Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.10.2014, 09:56   #1
Lady11
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 12
Standard Tumor an Schulter, Bein amputieren?

Hallo zusammen!
Meine Katze heißt Lady, ist 11 Jahre alt und bis vor kurzem immer recht gesund.
Gestern waren wir in der Tierklinik und bekamen die niederschmetternde Diganose, Tumor wahrscheinlich bösartig an der linken Schulter. Der Arzt meinte es gebe nur zwei Möglichkeiten, entweder das linke Vorderbein zu amputieren oder zu warten bis die Schmerzen größer werden und dann einschläfern. Ich lasse meine Katze auf keinen Fall leiden, aber eine Beinamputation mit elf Jahren? Ich bin total verzweifelt und weiss nicht was ich tun soll. Hat hier jemand schon Erfahrung und kann mir einen Rat geben? Ich wäre im Moment für jeden Zuspruch dankbar. lg Maria
Lady11 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 21.10.2014, 10:00   #2
Eifelkater
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Beiträge: 6.075
Standard

hmmm, was soll denn die Beinamputation bringen, wenn die Schulter betroofen ist? Handelt es sich denn um Knochenkrebs oder um Weichteilgewebe?
Eifelkater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 10:14   #3
Lady11
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 12
Standard

...nun ja es ist so seitlich am Schultergelenk, ich denke er will da alles weg nehmen. Welcher Tumor das ist sieht er erst bei der OP meinte er. Er könne schon noch vorher Proben entnehmen usw. aber es würde nichts an der Diagnose ändern und nur unnötig an Zeit und Geld kosten wurde mir gesagt.
Lady11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 10:17   #4
Eifelkater
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Beiträge: 6.075
Standard

Ist die Katze denn komplett gerängt worden um Metastasen auszuschließen?

Ich denke ich würde mir in einer Tierklinik noch eine Zweitmeinung einholen.
Eifelkater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 10:23   #5
Miausüchtel
Forenprofi
 
Miausüchtel
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 7.617
Standard

Das verstehe ich nicht ganz. Er kann ja amputieren wollen, aber was wenn sich danach heraustellt das es kein bösartiger Tumor war?

Wenn es aber ein absolut bösartiger ist, bei dem man davon ausgehen kann das er sowieso gestreut hat, also nach einer genauen Untersuchung so wie es dir Eifelkater schreibt, dann würde ich es dem Tier auch nicht mehr antun wollen das Bein zu amputieren.

Dann noch so schöne Zeiten machen wie nur möglich und wenns nicht mehr geht ihn über die Regenbogenbrücke gehen zu lassen.

Auch wenn es dann unsagbar schlimm für dich ist. Aber es wäre eine gute Entscheidung für deinen Schatz.
Miausüchtel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 10:29   #6
Lady11
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 12
Standard

Nein kein Röngten, hat sie nur kurz angefasst und sofort diese Diagnose gestellt. Er meinte egal ob gutartig oder bösartig es muss so und so operiert werden. Und falls er dann bei der OP feststellt das gestreut oder anderes schlimmes würde er sie nicht mehr aufwachen lassen. Das war die Tierklinik.
Lady11 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 10:29   #7
Miausüchtel
Forenprofi
 
Miausüchtel
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 7.617
Standard

http://www.gutefrage.net/frage/gutar...-katzen-kosten

nur damit du einen kleinen Vergleich hast und siehst das es durchaus gutartige Tumore in dem Bereich gibt.
Miausüchtel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 10:31   #8
Miausüchtel
Forenprofi
 
Miausüchtel
 
Registriert seit: 2014
Ort: Dortmund
Beiträge: 7.617
Standard

Zitat:
Zitat von Lady11 Beitrag anzeigen
Nein kein Röngten, hat sie nur kurz angefasst und sofort diese Diagnose gestellt. Er meinte egal ob gutartig oder bösartig es muss so und so operiert werden. Und falls er dann bei der OP feststellt das gestreut oder anderes schlimmes würde er sie nicht mehr aufwachen lassen. Das war die Tierklinik.
such dir eine andere Klinik. Es gibt gutartige Tumore in dem Bereich.
Miausüchtel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 10:32   #9
Eifelkater
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Ort: Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Beiträge: 6.075
Standard

Zitat:
Zitat von Lady11 Beitrag anzeigen
Und falls er dann bei der OP feststellt das gestreut oder anderes schlimmes würde er sie nicht mehr aufwachen lassen. Das war die Tierklinik.
Wie wollen sie das denn bei einer Op feststellen?

Was sagt denn dein HausTA?
Eifelkater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2014, 10:37   #10
Lady11
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 12
Standard

Zitat:
Zitat von Eifelkater Beitrag anzeigen
Wie wollen sie das denn bei einer Op feststellen?

Was sagt denn dein HausTA?
Keine Ahnung wie die das feststellen. Wir waren gleich in der Klinik.
Lady11 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tumor am Bein Pauline 75 Innere Krankheiten 3 01.04.2014 13:50
Tumor an der Schulter (Katze meiner Mutter) Verena81 Innere Krankheiten 9 23.09.2013 17:00
Auto über Pfote - Amputieren? (Dringend) Mr. Ozelot Äußere Krankheiten 45 19.02.2012 16:43
Würdet Ihr einer 14 jährigen Katze das Bein amputieren lassen ? nurgast Innere Krankheiten 5 22.09.2010 13:36
gutartiger tumor am bein (Sa)rah Äußere Krankheiten 4 17.07.2009 09:03

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:56 Uhr.