Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Katzen Sonstiges

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.03.2019, 12:40   #16
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.601
Standard

Die Besitzer können dir nichts anhaben.

Sie haben den Kater vor die Tür gesetzt,und scheinen sich ja auch nicht mehr um ihn zu kümmern.

Sowas nennt man aussetzten.
Und das ist strafbar.

Für mich hört es sich so an als ob der Kater dringend hilfe braucht und sie ja auch sucht.
Der arme Kerl.
Fang den Kater ein und bring ihn ins Tierheim.

Eigentlich solltest du die Besitzer auch Anzeigen.



Eurer eigenen Katze wünsche ich gute Besserung.
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.03.2019, 14:34   #17
keeza
Benutzer
 
keeza
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 96
Standard

Da schwillt mir der Kamm....
wir haben hier auch so einen Nachbarn. Sind nie Daheim, Kastra,impfen oder TA ist komplett überbewertet. Hinweise von diversen Nachbarn werden abgeschmettert. "In Kroatien überleben die Katzen das auch"
Ihr wirklich alter Kater ist draußen wegen Katzenschnupfen verreckt und ich hab ihn eingesammelt um ihn vor der Tonne zu bewahren. Da man schon auf den Tod gewartet hat waren schon 2 Babys da.....die sich dann direkt an die 4 spurige Strasse gewöhnen sollten (rein konnten sie natürlich tagsüber auch nicht). Das Mädel hat dann direkt eine Frau eingepackt, um sie vorm Autotod zu bewahren und weg war sie (was war ich froh!!!!!!). Der Bruder hats glücklicherweise überlebt....bisher...nun ist er potent..aber zumindest ist er praktisch vom Nachbarn adoptiert worden und die haben nen Auge drauf.....schaun wir mal ob er auch den Frühling überlebt.


Lange Rede, kurzer Sinn: Solche Leute gibt's häufiger als man denkt. Es ist kriminell, aber ich würde den Kater packen und weit weg ins TH verfrachten und denen irgendeine Geschichte erzählen warum er weg muß (kein Fundtier!). Das kostet ein paar kröten, aber so hat er eine Lebenschance und eure Katzen auch. Erzählts einfach keinem und laßt euch nicht erwischen.
__________________
LG von Naris, Trielo, Kabisa und Moni
https://abload.de/img/avatarblauuyd43.jpg

Geändert von keeza (08.03.2019 um 14:37 Uhr)
keeza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 15:46   #18
Enterprise
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 69
Standard

Zitat:
Zitat von keeza Beitrag anzeigen
Es ist kriminell, aber ich würde den Kater packen und weit weg ins TH verfrachten und denen irgendeine Geschichte erzählen warum er weg muß (kein Fundtier!). Das kostet ein paar kröten, aber so hat er eine Lebenschance und eure Katzen auch. Erzählts einfach keinem und laßt euch nicht erwischen.
Das ist natürlich auch eine gute Idee. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass ihn die jetzigen Besitzer abholen würden.


Zitat:
Zitat von blueeye38 Beitrag anzeigen
Vor zwei Jahr ist eine Familie ins Nebenhaus eingezogen
OT: Wenn ich Familie lese, gehe ich immer automatisch davon aus, dass dort auch Kinder leben. Ich frage mich dann, was diese für Werte mitbekommen.
Enterprise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 15:57   #19
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.144
Standard

Um welches Bundesland handelt es sich denn? In manchen herrscht nämlich kastrationspflicht, dann kannst du zumindest schonmal klären lassen ob kastriert oder nicht kastriert und dementsprechend handeln.

lg
Polayuki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 17:35   #20
Der Den Katzen Dient
Erfahrener Benutzer
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 375
Standard

Moin,
wenn mein Hund einen anderen beißt, bin ich derjenige der die TA-Rechnungen bezahlen muß.
Das wird bei Katzen nicht anders sein. Also erstmal die Kohle einfordern.
Der Kater tut mir ja auch leid, aber wenn es um meine Katzenkinder geht kann ich echt Böse werden.
Wenn besagte Nachbarn nicht reagieren;Anzeigen!
Falls das nicht hilft, finde ich keeza's Vorschlag auch nicht schlecht.
Das Verhalten des Katers ist in keinster Weise normal, so aggressiv sind auch nicht kastrierte Kater zu anderen Katzen nicht. Kater untereinander prügeln sich, ja, aber andere kastrierte Katzen sind denen eigendlich gleichgültig.
Vor Jahren lebte ich in einer Doppelhaushälfte und Vorne lebte ein Paar, die hatten 11 halbwilde Katzen. Bei mir zog dann 'der Rote' ein, Mikey, ein echter Pirat! Er hatte nur ein Auge und Cochones, daß selbst die Rottweiler auf dem Bauernhof gegenüber, Angst vor ihm hatten.
Wenn nun Vorne gefüttert wurde ging Mickey ganz selstverständlich dorthin und vertrieb die anderen 11 Katzen und fraß, er war böse, aber er verletzte die anderen Katzen niemals!
Gute Besserung an deine Süße!
__________________
Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote.

Der Den Katzen Dient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 21:09   #21
Angellike
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 490
Standard

Ich würde auch sagen, pack den armen Kerl ein und bring ihn zur Behandlung und weiteren Versorgung ins Tierheim!
__________________
Es grüßen Kalle Kullerkeks und Bu,das Schloßgespenst
Angellike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 21:21   #22
GroCha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.875
Standard

Zitat:
Zitat von Der Den Katzen Dient Beitrag anzeigen
Das Verhalten des Katers ist in keinster Weise normal, so aggressiv sind auch nicht kastrierte Kater zu anderen Katzen nicht.
Es ist kalt, der Kerl hat Hunger. Diese Katze kämpft um ihr Leben.
Selbst die liebsten Lebewesen werden zu Bestien, wenn es ums Überleben geht.

Die eigenen Familienmitglieder schützen, in allen Ehren, aber dieses Tier leidet.
Da dreht sich mir der Magen um, wenn ich les, es soll erst angezeigt und Geld eingefordert und dann vielleicht geholfen werden.
Was kostet ein Leben?
GroCha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 22:02   #23
Der Den Katzen Dient
Erfahrener Benutzer
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 375
Standard

Den Kater einfach einsacken ist defacto Diebstahl.
Die gebissenen Katzen leiden auch und die einzigen die man sofort zur Rechenschaft ziehen sollte sind die Halter.
Im Falle einer Anzeige hätte man wenigstens was in der Hand um den TS miteinzubeziehen.
Nimm' 'ne Pille für deinen Magen GroCha!
__________________
Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote.

Der Den Katzen Dient ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 22:44   #24
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 1.528
Standard

Ja leider etwas grenzwertig.

Zum Einem der wilde Hägar der Hilfe braucht, zum Anderen der rechtliche Rahmen.

Und zum dritten öffentlliches Forum und die öffentlichen Ratschläge, welche (leider) auch rechtlich konform sein sollten.

(ich hasse mich, wenn ich so was von mir geben muss)

Öffentlich und rechtlich deshalb Anzeige der Halter, Meldung bei Behörden und Amtsvet, Schadensersatzforderung via Anwalt.

Für den armen Zausel in der Zwischenzeit versuchen die Umstände zu mildern.

Die restlichen guten Ratschläge dann eher via PN..

*verf***** Situation*
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 08.03.2019, 23:28   #25
Angellike
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 490
Standard

Zitat:
Zitat von Lirumlarum Beitrag anzeigen
Ja leider etwas grenzwertig.

Zum Einem der wilde Hägar der Hilfe braucht, zum Anderen der rechtliche Rahmen.

Und zum dritten öffentlliches Forum und die öffentlichen Ratschläge, welche (leider) auch rechtlich konform sein sollten.

(ich hasse mich, wenn ich so was von mir geben muss)

Öffentlich und rechtlich deshalb Anzeige der Halter, Meldung bei Behörden und Amtsvet, Schadensersatzforderung via Anwalt.

Für den armen Zausel in der Zwischenzeit versuchen die Umstände zu mildern.

Die restlichen guten Ratschläge dann eher via PN..

*verf***** Situation*
Soweit das Rechtliche.
Ich würde den Kater in ein passendes Behältnis setzen und zum TH fahren. Hol's der Teufel!
__________________
Es grüßen Kalle Kullerkeks und Bu,das Schloßgespenst
Angellike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 00:30   #26
Bello16
Erfahrener Benutzer
 
Bello16
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 119
Standard

Zitat:
Zitat von Enterprise Beitrag anzeigen
Guten morgen blueeye38,

Ich würde mir den Kater wahrscheinlich schnappen und ins Tierheim bringen. Dann hast du ihn halt gefunden. Die Familie scheint sich ja nicht wirklich um den Kater zu kümmern.
Würde ich auch so machen.
Bello16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 01:00   #27
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.601
Standard

Zitat:
Zitat von Lirumlarum Beitrag anzeigen
Ja leider etwas grenzwertig.

Zum Einem der wilde Hägar der Hilfe braucht, zum Anderen der rechtliche Rahmen.

Und zum dritten öffentlliches Forum und die öffentlichen Ratschläge, welche (leider) auch rechtlich konform sein sollten.

(ich hasse mich, wenn ich so was von mir geben muss)

Öffentlich und rechtlich deshalb Anzeige der Halter, Meldung bei Behörden und Amtsvet, Schadensersatzforderung via Anwalt.

Für den armen Zausel in der Zwischenzeit versuchen die Umstände zu mildern.

Die restlichen guten Ratschläge dann eher via PN..

*verf***** Situation*

Rechtlich gesehen,ist das raussetzen des Katers ohne ihn zu versorgen,das was man aussetzen nennt.
Und da machen sich nicht die strafbar die den Kater helfen,sondern die Besitzer.


Der Kater kann einem nur Leid tun.
Er kämpft draußen um sein überleben und die"Besitzer"kümmert es einen Dreck.
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 08:20   #28
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 3.967
Standard

Zitat:
Zitat von Angellike Beitrag anzeigen
Soweit das Rechtliche.
Ich würde den Kater in ein passendes Behältnis setzen und zum TH fahren. Hol's der Teufel!
Ich auch!

Und da hilft auch keine Magenpille, wenn es einem Kater schlecht geht!
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 10:14   #29
Meiki
Forenprofi
 
Meiki
 
Registriert seit: 2010
Ort: Hannover
Beiträge: 5.531
Standard

Wurde das Eigentum an dem Kater nicht aufgegeben - sie lassen ihn ja nicht ins Haus? Gefüttert wird er von jemand anderen - da gilt eigentlich, wer füttert, dem gehörts? Mal viele andere Diskussionen extremst zusammen gefasst.

Ich denke, ich würde nachsehen lassen, ob er ebenfalls verletzt ist und dabei nach einem Chip suchen lassen. Bei der Schwere der Verletzungen meiner Katzen kann er auch was abbekommen haben. Dann weiß man auch gleich, ob er kastriert ist.

Und alles weitere dann mit dem TA besprechen. Hier gab es ja genug Ideen. Entscheidungen und Handlungen muß man mit seinem Gewissen vereinbaren können und damit evtl auch gegenüber anderen vertreten.

Mir wäre ein gesichertes Leben eines Tieres wichtiger - und das ich versuche, ihm ein solches zu verschaffen.
__________________
Mickey, *08.1997-†12.03.2010: It's been raining since you left me, now I'm drowning in the flood. You see I've always been a fighter - but without you, I give up ... And I will love you, baby - Always ... And I know when I die, you'll be on my mind ... (Bon Jovi - Always)
Meiki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 10:53   #30
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.344
Standard

Ich würde ihn auch ins Tierheim bringen. Und denen auch sagen, wie es ihm bei seinen Besitzern ergeht.
Wenn denen so wenig am Kater liegt, ist die Chance groß, das sie ihn nicht mehr holen werden.
Und das ist kein Diebstahl - wenn jemand seine Katze sucht, fragt man normalerweise durchaus im Tierheim nach, ob sie vielleicht dort gelandet ist.

Aber ich bezweifel es ja, das die überhaupt suchen.

Ich bin mir nur nicht sicher, ob du dann die Rechnung einfordern kannst. Hm, vielleicht doch, evtl. würde es ihnen dann noch ein bisschen leichter fallen, auf den Kater zu verzichten.

Lösungen über das Vetamt oder das Ordnungsamt sind halt immer schwierig und oft auch nicht sonderlich erfolgreich.

Mein zugelaufener Streuner war im unteren Dorf übrigens auch als schlimmer Raufer verschrien.
Hier bei mir lebt er in einer großen Katzengruppe, und es gab bisher keine nennenswerten Probleme.
Der hat m.M.n. auch die anderen Katzen angegriffen, um irgendwie überleben zu können. Dort werden die Katzen teilweise draußen gefüttert, und um dieses Futter ging es dann.
Starfairy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Was ist hier los? Stress? | Nächstes Thema: Umzug mit 5 Stunden Flug »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzen fressen kein Barf mehr Chucky87 Barfen 21 26.02.2018 17:35
Katzen fressen kein Nassfutter mehr vie_birma Ernährung Sonstiges 1 23.08.2015 19:49
Katzen fressen kein Carny mehr Louismietz Nassfutter 10 16.03.2012 23:13
Katzen die einfach kein bock haben zu spielen... Henry Wohnungskatzen 24 31.03.2010 22:13
Katzen fressen gar kein Nafu mehr? steffelchen Nassfutter 6 02.03.2010 18:01

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:39 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.