Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Katzen Sonstiges

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.04.2019, 19:55   #46
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.410
Standard

Zitat:
Zitat von DanielBella Beitrag anzeigen
Was n eigentlich los mit euch? Ich stell eich normale Fragen und ihr tut so als werd ihr die heiligen und macht ein nur dumm an...Sorry das ich noch keine Jahrelange Katzenerfahrung habe

Wie füre ich den am besten 2 Katzen zusammen? Den wieklich duech die Räume trennen ist bei uns nicht möglich. Und wie istvdas mit dem füttern also Extra Schale oder wie kommen sie da am besten miteinader aus?
In diesem Alter ist die Zusamemnführung noch sehr unproblematisch tatsächlich. Und du wirst vermutlich eine Zimmertür besitzen um sie in den ersten TAgen ein wenig separieren zu können? Du bekommst hier alle Ratschläge die du brauchst wenn du nur fragst =)
Extra füttern sobald die Zusammenführung beendet ist ist nicht zwingend nötig, am Anfang natürlich schon.
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.04.2019, 19:55   #47
Gremlin01
Forenprofi
 
Gremlin01
 
Registriert seit: 2015
Ort: Hannover
Beiträge: 6.118
Standard

Schau mal, in diesem Bereich gibt es einige Threads über die Zusammenführung von Katzen.
https://www.katzen-forum.net/eine-katze-zieht-ein/
__________________
LG Eva, Gismo, Mia und JerryLee im Herzen
Gremlin01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2019, 20:02   #48
Winterqueen
Erfahrener Benutzer
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 458
Standard

Wenn sie noch so jung sind, ist die Zusammenführung vielleicht einfacher als bei zwei erwachsenen Katzen. Also wenn du zum Beispiel eine Halbjährige dazu setzt.
Je nachdem könntest du versuchen, die neue eventuell einfach dazu zu setzen, wenn du räumlich nicht die Möglichkeit hast.

Wie wäre es denn, wenn die Neue in eurem Schlafzimmer die ersten Tage untergebracht wird? So habe ich es mit meinem letzten Neuzugang gemacht. Meine Kater dürfen alle nicht ins Schlafzimmer. Der Neue wurde da einquartiert und dann kam nach zwei Tagen ein Netz in den Türrahmen, dann wurde diese zeitweise geöffnet für Sicht- und Schnupperkontakt.
Füttern kannst du so auch am Netz. Die Näpfe sollten erst einen recht großen Abstand haben, so dass nur von weitem Sichtkontakt möglich ist. Dann immer mal die Näpfe näher rücken.
Irgendwann auch mal beide Katzen von den Räumlichkeiten tauschen. Also dass die Ältere im Schlafzimmer schnuppern kann und die Neue im Rest der Wohnung - alles um den Geruch intensiv wahr zu nehmen.
Das ist eine Zusammenführung für Erwachsene. Da findest du hier im Forum auch viele Threads zu.

Wie gesagt - kann mir vorstellen dass es bei so jungen Tieren deutlich einfacher ist und man da vielleicht garnicht so lange mit einem Netz arbeiten muss oder sogar recht schnell zusammen setzen kann, wenn es deine Wohnung nicht anders her gibt. Ich würde es notfalls sonst so machen, hauptsache sie bekommt eine Freundin.

Edit: Polayuki und Gremlin01 waren schneller als ich. Ich brauche immer so lange zum Tippen
Winterqueen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2019, 20:27   #49
DanielBella
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 12
Standard

Wir haben ein bad (türe) da stehen ihre Klos. Schlafzimmer ( Tabuzone. Der Rest ist alles in einem rießen Raum ohne Türen deswegen Frage ich
DanielBella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2019, 20:43   #50
Winterqueen
Erfahrener Benutzer
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 458
Standard

Unser Schlafzimmer ist auch Tabuzone gewesen. Der Kater hat es aber gut akzeptiert dass er nicht mehr ins Schlafzimmer durfte, nachdem er mit den anderen beiden vergesellschaftet wurde. Wir haben damit gewartet ihn komplett zu den anderen auszusperren, bis er sich mit unseren älteren (bzw. mindestens einem von beiden) befreundet hat, damit er sich nachts nicht allein fühlt.
Also wollte nur davon berichten, weil wir es so gemacht haben und es bei uns wunderbar geklappt hat. Nun freuen sich morgens drei Kater vor unserem Schlafzimmer wenn wir aufstehen
Ansonsten haben ja schon viele geschrieben (und ich bin auch der Meinung) dass du eine junge Katze in ihrem Alter einfach dazu setzen kannst.
Winterqueen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2019, 20:51   #51
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 1.845
Standard

DanielBella, lass dich zunächst nicht unter Druck setzen bei der Suche nach einer Freundin für eure Maus.

Richtig ist, Katzen in dem passenden Alter zur Euren, gibt es gerade Jahreszeiten bedingt wie Sand am Meer.
Also die Möglichkeit recht schnell etwas Passendes zu finden ist sehr, sehr gut.

Aber es soll ja für euch alle passen und in sofern holt tief Luft und nehmt euch erstmal die Zeit zu überlegen, wie ihr die Katzen zusammenbringt.

In der Regel, so wie hier viele schon geschrieben haben, sind zwei Jungkatzen meist rasendschnell aneinander gewöhnt. Dennoch kann es immer am Anfang mal schwierig werden. Und wenn man zu schnell 10 Schritte vorwärts stürmt, zahlt man das am Ende gerne mit 100 Schritten rückwärts.

Lest euch zur Sicherheit mal hier ein.
Die langsame Zusammenführung

Lasst das neue Kleinchen erstmal die erste Nacht und den ersten Tag separiert in einem extra Raum ohne Kontakt zu anderen Katze in Ruhe ankommen (die Komfortzone Schlafzimmer samt Klo und Katzenfutter, sieht mir hier am brauchbarsten aus und sollte von euch deshalb für die ersten Tage geopfert werden, für den Neuling).

Danach könnt ihr die Tür mit einem Netz davor öffnen und mal schauen, wie der erste Kontakt so läuft.
Weil es zwei Jungtiere sind, bin ich mir recht sicher, dass ihr das Netz binnen ein-zwei Tage weg lassen könnt. Wenn nicht sogar wesentlich eher
Aber lieber zu Anfang langsam und besonnener, als zu schnell und übers Knie gebrochen.
Katzen und Geduld sind einfach zwei Seiten der selben Medaille.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2019, 21:04   #52
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.410
Standard

Wie groß ist denn das Bad, könnte man das notfalls katzengerecht einrichten zumindest für eine zeitlang? Oder würdet ihr in den sauren Apfel beissen und den Neuankömmling während der DAuer der Vergesellschaftung in euer Schlafzimmer einquartieren?
lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2019, 22:51   #53
DanielBella
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 12
Standard

Das Problem ist wir haben überall echtholz boden der nicht wieklich gewachst ist außer im Bad dort stehen beide Klos für Bella und in der Kpche ihr napf.
DanielBella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.04.2019, 22:55   #54
GroCha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.149
Standard

Die Böden sind das Problem, eine Katze zu separieren?
Entweder ich hab was überlesen oder ich checks grad einfach net.
GroCha ist gerade online   Mit Zitat antworten

Alt 01.05.2019, 02:04   #55
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.410
Standard

Zitat:
Zitat von GroCha Beitrag anzeigen
Die Böden sind das Problem, eine Katze zu separieren?
Entweder ich hab was überlesen oder ich checks grad einfach net.
Ich bin ebenfalls verwirrt
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2019, 11:10   #56
Winterqueen
Erfahrener Benutzer
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 458
Standard

Zitat:
Zitat von DanielBella Beitrag anzeigen
Das Problem ist wir haben überall echtholz boden der nicht wieklich gewachst ist außer im Bad dort stehen beide Klos für Bella und in der Kpche ihr napf.
Also das einzige, was ich mir darunter vorstellen kann ist Angst, dass irgendwas (Pippi, Flüssigkeit von Nassfutter) in den Boden bzw ins Holz gehen könnte?

Also wir reden ja nicht davon, dass die Katze monatelang in einem anderen Raum leben muss. Also ich denke nicht, dass der Boden ein Problem darstellen wird. Oder was meinst du mit euren ungewachsten Holzböden?
Winterqueen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2019, 13:47   #57
GroCha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 2.149
Standard

Zitat:
Zitat von Winterqueen Beitrag anzeigen
Also das einzige, was ich mir darunter vorstellen kann ist Angst, dass irgendwas (Pippi, Flüssigkeit von Nassfutter) in den Boden bzw ins Holz gehen könnte?
Wahrscheinlich...
Aber da gibts doch diese super neue Erfindung, ähm,... *überleg*... Wie hieß das noch? ... Achja, ich glaub, Unterlage

Als ich davon gehört hab, hab ich sofort welche unter die Katzenklos und ich sag Euch: des funzt!! Katzenklo runter, Unterlage ausschütteln, Katzenstreu is fort

Und unter Näpfen! Okay, mein Kater isst ja eh an der Wand, aber bei der Katze wirkt das Wunder!

Kann ich nur empfehlen. Solls auch in allen Größen, Farben und Materialien geben.

*Ironie off*

sorry
GroCha ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.05.2019, 13:56   #58
Winterqueen
Erfahrener Benutzer
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 458
Standard

Haha das stimmt
Und notfalls kann man sich ja sonst welche in dieser mega Größe holen, die man zum Beispiel unter dem Bürostuhl legt. Wie diese von Ikea: https://www.ikea.com/de/de/p/kolon-f...B&gclsrc=aw.ds
Winterqueen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze pinkelt seit Monaten immer an die gleiche Stelle angel32 Unsauberkeit 28 15.11.2016 10:37
Katze erbricht täglich seit Monaten - TA findet nichts hubi1985 Ungewöhnliche Beobachtungen 38 11.03.2016 12:09
Katze kratzt sich seid Monaten blutig Denisichen Äußere Krankheiten 10 10.12.2013 18:41
Katze seit Monaten unsauber Alina920 Unsauberkeit 4 12.06.2013 10:04
Katze kotet seit 8 Monaten neben das Klo Hoppeline Unsauberkeit 3 16.10.2012 13:18

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:21 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.