Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Katzen Sonstiges

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.02.2019, 09:50   #16
Barbara E
Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 73
Standard

Hallo: google doch mal nach "FeliGum Trojaner". Ich nutze die, um meinen Katzen Tabletten einzugeben und mein Kater steht total drauf. Sind ziemlich teuer, aber wenn's Streß vermeidet
Hat mir übrigens mein Tierarzt empfohlen und dann gleich mal welche zum testen mitgegeben.
Habe dann schnell nachgekauft. Man kann die auch gut in kleine Portionen einteilen.
Barbara E ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.02.2019, 10:09   #17
Mira1991
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 24
Standard

Danke dir, ich schau mir das alles mal in Ruhe an ^^ Wird sich schon was finden
Das mit dem Fressturm klingt interessant, das werde ich definitiv in Betracht ziehen.

Er ist nicht mehr krank, er hatte vor einigen Jahren stark mit Struvitsteinen zu kämpfen, so schlimm, dass er ne Blasenkathetrisierung brauchte. Aber die sind weg, nach einige Jahren Therapie. Wir geben ihm aber trotzdem dieses Urinary Futter weiterhin als Prophylaxe. Unsere TA meinte gestern auch, dass wir Futter dieser Art weiterhin geben sollen. Ich denke aber es wird sich wohl auch anderes Futter finden lassen, was besser ist als das was wir haben und diese "Urinary"-Eigenschaften hat.
Mira1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2019, 10:11   #18
Mira1991
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von Barbara E Beitrag anzeigen
Hallo: google doch mal nach "FeliGum Trojaner". Ich nutze die, um meinen Katzen Tabletten einzugeben und mein Kater steht total drauf. Sind ziemlich teuer, aber wenn's Streß vermeidet
Hat mir übrigens mein Tierarzt empfohlen und dann gleich mal welche zum testen mitgegeben.
Habe dann schnell nachgekauft. Man kann die auch gut in kleine Portionen einteilen.
Danke für den Tipp. ♥
Bei sowas ist mir das Geld eigentlich immer egal, solang es ihm und mir ein wenig Stress erspart versuch ich alles
Mira1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2019, 12:59   #19
Gwenifere
Forenprofi
 
Gwenifere
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.001
Standard

Hallo,

den link zu dem thread Schmerzmanagement hast Du ja bereits.
Ansonsten hilft Waerme. Meine Lexie hat hochgradige Spondylose und gerade im Winter kann sie schonmal mehr Probleme haben.

Ich habe Kirschkernkissen (fuer babys wegen der Groesse) und eine Rotlichtlampe. Sie liebt Waerme und das hilft.
Weiterhin Lasertherapie. Haben mittlerweile die moisten Physiotherapeuten, kann man aber auch leihen oder kaufen.

Alles Gute!
Gwenifere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2019, 13:00   #20
Gwenifere
Forenprofi
 
Gwenifere
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 1.001
Standard

Achja, ich benutze easypill um Tabletten zu geben. Feligum Trojaner kenne ich nicht, aber easypill kann ich empfehlen.
Gwenifere ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2019, 17:03   #21
Mira1991
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 24
Standard

Zitat:
Zitat von Gwenifere Beitrag anzeigen
Hallo,

den link zu dem thread Schmerzmanagement hast Du ja bereits.
Ansonsten hilft Waerme. Meine Lexie hat hochgradige Spondylose und gerade im Winter kann sie schonmal mehr Probleme haben.

Ich habe Kirschkernkissen (fuer babys wegen der Groesse) und eine Rotlichtlampe. Sie liebt Waerme und das hilft.
Weiterhin Lasertherapie. Haben mittlerweile die moisten Physiotherapeuten, kann man aber auch leihen oder kaufen.

Alles Gute!
Hey. Das mit Wärme hab ich gelesen, hab mir auch schon ne Rotlichtlampe bestellt.
Aber lieben Dank für die Tipps. ♥

Weißt du noch wie es deiner Lexie die Tage nach der Diagnose ging? Wurden die Schmerzen dann erstmal nicht besser trotz Medikation oder direkt besser?
Und wie ist das bei ihr im Winter?

Bin immernoch beunruhiged und angespannt, weil ich doch merke, dass es ihm nicht wirklich gut geht. Deswegen frage ich..

Ich wünsche aber dir und deiner Maus auch alles Gute ♥
Mira1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2019, 09:17   #22
Mira1991
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 24
Standard

Hey ihr Lieben. Ich weiß gehört nicht ganz zum Thema, aber ich wollte trotzdem ein kleines Update da lassen.

Mein Bärchen befindet sich aktuell in stationärer Behandlung. Wir mussten ihn gestern Abend notfallmäßig in die Tierklinik bringen, weil er nicht mehr richtig atmen konnte. Arzt meinte er habe ein Lungenödem, musst also direkt in die Sauerstoffbox und intensiv behandelt werden.

Es scheint also so, das mein Kleiner zu seiner Spondylose jetzt auch noch ein Herzproblem bekommen hat.
Ich habe gelesen, dass einige Studien meinen, dass eine Katze von Metacam o.ä. bei bestehender Herzinsuffizienz ein Lungenödem bekommen kann. Meine Haus-TA meinte aber das würde nirgendwo in den Beipackzetteln o.ä. stehen und eigentlich nicht möglich.

Ich hoffe soooo sehr, dass die ihm wirklich helfen können.
Ich weiß aber auch echt nicht wie viel mein Mauzi noch ertragen kann und ob man ihm bei einer Herzerkrankung helfen kann.

Kann man da was machen überhaupt? Ich meine beim Menschen kann man Herzinsuff. ja auch behandeln.

Warte grade immernoch auf den Anruf der Klinik um zu wissen wie es ihm geht...
Mira1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2019, 09:20   #23
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 6.527
Standard

Ach Mensch - lass dich mal drücken.
__________________
Über uns: Die Herren des Hauses
Sonnenkönig Elmo, Herr von und zu Fluff, Sir Lemmy von Katz


"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2019, 09:21   #24
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 3.816
Standard

Oh je, ich drücke ganz fest die Daumen für Dein Bärchen!
__________________
Eva-Maria und die Sieben Lieben
NicoCurlySue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2019, 09:23   #25
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 972
Standard

Oh nein!
Ich kenne mich damit leider überhaupt nicht aus und kann dir deshalb auch keinen Rat geben ;( Vlt eröffenst du nochmal einen Thread im passenden Unterforum mit einer aussagekräftigen Überschrift, dann können erfahrene user dir eventuell weiterhelfen.
Ich drücke euch die daumen und bin in Gedanken bei dem armen Fellknäul.

lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2019, 09:38   #26
Mira1991
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 24
Standard

Danke euch.

Ich werde dazu echt mal nen neues Thema aufmachen. Danke aber nochmal für all die Lieben Wünsche und Hilfe ♥
Mira1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2019, 19:17   #27
Mira1991
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 24
Standard

Huhu.

Ich hab endlich ein Update. Vorab aber erst einmal nochmal lieben Danke für die Antworten und Ratschläge.

Sein Herzschall hat ergeben, dass er eine Herzinsuff. hat (Schweregrad genau hat die TA uns nicht genannt). Zudem hat er eine Vorhofvergrößerung, Herzwandverdickung, eine etwas größere Menge an Wasser im Herzbeutel und eine beginnende Herzklappeninsuff.
Klang im ersten Moment absolut dramatisch, aber unsere TA meinte, dass man dies eigentlich mit Entwässerung (Furosemid) und ACE-Hemmern unter Kontrolle bekommen könnte.

Jetzt heißt es erstmal abwarten ob er gut mit der Medikation klarkommt und ob die Dosierung so hilft wie sie jetzt ist.

Laut der TA sind die Schmerzmittel absolut nicht der Grund für das Lungenödem waren.

Es ist ne ernsthafte Erkrankung, aber wir können ihm helfen. Die TA meinte von "Gehen lassen" bräuchte man jetzt absolut noch nicht sprechen, trotz der ganzen Erkrankungen die er hat und hatte.

Wir müssen jetzt natürlich immer wieder darauf achten wie er atmet, damit sowas wie am Dienstag nicht wieder passiert, aber trotzdem sind wir voller Hoffnung, dass Mauzi das packen kann!

Danke nochmal für all eure lieben Wünsche, die Tipps und auch die mentale Unterstützung die ich durch euch erfahren habe!!
Mira1991 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2019, 20:44   #28
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 972
Standard

Ich freue mich, dass ihr eine Diagnose habt, insbesondere eine die ihr behandeln könnt!=)

Ich wünsche euch allen Erfolg der Welt, auf dass euer Fellknäul noch weitere zig Jahre bei euch leben darf =)
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Feliway Classic Zerstäuber | Nächstes Thema: Katze nach OP - was tun »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
brauche dringend Rat... sevi79 Verhalten und Erziehung 12 18.09.2014 14:34
brauche dringend erfahrungen FLUTD dringend!!!! Gabriella Innere Krankheiten 24 15.07.2011 17:59
Brauche dringend Rat!! sita Augen, Ohren, Zähne... 2 31.07.2009 17:42
Ich brauche dringend Rat!!! prinzi Eine Katze zieht ein 7 29.03.2008 11:25

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:59 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.