Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Katzen Sonstiges

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2019, 13:14   #16
doppelpack
Forenprofi
 
doppelpack
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 33.053
Standard

Was weißt du denn von den Katzen, stammen sie z.B. von Streunern oder Bauernhofkatzen ab, waren sie als Jungkatzen schon mehrere Wochen draußen? Da du schreibst „sie kennen ihn nicht“, denke ich eher Nein?
Ich denke allerdings, dass so oder so bei euch mehrere Faktoren zusammenkommen (fehlende Kastration), noch nicht das richtige Spiel gefunden, deine Schwangerschaft.
Hast du dich schon am Klickern versucht?

Ich sehe bei normaler Hygiene keinerlei Gefahr durch die Katzen. Das muss aber jeder für sich beurteilen.
Im Frühjahr kann es noch recht kalt werden (letztes Jahr war im März noch ordentlich Schnee), da deine Katzen sowieso krankheitsanfälliger zu sein scheinen und sie nebst fehlendem Winterfell auch noch recht jung sind, würde ich sie im Sommer rauslassen.
Hier würde ich darauf achten, dass Geburt des Kindes und Freigang nicht zu nah aneinander sind. Anfangs wird das Kind purer Stress für sie sein, Freigang ist zwar grundsätzlich positiv, aber auch dort können Konflikte entstehen. Zudem wäre mir die Gefahr zu groß, dass sie sich der „Störquelle Säugling“ durch Abwanderung entziehen wollen.
__________________

Mehr Fotos von uns? Guck' doch mal hier: https://www.katzen-forum.net/galerie...mo-feivel.html
doppelpack ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.01.2019, 13:19   #17
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.397
Standard

Andererseits sind sie jetzt jung und flexibel genug, sich mit dem Neuling positiv auseinanderzusetzen, bevor er ins Krabbelalter kommt und die Katzinger nervt. Positiv denken!

Vermutlich finden sich die 2 eher zum Baby-Warmhalten und Öhrchenputzen ein als dass sie sich drüber aufregen.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 14:08   #18
DaniiM
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 79
Standard

Hallo zusammen,

ui, da war ich vielleicht auch ein bisschen kratzbürstig unterwegs.

ABER ich hab ja jetzt die ultimative Entschuldigung - die Hormone...

Also: ja - man kann sicher auch schon mit 4-5 Monaten kastrieren.
Wir haben uns eben für 6 Monate entschieden. Sie sind erst seit September bei uns und waren anfangs extrem scheu. Die ersten Wochen haben sie hinterm Schrank gelebt, Anfassen konnten wir sie erst nach 2 Monaten, den einen sogar erst nach 3 Monaten. Markiert hatten und haben die beiden noch gar nicht. Daher haben wir uns guten Gewissens für die Kastra im Alter von 6 Monaten entschieden. Ich denke, das ist durchaus legitim.

Kratzmöglichkeiten haben die beiden hier einige: 2 Kratzstämme, eine Kratzmatte, eine Kratztonne, div. Kratzspielzeug.
Nur den richtigen Kratzbaum haben wir noch nicht gefunden, da tüfteln wir aktuell noch an einer selbst gebauten Lösung. Wir haben 2 Stockwerke mit diversen Klettermöglichkeiten (Fensterbretter, Treppengeländer) - die werden auch fleißig genutzt.

Mikesch (der aktuelle Problembär) hat sich eben schon immer nur mühsam zum Spielen überreden lassen. Was er lange toll fand war das "Stock verschwindet unterm Kissen"-Spiel. Bälle, Angel, Schnüre findet er zwar mit viel Geduld auch "interessant", meist ist sein kleiner Bruder da aber schon voll "on Fire" und Mikesch läuft eher gemütlich hinterher.

Worauf er voll abfährt ist der Laserpointer. Wir haben den gekauft, in dem Wissen, dass der bei manchen Katzen problematisch ist, weil die Katzen kein Erfolgserlebnis haben. Wir haben das dann ein paar Mal ausprobiert und den Punkt am Ende auf ein Leckerli oder ein anderes Spielzeug gelenkt. Bei Gismo funktioniert das auch wunderbar, bei Mikesch aber leider gar nicht.
Der sucht danach völlig verstört nach dem Punkt. Daher haben wir das wieder aufgehört und den Laserpointer nicht mehr genutzt.

Kartons findet er toll - besonders wenn Klorollen drin sind. Aber halt nur für 1 Minute. Das lastet ihn nicht aus.

Klickern hab ich tatsächlich schon ausprobiert. Ich bleib auch dran, tu mir aktuell wegen der sehr unterschiedlichen Charaktere der zwei aber noch etwas schwer
Ich hatte mir vorgenommen, mit beiden einzeln zu Klickern - aber das findet Mikesch leider auch gaaaar nicht cool. Getrennt sein von Giesmo

An die Tapete geht er hauptsächlich nachts - weswegen ich ihn leider nicht in dem Moment schimpfen kann.
In anderen Fällen (Kratzen an der Palme, auf dem Wäscheständer klettern) sage ich einfach laut und deutlich "Nein", meist unterstützt durch ein kurzes Klatschen. Klappt in den meisten Fällen ganz gut.

Wir könnten sowohl einen Balkon einnetzen als auch Freigang im Garten mit Leine anbieten. Leider lässt sich das Grundstück aber nicht einzäunen.

Ich bin auch recht optimistisch dass sich Baby und die beiden Tiger gut verstehen werden. Da sie eh nach wie vor keine Kampfkuschler sind, dürfte sich die Eifersucht in Grenzen halten.
Wegen des Zeitpunkts des Freigangs mache ich mir aber tatsächlich nochmal Gedanken, danke.
Ich könnte sie beispielsweise ab Juni rauslassen, Ende August kommt das Kind.

Die beiden sind vom Tierschutz mit ca. 8 Wochen von einem Bauernhof gepflückt worden, wo sie krank und verwahrlost in einer Schneune im Heu gelebt haben. Die Tierschutz-Mitarbeiterin sagte, sie geht davon aus, dass die in dem Alter die Scheune noch nicht groß verlassen haben.

So, ich glaube, jetzt bin ich alle Fragen durch
__________________


Gismo & Mikesch <3
DaniiM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 14:29   #19
DaniiM
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 79
Standard

Doch was vergessen: natürlich erzählen wir dem TA am Mittwoch auch von den Pinkelattacken der letzten Tage und lassen die Blase einmal anschauen.

Letztendlich hat er im Laufe der letzten Woche 4x gepinkelt: 2x unten an die Haustür, 1x aufs Sofa und 1x im Wohnzimmer in die Ecke.
Also insgesamt noch kein Drama.

Zusätzlich benutzt er aber das KaKlo sowohl für Kot als auch für Urin.

Ich hoffe tatsächlich, dass sich das mit dem Kastrieren vielleicht auch wieder erledigt.
__________________


Gismo & Mikesch <3
DaniiM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 14:31   #20
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.397
Standard

Wie viele KaKlos nutzt Ihr? Stell mal 2 oder 3 insgesamt auf. Nur so um testen.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 14:39   #21
DaniiM
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 79
Standard

Wir haben 2 Klos, von Anfang an wird zu 95 % aber nur eines davon genutzt.

Daran ein drittes Klo aufzustellen, hab ich auch schon gedacht. Allerdings weiß ich nicht, wie sinnvoll das ist, wenn schon das zweite nicht wirklich genutzt wird?
Und: eines steht im Flur, eines im Wohnzimmer.
Ins Schlafzimmer und ins zukünftige Babyzimmer dürfen sie von anfang an nicht, damit ich ihnen das nicht wieder abgewöhnen muss.
Die Badezimmertür ist ebenfalls zu.
Bleibt also nur noch Küche, wo aber die Näpfe stehen.

Übrigens: es bleiben trotz der vielen Tabu-Zonen noch 80qm übrig...
__________________


Gismo & Mikesch <3
DaniiM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 14:41   #22
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.397
Standard

Kann sein, dass ein strategisch günstig platziertes Klöchen doch noch angenommen wird. Das mit den Tabuzonen verstehe ich natürlich.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 14:52   #23
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 642
Standard

Zitat:
Zitat von DaniiM Beitrag anzeigen
Wir haben 2 Klos, von Anfang an wird zu 95 % aber nur eines davon genutzt.

Daran ein drittes Klo aufzustellen, hab ich auch schon gedacht. Allerdings weiß ich nicht, wie sinnvoll das ist, wenn schon das zweite nicht wirklich genutzt wird?
Und: eines steht im Flur, eines im Wohnzimmer.
Ins Schlafzimmer und ins zukünftige Babyzimmer dürfen sie von anfang an nicht, damit ich ihnen das nicht wieder abgewöhnen muss.
Die Badezimmertür ist ebenfalls zu.
Bleibt also nur noch Küche, wo aber die Näpfe stehen.

Übrigens: es bleiben trotz der vielen Tabu-Zonen noch 80qm übrig...
Was für Toiletten sind es? Wie hoch das streu drin, was für ein streu, wie reinigt ihr die gepieselten stellen, WOHIN wird wild gepinkelt? Für das und weitere fragen wäre es super wenn du den Fragebogen zur Unsauberkeit ausfüllen könntest =)

Klickern, da solltest du dran bleiben! Sonst hilft es wenn du die bekratzten stellen unattraktiv machst (Alu oder doppelseitig klebendes Klebeband hin) oder genau da ein kratzbrett hin machst. Immer dann wenn du siehst wie sie am kratzbrett etc kratzen, also da wo sie DÜRFEN, dann lobe sie als hätten sie ein Wundermittel gegen Aids erfunden.
Nachts kannst du auch leckerchen in der Wohnung verstecken, dann sind sie mit suchen beschäftigt und machen nicht so viel Schabernack
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 14:53   #24
OMalley2
Forenprofi
 
OMalley2
 
Registriert seit: 2017
Ort: Etwa in der Mitte von Bayern
Beiträge: 2.397
Standard

Jackson Galaxy (guckstu bei youtube bittet immer, die Pinkelstellen zu markieren und ein KaKlo da hinzustellen. Funzt oft.
__________________
Wenn ihrs nicht fühlt, ihr werdets nicht erjagen.
OMalley2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 15:07   #25
DaniiM
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 79
Standard

Fragebogen Thema Unsauberkeit


Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Mikesch
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: nein (Termin am Mittwoch)
- Alter: ca. 7 Monate
- im Haushalt seit: Sept. 2018
- Gewicht (ca.): 3kg
- Größe und Körperbau: für sein Alter recht groß und muskulös

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: Dez. 2018
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: nein
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: keine

Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: ca. 3,5 Monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): Tierschutzverein
- Freigänger (Ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel): Schwangerschaft, Bruder wurde kastriert, Klinikaufenthalt im Dezember, Fremde Katzen vor der Haustür
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.): sehr, sehr gut. Es wird abwechselnd ausgiebig gerauft und gekuschelt. Putzen sich beide auch gerne gegenseitig.

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 2
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): 1 großes mit Haube (ohne Klappe) und ein offenes
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: Reinigung 2-3 Mal täglich, komplett neue Streu ca. alle 4 Wochen
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Katzenstreu vom Aldi
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: Mind. 8cm - die beiden graben sich nämlich gerne bis zum Boden durch
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) ja

- wird ein Klo-Deo benutzt: nein

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo): Im Flur hinter der Treppe (geschlossen), im Wohnzimmer hinter dem Kamin (offen)

- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Sagrotan Hygiene-Reiniger
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: in der Küche

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: seit ca. 1 Woche
- wie oft wird die Katze unsauber: bisher 4 Mal
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: nur Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfützen
- wo wird die Katze unsauber: 2x Eingangsbereich, 1x Sofa, 1x Ecke Wohnzimmer
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): nur horizontal
- was wurde bisher dagegen unternommen: Reinigung mit Enzym-Reiniger aus dem Tierfachhandel. Ansonsten wollte ich zunächst die Kastration abwarten, um zu sehen, ob Besserung eintritt.
__________________


Gismo & Mikesch <3
DaniiM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 15:10   #26
Quiky
Forenprofi
 
Quiky
 
Registriert seit: 2010
Ort: Katzenhausen
Beiträge: 7.090
Standard

Zitat:
Zitat von OMalley2 Beitrag anzeigen
Jackson Galaxy (guckstu bei youtube bittet immer, die Pinkelstellen zu markieren und ein KaKlo da hinzustellen. Funzt oft.
Ich reinige solche Stellen gründlichst mit Enzymreiniger und dann kommt ein Futternapf hin ... da wird nie wieder hingemacht ... wo man futtert Schei ... man nicht hin.
__________________
Viele Grüße,
Das Quack



Unerwünschten Änderungen meiner Texte durch Moderatoren/Adminstratoren o. anderen Forumsmitarbeitern erteile ich keine Zustimmung!
Wer denkt mir den Mund verbieten zu können, sollte besser einmal darüber nachdenken ob er auch früh genug aufgestanden ist.
Quiky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 15:11   #27
DaniiM
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 79
Standard

@OMalley2: leider eignet sich keine der 4 bisherigen Pinkelstellen für ein zusätzliches Klo

Auf dem Sofa dürfte klar sein, in der Ecke im Wohnzimmer ist kein Platz bzw. würde ich da zum Reinigen nicht dran kommen. Und vor der Eingangstür möchte ich auch kein Klo platzieren - man müsste nämlich beim Reinkommen drüber steigen.
__________________


Gismo & Mikesch <3
DaniiM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2019, 09:50   #28
DaniiM
Benutzer
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 79
Standard

So - gestern abend hat der Tierarzt angerufen und wir konnten schon heute zum Kastrieren kommen. Ein anderer Termin hatte abgesagt.

Nach einem wieder mal fürchterlichen Kampf haben wir ihn in die Transportbox bekommen - die Tierarzthelferin hat nur die Augen verdreht als sie ihn gesehen hat... Die kennt ihn wohl noch.

Ich hab natürlich Bescheid gesagt wegen den Pinkelattacken.
Der Tierarzt meinte, er würde jetzt auch erstmal davon ausgehen, dass das Ungleichgewicht und die Geschlechtsreife dran Schuld sind. Er nimmt ihm aber auch mal Blut ab und schaut die Entzündungswerte an und nimmt auch eine Urinprobe, zur Sicherheit.

Sollte das unauffällig sein, würde er erstmal abwarten, wie sich die Situation nach der Kastra entwickelt, bevor er eine weitere Behandlung anstrebt.
__________________


Gismo & Mikesch <3
DaniiM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2019, 09:54   #29
Polayuki
Erfahrener Benutzer
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: Raum Rostock
Beiträge: 642
Standard

Ich denke auch, dass sich mit viel Glück mit der kastra sich vieles einrenken wird. Entschuldige den Fragebogen habe ich nur überlesen, habe später mehr Zeit dazu =)

Btw Blutprobe sagt soweit ich weiß nichts über ne blasenenzündung aus, dafür ist die urinprobe wichtig.
Lg
Polayuki ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 22.01.2019, 10:49   #30
Poldi
Erfahrener Benutzer
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 56
Beiträge: 896
Standard

Hallo, ich habe schon zwei Anmerkungen zum Fragebogen. Das Streu von Aldi ist in Ordnung, aber mit 8 cm viel zu niedrig eingestreut, bei Pinkelproblemen werden 15 cm empfohlen.
Dann die Klos bitte nicht mit Sagrotan reinigen, was für deine Nase gut riecht, ist für die Katze ekelig.
Zum reinigen der Klos reicht heißes Wasser mit Enzymreiniger, oder Neutralreiniger.
Auch solltest du die Pieselstellen mir Enzymreiniger reinigen, sonst riechen die Stellen für die Katze weiterhin nach Klo.
Enzymreiniger bekommt man in Onlineshops (Biodor), oder schneller im Fressnapf (Simple solution).
__________________
Liebe Grüße Babsi und Co,
den 3 zahmen Streunern und Poldi, Bärchen, Herzenskater Rusty und Hundi Lea im Herzen

http://luckyskatzenwelt.npage.de
Poldi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Fotowettbewerb-Gewinner | Nächstes Thema: Fremder Kater vor der Tür »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kranken freigänger drin behalten ??? Liebling Freigänger 7 19.10.2018 13:51
Neue Katze - Wie lange drin behalten? Patii Katzen Sonstiges 3 29.01.2011 14:23
Katze drin behalten, geht das? taaani Freigänger 20 16.09.2010 07:13
Kater behalten ronja Züchterbereich 1 26.10.2008 09:44
kater behalten aber wie?? nelly7 Freigänger 18 30.04.2008 06:59

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:16 Uhr.