetisierbare und leitfähige Metalle. Solange sie keine Metallimplantate, Ketten oder Anhänger haben, könnten Deine Fellnasen sogar ein Nickerchen auf dem eingeschalteten Kochfeld machen, ohne daß ihnen was passiert.
FlashErase ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2020, 22:56
  #9
bootsmann67
Erfahrener Benutzer
 
bootsmann67
 
Registriert seit: 2017
Ort: Oberhausen, NRW
Alter: 52
Beiträge: 582
Standard

Halloechen!

Zitat:
Zitat von Mietzl Beitrag anzeigen
Meine Angststörung meldet sich mal wieder. [...]
PS: Ja, ich war schon bei einem Psychiater. Leider nicht mehr, da das nun vorbei ist.
Ja, es ist eine Last, wenn man von Zwaengen gelenkt wird :-(
Warum ist vorbei? wenn man fragen darf...
Mag die Krankenkasse keine weiteren Therapien bezahlen?

Aber nun zu der eigentlichen Frage:

Zitat:
Zitat von Mietzl Beitrag anzeigen
aber mittlerweile habe ich solche Angst, dass Luna ausversehen mit dem Fuß den Schalter betätigt beim hoch springen. Man weiß ja nie.
Ich bin in solchen Sachen sofort dabei eine praktikable Loesung zu suchen :-)
Bei einer Freundin hatten wir ein aehnliches Problem, 2(?) (Dreh)Schalter auf ihrem Ceranfeld - und 5 Katzen.
Wir haben das Problem ganz einfach mit einer Plastikdose geloest, die nunn umgestuelpt ueber den Drehreglern steht.

Da du von einem ganz "normalen" Herd schreibst, wird dieser wohl vorne an der Front mindestens 4 Drehregler haben.
Da wuerde sich doch anbieten eine Kunststoffbox (schmal und lang) ueber den Drehreglern zu befestigen. Entweder durch eine Magnethalterung oder von oben mit der Arbeitsplatte verschrauben. Natuerlich nicht fest, sondern das ein Mensch diesen Schutz mit 1-2 Handgriffen einfach und leicht entfernen kann.

Als Box meine ich z.b. sowas wie ich bei Amazon entdeckt habe:
https://tinyurl.com/wkomd5a

So waeren die Drehregler geschuetzt...

und da du ja auch noch ein Kuechenmonteur in der Familie hast, wird er vermutlich gute Ideen haben, wie man sowas ueber deine Regler befestigen koennte.

Olaf
bootsmann67 ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sicherung Balkon Nicht registriert Vorbereitungen 2 19.02.2019 17:40
Sicherung des Balkons silchen1009 Die Sicherheit 3 12.05.2017 12:49
Sicherung im 9. Stock? Blooday Die Sicherheit 9 11.05.2014 12:38
Sicherung von Fenstern Columbinchen Die Sicherheit 1 13.10.2012 10:09
Zu sicherung der Fenster??? Sendy Die Anfänger 1 14.06.2009 08:36

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:23 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.