Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2017, 14:44   #1
Annamoon
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Niederrhein
Beiträge: 65
Standard Katzenkrankenversicherung

Aus gegebenem Anlass (gebrochene Hüfte) drängt sich mir der Gedanke an eine Katzenkrankenversicherung auf. Kann jemand was empfehlen oder ist das kompletter Mist?

Annett + Chester
Annamoon ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 06.03.2017, 14:55   #2
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 55
Beiträge: 18.603
Standard

Ich habe für alle meine Katzen eine KV abgeschlossen und bin zufrieden damit. Ich habe aber teilweise noch Altverträge bei der Uelzener, die sind natürlich konditionsmäßig besser als die heutigen Konditionen.

Hier gibt es einen Trööt (der allerdings ziemlich lang ist). Vielleicht stöberst Du da mal drin rum. Muss ihn aber erst suchen. Dann verlinke ich ihn hier.
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Teddy, Cameron, Pflegis Moritz, Hasi und Tommy und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse + 12.08.2017 Klein Emma +24.05.2018

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 14:56   #3
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 55
Beiträge: 18.603
Standard

Hier ist er Tierkrankenversicherungen
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Teddy, Cameron, Pflegis Moritz, Hasi und Tommy und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse + 12.08.2017 Klein Emma +24.05.2018

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 15:03   #4
Annamoon
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Niederrhein
Beiträge: 65
Standard

Dankeschön ich schau direkt mal.
Annamoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 15:21   #5
KirstenD
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Ort: aufm Bergli
Beiträge: 118
Standard

Ich habe eine bei vaudoise für 150.00 CHF im Jahr.

Kostenübernahme pro Jahr:
Unfall: 5000.00 CHF - Selbstbehalt 500.00 CHF
Krankheit: 5000.00 CHF - Selbstbehalt 500.00 CHF
Impfung: 50.00 CHF
Vorsorge (Wurmkur / Floh-Zecken usw): 50.00 CHF

zusätzliche Kostenübernahme pro Jahr für
alternativ Medizin + Physiotherapie 500.00 CHF
Tier-Notfalltransport: 250.00 CHF
Pflegestation bei Krankheit des Besitzers: 150.00 CHF
Hilfe bei entlaufenen Tier

Ich bin voll zufrieden. Man kann auch Kastra + Chip dazu nehmen, kostet dann aber mehr und ich hatte das schon alles gemacht & bezahlt.

Ich habe die 150.00 CHF im Jahr raus mit
- jährlich Impfen
- 2-3x Wurmkur im Jahr (mache das alle 4-5 Monate, da Freigänger)
- 1x Frontline-Spray mit 100ml
__________________
Liebe Grüsse vom Bergli

Kirsten

KirstenD ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 06.03.2017, 15:47   #6
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Ort: Fronkreisch
Beiträge: 5.732
Standard

wenn Hüfte schon gebrochen, dann ist das zu spät. Alle damit zusammenhängenden Folgekosten werden nicht gedeckt.

Wir hatten das mit Struvitsteinen - ein Jahr nachdem die Kristalle erfolgreich behandelt worden sind, habe ich eine KV abgeschlossen. Die hat alle möglichen Erkrankungen des Harnapparates von ihren Leistungen ausgeschlossen.
__________________
-


http://up.picr.de/16645070vh.jpg
AnnaAn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 15:57   #7
Mikesch1
Foren-Nanny
 
Mikesch1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Alter: 55
Beiträge: 18.603
Standard

Gibt aber, gerade bei Freigängern, noch andere Dinge, die kostenintensiv sein können. Und ob dann eine weitere Hüft-OP ausgeschlossen wird bzw. ob überhaupt noch einmal eine gemacht werden muss , ist ja doch sehr zweifelhaft.
__________________
Es grüßen Ole, Maya, Polly, Nico, Teddy, Cameron, Pflegis Moritz, Hasi und Tommy und natürlich ihr Personal
Unvergessen: mein Scheuchen Miezi + 23.11.2011, mein Sonnenschein Lilly + 22.12.2014 und die liebsten Oldies der Welt Tigerlilly + 20.10.2014 und Minkamaus + 11.03.2016 + Schätzchen Lasse + 12.08.2017 Klein Emma +24.05.2018

Darum bitte keine Einzelhaltung! ............. Tierleid-/quälerei melden - So gehts!
Gründe für die Kastration der Katze

www.katzenhilfe-bremen.de
Mikesch1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 17:46   #8
Annamoon
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Niederrhein
Beiträge: 65
Standard

Hmm das die Kosten für das aktuelle Problem nicht übernommen werden ist klar. Ich denke ich werde einfach mal telefonieren. Wir hatte im Januar ca 700€ Kosten weil er nix fraß da hatte er im Hals einen Infekt. Jetzt die anstehende OP mit Folgekosten. So langsam gefährdet es den Jahresurlaub. Vielleicht machen die ja für Hüftsachen eine einjàhrige Karenzzeit.
Annamoon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2017, 22:15   #9
AnnaAn
Forenprofi
 
AnnaAn
 
Registriert seit: 2010
Ort: Fronkreisch
Beiträge: 5.732
Standard

ja ruf mal bei den Versicherungen an und schildere die Vorerkrankungen. Ich denke aufgrund deiner Erzählungen, dass Bewegungsapparat und auch Halsdingens wird bestimmt nicht mehr gedeckt. KV lohnt sich wirklich bei Freigängern, wenn ich da nur an die ganzen Bissverletzungen denke ....
__________________
-


http://up.picr.de/16645070vh.jpg
AnnaAn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2017, 16:33   #10
Annamoon
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Niederrhein
Beiträge: 65
Standard

Also die Uelzener wird es nicht übernehmen. Ich muss das jetzt mit meinem Mann besprechen. Meine Mutter meint dass es ja das letzte gewesen sein kann und ich sparen kann. Wir haben ihn 6 Monate und waren im Januar schon 700€ los. Selbst wenn ich 50€ weggelegt hätte (35€ ist Uelzener) wäre ich nur auf 300€ gekommen. Und die Op jetzt wird teuer. Wenn er wieder angefahren wird oder Kämpfe hat.... Ich weiß nicht. Er "bittet" nachbarskatzen ja schon ziemlich deutlich vom Grundstück. Die nehmen dann auch glatt die Beine in die Hand. Wie das zukünftig wird ob er noch raus darf oder kann. Steht alles in den Sternen. OP verlief heute gut. Morgen evtl Besuchen.
Annamoon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
tierkrankenversicherung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzenkrankenversicherung Panther1977 Die Anfänger 9 14.07.2016 10:34
Katzenkrankenversicherung Tonya Wohnungskatzen 7 14.07.2013 03:55
Katzenkrankenversicherung.. SweetMerlin Die Anfänger 70 29.01.2012 17:41
Katzenkrankenversicherung Real_Love Tierärzte 6 18.04.2011 19:55

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:28 Uhr.