Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Katzen Sonstiges

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.01.2019, 03:04   #1
Amalie
Forenprofi
 
Amalie
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Beiträge: 2.790
Standard Fremder Kater vor der Tür

Die letzten 2 Wochen wurde bei uns immer wieder rund um die Haustüre markiert. Ich habe mir gleich gedacht, dass das keine von unseren Katzen war, weil es auffällig stank. Meine Vermutung war deshalb ein unkastrierter Kater.

Vor ein paar Tagen hatte Wendelin eine ziemliche Schramme auf der Nase und unterm Ohr eine Kruste, die von einer Kralle stammen könnte. Eigenlich raufen unsere nicht untereinander, aber so richtig Gedanken habe ich mir auch nicht gemacht.

Heute waren Wendelin, Mira und Trixi oben im Büro, da miaute unten Julchen so komisch. Alle Katzen oben sprangen von ihren Plätzen, Wendelin rannte nach unten und dann begann das Gesinge. Da war mir dann klar - ein fremder Kater.

Als ich unten ankam, sah ich einen fremden Kater zur Katzenklappe reinsehen. Ich weiß aber nicht, ob er vorher im Haus war oder nicht oder ob er immer draußen war. Mein Mann wollte gleich von Mitleid ergriffen Futter rausstellen, aber ich meinte, das käme ja gar nicht in Frage. Das ist schon ein großer kräftiger Kater und er sieht durchaus wohlgenährt aus. Es gibt auch rundum Schuppen oder andere Nachbarn, die draußen füttern. Ich muss mir jetzt nicht einen fremden Kater ans Haus binden wollen.

Wenn der Kater länger in der Gegend ist, dann werde ich ihn wohl einfangen und kastrieren lassen. Sonst kommt da keine Ruhe in meine Truppe, vor allen Dingen, wenn er vor der Katzenklappe sitzt.

Wurde nicht sowieso in letzter Zeit auffällig viel gefuttert? Hab ich einen heimlichen Kostgänger? In dem Zimmer nach der Katzenklappe ist nämlich der Futterplatz. Den kann man auch von der Klappe aus sehen.

Es bleibt spannend.
__________________
Viele Grüße von Lisa mit ihren Katzen Julchen, Wendelin, Mira und Trixi.
Amalie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.01.2019, 12:29   #2
Totti
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Sachsen-Anhalt
Beiträge: 1.738
Standard

Hallo, darf man denn einen fremden Kater einfach einfangen und kastrieren lassen? Bei uns hier gibt es leider keine Kastrationspflicht.
Der fremde Kater müsste doch sicher nach der Kastra ein paar Tage im Haus bleiben. Da wird er doch von seinen Besitzern vermisst werden. Und was wäre denn, wenn es bei der Kastra irgendwelche Komplikationen gäbe oder er gar stirbt? Vielleicht ist das dann Sachbeschädigung oder sonst irgendwie strafbar?
Ich verstehe dich durchaus und hatte auch schon den Gedanken.
Bei uns markiert nämlich auch einer von der Sorte.
Auch er ist wohlgenährt und hat sicher ein Zuhause. Er ist auch ein ganz Lieber, kommt aber nur auf 1,5 m ran.
Leider weiß ich nicht, wo er zu Hause ist. Sonst hatte ich die Idee, den Eigentümern die Kastra vorzuschlagen und mich zu 50 % an den TA-Kosten zu beteiligen.
Es ist wirklich nicht so toll, wenn die Haustür, das Auto und der ganze Hof dieses penetrante Aroma haben.
Unsere Kater/Katze sind es definitiv nicht. Sie sind beide kastriert. Die Katze habe ich zwar schon mal etwas markieren sehen, aber das roch, jedenfalls für meine Nase, nach nix. Kann das sein?
Vielleicht weiß jemand, wie die Rechtslage in Sachen fremden Kater kastrieren lassen ist.
Totti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 12:47   #3
Lirumlarum
Forenprofi
 
Lirumlarum
 
Registriert seit: 2017
Ort: Alpenrand
Beiträge: 2.247
Standard

So ganz aktuell ist mein Stand nicht, kann also sein, dass sich was verändert hat.

Aber soweit ich informiert bin, ist es nicht erlaubt - ohne Wissen und Erlaubnis des Besitzers - Nachbars Katze einzufangen und kastrieren zu lassen.

Der Besitzer kann also bei solchen Fällen tatsächlich Anzeige erstatten.
__________________
Liebe Grüße,
Lirumlarum & The Pumpkins


"Wo das Chaos auf die Ordnung trifft, gewinnt meist das Chaos, weil es besser organisiert ist" *Terry Pratchett
Lirumlarum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 12:58   #4
Amalie
Forenprofi
 
Amalie
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Beiträge: 2.790
Standard

Offiziell müßte ich den Kater einfangen und als Fundkater beim Tierheim abgeben. Die sind bei Streunerkatern allerdings nicht begeistert, weil die Vermittlungschancen schlecht sind. Ich muß aber dazu sagen, dass ich sehr ländlich wohne ohne viele Nachbarn. Es kommen immer wieder wirkliche Streunerkater vorbei, die ziemlich offensichtlich kein Zuhause haben.

Ich habe mir die Rumfragerei abgewöhnt. Im extremsten Fall einer Kätzin war es fast unmöglich, die Besitzer von einer Kastration zu überzeugen. Die Katze bekam über 10 Jahre zwei mal jährlich Junge, die dann viel zu früh über Kleinanzeigen abgegeben wurden. Ich nehme jetzt bei jeder Katze, die bei mir vorbeikommt, an, dass sie keinen Besitzer hat und gehe zu meinem Tierarzt und lasse auf meine Kosten kastrieren. Wo kein Kläger, da kein Richter.

Bei Katern ist es nicht so schlimm, das ist nur ein kleiner Eingriff. Wenn ich einen abends beim TA abgebe, so kann er am vormittag kastriert werden. Wenn er dann nachmittags noch nicht fit wäre, dann bliebe er eben über Nacht beim TA und könnte dann am nächsten Tag raus. Bisher hat immer alles gut geklappt.

Es ist ja auch nicht so, dass ich ständig fremde Katzen einfange und zum TA bringe, das waren jetzt über die letzten 15 Jahre genau 3 Kater. Zwei weitere unkastrierte Kater gab ich im Tierheim ab und sie wurden von dort weitervermittelt.

Kasimir war jahrelang als Streuner bekannt und wurde von der ganzen Nachbarschaft gefüttert. Er hatte einen Tumor am Hinterbein, würde im Tierheim operiert, von uns gefüttert und wurde bei unseren Nachbarn Hauskater.

Zorbi markierte auch an alle Fenster und Türen. Er blieb nach der Kastra für ein paar Monate verschwunden und hat sich dann für ganz bei mir angesiedelt.

Rocky hatte eine Verletzung an der Hinterpfote und ruinierte Zähne. Nach der Versorgung durch die TA wurde er über sie vermittelt.
__________________
Viele Grüße von Lisa mit ihren Katzen Julchen, Wendelin, Mira und Trixi.
Amalie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2019, 01:33   #5
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 54
Beiträge: 9.265
Standard

Vielen vielen Dank für dein Engagement!
__________________
.
Tina + die 5 tapferen Kämpferlein
( und Muffy ❤ und Julius ❤ )



Traumkaterpaar sucht ein Zuhause
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 02:39   #6
winky
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2015
Ort: München
Beiträge: 851
Standard

Dann hast Du ja schon Erfahrung und offensichtlich das Richtige gemacht.
winky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 13:12   #7
Amalie
Forenprofi
 
Amalie
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Beiträge: 2.790
Standard

Den Kater habe ich zwischendurch mal wieder gesehen. Er hat auch an die Eingangstüre markiert. Wendelin kann es auch nicht lassen und stürmt immer wieder los, wenn er ihn sieht, obwohl er sich schon eine blutige Nase eingefangen hat.

Einfangen wird wohl richtig schwierig, weil der Kater sehr sehr scheu ist. Ich habe ihn nur einmal gut an der Katzenklappe gesehen, ansonsten ist er ein Schatten. Ich füttere auch nur im Haus und ich bin mir nicht sicher, ob der Kater auch ins Haus kommt. Die Futtermenge ist jetzt nicht so verändert, dass ich sagen könnte, da futtert eine 5. Katze mit.

Mir wäre es eigentlich egal, wenn er bleiben würde. Ich hatte auch schon mal 10 Katzen, jetzt sind es nur noch 4. Letztes Jahr mußte ich 2 Kater wieder abgeben, die ich eigentlich als Kumpel für Wendelin geholt habe, weil sie Mira schikanierten. Aber es müßte natürlich klappen. Unkastriert könnte er sowieso nicht bleiben.
__________________
Viele Grüße von Lisa mit ihren Katzen Julchen, Wendelin, Mira und Trixi.
Amalie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 13:36   #8
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.742
Standard

Für den Kater würde es mich freuen wenn er bleiben dürfte.

Natürlich vorausgesetzt er hat kein Zuhause und wird niergens vermißt.

Deine Einstellung gefällt mir.
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 13:50   #9
Paula13
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.266
Standard

Na, das sind doch gute Aussichten für den Kater. Da hat er sich die richtige Tür ausgesucht .
Jetzt musst Du ihn nur noch erwischen. Wenn er so scheu ist hat er wohl eher kein Zuhause.
Bin gespannt, wie es weitergeht.
Paula13 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 11.02.2019, 22:45   #10
Bello16
Erfahrener Benutzer
 
Bello16
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 128
Standard

Wenn er Jemand gehört, wäre es rein rechtlich Sachbeschädigung wenn du ihn einfach kastrieren lassen würdest.

Ich kenne aber auch Jemand der von der Gemeinde/Stadt offiziell die Erlaubnis hat Katzen einzufangen, kastrieren zu lassen und dann da am nächsten Tag wieder da hin zubringen wo sie sie gefunden hat.

Wenn er kastriert ist dauert es ein paar Wochen bis er umgänglicher wird und wenn du ihn nicht behalten kannst, vielleicht versuchen ihm ein Zuhause zu organisieren!?
Bello16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 23:21   #11
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 3.851
Standard

Ganz ehrlich: Bei der Streunerproblematik würde ich auch auf Sachbeschädigung pfeifen. Finde ich gut was Du machst.

Aber ich hier hab ja auch gut reden, hier in AT gibt es flächendeckenden Kastrationszwang für alle Freigänger Katzen. Wenn ich ein Tier finden würde, dessen Besitzer ich kenne und die sich nicht beschwatzen lassen zu kastrieren, könnte ich sie einfach anzeigen. Und wenn ich ein Tier finde, dessen Besitzer ich nicht ausfindig machen kann, nehme ich guten Gewissens an, dass es keine Besitzer hat. Sollte mich da ein Besitzer anzeigen wollen, werde ich fragen, ob er auch eine Anzeige haben will.
__________________
Grüße,
Magdalena mit dem Plüschübel Irmi, ihrer Komplizin Gesa, der mutigen Patenkatze GroCha's Irmi und meinem Sternchen Ihrer Piepsigkeit Ebony.


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2019, 23:34   #12
Bello16
Erfahrener Benutzer
 
Bello16
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 128
Standard

Hallo Irmi,
Das finde ich auch gut.
Es gibt schon genügend Katzenelend.
Vielleicht könntest du mir bei meinem Problem weiter helfen!?
Das ist der Beitrag mit dem Waldkater.
Vielen Dank

Ich hatte das mit dem rein rechtlich nur geschrieben, weil ich das Problem einmal hatte.
Es ist aber zum Glück nur bei Drohungen geblieben.
Gemacht haben sie es dann nicht und den Kater haben sie mir dann auch überlassen.
Er ist mittlerweile leider mit ca 20 Jahren verstorben.

Geändert von Bello16 (11.02.2019 um 23:40 Uhr)
Bello16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 00:14   #13
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.607
Standard

Ich finde dein Engagement super. Und ich nenne das Courage und nicht Sachbeschädigung

Toll, dass es ist Österreich eine Kastrationspflicht gibt, die sollte es in allen Ländern geben.
Sandra1975 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 00:20   #14
Freewolf
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 1.037
Standard

Ich bin dafür, dass du ihn kastrieren lässt.

Haben wir mit unserem Streuner auch gemacht. Haben ihn auch tätowieren und chippen lassen und ist auf uns bei TASSO reagiert. Sollen doch die Besitzer, falls er denn einen hat, sich bei uns melden. Aber er ist jeden Tag bei uns und schläft auch im Haus, also gehen wir davon aus, dass er kein Zuhause hat, auch wenn er wohlgenährt war.
Freewolf ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2019, 01:06   #15
Amalie
Forenprofi
 
Amalie
 
Registriert seit: 2008
Ort: München
Beiträge: 2.790
Standard

Ich habe den Kater jetzt schon seit Tagen nicht mehr gesehen und auch vor die Türe wurde nicht mehr markiert. Vielleicht war es doch ein herumziehender Streuner, der nach Kätzinnen sucht. "Leider" sind meine Kätzinnen alle kastriert, da gab es keinen Erfolg.
__________________
Viele Grüße von Lisa mit ihren Katzen Julchen, Wendelin, Mira und Trixi.
Amalie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Katze nach OP - was tun | Nächstes Thema: Erfahrungsaustausch »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fremder Kater Starfairy Katzen Sonstiges 4 12.12.2015 10:06
Fremder Kater im Haus- Stress mit unserem Kater -bravo- Freigänger 6 28.07.2015 16:55
Fremder Kater will zu uns rein Eisbärchen Katzen Sonstiges 4 06.09.2014 16:40
Fremder Kater makiert andere Kater-Ist das Normal? Lischen87 Verhalten und Erziehung 2 30.08.2012 13:02
Fremder Kater Lenatee Freigänger 8 15.07.2010 14:37

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:54 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.