Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Katzen Sonstiges

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.04.2019, 13:05   #16
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.553
Standard

Zitat:
Zitat von Mimiaumau Beitrag anzeigen
Ich würde nie behaupten, das Katzen glückliche Einzelgänger sind.
Es sind nicht alle gleich, weder Menschen noch Tiere. Bei Menschen wie bei Tieren gibt es Rudelmenschen/ Rudeltiere und Einzelgänger. Manche leben gerne alleine, manche halten es alleine nicht aus. Und dazwischen gibt es viele Varianten. Muß halt passen.
Nun, Freigänger suchen sich draußen entsprechende Kontakte. Er hat die Möglichkeit nicht.
Wohnungshaltung ist auch viel reizärmer als Freigang. Vergiß das nie..
__________________
coinean ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 14.04.2019, 13:19   #17
tigerlili
Forenprofi
 
tigerlili
 
Registriert seit: 2006
Ort: 31... Lehrte
Alter: 53
Beiträge: 10.448
Standard

Ich geb den Anderen recht, Du solltest ihn nicht in Einzelhaltung halten, dafür ist er zu jung. Kannst Du ihn nicht in eine PS geben, wo er Gesellschaft hat? Vielleicht freundet er sich dort auch an und Du bekommst sie dann im Doppelpack zurück?

Das mit dem Besuch oder nicht hatte ich auch noch nie.
__________________
Socke, Niki, Carlos, Mütze, Ankor, Fluse
https://lh3.googleusercontent.com/-p0L5vRjIo1k/Tl_HDC3Lh4I/AAAAAAAAF28/5a7G_cMhLbY/s144/RIMG0013.JPG
Lili+21.2.05, Tiger+11.7.09, Michel+15.10.12, Luna+26.9.17, Schwutz+14.3.19 im Herzen


Gabi@streetcats.info
Streetcats Interessentenformular
Meine Tierschutzprojekte-ein Bericht, ständig aktualisiert im Eingangspost die derzeit suchenden Fellchen
tigerlili ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 13:20   #18
GroCha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.875
Standard

Zitat:
Zitat von Mimiaumau Beitrag anzeigen
Bei Menschen wie bei Tieren gibt es Rudelmenschen/ Rudeltiere und Einzelgänger. Manche leben gerne alleine, manche halten es alleine nicht aus. Und dazwischen gibt es viele Varianten. Muß halt passen.
Sicherlich. Ich würde auch nie behaupten, dass ein Katzencharakter dem anderen völlig gleicht.

Aber mal Hand aufs Herz: welcher Mensch ist denn wirklich so Einzelgänger, dass er mit einer einzelnen, in einer Wohnung eingesperrten Katze zu vergleichen ist?
Sicher, es gibt sie, die menschlichen Stubenhocker, die kaum andere reale Menschenkontakte haben.
Aber die haben meistens Kontakte im Internet. Oder wenigstens die Möglichkeit. Können sich austauschen, auch wenn sie sich nicht sehen. Und sei’s nur mal stänkern in nem Forum Können frei entscheiden, wann sie ihre Maus jagen, äh, einkaufen gehen oder sich was liefern lassen. Da ist Freiheit zu entscheiden. Will ich zocken? Will ich spazieren gehen? Was will ich heute überhaupt machen? Eine Katze alleine in der Wohnung kann gar nichts entscheiden. Deswegen ist der Artgenosse als wenigstens etwas Abwechslung notwendig.
GroCha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 14:36   #19
Winterqueen
Erfahrener Benutzer
 
Winterqueen
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 187
Standard

Bei sowas kann man sich auch selbst mal vorstellen, wie es wäre als einziger Mensch auf einer kleinen Insel nur mit Elefanten oder einer anderen Art zu leben. In deinem Fall sogar nur ein Elefant.
Man freundet sich zwar mit diesem an, aber der Elefant spricht deine Sprache nicht.

Wie sehr würdest du dich freuen, wenn irgendwann mal ein Boot mit einem anderen Menschen angesegelt kommt und ihr intensive Gespräche führen könnt! Endlich jemand, der dich wirklich versteht.
Winterqueen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 17:25   #20
uhu810
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 132
Standard

Ich würde ihn die gesamten 3 Monate in der PS lassen. Bloß nicht nur für 2 Tage die Woche zurückholen. Besuch oder nicht - ich persönlich denke, s macht keinen Unterschied. Katzen sind nicht personengebunden, auch wenn viele das gerne glauben würden. Er wies sich schnell an deine Freundin gewöhnen, auch wenn du auf Besuch kommst. Und er wird sich dann auch wieder an dich gewöhnen :-)
Ich Stimme den anderen in der Einzelkater Frage aber zu. Bitte lass ihn nicht alleine und hol einen zweiten Kater dazu.
uhu810 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 17:33   #21
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 3.964
Standard

Oh, von wegen "nicht personengebunden", da muss ich Dir aber widersprechen.
Mein Kater hatte letztes Jahr während meiner Abwesenheit trotz guter Versorgung in der gewohnten Wohnung und bei seinen Mitkatzen das Fressen eingestellt. (Er hatte damals auch eine Entzündung im Maul, war aber eigentlich stabil und gut medizinisch versorgt).

Ich habe ihn schließlich mit in eine Pension genommen und bei mir vor Ort versorgt. Da hat er sich dann wieder erholt, obwohl er fast 600 km Fahrt hinter sich hatte und ich auch dort nicht allzuviel Zeit für ihn hatte (ich hatte noch seine Schwester dabei, damit er nicht alleine ist).

Ich kenne mich nicht wirklich aus, doch ich glaube, ich würde ihn besuchen. Dann merkt er immerhin, dass Du immer wieder kommst. Und ich würde auch ganz schnell über einen zweiten Kater nachdenken.
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.04.2019, 18:06   #22
Quilla
Erfahrener Benutzer
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 816
Standard

Ich meld mich auch noch und "senfe" ....

Ich kenne das Besuchsthema nur aus Tierklinik-Aufenthalten.
Wenn das Tier auf der Intensiv liegt, sowieso keine Chance auf Besuch.

Aber ansonsten war es mit Besuchen ok - BEI KATZEN - nicht bei Hunden.
(die drehen wohl teilweise so heftig ab, wenn die Besitzer kommen, dass das im Anschluß großes Drama ist und heftige Trauer - bei Katzen nicht)

Hier auch der Text (nach unten scrollen) von der Tierklinik Berlin.
https://www.tierklinik-in-berlin.de/die-klinik/
Das deckt sich damit, was uns in unserer Tierklinik gesagt wurde.

Ich würde ihn also besuchen an den Wochenenden (und mir unter der Woche viele Bilder schicken lassen) da es sogar bei kranken Katzen in der TK okay ist - und deiner ist ja gesund.
__________________


+++ My cats came out of nowhere - and became my everything +++
Quilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 13:36   #23
Mimiaumau
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 9
Standard

Danke Quilla und NicoCurly Sue und Uhu810, das ihr wieder zu meiner Frage
zurückgeführt habt, ob ich Felix in der Pflegestelle besuchen soll oder lieber nicht oder ob sogar Catsharing Werktags/Wochenende gut oder schlecht für ihn wäre.
Es ist wirklich schwierig....
Das Problem ist ja auch, das es sich mit 3 Monaten um eine so lange Zeit handelt. Für ein paar Tage wäre es einfach, da ginge er einfach zu der Freundin und danach zurück.

Geändert von Mimiaumau (15.04.2019 um 13:39 Uhr)
Mimiaumau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 14:11   #24
GroCha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.875
Standard

So, das ist dann auch hier mein letzter Beitrag, da ja alles Themenrelevante, das ich zu bieten hatte, von mir geäußert wurde und man offensichtlich in diesem Thread nichts mehr zu suchen hat, wenn man nicht explizit und ausschließlich auf das Eingangsthema eingeht.

Du sagst, Du willst für Deinen Kater nur das Beste und machst Dir deswegen Sorgen wegen drei Monaten, der Rest seines Lebens is Dir aber nicht halb so wichtig. Frag mich, wie Felix das sieht.

Frohe Ostern
GroCha ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 15.04.2019, 15:14   #25
Mimiaumau
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 9
Standard

Zitat:
Zitat von GroCha Beitrag anzeigen
So, das ist dann auch hier mein letzter Beitrag, da ja alles Themenrelevante, das ich zu bieten hatte, von mir geäußert wurde und man offensichtlich in diesem Thread nichts mehr zu suchen hat, wenn man nicht explizit und ausschließlich auf das Eingangsthema eingeht.

Du sagst, Du willst für Deinen Kater nur das Beste und machst Dir deswegen Sorgen wegen drei Monaten, der Rest seines Lebens is Dir aber nicht halb so wichtig. Frag mich, wie Felix das sieht.

Frohe Ostern

Den Thread habe ich mit einem konkreten Anliegen eröffnet. Vielleicht gibt es noch Erfahrungen zu meiner Fragestellung? Das wäre hilfreich.
Mimiaumau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 17:23   #26
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.137
Standard

Zitat:
Zitat von Mimiaumau Beitrag anzeigen
Den Thread habe ich mit einem konkreten Anliegen eröffnet. Vielleicht gibt es noch Erfahrungen zu meiner Fragestellung? Das wäre hilfreich.
Nur dass das hier - wie schon erwähnt- ein tierschutzorientiertes forum ist. Wir spielen nicht die Antwortautomaten. Wenn man merkt dass man das Leben eines Tieres erheblich verbessern kann dann weisen wir darauf hin. Gehst du nicht darauf ein sondern erwartest antworten nach deinem Geschmack dann fragt man sich warum man sich überhaupt noch die mühe geben und erfahrungen mit dir teilen sollte
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 17:25   #27
coinean
Forenprofi
 
coinean
 
Registriert seit: 2007
Ort: BaWü
Beiträge: 4.553
Standard

Ich frage mich halt, warum Du nicht mit ja oder nein antwortest.
Das ist ja kein "Leser-fragen-Der-Psychologe-antwortet"-Spiel wie in einer Zeitschrift.
Das Forum ist zum Austausch gedacht.
__________________
coinean ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.04.2019, 22:16   #28
Mika2017
Forenprofi
 
Mika2017
 
Registriert seit: 2017
Ort: 68169 Mannheim
Beiträge: 1.062
Standard

Sollten wir uns hier und jetzt nicht besser erst einmal eingestehen, dass wenn wir uns schon auf die Fahne schreiben, dass dies hier ein TS-Forum ist, dass wir uns gerade ein Armutszeugnis ausstellen, wenn wir so wenig über die eigentlich gestellte Frage und diese doch s e h r wichtige Problematik wissen und keine klaren Aussagen machen und Ratschläge geben können, aber dafür in einem sehr unverhältnis mäßigen Übermaß aber einen anderen Rat an die Frau bringen wollen?
Ich habe den gesamten Thread gelesen und mir fiel selbst dieses Übermaß auf, indem der Zweitkater vertreten bis angemahnt wird, aber auf die aktuelle Frage / Problematik - im Vergleich - so gut wie ungenügend eingegangen wurde.
Und, ist es nicht wirklich sehr bedauerlich bis beschämend, dass wir uns bei der eigentlichen Problematik und Frage nicht genauso einig sind und beratend gut zur Seite stehen können, wie wir aber a l l e zum Zweitkater hier raten?

Ich meine, mich hat die Eingangsfrage schon selbst sehr interessiert als ich diese las. Das kann uns doch allen vielleicht mal passieren, dass es nicht mal nur um 2 - 3 Wochen Urlaub geht, sondern um 2 - 3 Monate - und wie verhält man sich dann am besten...
Klar darf man auch gerne noch Tipps oder gute Ratschläge in andere Richtung geben, aber bei einer solch' wichtigen und auch ernsthaften Frage, sind w i r angehalten den ganzen Thread zu lesen, um mal zu checken, ob man nun auch noch kommen sollte und seinen Senf zur einzelhaltung abgibt, aber zum eigentlichen Problem auch nichts sagen kann. Die Dosis / das Gleichgewicht ist hier aus dem Ruder gelaufen und ich verstehe die TE, dass sie sich doch bitte mehr Konzentration auf die Eingangsfrage wünscht.
Und, wenn wir ihr dabei nicht fachmännisch oder kompetent helfen können, dann bitte nicht die TS-Fahne schwenken, denn das beißt sich gewaltig oder ist gar ein Widerspruch, finde ich
Mika2017 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 12:07   #29
Mimiaumau
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 9
Standard

Danke Mika2017 für deinen Beitrag. Du sprichst mir aus der Seele. Genau das habe ich auch die ganze Zeit gedacht.
Mimiaumau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2019, 12:37   #30
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.310
Standard

Zitat:
Zitat von GroCha Beitrag anzeigen
(...)
Du sagst, Du willst für Deinen Kater nur das Beste und machst Dir deswegen Sorgen wegen drei Monaten, der Rest seines Lebens is Dir aber nicht halb so wichtig. Frag mich, wie Felix das sieht.

Frohe Ostern
Sehr schön auf den Punkt gebracht.

Ich denke nicht, dass der Kater verstört sein wird, wenn du ihn am Wochenende besuchst. Realistisch gesehen ist der Mensch für die Katze ziemlich ersetzbar, er wird dich innerhalb der 3 Monate erstmal „austauschen“. Dort hat er Futter, Zuneigung... letztlich alles, was er braucht.
Ständige Wohnortsechsel würde ich nicht machen, wenn das Tier das nicht kennt, ist das dann schon relativ stressig.

Wenn deine Bekannte eine erfahrene PS ist, solltest du die Gelegenheit am besten beim Schopfe packen und den Kater dort vergesellschaften lassen, damit du nach 3 Monaten ein funktionierendes Paar einziehen lassen kannst.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
katze besuchen, pflegestelle, urlaub

« Vorheriges Thema: Leitfaden für Umzug | Nächstes Thema: Heinrich und Lady Emely »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
zweite Katze/Kater? Oder lieber doch nicht? WushisRapunzel Vorbereitungen 3 05.01.2018 22:44
neuer Kater oder lieber nicht? EviB75 Eine Katze zieht ein 5 27.10.2016 22:09
Sollen wir den Maine Coon Kater nehmen oder lieber nicht? Wackelnase Vorbereitungen 16 30.01.2015 10:07
Kater streicheln oder lieber nicht? Jassi2 Verhalten und Erziehung 5 25.09.2013 20:34
Lieber Kätzchen oder lieber Kater?? Sanni Eine Katze zieht ein 2 13.07.2009 22:59

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:49 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.