Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Katzen Sonstiges

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.09.2019, 15:32
  #31
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.884
Standard

Zitat:
Zitat von consti Beitrag anzeigen
Mit Verlaub, aber das ist doch Mumpitz, was du da schreibst.
Soeny hat sich nicht entschlossen, keine Katzen mehr zu wollen, sondern, sie hat im Moment das Gefühl, die Katzen nicht mehr halten zu können.
--> ... ...

Zitat:
Zitat von Angellike Beitrag anzeigen
Oder kommst du mit der Gesamtsituation nicht zurecht und hättest lieber keine Katzen mehr?
Zitat:
Zitat von Soeny Beitrag anzeigen
Mittlerweile denke ich, dass das wohl mehr zutrifft, so leid es mir tut
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ auf der anderen Seite)



Warum mag uns denn keiner???
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.09.2019, 15:45
  #32
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Alter: 51
Beiträge: 5.825
Standard

Wenn man das nicht verstehen will, dann kann man es wohl auch nicht verstehen,
dass jemand, der nach 10 Jahren (so lange sind wohl die beiden älteren Kater dort) mit der Gesamtsituation überfordert ist, ganz sicher nicht plötzlich seine Katzen nicht mehr mag und nicht mehr haben will.


Aber letztlich muss die Schreiberin selber wissen, was sie macht und wie sie entscheidet.
Letztlich gehen uns ihre Gründe ja auch gar nix an.
Aber sicher kann es nicht schaden, wenn man Hilfeangebote aufzeigt, statt herzloses Verhalten oder Lösung-Unwillen zu unterstellen.
Das finde ich nämlich völlig unempathisch.
__________________
Wir

Constanze mit Mina-Trina und Tutti-Frutti

Im Katzenhimmel und unvergessen: Schröder +2019, Mascha +2013, Lisa +2002, Pauli +2001 & Robert +1991
consti ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 15:57
  #33
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 3.422
Standard

Wenn einen ein Unfall oder eine physische Krankheit ereilen, kommt man oft in die Situation, nicht mehr für seine Tiere sorgen zu können. Wäre man da streng, dürfte sich nie, niemals jemand überhaupt Tiere halten, es sei denn, er/sie könnte ihnen ein Haus, einen Garten und ein gut gefülltes Bankkonto samt Treuhänder vererben...

In unserer Gesellschaft werden psychische "Engpässe", Depressionen, Burn-Out, andere psychische Erkrankungen, familiärer Druck, z. B. ein Pflegefall in der Familie, der alles von einem fordert, die Folgen von Arbeitslosigkeit und anderen Problemen immer noch abqualifiziert und nicht gewürdigt.

Da heißt es fix mal "Weichei" oder "stell dich nicht so an".

Und das finde ich jetzt einfach mal hochgradig unfair. So.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 18:19
  #34
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.343
Standard

Zitat:
Zitat von Soeny Beitrag anzeigen
Seit einigen Monaten sind die Jungs, meine Kleine und ich allein.
Zitat:
Zitat von Soeny Beitrag anzeigen
Allerdings ist es keine ‚momentane‘ Situation mehr, sondern eine gereifte Überlegung.
Ok. Dann ist das wohl so.

Ich hatte gedacht, weil du geschrieben hattest "seit einigen Monaten alleine" (was ja noch nicht so lang ist) wäre es noch in der Phase der Überforderung durch die neue und sicher stressige Situation ..... denn so schnell (für mich sind ein paar Monate für so eine Entscheidung "schnell") könnte ich keine "gereifte" Entscheidung treffen für andere Lebewesen, die meiner Entscheidung ausgeliefert sind.

Wenn du sie wirklich abgeben willst, dann würde ich sehr darauf achten, dass sie nicht getrennt werden.
Ein Aushang in deiner TA-Praxis wäre eine weitere Möglichkeit, oder auch in Heimtiermärkten a la Futterhaus oder Fressnapf.
__________________

__________________________________

FÜR DICH - TAUSENDMAL !
Quilla ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 18:37
  #35
Angellike
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 609
Standard

Jeder ist halt anders.
Hatte auch schon ein paar "Grenzerfahrungen", als meine Mutter starb, ich plötzlich feststellen musste, dass der Vater meiner Kinder psychisch krank ist... Ich selbst krank wurde... Mehrere Beziehungen nicht hielten. Aber auch wenn alles über mir zusammenbrach, meine Jungs und meine Katzen, die waren immer um mich. Um die habe ich immer gekämpft.
Aber nun. Sicherlich hat die TE es sich nicht leicht gemacht und braucht nun Hilfe. Bitte, bitte biete die Katzen nicht auf eb... Kleinan... an! Aber manchmal suchen Menschen dort nach Katzen, auch älteren. Oder frag mal im Tierheim nach, auch dort werden manchmal Katzen gesucht, die in die Lebensumstaende passen!
__________________
Es grüßen Kalle Kullerkeks und Bu,das Schloßgespenst
Angellike ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 19:51
  #36
Soeny
Forenprofi
 
Soeny
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW Hilden
Beiträge: 1.164
Standard

Wenn ich so ‚a***hig‘ wäre und die lieben Herren einfach los werden wollen würde, dann hätte ich sicherlich nicht den Weg über dieses Forum gesucht...
Dann hätte es zig Wege gegeben es einfach zu beenden

Ich suche Hilfe in Form von Möglichkeiten was ich nun machen kann und was ich beachten sollte. Wie z.B. die Sache, dass Gary ja aus dem Tierschutz kommt, das war ein sehr guter, hilfreicher Hinweis.
Oder es findet sich sogar hier jemand im Forum der den Jungs ein schönes Zuhause geben kann.
__________________
http://s7.directupload.net/images/120218/c4u2beuj.jpg
Soeny ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 20:05
  #37
Merlin2005
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 1.789
Standard

Zitat:
Zitat von Soeny Beitrag anzeigen
Wenn ich so ‚a***hig‘ wäre und die lieben Herren einfach los werden wollen würde, dann hätte ich sicherlich nicht den Weg über dieses Forum gesucht...
Dann hätte es zig Wege gegeben es einfach zu beenden

Ich suche Hilfe in Form von Möglichkeiten was ich nun machen kann und was ich beachten sollte. Wie z.B. die Sache, dass Gary ja aus dem Tierschutz kommt, das war ein sehr guter, hilfreicher Hinweis.
Oder es findet sich sogar hier jemand im Forum der den Jungs ein schönes Zuhause geben kann.
In diesem Fall wäre es wohl sinnvoll einen Vermittlungsthread zu eröffnen.

Ich denke nicht,dass es hier jemand böse meint.
__________________
Liebe Grüße von Dosi und der Black&White-Tigergang:


"Dicker" für immer im ❤ https://www.katzen-forum.net/abschie...ml#post6319650
Merlin2005 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 20:16
  #38
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 3.422
Standard

Soeny, das stimmt und das sieht ja auch jeder, der hier objektiv mitliest.

Meinen älteren Kater habe ich auch als Abgabetier bekommen - er konnte das Kleinkind der Familie so gar nicht ab und die wollten nix riskieren, denn WENN der alte Grummel kratzt, dann langt er richtig zu. Deswegen sind das in meinen Augen keine bösen, schlechten herzlosen oder gar verantwortungslosen Menschen. Im Gegenteil, sie haben sich um einen guten Platz bemüht für ihren Kater, und den hat er bei mir auch gekriegt, möchte ich meinen.
Wir hatten und haben immer noch netten Kontakt. In diesem Fall hat der Dicke bei mir FREIGANG kennengelernt, den er in vollen Zügen genießt, einen Kumpel, mit dem er sich zwar manchmal streitet, weil zu frech, aber immerhin, einen Kumpel, dazu diverse Hunde und Katzen in der Nachbarschaft, mit denen er auf seine Art freundlichen Kontakt pflegt. Er hängt regelmässig bei der Nachbarin ab, und frisst sich da durch, bevor er wieder vor meiner tür steht. U.s.w.
Ich würde also sagen, er hat sich sogar irgendwie verbessert, was sein kätzisches Umfeld betrifft.

Warum ich das erzähle? Weil manchmal eine Veränderung auch eine Chance sein könnte?

Du wirst diese schwierige Lebensphase überstehen - im besten Falle MIT den Katern. Zu dem Thema wurde jetzt aber eigentlich schon alles gesagt.
Jetzt sollten wir zusehen, dass wir konkrete Vorschläge auf die Beine stellen, richtig?
OMalley2 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2019, 22:40
  #39
Ladyhexe
Forenprofi
 
Ladyhexe
 
Registriert seit: 2014
Ort: Berlin-Reinickendorf
Beiträge: 2.224
Standard

Zitat:
Zitat von Soeny Beitrag anzeigen
Wenn ich so ‚a***hig‘ wäre und die lieben Herren einfach los werden wollen würde, dann hätte ich sicherlich nicht den Weg über dieses Forum gesucht...
Dann hätte es zig Wege gegeben es einfach zu beenden

Ich suche Hilfe in Form von Möglichkeiten was ich nun machen kann und was ich beachten sollte. Wie z.B. die Sache, dass Gary ja aus dem Tierschutz kommt, das war ein sehr guter, hilfreicher Hinweis.
Oder es findet sich sogar hier jemand im Forum der den Jungs ein schönes Zuhause geben kann.
Ich kann mit Sicherheit sagen, daß im Dezember 2019 hier in der Nachbarschaft eine Wohnung von der Tochter zur Mutter übergeht und die Bude ohne Balkon, jedoch mit Fenstersicherungen bereits ausgestattet ist.

Diese Frau, selbst mit Krebs gesegnet überlegt zur Zeit in ihrer alten Wohnung, ob sie sich wieder Notfallkatzen anschaffen soll und sie das auch körperlich schafft. Es ist übrigens die Mutter meiner Katzensitterin (Sitter zieht ins Eigenheim eine Querstraße weiter).

Die Mutter hatte bislang außer einer Katzendame aus einer Erbschaft ausschließlich Tiere mit Handicap wie Blindheit, Dreibeinchen.... oder richtig alt. Ob ihr zögerliches Ja .... mir fehlt nach dem Tod vom Blindchen eine Katze bleibt, wage ich jetzt noch nicht zu beurteilen.

Aber, ich kenne zumindest eine Stelle, die ich fragen kann.

Nur muß auch ganz klar sein, vor ihrem Umzug wird das nichts werden und ich kann nichts versprechen, außer daß ihr Herz für Notfalltiere am rechten Fleck sitzt.

Soll ich es ansprechen?
__________________
Ela und Glücksschmied

____________________________________
Kinder und Katzen bereiten die gleichen Glücks- wie Sorgenmomente.
Ladyhexe ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 26.09.2019, 05:23
  #40
Soeny
Forenprofi
 
Soeny
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW Hilden
Beiträge: 1.164
Standard

Zitat:
Zitat von Ladyhexe Beitrag anzeigen
Ich kann mit Sicherheit sagen, daß im Dezember 2019 hier in der Nachbarschaft eine Wohnung von der Tochter zur Mutter übergeht und die Bude ohne Balkon, jedoch mit Fenstersicherungen bereits ausgestattet ist.

Diese Frau, selbst mit Krebs gesegnet überlegt zur Zeit in ihrer alten Wohnung, ob sie sich wieder Notfallkatzen anschaffen soll und sie das auch körperlich schafft. Es ist übrigens die Mutter meiner Katzensitterin (Sitter zieht ins Eigenheim eine Querstraße weiter).

Die Mutter hatte bislang außer einer Katzendame aus einer Erbschaft ausschließlich Tiere mit Handicap wie Blindheit, Dreibeinchen.... oder richtig alt. Ob ihr zögerliches Ja .... mir fehlt nach dem Tod vom Blindchen eine Katze bleibt, wage ich jetzt noch nicht zu beurteilen.

Aber, ich kenne zumindest eine Stelle, die ich fragen kann.

Nur muß auch ganz klar sein, vor ihrem Umzug wird das nichts werden und ich kann nichts versprechen, außer daß ihr Herz für Notfalltiere am rechten Fleck sitzt.

Soll ich es ansprechen?
Oh wow, das ist eine Dame mit dem Herz am rechten Fleck
Bei dem Krankheitsbild ist sie derzeit aber sicherlich mit ihrem Kopf woanders. Ich wünsche ihr alles erdenklich Gute und eine schnelle und komplette Genesung. Wenn sie sich dann trotz dessen in ein Katerabenteuer stürzen mag, sprich es ruhig an

Der zahnlose Sharif bekommt auch täglich seine Dosis Medikamente. In Form von Pülverchen im Futter. Aber das verträgt er gut und sonst wäre mir bei den Herren keinerlei größere Wehwehchen bekannt.
Soeny ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 05:59
  #41
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.303
Standard

Soeny hat recht, ob es gut und richtig ist einem älteren, noch dazu schwerkranken Menschen diese Last aufzubürden, weiß ich nicht. Da hätte ich ein schlechtes Gewissen.
Ich weiß Ladyhexe du meinst es gut, vielleicht ergibt sich eine andere Lösung.

Im Tierheim sind sie um eine gute Vermittlung bemüht. Dorthin würde ich sie geben, ja nicht auf e-b da werden sie teilweise ins Ausland verkauft und als Versuchstiere missbraucht, auch Rheumadecken werden noch immer angefertigt.
Gerade bei uns am Land gibt es noch immer solche Verkaufsveranstaltungen, incognito im hinteren Gastzimmer. Geworben wird mit Rheumamittel, absolut ohne Chemie nur Natur pur. Unglaublich sowas, aber wir sind eh dahinter.
Die drei Katzen sind wunder, wunderschön.

Geändert von biveli john (26.09.2019 um 07:07 Uhr)
biveli john ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 06:50
  #42
Solaria
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 317
Standard

Soeny fühl dich mal ganz feste gedrückt.
Ich kann ganz gut nachvollziehen wie es dir geht.
Nachdem mein Exfreund und ich uns getrennt hatten stand ich plötzlich mit vier Katzen alleine da. Zeitlich sowie auch finanziell und nervlich eine echte Herausforderung.
Zeitweise war ich komplett überfordert, dachte auch an Abgabe meiner Fellis.
Ich habe mich zum Glück mit der Situation arrangieren können.
Bei dir kommt ja auch noch ein Kind hinzu, kann mir vorstellen, das dass noch sehr viel schwieriger ist.

Ich finde es sehr mutig sich einzugestehen, dass man etwas nicht mehr so schafft.
Lass dir da kein schlechtes Gewissen machen. Jeder hat Grenzen und die sind zusätzlich auch noch sehr individuell.
Ich wünsche dir das du für deine Miezen ein tolles zu Hause und für dich selbst wieder Ruhe findest.
__________________
Liebe Grüße von Solaria
... mit Diva Tammy, Würstchen Zorro, Pummelfee Kira und dem Wirbelwind Robbie
Solaria ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 09:27
  #43
Mascha04
Forenprofi
 
Mascha04
 
Registriert seit: 2008
Ort: O-E/NRW
Beiträge: 8.670
Standard

@Soeny, ruf bitte mal bei der Arche KaNaum in Bad Arolsen an und da Daniela Nürnberg. Vielleicht kann sie dir weiter helfen. Von ihr kam dein Kater.

https://www.arche-kanaum.de/
Mascha04 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 18:19
  #44
Soeny
Forenprofi
 
Soeny
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW Hilden
Beiträge: 1.164
Standard

Zitat:
Zitat von Mascha04 Beitrag anzeigen
@Soeny, ruf bitte mal bei der Arche KaNaum in Bad Arolsen an und da Daniela Nürnberg. Vielleicht kann sie dir weiter helfen. Von ihr kam dein Kater.

https://www.arche-kanaum.de/
Vielen Dank. Sie hat sich bei mir gemeldet.
Soeny ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2019, 18:56
  #45
cindy55
Forenprofi
 
cindy55
 
Registriert seit: 2012
Ort: Oberbayern
Alter: 60
Beiträge: 4.320
Standard

Also erst einmal, ich verstehe deine Situation. Man kommt immer mal in eine Situation, in der man meint, es nicht mehr zu schaffen. Aber andererseits geben doch die Tiere so viel und tragen zur psych. Stabilisierung bei. Was überfordert dich an den Katzen? Sind sie so anstrengend oder die Pflege etc?
Ich hatte auch letztes Jahr bis heute viel um die Ohren: Arbeit, pflegebedürftige Mutter, zwei krebskranke Freundinnen (leider dieses Jahr verstorben) und die Perser, die auch viel Aufmerksamkeit erfordern, da erstens viel Pflege nötig ist, Chino im Januar einen Augentumor hatte und Nico mit seiner kurzen Nase und den tränenden Augen viel Pflege erfordert.
Ich wusste oft nicht, um wen ich mich zuerst kümmern sollte. Aber die Katerchen gaben mir auch immer eine innerliche Ruhe, einfach durch ihre Anwesenheit. Alles hat ja immer zwei Seiten. Ich wäre aber nie auf die Idee gekommen, die Katerchen abzugeben.
__________________
LG
cindy mit
den drei Flauschkugeln Chino (*01.04.14), Nico(*ca.2010) u. Charlie (*20.01.14)

unvergessen, tief im Herzen die Sternchen Cindy (07/98 - 06.04.15) und Sandy (07/98 - 23.02.16)
und die Hundesternchen Candy (18.4.74 - 10.01.86) Jacky (17.08.86 - 21.04.05)




_____________________________________________
Katzen nehmen das Leben von der entspannten Seite
cindy55 ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

abgabe, in gute hände, was tun?, überforderung

« Vorheriges Thema: Juristenfrage Fundkatzenkitty | Nächstes Thema: Was habt ihr für eine Transportbox? »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutschland Ketty & Carl w+m *04/13 Abgabe wegen Allergie, PS 38* Drachenbande Glückspilze 9 17.04.2016 18:28
Überforderung pur! LightNekava Barfen 41 06.09.2015 13:33
Fragen wegen Abgabe MoMuff Katzen Sonstiges 11 27.08.2009 16:18

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:08 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.