Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.2017, 23:21   #1
Benutzernamenlos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 123
Standard abgemagerte Katze aufgenommen

- Hallo

Seit einigen Tagen läuft eine auf die Knochen abgemagerte draussen zitternde Katze sobald ich für 5 Sekunden ein Fenster öffne in meine Wohnung.heute habe ich sie drin gelassen denn sie miaute gute 8 Stunden um meine Wohung herum uns folgte mir von aussen quasi in jedes Zimmer. ist unmöglich anzusehen und die würde wohl auch bald verenden

Habe mich erkundigt und sie gehörte wohl einer quasi Nachbarin welche unbekannt veezogen ist. Der zurückgebliebene Partner kümmert sich nicht und ein Versuch die Katze dazu zu bewegen nach Hause zu gehen scheiterte mit ihrer letzten Kraft. Wozu auch da gibt es ja nichts. Angesichts ihres erbärmlichen Zustandes ist es klar das sie frisst wie ein scheunendrescher. Wieviel darf ich ihr geben damit sie sich nicht überfrisst ? Wie mach ich sie fit? Alles rein was ihr helfen kann bitte. Kenne mich nicht aus.

Geändert von Benutzernamenlos (30.11.2017 um 09:04 Uhr)
Benutzernamenlos ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 27.11.2017, 23:35   #2
curie
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.898
Standard

Vielen Dank, dass du hilfst, dich kümmerst und zwar um die Katze und um die Besitzersuche.

Sie darf so viel fressen, wie sie will. Wenn sie länger gehungert hat, kann sein, dass sie sich überfrisst und übergibt, aber das fügt ihr keinen Schaden zu.

Immer wieder den Teller auffüllen.

Meine Silver war in fremder Umgebung 8 Wochen lang verschwunden. War optisch in gutem Zustand, überhaupt nicht dürr, aber sie hat in den ersten Tagen bis zu 800g gutes Nassfutter täglich verputzt - ihre 4fache normale Menge! Und danach noch wochenlang eher 400g pro Tag, so viel wie vorher 2 Katzen.


Sie wissen, was sie brauchen, bitte nicht rationieren.

Mit dem verbliebenen Typen einen Vertrag machen, dass sie dir gehört oder sie wegen Vernachlässigung beim Tierheim abgeben und diesen Typen dort melden. Er oder die Besitzerin sollen dann wenigstens die Abgabegebühr zahlen.

(Behaupten dann vielleicht, es sei nicht ihre...)
__________________
Einzelkitten-Erfahrungsberichte

Geändert von curie (27.11.2017 um 23:38 Uhr)
curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2017, 23:45   #3
Irmi_
Forenprofi
 
Irmi_
 
Registriert seit: 2017
Ort: Vorarlberg
Beiträge: 1.292
Standard

Grüß Dich.

Ich find das toll, dass Du die Katze aufnimmst. Vermutlich wird sie Deine Katze bleiben. Hast Du Dir schon einen Namen für sie ausgedacht?

Da sie offenbar ziemlich geschwächt ist, würde ich außerdem empfehlen, mit ihr zum Tierarzt zu gehen. Sollte sie mehr als Futter zum päppeln benötigen, kann er Dir weiterhelfen.

Also: Die meisten Katzen besitzen ein Sättigungsgefühl und hören von selbst mit dem fressen auf. Deshalb steht bei mir immer Futter rum und meine beiden bedienen sich, wenn sie gerade Hunger haben - Nassfutter kann problemlos einen halben Tag herum stehen.
Deine Katze hat jetzt vermutlich recht lange hungern müssen und wird sich voll stopfen. Das ist normal und ok. Selbst, wenn sie sich anfangs übergibt. Aus Fehlern wird sie schlau und wird lernen aufzuhören wenn es genug ist. (sollte es garnicht funktionieren, würde ich ihr im halbstundentakt ca. 50g Nassfutter geben)
Wenn Du ihr etwas Gutes tun willst gibst Du ihr nur hochwertiges Nassfutter. Das erkennst Du daran, dass wenig pflanzliches drin ist und kein Zucker. Je genauer die Zutaten deklariert sind, desto besser.
(Als Starthilfe: Ich kaufe Katzenfutter z.B. von Zooplus.de, Dehner und Zoohandlungen. Unter Anderem die Marken Leonardo, Mac's, Feringa oder Cat's Fine Food.)

Zu guter letzt: Zu trinken ist eine Schüssel Wasser optimal. (Milch vertragen die wenigsten Katzen.)

Gute Besserung Deiner Katze.
__________________
Grüße,
Irmi, Ebony und Magdalena mit Nachbarskater Amadeus und der tollen Patenkatze GroCha's Irmi


Einzelkatzen-Erfahrungen
Irmi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 02:42   #4
Benutzernamenlos
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 123
Standard

123356i8org

Geändert von Benutzernamenlos (28.11.2017 um 23:41 Uhr)
Benutzernamenlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 05:15   #5
GroCha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 1.054
Standard

Einfach so behalten ohne die Besitzansprüche zu klären, würde ich nicht machen.
Es gibt Leute, die, nachdem ihr Tier versorgt und aufgepeppelt wurde, auf die Idee kommen, es doch wieder zurück haben zu wollen.
Wenn der TA einen Chip findet, musst Du eh was unternehmen, sonst würde sie im Zweifelsfall ja zu den alten Besitzern zurück gegeben werden.

Und wie schon gesagt wurde, versuche Futter mit möglichst hohem Fleischanteil zu füttern. Kein Whiskas, Felix, etc. das ist Dreck, genau wie Trockenfutter.

Katzenklo solltest Du Dir auch besorgen. Bei dem Wetter bleibt sie künftig evtl. länger drinnen. Und paar Kratzmöglichkeiten, damit Deine Einrichtung heil bleibt. Sie wird ihr neues Revier markieren wollen.
__________________
Charles erobert sein Revier!

Stolze Patin von Felicitas1' Pascha !!!
GroCha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 09:25   #6
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 7.971
Standard

Toll das du dich kümmerst.

Auch ich würde dir raten mit dem"Besitzer"die besitzansprüche zu klären.
Des weiteren würde ich dir auch zu einem baldigen Tierarztbesuch raten.
Schon um den schlechten Körperlichen zustand festhalten zu können.

Da können auch Fotos sehr hilfreich sein.
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 09:55   #7
Louisella
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 6.790
Standard

Zitat:
Zitat von Benutzernamenlos Beitrag anzeigen
Da hast du im Grunde recht ja.. auch wenn ich das anzweifle das er sie wieder haben will denn ihm gehlrt sie nicht und das hat er auch betont.
Aber er weiss wem sie gehört und hat bestimmt auch Kontaktdaten...
Louisella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 10:21   #8
Ayleen
Erfahrener Benutzer
 
Ayleen
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 760
Standard

Zitat:
Zitat von GroCha Beitrag anzeigen
Einfach so behalten ohne die Besitzansprüche zu klären, würde ich nicht machen.
Es gibt Leute, die, nachdem ihr Tier versorgt und aufgepeppelt wurde, auf die Idee kommen, es doch wieder zurück haben zu wollen.
Wenn der TA einen Chip findet, musst Du eh was unternehmen, sonst würde sie im Zweifelsfall ja zu den alten Besitzern zurück gegeben werden.
Kann mich da nur anschliessen. Es gibt ja dubiose Leute...
Und die unverantwortlichen Halter sollen nur wissen, dass man Tiere nicht einfach dem Schicksal überlässt.

Geht auch schriftlich nach dem Besuch und der ev. Feststellung eines Chips beim TA. Wie bereits erwähnt wurde, Fotos sind immer gut, für alle Fälle.

Toll, dass du dich kümmerst Viel Freude mit dem neuen Hausgenossen!
Ayleen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 10:27   #9
Schnurr13
Forenprofi
 
Schnurr13
 
Registriert seit: 2015
Ort: Sesamstraße
Beiträge: 5.369
Standard

Mein Gedanke ist ein ganz anderer. Die ehemaligen Halter haben sich ja streng genommen strafbar gemacht indem sie ihr Tier ausgesetzt haben ... Vielleicht mag dein TA das dokumentieren und was über das Vetamt in die Wege leiten. ...

Aber für dich und das Katz würde ich auf jeden Fall versuchen eine schriftliche Aussage (und wenn es nur eine mail oder so ist) zu bekommen, dass du sie behalten kannst. Sonst kann dir im ungünstigsten Fall ein Diebstahl angehängt werden.
__________________
Wichtig PS für gebehindertes Katz: https://www.katzen-forum.net/pfleges...rte-mietz.html

Über uns: https://www.katzen-forum.net/katzeng...es-hauses.html

"In früheren Zeiten wurden Katzen als Götter verehrt; das haben sie nicht vergessen."
Terry Pratchett
Schnurr13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 11:01   #10
ElinT13
Forenprofi
 
ElinT13
 
Registriert seit: 2012
Ort: Stuttgart-Schmusungen
Alter: 52
Beiträge: 22.022
Standard

Naja, Diebstahl ... die können froh sein, wenn Du wegen der Aussetzung keine Anzeige erstattest.

Am besten machst Du mal Bilder von der Süßen, damit Du ihren Zustand dokumentieren kannst. Bei dem verbliebenen Partner nachfragen kann man ja trotzdem, und da eine Aussage zu bekommen, wäre gut. Und auch wenn keine Aussage zurückkommt, kannst Du nachweisen, dass Du Dich bemüht hast.

Wenn Du zum Tierarzt mit ihr gehst, lass bitte feststellen, ob sie gechipt ist oder tätowiert. Vielleicht kennt der TA ja auch die Vorbesitzerin.


Aber das Wichtigste ist: die Kleine ist bei Dir und endlich sicher, vor dem Hungertod, vorm Erfrieren, vor Quälereien. DANKE!
__________________
Grüße
Elin mit der Leckerlimiepe (Maus) und der Schmuseflitze (Rana)
-------------------------

Der Schinkenstraßen-Thread

Hier geht es zum CCCL

Trage mich in Deinem Herzen, da bleibe ich für immer.
In Gedenken an Anetts Hummelchen, Trifettis Bonsai (Clint) und alle lieben Menschen und Tiere in meinem Leben


Maus (* ca. Mai 2011, die Schwarze) und Rana (* ca. April 2012, die Bunte)
ElinT13 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zugelaufene Katze aufgenommen sheepie Die Anfänger 64 03.12.2017 22:35
Katze aufgenommen (PLZ 44*) Kiki76 Gefundene Katzen 26 16.09.2011 20:21
64347 schwarze, zutrauliche, abgemagerte Katze Maggie+Bart Gefundene Katzen 25 09.10.2010 18:16
Abgemagerte Katze mit 4 Kleinen... Was soll ich tun? Jo_88 Gefundene Katzen 9 21.08.2010 16:12
völlig abgemagerte Katze gesehen happylein Tierschutz - Allgemein 39 05.05.2010 05:51

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:02 Uhr.