Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Katzen Sonstiges

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2019, 16:05
  #31
Jorun
Forenprofi
 
Jorun
 
Registriert seit: 2010
Ort: Irgendwo im Nirgendwo
Beiträge: 7.812
Standard

Streng genommen ist Boxenhaltung bei Pferden Tierquälerei.
Nu geh mal in nen handelsüblichen Stall ....
__________________
Viele Grüße,
Jorun (Stolze Patin von Tigerlillis Haldir)


Jorun ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.12.2019, 16:35
  #32
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 3.615
Standard

Nicht Boxenhaltung per se, sondern 23h Box und sonst nixxx.
Früher war ich eine große Offenstall-Verfechterin. Aber in Pensionsställen ist oft große Fluktuation, und nicht immer passen die Tiere da auch zusammen. Vor ein paar Jahren im Offenstall kam plötzlich ein junger Belgier, 3x so schwer wie meiner und komplett asozial. Also nicht mal drohen oder warnen, sondern sofort umdrehen und draufdreschen entgegen jeder Pferde-Regel. Meiner, damals noch Chef, hatte dann gleich einen dicken Hinterhaxen bis hoch zum Bauchansatz... TA-reif geschlagen.
Auch beobachtet: Der Dicke scheuchte die anderen Pferde aus der Siesta hoch in die Flucht oder trieb sie gezielt aus den Fressständern. Die ganze Herde hatte Angst vor ihm - er war keine Chef-Persönlichkeit, sondern einfach ein Bully.
Solche Pferde gehören m. E. einzeln gestellt oder mit einem Kumpel zusammen, mit dem sie Gleichstrom haben. Tut mir leid, ist aber so. Meist sind solche sozialen Probleme wieder vom Menschen hausgemacht, besch*** Aufzucht. Ein cleverer Teamplayer überlebt zwar neben so einer Dampfwalze, lebt aber nicht wirklich GUT.
(Damals sind auch 2 Mädels mit ihren Pferden weg gezogen - wurden beim Rausführen mehrfach überrannt, weil ihre Pferde tierisch Angst vor dem Dicken hatten...)

Jetzt ist meiner alt, braucht Heucobs statt normales Heu und ewig lang zum fressen... der muss also seine Haupt-Ration nachts in der Box kriegen, wo er ungestört und gemächlich vor sich hin mümmeln kann. Klappt auch. Tagsüber sind sie auf großen Koppeln unterwegs. Passt so weit.
Klar, Steppentiere lieben die Freiheit... aber manchmal muss man sie modifizieren.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.

Geändert von OMalley2 (11.12.2019 um 16:38 Uhr)
OMalley2 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 19:39
  #33
Neol
Forenprofi
 
Neol
 
Registriert seit: 2007
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 48
Beiträge: 1.231
Standard

Zitat:
Zitat von biveli john Beitrag anzeigen
Igeln als Haustiere zu halten ist verboten.
Sie gehören zu den Wildtieren und dürfen aus der Natur nicht entnommen werden.
Die Leute sind Selbstdarsteller und haben
vor allem keine Ahnung von Wildtierhaltung.
*Unterschreib*

Die würden ALLES tun für ihre widerliche Selbstdarstellung.

Solange sie nur sich selber kaputt machen .... ok. Aber traurig genug wenn unschuldige Lebewesen wie Kinder und Tiere missbraucht werden.

Das mit der Wildtierhaltung ist so eine Sache: Es ist in jedem Land leider anders. Und in Deutschland auch nicht immer so einleuchtend. So ist z.B. in Deutschland der Waschbär ein Wildtier und nur in einem bestimmten (großen) Gehege haltbar. Aber das gilt z.B. NICHT für das arme Stinktier. IN einem Bericht haben die eine völlig asoziale Familie gezeigt (sorry ich kann es nicht anders ausdrücken), die hielten ein armes Stinktier alleinig auf einem kleinen, kargen Balkon. Die Stinkdrüse hatte das arme Viecherl nicht mehr. Und niemand konnte was machen, es war ja leider kein Wildtier .... Grauenvoll!
__________________
.

Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca (1304 - 1374), italienischer Humanist, Lyriker und Dichter

Geändert von Neol (12.12.2019 um 19:43 Uhr)
Neol ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 20:33
  #34
ACK
Erfahrener Benutzer
 
ACK
 
Registriert seit: 2018
Ort: Berlin
Beiträge: 612
Standard

Ich habe mich bewusst weder bei IG, noch bei FB angemeldet.
Selbstverherrlichung mag ich nicht.
__________________
Casy und Talia, für immer im Herzen......
ACK ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2019, 21:15
  #35
Myma
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: Österreich
Beiträge: 939
Standard

Zitat:
Zitat von Neol Beitrag anzeigen
Das mit der Wildtierhaltung ist so eine Sache: Es ist in jedem Land leider anders. Und in Deutschland auch nicht immer so einleuchtend. So ist z.B. in Deutschland der Waschbär ein Wildtier und nur in einem bestimmten (großen) Gehege haltbar. Aber das gilt z.B. NICHT für das arme Stinktier.
Ich vermute mal, da wird unterschieden zwischen heimischen Wildtieren (die besonders geschützt werden müssen, damit sich nicht jeder Idiot sein Wusch-Haustier im Wald fangen darf) und allen anderen.
Der Waschbär ist zwar ein Neozoon, hat sich aber inzwischen über große Teile Mitteleuropas ausgebreitet. Wilde Skunks gibt es bei uns soweit ich weiß (noch) nicht.

In Österreich dürfte man beides halten, aber glücklicherweise nicht unter solchen Bedingungen. Z.B. Skunks mindestens zu zweit auf 20m² Naturboden mit entsprechender Einrichtung.
Wenn da jemand seine Freude dran hat (oder einfach ein Statussymbol haben will) - warum nicht. Aber eben nur unter lebenswerten Bedingungen. Und das gleiche sollte auch für Meerschweinchen, Kanarienvögel & Co gelten.
Den Tieren selbst ist es doch völlig egal, ob sie seit Jahrhunderten domestiziert wurden oder ihre Eltern noch in Freiheit gelebt haben, die wollen alle einfach nur ihr Dasein genießen.

In Deutschland gibts leider generell nur sehr schwammige Tierhaltungsvorschriften, das ist ein Jammer. Bei uns müssen zumindest Wildtiere, Hunde und Katzen anständig gehalten werden, den Käfig- und Nutztieren darf es nach wie vor schlecht gehen.
__________________

Geändert von Myma (12.12.2019 um 21:19 Uhr)
Myma ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: TS-Katzen, Namen: umbenannt oder nicht? | Nächstes Thema: Der blanke Horror »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PLZ 45: "Marie"(w), "Duchesse"(w), "Toulouse"(m) und "Berlioz"(m), *05/2012 Kitty1 Glückspilze 7 18.08.2015 16:31
Deutschland Dringend-"Oldie" Moritz (11J.), eher "Einzelkater" (M) sucht Zuhause oder PS,München tiedsche Glückspilze 14 29.06.2014 17:00
Sind die "heutigen" Katzen wirklich "sensibler" oder machen wir einfach zu viel? chrissie Katzen Sonstiges 70 27.11.2013 10:35
PLZ 45 Die 4 Brüder "Leonard", "Sheldon", "Ray" und "Howard" suchen Zuhause oder Pfl Kitty1 Glückspilze 21 25.06.2012 09:46

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:48 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.