Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Katzen Sonstiges

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.10.2019, 12:50
  #31
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2.100
Standard

Ich fand meinen Tonfall nicht schlimm. Vielleicht ein bisschen ungeduldig, weil es nicht das erste Mal ist, dass du gute Ratschläge in den Wind schlägst.
__________________
Liebe Grüße

Sandra mit C&D
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 12.10.2019, 17:04
  #32
Averses
Erfahrener Benutzer
 
Averses
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 198
Standard

Ich versuche eure Ratschläge zu befolgen so gut ich kann. Ich ignoriere sie zumindest nicht (schon gar nicht mit Absicht). Die mehreren Klos stehen jetzt ( ein Haubenklo im Büro)Die anderen weiter voneinander entfernt. Streu habe ich das wieder von DM. Das hatte ich früher immer. Trotzdem habe ich neulich wieder ein Stück im Flur gefunden. Laut Ärztin wirkt Aaron topfit. Er wird aber bald untersucht ob sich was im Darm befindet was nicht dahin gehört. Verletzungen waren auf den ersten Blick nicht zu erkennen. <eventuell trinkt er zu wenig so das da mal was stecken bleibt also Verstopfung. Er geht zwar regelmäßig aufs Klo aber sie meinte es kann vorkommen das zwischendurch was beim spielen rauspresst wird.


Mein Mann und ich waren im Barfshop um die Ecke. Eigentlich hatten wir vor den Kleinen nur einpaar Knabberzeugs zu holen . Wurden dann aber von dem Verkäufer ne Stunde lang übers Barfen beraten. Er hatte alles mögliche da. Er hatte die feste Überzeugung das man sich mit den ganzen Supplementen nicht den Kopf zu zerbrechen braucht. Er hatte zwar welche da aber meinte das ganze braucht man eigentlich gar nicht wenn man die Tiere so abwechslungsreich wie möglich füttert. Er hatte in Wurstform eingefrorene Fleischsorten da . Man solle einfach jeden Tag was anderes Füttern . So würden die Tiere alles bekommen was sie brauchen. Klang einleuchtend ( wie gesagt wir kennen uns damit nicht aus). In der Natur würden die Tiere sich ihre Vitamine und all das auch nur aus den gefangenen Tieren ziehen.
Jedenfalls lieben meine ja eh rohes Fleisch da haben wir einpaar Packungen mitgenommen ( einmal Putenhälse,Enten MIx,Pferdemuskelfleisch und Rindermix). Wir sollen nach und nach was füttern und schauen was sie so mögen. Falls was wichtiges z.b nicht gerne angenommen wird könne man immer noch Supplemente hinzufügen. Dazu gab es noch drei Küken die verfüttern wir mal nachher.

Klang auf jeden Fall nicht ganz so kompliziert wie ich oft lese.
__________________
Averses ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 17:50
  #33
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.822
Standard

Zitat:
Zitat von Averses Beitrag anzeigen
Klang auf jeden Fall nicht ganz so kompliziert wie ich oft lese.
Es ist aber so kompliziert.
Oder wann hast Du das letzte mal ne Katze ne ganze Kuh samt Mageninhalt verspeisen sehen?

Überleg doch mal: in der Natur fressen Katzen überwiegend Mäuse und Vögel.
Da is alles drin was sie brauchen: Fell, Fleisch, Innereien, Mageninhalt.
Das kann man doch nicht damit gleichsetzen, dass man mal Pferd, Kuh und Ente füttert.
Du kannst Deinen Katzen mit Mangelernährung ernsthaften Schaden zufügen.
Dass der Typ Euch so nen Mist verzapft, heißt für mich, dass er entweder keine Ahnung hat und/oder Euch nur was verkaufen wollte.
Wäre BARFen so easy, würden wir es alle machen
GroCha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 17:58
  #34
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.193
Standard

Oje. Das liegt aber daran, dass die Katzen in der Natur normalerweise die GANZE Maus verspeisen. Mit Knochen, Mageninhalt, Haut und Haar usw usf. Die Tierarten, die du beim barfen verfütterst, enthalten z.b. kein Taurin. ÜBERLEBENSNOTWENDIG für die Katze und in der Natur in der Maus enthalten. Calcium findest du auch eher selten im muskelfleisch, ganz egal wie abwechslungsreich du fütterst
__________________
Mit Unfug und Chaos
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 18:37
  #35
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 5.081
Standard

Zitat:
Zitat von Averses Beitrag anzeigen
Mein Mann und ich waren im Barfshop um die Ecke. Eigentlich hatten wir vor den Kleinen nur einpaar Knabberzeugs zu holen . Wurden dann aber von dem Verkäufer ne Stunde lang übers Barfen beraten. Er hatte alles mögliche da. Er hatte die feste Überzeugung das man sich mit den ganzen Supplementen nicht den Kopf zu zerbrechen braucht. Er hatte zwar welche da aber meinte das ganze braucht man eigentlich gar nicht wenn man die Tiere so abwechslungsreich wie möglich füttert. Er hatte in Wurstform eingefrorene Fleischsorten da . Man solle einfach jeden Tag was anderes Füttern . So würden die Tiere alles bekommen was sie brauchen. Klang einleuchtend ( wie gesagt wir kennen uns damit nicht aus). In der Natur würden die Tiere sich ihre Vitamine und all das auch nur aus den gefangenen Tieren ziehen.
Jedenfalls lieben meine ja eh rohes Fleisch da haben wir einpaar Packungen mitgenommen ( einmal Putenhälse,Enten MIx,Pferdemuskelfleisch und Rindermix). Wir sollen nach und nach was füttern und schauen was sie so mögen. Falls was wichtiges z.b nicht gerne angenommen wird könne man immer noch Supplemente hinzufügen. Dazu gab es noch drei Küken die verfüttern wir mal nachher.

Klang auf jeden Fall nicht ganz so kompliziert wie ich oft lese.
Aua. Das klingt leider so, wie die meisten Barfshops. Die wissen i.d.R. wie man Hunde barft und denken, das ist bei Katzen auch nicht anders. Ist es aber. Das "natürliche " Beutspektrum von Hunden und Katzen unterscheidet sich stark.

Die natürliche Beute von Katzen sind ganze Mäuse, Vögel,...
Ganz, also inclusive Fell/Federn, Knochen (Calcium), Innereien, usw. Also sehr viel mehr als nur Muskelfleisch.


Das prominenteste Beispiel, das Deinen Katzen bei einer solchen Ernährung fehlen würde, wäre Taurin.
Das muss man zusetzen, wenn keine Mäuse verfüttert werden. Tust Du das nicht, drohen Mangelerscheinungen: Unter anderem Herzmuskelerkrankungen, Störungen des Immunsystems und Retinadegenerationen bis hin zum Erblinden.

Dann fehlt dem Fleisch aber nicht nur Taurin sondern auch Calcium, das man z.B. in Knochen finden kann. Eine Unterversorgung da ist nicht nur schlecht für die Knochen, sondern schädigt auch die Nieren.

Neben Taurin und Calcium fehlt aber auch Iod. Iod ist besonders kritisch, da eine Unterversorgung problematisch ist, eine Überversorgung aber noch schlimmer ist.

Zusätzlich zu Taurin, Calcium, Iod ist da noch Eisen, das man in Blut finden kann. Dann müssen noch verschiedene Vitamine dazu, Magnesium, Salz, usw. Ich muss hier nicht mehr erwähnen, dass sowohl eine Über- als auch ein Unterversorgung ein großes gesundheitliches Problem für eine Katze darstellen?

DARUM ist Katzen barfen nicht trivial.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen

Geändert von Irmi_ (12.10.2019 um 18:40 Uhr)
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 18:39
  #36
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 5.081
Standard

Das habe ich heute morgen geschrieben, das könnte Dich auch interessieren:

Zitat:
Zitat von Irmi_ Beitrag anzeigen
Wenn Du ihm öfters was davon [Fleisch] geben willst musst Du differenzieren, wie viel er da bekommt:

1) Bei Leckerliquantität brauchst Du nix machen.

2) Bei bis zu 30% am Gesamtanteil des Futters sollte ein Komplettsuppelment ausreichen.

3) Bei allem mehr möchte ich Dir nahelegen, Dich eingehender mit dem Barfen zu befassen.


Ich gehe mal davon aus, dass Du mindestens bei 2) landen wirst. An tauglichen Komplettsupplementen verwende ich Felini Complete und EasyBarf. (Gibt auch noch andere) FC bekommt man z.B. online zum Beispiel bei Zooplus und EasyBarf beziehe ich über Lilly's Bar (da bekommt man übrigens auch andere sinnvolle Barf-Supplemente).
Problem dabei kann sein, dass die Komplettsuppis nicht allen Katzen schmecken. Da geht probieren über studieren.

Alternativ kannst Du auch den Rat von unserer Barf-Päpstin SiRu probieren:


Wozu ich Dir auf jeden Fall raten möchte ist eine Feinwaage mit Kalibriergewicht. Mein Set hat damals nicht mal 20€ gekostet.
Nur damit bekommst Du die richtige Menge Supplemente ans Fleisch. (Eine Löffelwaage ist übrigens nicht tauglich, die sind zu ungenau und können auch nicht nachkalibriert werden.)


Wenn Du zu 3) übergehen willst oder einfach nur neugierig bist ist dieser Thread interessant für Dich: Rohfleisch-FAQ für Barf-Einsteiger und Gelegenheitsrohfütterer
Ich will nur dazu sagen, dass wenn man "richtig" Barfen will man im Vergleich zu den mehr oder minder Komplettsuppis sich i.d.R. ein Excel-File kauft, das die Hauptarbeit bei der Berechnung übernimmt und dann wiegt man nicht nur ein Pülverchen ab, sondern mehrere Pülverchen und mischt alles gründlich mit dem Fleisch.
Die meisten besorgen sich dann einen relativ großen Gefrierschrank, damit sie gleich eine größere Menge machen können und dann immer nur Döschen auftauen.
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 18:44
  #37
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 5.081
Standard

Averses, bei Deinen vielen Threads bin ich leider nicht ganz auf Stand, was los ist. Kann es sein, dass Dein Maine Coon-Kater einen so plüschigen Popo hat, dass da gelegentlich ein Würstchen drin hängen bleibt und irgendwann irgendwo abfällt?

Dann wäre eventuell eine Popofrisur hilfreich.
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 18:57
  #38
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.123
Standard

Ich schliesse mich da den Anderen komplett an.

Reines Fleisch ohne Knochen, Blut, Innerreien, etc. ist keine ausgewogene Mahlzeit. Es fehlen da so ziemlich alle wichtigen Mineralien und Vitamine, die zwingend erforderlich sind!

Die Knochen liefern das benötigte Kalzium. Blut liefert Eisen, die Innerein wie die Leber die wichtigen Vitamine.
Reines Fleisch ohne die Dinge führt zwangsläufig bei längerer Fütterung zu gravierenden Mangelerscheinungen.

Barfen ist zwar kein Buch mit sieben Siegeln, aber bei Weitem nicht so einfach, wie dir der Fuzzi aus dem Laden erklärt hat.

Allerings weiss ich nicht WAS du gekauft hast. Es gibt in vielen Barf Läden schon fertige Mischungen in welchen Fleisch und Supplemente enthalten sind.
Diese braucht man dann logischer Weise nicht mehr zu supplementieren.
Da müsstest du mal schauen, was auf den Verpackungen steht.

Wenn du hin und wieder oder so alle paar Tage deinen Katzen eine Portion Fleisch anbieten willst, aber dich nicht in die Materie BARF einlesen möchtest gibt es aber einen recht einfachen Weg.

Kaufe dir gewünschtes Fleisch beim Metzger oder im Supermarkt und dazu Fertigsupplemente wie Felini Complet.
Ich nutze das z.B so auch. Wir füttern Dosenfutter und so alle drei Tage bekommen sie eine Portion Fleisch mit Felini Complete gemischt.

Wenn du jeden Tag nur noch Rohfleisch füttern möchtest, ist Feline Complete aber auch zu einseitig. Aber man kann mit z.B Easy Barf noch etwas Abwechslung reinbringen. Dennoch bei täglich Rohfleisch sollte man sich in des Thema Barfen am besten sehr genau einlesen und selber alle Supplemente beifügen können.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 19:00
  #39
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 5.081
Standard

Zitat:
Zitat von Lirumlarum Beitrag anzeigen
Allerings weiss ich nicht WAS du gekauft hast. Es gibt in vielen Barf Läden schon fertige Mischungen in welchen Fleisch und Supplemente enthalten sind.
Diese braucht man dann logischer Weise nicht mehr zu supplementieren.
Da müsstest du mal schauen, was auf den Verpackungen steht.
Die gibt es, aber die Katzenbarf-Community hat bisher noch keines gefunden, von dem nicht abzuraten ist. Obendrein fressen so vorgefertigte Mischungen viele Katzen garnicht erst.
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 12.10.2019, 19:07
  #40
Averses
Erfahrener Benutzer
 
Averses
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 198
Standard

Ich habe nicht vor komplett zu barfen. Allein weil man da so viel falsch machen kann würde ich es nicht riskieren wenn ich nur ein winzig kleines stück unsicher bin. Und das bin ich nach wie vor. Wir haben uns angehört was er zu sagen hatte. War von sich sehr überzeugt. Klang auch ganz verführerisch so einfach alles. Aber so richtig überzeugt waren wir eh nicht. Naya wir haben trotzdem paar Packungen mitgenommen einfach weil unsere Kleinen Fleisch mögen. Ich kann ja auch mal gleich schreiben welche Marke bzw Hersteller das ist vlt kennt das ja jemand( es hieß da wäre auch knochen,blut usw alles enthalten) . Werde es zwischendurch verfüttern. Schadet ja nicht und bleibe bei meinen Macs Dosen. Die getrockneten Rindereuter schmecken ihnen jedenfalls

Der Aslan hat eine Rasur bekommen aber es ist auch Aaron der Allesfresser der die Kotstückchen verliert.

Geändert von Averses (12.10.2019 um 19:12 Uhr)
Averses ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 19:28
  #41
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 5.081
Standard

Zitat:
Zitat von Averses Beitrag anzeigen
Der Aslan hat eine Rasur bekommen aber es ist auch Aaron der Allesfresser der die Kotstückchen verliert.
Dann hast Du da eh schon dran gedacht. Schade, dass es nicht gleich die Lösung war.
Irmi_ ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 19:29
  #42
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.550
Standard

Ich habe Hunde, und zeitweise gebarft. Barfshops sind auf Hundeernährung ausgelegt, und die kann man, wie dir schon erklärt wurde, nicht mit Katzenernährung gleichsetzen.
__________________
Liebe Grüße Babsi, den 6 Senioren und
den 2 zahmen Streunern und Poldi, Bärchen, die Herzenskater Rusty und Felix, und Hundi Lea im Herzen

http://luckyskatzenwelt.npage.de

Finni seit dem12.07.2019 vermisst

https://m.facebook.com/story.php?sto...00006456197781
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 20:18
  #43
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 3.123
Standard

Zitat:
Zitat von Averses Beitrag anzeigen
Ich kann ja auch mal gleich schreiben welche Marke bzw Hersteller das ist vlt kennt das ja jemand( es hieß da wäre auch knochen,blut usw alles enthalten) .
Also hast du kein Rohfleisch ohne Irgendwas gekauft, sondern so wie es ausieht eine Fertigbarf-Mischung. Also wenn Blut und Knochen "und alles" enthalten ist. Logisch muss dann da nichts mehr supplementiert werden.

Aber ich würde dir raten, lies erst was du kaufst, bzw. wenn du dir nicht sicher bist, frage nach. Erst dann entscheide, ob es gut für deine Katzen ist. Im Zweifel erstmal nicht kaufen und nicht verfüttern, wenn du dir eben einfach nicht sicher bist. Nicht dass du dann wieder ausversehen Hundetrockenfutter erwischst

Geändert von Lirumlarum (12.10.2019 um 20:25 Uhr)
Lirumlarum ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 23:04
  #44
Averses
Erfahrener Benutzer
 
Averses
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 198
Standard

Ok also die Rollen sind von E-Barf.

Die Küken wurden von den Jungs gemieden aber Sansa hat etwas drann geknabbert. Zumindest etwas. Nächstes mal probieren wir mal als Leckerlie Mäuse aus.Kommt vlt besser an .
Averses ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 23:17
  #45
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.381
Standard

Zitat:
Zitat von Averses Beitrag anzeigen
Mein Mann und ich waren im Barfshop um die Ecke.
Zitat:
Zitat von Averses Beitrag anzeigen
Klar kann das überfordern ( habe auch drei Katzen und bin allein)
Du, sorry - ich komm da nicht mehr mit.
Ich stolpere in verschiedenen Threads über deine Einträge und da passt einiges nicht zusammen.

Sowas wie oben zitiert zum Beispiel beeinträchtigt für mich deine Glaubwürdigkeit ....... magst das vielleicht aufklären?
__________________

__________________________________

FÜR DICH - TAUSENDMAL !
Quilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katzen Verkäufer melden? | Nächstes Thema: Heinrich und Lady Emely »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:43 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.