Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Katzen Sonstiges

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.08.2019, 12:28
  #16
Chazy
Forenprofi
 
Chazy
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.261
Standard

@Goldeneye:

Zitat:
Zitat von escapando Beitrag anzeigen
Da wir auch nicht länger als anderthalb bis maximal zwei Jahre in dieser Wohnung bleiben wollen, wäre es für die Zukunft vielleicht sogar noch besser vorstellbar, bei einer neuen Wohnung kann man da ja von Anfang an drauf achten, dass es vielleicht sogar eine Gegend ist, in der sie raus könnte.
Davon abgesehen reden wir hier über 65m² und nicht 50m² oder so.
__________________
Es grüßen Janina + Fellnasen


Kleine Layla (09/2015-08/2016) für immer in unseren Herzen.

Fotothread: Flauschmaus Isy und ihre Freunde

Große Umstellungen stehen bevor: Aus Wohnung wird Haus und Pauli zieht ein!
Chazy ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.08.2019, 09:47
  #17
escapando
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 13
Standard

Moin ihr Lieben,

also ich habe gestern mit der Tierärztin telefoniert. Sie rät uns davon ab, da die Kleine erst in vier Wochen immun wäre. Wir haben sie diese Woche das erste Mal impfen lassen, da ich anfangs die Hoffnung hatte, dass sich der Besitzer schnell ausfindig machen lasst, und nicht auf diesen Kosten sitzen bleiben wollte. Inzwischen habe ich da langsam keine Hoffnung mehr... Das tut mir unglaublich leid für das kleine Kätzchen aus dem Emsland, aber ich möchte da keine Versprechen machen, die ich nicht einhalten kann. Und noch weitere vier Wochen auf eine Spielgefährtin zu warten, ist, meine ich, nicht ideal, weder für unsere Kleine noch für mich, da ich sie zur Zeit bestimmt drei, vier Stunden am Tag aktiv bespielen muss und kaum zum Arbeiten komme.

@Goldeneye

du hast grundsätzlich Recht mit deinen Zweifeln, die teile ich ja. Dass wir den Balkon nicht vernetzen dürfen, ärgert mich sehr, aber wie beschrieben habe ich die Idee, einfach einen Teil davon als Katzenbalkon umzubauen, der vom Fenster aus zugänglich ist. Optimal ist es aber trotzdem nicht, das ist mir klar, aber eben für einen begrenzten Zeitraum, da wir uns nach Abschluss meines Studiums eine neue Wohnung suchen wollen, und das nicht zwangsläufig in der Großstadt.

Ich zweifle auch immer noch daran, ob es richtig war, die Kleine an der Straße aufzusammeln, oder ob ich noch länger hätte warten sollen, vielleicht wäre die Mutter ja noch gekommen. Andererseits war es mitten in der Nacht und ich konnte weder ewig warten noch sie an der Straße sitzen lassen, da wäre sie im schlimmsten Fall überfahren worden. Sie muss auch schon eine Weile draußen gewesen sein, sie war ganz abgemagert und völlig ausgehungert.

Es ist einfach schwierig. Ich wünschte immer noch, es gäbe einen Besitzer, der auch ein Interesse daran hat, sie wieder zu sich zu holen.

PS: Kann man irgendwie diesen Tippfehler im Titel ändern? Der macht mich wahnsinnig...
escapando ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2019, 09:53
  #18
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 4.801
Standard

Ich finde, Du hast richtig gehandelt die Kleine mitzunehmen.

Du kannst Deinen Thread selber melden (rotes Dreieck) mit der Bitte, den Titel anzupassen.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 11:29
  #19
Goldeneye
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 1.220
Standard

Zitat:
Zitat von escapando Beitrag anzeigen
Moin ihr Lieben,

also ich habe gestern mit der Tierärztin telefoniert. Sie rät uns davon ab, da die Kleine erst in vier Wochen immun wäre. Wir haben sie diese Woche das erste Mal impfen lassen, da ich anfangs die Hoffnung hatte, dass sich der Besitzer schnell ausfindig machen lasst, und nicht auf diesen Kosten sitzen bleiben wollte. Inzwischen habe ich da langsam keine Hoffnung mehr... Das tut mir unglaublich leid für das kleine Kätzchen aus dem Emsland, aber ich möchte da keine Versprechen machen, die ich nicht einhalten kann. Und noch weitere vier Wochen auf eine Spielgefährtin zu warten, ist, meine ich, nicht ideal, weder für unsere Kleine noch für mich, da ich sie zur Zeit bestimmt drei, vier Stunden am Tag aktiv bespielen muss und kaum zum Arbeiten komme.

@Goldeneye

du hast grundsätzlich Recht mit deinen Zweifeln, die teile ich ja. Dass wir den Balkon nicht vernetzen dürfen, ärgert mich sehr, aber wie beschrieben habe ich die Idee, einfach einen Teil davon als Katzenbalkon umzubauen, der vom Fenster aus zugänglich ist. Optimal ist es aber trotzdem nicht, das ist mir klar, aber eben für einen begrenzten Zeitraum, da wir uns nach Abschluss meines Studiums eine neue Wohnung suchen wollen, und das nicht zwangsläufig in der Großstadt.

Ich zweifle auch immer noch daran, ob es richtig war, die Kleine an der Straße aufzusammeln, oder ob ich noch länger hätte warten sollen, vielleicht wäre die Mutter ja noch gekommen. Andererseits war es mitten in der Nacht und ich konnte weder ewig warten noch sie an der Straße sitzen lassen, da wäre sie im schlimmsten Fall überfahren worden. Sie muss auch schon eine Weile draußen gewesen sein, sie war ganz abgemagert und völlig ausgehungert.

Es ist einfach schwierig. Ich wünschte immer noch, es gäbe einen Besitzer, der auch ein Interesse daran hat, sie wieder zu sich zu holen.

PS: Kann man irgendwie diesen Tippfehler im Titel ändern? Der macht mich wahnsinnig...

Falsch hast du nicht gehandelt, und da hätte ich auch nicht gewartet und die Katze einfach eingesammelt. Erst ist wichtig dass sie in Sicherheit ist und dann sieht man weiter. Sollte sie einer suchen was ich nicht glaube, dann wird er sich bei Tasso melden.
Goldeneye ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2019, 12:09
  #20
Der Den Katzen Dient
Forenprofi
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 1.052
Standard

Hallo,
ja, du hast richtig gehandelt und um das Kätzchen im Emsland kümmern wir uns.
Da brauchst du kein schlechtes Gewissen zu haben.
Das einzige warum du ein schlechtes Gewissen haben solltest ist,.......dass du noch kein Foto hochgeladen hast.
Gib der Süßen ein schönes Zuhause und 'ne Kumpeline und alles wird gut!

Liebe Grüße Henry
__________________
<a href=https://www.katzen-forum.net/image.php?type=sigpic&userid=107290&dateline=1566237494 target=_blank>https://www.katzen-forum.net/image.p...ine=1566237494</a>
Als ich die Hand eines Menschen brauchte,
reichte mir jemand seine Pfote.
Der Den Katzen Dient ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2019, 23:14
  #21
escapando
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 13
Standard

Ich war nun im Tierheim und habe mit der (wirklich tollen und engagierten) Katzenpflegerin gesprochen. Das Tierheim würde uns ohnehin erst dann eine zweite kleine Katze vermitteln, wenn unsere Kleine vollständig geimpft ist. Die zweite Impfung steht am 19. September an. Es sind nur zwei Impfungen für die Grundimmunisierung, richtig?

Da für mich völlig klar ist, dass ich mir nur eine zweite Katze aus dem Tierschutz holen möchte und nicht von privaten Züchtern, müssen wir also ohnehin noch warten. Und haben etwas mehr Zeit, um uns darauf vorzubereiten, und die Wohnung katzentauglich zu machen. Andere bereiten sich da monatelang darauf vor und wir haben auf einmal einen kleinen Wirbelwind in der Wohnung, der alles auf den Kopf stellt

Hat die Kleine aus dem Emsland einen endgültigen Verbleib gefunden oder nur vorübergehend eine Pflegestelle?

Wie ist es denn grundlegend mit der Zusammenführung von zwei so jungen Katzen? Wie viel Zeit sollte ich dafür einplanen?

Zitat:
Zitat von Der Den Katzen Dient Beitrag anzeigen

Das einzige warum du ein schlechtes Gewissen haben solltest ist,.......dass du noch kein Foto hochgeladen hast.
das hole ich hiermit nach die ersten beiden Fotos sind aus den letzten Tagen, auf dem dritten war sie erst wenige Tage bei uns. Sie ist echt schon so groß geworden in der kurzen Zeit...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg
nisha3.jpg (499,3 KB, 115x aufgerufen)
Dateityp: jpg
nisha2.jpg (302,8 KB, 103x aufgerufen)
Dateityp: jpg
Nisha1.jpg (106,2 KB, 103x aufgerufen)
escapando ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2019, 23:30
  #22
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.579
Standard

Huhu!

Jaja solche kleine Wirbelwinde kommen oft unverhofft
Die kleine aus Emsland hat noch kein endgültiges zu Hause gefunden, ich wäre nur die Pflegestelle und fände es nach wie vor prima wenn sie bei dir ihr für immer zu Hause finden könnte =)
Bis dann deine soweit grundimmunisiert ist bekomme ich das Kitten aus Emsland hoffentlich gesundgepflegt und geeimpft, im allerbesten falle gechipt und kastriert sodass sie dann rundum sorglos im neuen zu Hause einziehen könnte

die Zusammenführung von kitten ist meistens super unproblematisch. Die regeln das oftmals innerhalb weniger Stunden, höchstens Tage unter sich und sind dann ein Herz und eine Seele. Je früher eine solche Zusammenführung, desto einfacher.
lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2019, 06:18
  #23
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.916
Standard

Grundimmunisiert ist die Katze erst mit der Folgeimpfung in einem Jahr. Impfen ist ein sehr kompliziertes Feld und man muss sich selbst überlegen, was man will. Deshalb könnte man die Katze gegen Seuche jetzt noch 2 mal impfen (16. Woche, 20. Woche bei Annahme, dass sie jetzt 12 Wochen war) und gegen Schnupfen einmal (16. Woche) beides noch einmal in der 16. Woche usw. Lebendimpfstoff oder nicht ist da auch ein Thema und Folgeimpfungen (eindeutige Abkehr von jährlichen Impfungen über die letzten Jahre).

Da muss man sich wirklich mal die Zeit nehmen und Muße haben, sich da einzulesen, es gibt so viele Meinungen.

Kätzchen würde ich einfach sofort zusammenführen d.h. Transportbox auf und erledigt ist es. Natürlich empfiehlt es sich immer, das neue Tier erstmal 2-3 Tage zu separieren, um zB den Kot zu beobachten und den Allgemeinzustand des Tieres. Egal wie gründlich der Tierschutz arbeitet, ein Tier kann durch den Umzugsstress immer mal erkranken oder zB Parasiten/Pilze oä ausbrechen oä.
__________________

Geändert von doppelpack (25.08.2019 um 06:20 Uhr)
doppelpack ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2019, 15:02
  #24
Der Den Katzen Dient
Forenprofi
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 1.052
Standard

Hallo,
naja,soo groß, finde ich jetzt ein wenig übertrieben,....aber größer!
Arya, das Emslandkätzchen, ist nun auf seiner PS angekommen, vielleicht wird das ja doch noch was mit den beiden.
Arya ist eine ganz süße Fluse, überleg es dir.
Polayuki hat ja schon gepostet, dass bis dahin wohl auch Arya bereit ist:

Gruß Henry

Edit: Es muß heißen: Kleine Fundkatze.... *Undwech!*

Geändert von Der Den Katzen Dient (25.08.2019 um 15:08 Uhr)
Der Den Katzen Dient ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 26.08.2019, 22:33
  #25
Neol
Forenprofi
 
Neol
 
Registriert seit: 2007
Ort: Baden-Württemberg
Alter: 48
Beiträge: 1.045
Standard

Verdammich, die Arya ist jetzt doch ein Ari. Also wird wohl nichts aus dem Traumpaar des Emslands Mädels mit der schicken Dame hier.

Also sind wir mal gespannt welche Freundin diese kleine Zuckermaus hier bekommen wird.
__________________
.

Die Menschheit läßt sich grob in zwei Gruppen einteilen:
In Katzenliebhaber und in vom Leben Benachteiligte.
Francesco Petrarca (1304 - 1374), italienischer Humanist, Lyriker und Dichter
Neol ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 10:40
  #26
escapando
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 13
Standard

So, dann will ich mal ein kleines Update (jetzt endlich ohne Tippfehler im Titel, der hat mich so wahnsinnig gemacht) verbunden mit weiteren Fragen posten:

Wir haben evtl. eine Spur auf einen möglichen Bruder der Kleinen gefunden, der einer Frau hier in der Nähe zugelaufen ist. Sie ist von Tür zu Tür gegangen und hat dabei erfahren, dass dieser Kater möglicherweise zu einer Katze in einer etwas nobleren Wohnsiedlung eine Straße weiter gehört. Die Besitzer haben sich allerdings gar nicht um die Kätzchen gekümmert und wollen sie auch nicht zurück.
Ob es ihr Bruder ist und die Kleine auch zu dieser Katze gehört, wissen wir nicht mit Sicherheit, aber es könnte durchaus sein, Alter, Aussehen und Ort würde zumindest passen. Habe die Infos nur von der Frau über Kleinanzeigen erhalten, die auch nicht direkt mit den Besitzern gesprochen hat. Mir stellt sich nun die Frage, wie hier weiter verfahren? sollte ich noch einmal versuchen, irgendwie mit den möglichen Besitzern in Kontakt zu treten? Besonders verantwortungsbewusst finde ich ihr Agieren nicht, wenn man keine Kitten will, lässt man die Katze kastrieren, und wenn man schon welche hat, muss man sich um sie kümmern, und sie haben sie nicht einmal gesucht, ansonsten hätten sie sich bei uns gemeldet, ich habe auch einen Aushang in dieser Straße aufgehängt, den sie gesehen haben müssen.

Wir kommen indes dabei voran, die Wohnung katzentauglich(er) zu machen. Haben uns ein paar Bretter aus dem Baumarkt geholt, die mit Teppich verkleidet, und einen ersten kleinen Cat Walk an die Wand gezimmert. Der wurde von Nisha erst einmal würdevoll ignoriert, inzwischen liebt sie ihn und saust hoch und runter (und fängt an, vom obersten Brett auf die Tür zu springen, wenn diese offen steht, auf der sie dann jämmerlich maunzend hängt und nicht mehr runterkommt). Dazu gleich eine Frage. Mir ist aufgefallen, dass sie sehr schnell beim Spielen hechelt. Die letzten Tage wars sehr heiß, das kann natürlich auch dazu beitragen, aber sie flitzt zwei, drei Mal den Catwalk hoch und runter und hechelt dann schon extrem. Ich breche das Spiel dann immer erst mal ab, damit sie sich ein wenig beruhigen kann, was ihr natürlich auch nicht ganz passt.
Ich kenne dieses Hecheln lediglich von den zwei Katern meiner Schwiegermutter, die beide einen unerkannten Herzfehler hatten und im Alter von drei bzw. vier Jahren daran gestorben sind. Mache mir natürlich Sorgen und würde das bei der nächsten Impfung mal ansprechen. Andererseits habe ich gelesen, dass es bei Kitten häufiger vorkommt, wenn sie sich zu sehr verausgaben beim Spielen. Aber so schnell?

Dann habe ich auch noch einmal mit dem Vermieter gesprochen bzgl. des Katzennetzes. Wir nehmen Nisha unter Aufsicht mit auf den Balkon, sie macht auch keinen Quatsch, aber ganz wohl fühle ich mich nicht, es reicht ja, wenn sie einmal runterspringt, in Panik gerät und auf die Straße läuft. Auf jeden Fall ist der zuständige Betreuer der Wohnanlage voll auf unserer Seite, er meinte, er hätte es in Teamsitzungen und bei seinem Chef noch einmal angesprochen, aber das Verbot des Katzennetzes kommt von oben und er könne da leider nichts machen. Die Lösung mit dem selbstgebauten Katzenbalkon als Möbelstück würde er akzeptieren.
Inzwischen habe ich jedoch eine bessere Idee, und das sind Rankgitter. So wie ich die Rechtslage recherchiert habe, dürfen Vermieter da nichts gegen sagen, es gibt sogar ein Urteil eines Berliner Gerichts, dass Rankgitter erlaubt sind und keiner Genehmigung bedürfen. Dahinter lässt sich ein Katzennetz ja gut verstecken. Ich habe in einer anderen Wohnung auch ein Katzennetz entdeckt, vermute aber, dass sie das ohne Genehmigung der Genossenschaft angebracht haben. Es ist so gut wie unsichtbar, mir ist es nur aufgefallen, weil ich explizit Ausschau danach gehalten habe. Mit einem solchen Katzennetz, das zudem hinter den Rankgittern versteckt ist, sollte es eigentlich klappen, oder? Welche Rankpflanzen könnte ich denn anpflanzen, die ungiftig sind für Katzen? Ich dachte an wilden Wein, finde aber widersprüchliche Angaben bzgl. der Giftigkeit.

Dass sich die kleine Arya als Arri herausgestellt hat, ist schade. Ich habe noch ein wenig Überzeugungsarbeit bei meinem Freund leisten müssen, aber er war schon offener für die Idee, allein durch den Namen . Aber Arri findet bestimmt ein anderes schönes Zuhause!
Ich werde nächste Woche noch einmal ins Tierheim fahren, um eine Vermittlung grundlegend in die Wege zu leiten, sodass es direkt losgehen kann, wenn Nisha die zweite Impfung bekommen hat. Sie braucht wirklich eine zweite Katze. Wir haben eine Kuscheltierkatze, in die man mit der Hand fahren und sie spielen kann, und 'kämpfen' mit dieser Katze mit ihr. Sie geht so sehr darauf ab, ich glaube wirklich, dass sie so schnell wie möglich eine Spielgefährtin hier braucht.

Ich denke, zur Zusammenführung würde ich Mann und Kind dennoch erst einmal zur Oma schicken, dass die zweite Katze in Ruhe ankommen kann und beide sich zusammenraufen können.

Ich lese gerade den kleinen Prinzen mit meinem Sohn.
"Man ist zeit seines Lebens verantwortlich für das, was man sich vertraut gemacht hat" - welch wahre und passende Worte.

Das mit den Imfpungen klingt ja recht kompliziert, da muss ich mich doch noch einmal reinlesen. Es gibt so viel zu tun...
escapando ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 11:17
  #27
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.579
Standard

Zitat:
Zitat von escapando Beitrag anzeigen


Dass sich die kleine Arya als Arri herausgestellt hat, ist schade. Ich habe noch ein wenig Überzeugungsarbeit bei meinem Freund leisten müssen, aber er war schon offener für die Idee, allein durch den Namen . Aber Arri findet bestimmt ein anderes schönes Zuhause!
Oder aber du nimmst noch den Bruder der kleinen Nisha auf, der dann selbstredend einen adäquaten Raufpartner braucht, sodass Ari bei euch einziehen könnte

Bzgl des Hechelns kannst du ja mal überlegen, ob ihr das schallen lassen wollt, wenn nichts bei rauskommt ist zumindest euer Gewissen beruhigt.

Das mit den Rankgitter ist ne gute Idee, kann halt aber sein, dass ihr einen Überhangschutz braucht und ob man den so gut verstecken kann..?
lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 12:49
  #28
Margitsina
Forenprofi
 
Margitsina
 
Registriert seit: 2013
Ort: 35305 Grünberg
Beiträge: 4.979
Standard

Aber Kater - Katze auf 65 qm würde ich nicht riskieren.
Margitsina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 13:35
  #29
escapando
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 13
Standard

Zitat:
Zitat von Polayuki Beitrag anzeigen
Oder aber du nimmst noch den Bruder der kleinen Nisha auf, der dann selbstredend einen adäquaten Raufpartner braucht, sodass Ari bei euch einziehen könnte
um Gottes Willen, drei Katzen sind zu viele ... wenn es denn überhaupt der Bruder ist. So wie ich die Frau verstanden habe, will sie den Kater auch behalten und sich selbst um ihn kümmern. Nein, ich schaue lieber nach einer zweiten Unglücksmiez aus dem Tierheim. Wie läuft es denn mit Ari, habt ihr schon einen möglichen dauerhaften Platz für ihn gefunden?

Wegen der Rankengitter: Ja das stimmt, das bräuchten wir. Oder wir ziehen das Netz einfach bis nach oben zur Decke. Ich muss herausfinden, zu wem der vernetzte Balkon gehört und mit den Leuten reden, dieses fast völlig unsichtbare Netz ist ja genial.
Die Genossenschaft hat ihren Sitz eh wo anders, von deren Mitarbeitern ist niemals jemand hier. Der Einzige vor Ort ist der Hausmeister und der ist wirklich korrekt, mit dem könnte man sicher reden - wenn es ihm überhaupt auffällt. Und zu guter Letzt werden wir in ein bis anderthalb Jahren ohnehin in eine neue Wohnung ziehen...

Noch eine weitere Frage: Ich hatte ja im Eingangspost geschrieben, dass Nisha extrem viel an unseren Fingern nuckelt. Das tut zwar nicht weh, aber manchmal ist es nervig, so wie heute Nacht, wenn man schlafen möchte und davon wach wird, dass sie an der Hand nuckelt... sollten wir versuchen, ihr das abzugewöhnen, wenn ja, wie? Oder schleicht sich das im Laufe der Monate von alleine aus? Dass es ein Zeichen dafür ist, dass sie zu früh von der Mutter getrennt wurde, ist mir klar, aber ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll.
escapando ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2019, 14:15
  #30
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 2.579
Standard

War auch mehr ein kleiner Witz
Uff na wir gucken jetzt noch gar nicht aktiv nach ´ner Endstelle, da der kleine ja eh erstmal gesund werden muss. Aber ich hab schon beim nächsten Tierheim angerufen und nachgefragt ob sie mir bei der Vermittlung helfen würden und bei unserer TÄ dürfen wir auch einen Aushang machen.

Ich würde ihr das nicht abgewöhnen sondern ihr vlt einfach ne Alternative anbieten (Decke oder bestimmter Stoff z.B.).
Viele verlieren das dann je älter sie werden, manche behalten das in weniger ausgeprägter Variante zeitlebens bei.
lg
Polayuki ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte schnelle Hilfe / Ratschläge! Najoma Augen, Ohren, Zähne... 10 28.03.2019 10:34
Was ist bloß passiert? Bitte um Hilfe/Ratschläge Inseldeern Verhalten und Erziehung 19 19.05.2017 10:46
Bitte um Hilfe,Tipps,Ratschläge Anna&Sammy Sonstige Krankheiten 10 05.06.2013 17:29
Mietze macht Probleme! Bitte um Hilfe oder Ratschläge! DasBuh Verhalten und Erziehung 4 19.01.2013 03:56
Fundkatze, Tierarzt sprich von kolibakterieller Infektion.. Bitte Hilfe!! margaretha1ßß3 Verdauung 49 31.10.2011 13:01

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:26 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.