Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Allgemeines Forum > Katzen Sonstiges

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.07.2014, 14:28
  #16
Grace_99
Erfahrener Benutzer
 
Grace_99
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 760
Standard

Wie traurig

Drücke alle Daumen!!!
Grace_99 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 30.07.2014, 14:37
  #17
Angelinchen
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Bremen
Beiträge: 59
Standard

Das klingt echt traurig.bitte versuch sie einzufangen und bringe sie dann in eine TK. der maine coon kater meiner eltern wurde vor ca.vier Monaten wegen unheilbarer nierenkrankheit/versagen im alter von 3,5jahren eingeschläfert...ich drück dir die Daumen
Angelinchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2014, 15:47
  #18
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.584
Standard

Wenn du so oft Spot-ons draufmachst, würde ich auch an eine Vergiftung denken.
Dies Spot-ons sind Nervengifte, und wenn du es so oft drauf machst und die Katze dann noch ständig leckt, kann es ganz leicht sein, das du nicht die Flöhe, sondern die Katze vergiftet hast.

Wenn ihr die Katze wieder habt, sprich mit deinem Tierarzt über eine andere Flohprophylaxe. Z.B. Program, das sind Tabletten, die wohl recht gut verträglich sind.
Es gibt auch noch andere Tabletten, die Wirkweise ist auch unterschiedlich. Darüber solltest du wirklich mit einem Tierarzt sprechen.

Aber erst einmal müßt ihr sie haben, da habe ich auch keine Idee und kann nur Daumen drücken.
Starfairy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2014, 11:32
  #19
petra.15
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 23
Standard

Hallo ihr Lieben ......

.....meine Jeany saß vorgestern wieder an der Tür ....völlig durchnässt.....und total hungrig. Sie stürzte rein und fraß erst mal " Trockenfutter " dann schlief sie durch bis zum nächsten Morgen.....sie ließ sich streicheln und schnurrte sogar.
Auch wenn ihr mich jetzt foltert, am nächsten Morgen ließ mein Mann sie wieder raus, weil sie nach den anderen Katzen schlug und total Alarm machte. Am Nachmittag war sie wieder da ....weil es regnete ....dasselbe Spiel begann....fressen und schlafen.

Dann rief ich meine Tierklinik an. Ich sprach mit dem Doktor persönlich.....der schaute sich die Akte an und meinte das sie alles getestet hätten und Schall und Röntgen brachten kein Ergebnis....Blutergebnisse seien alle gut. Fragte nach ob sie fressen würde ....oder äußerliche Wunden ect. hätte.
Fehlanzeige..... so meinte er, dass es wenig Sinn macht, wenn ich kommen würde....ich solle es mit Globulis versuchen ...psychische Probleme ....bla bla ...

hm .....heute morgen ging sie wie gewohnt raus ....aber heute regnet es nicht. Mal sehen ob sie kommt.

Nu sitze ich da und weiß gar nicht was ich denken fühlen machen soll. Gehe ich zu einem anderen Arzt, dann habe ich sämtliche Unterlagen nicht ...und eigentlich vertraue ich meiner Tierklinik....aber andererseits ist doch alles nicht normal.

Hab schon überlegt ob sie vielleicht nix hören kann, da sie null reagiert....heute morgen hat sie allerdings geschaut, als mein Kater von hinten kam .....

Oh man, was würdet ihr tun ???

Die spot on Produkte bekommt sie alle 6 Wochen .....aber was mir gerade auffällt ....sie juckt sich gar nicht und leckt sich auch nicht ....das ist in der Tat komisch
petra.15 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2014, 11:36
  #20
petra.15
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 23
Standard

Zitat:
Zitat von Kalintje Beitrag anzeigen
Was gibst Du denn für Futter? Eine Katze, die Nassfutter bekommt, braucht nicht mal etwas zusätzlich zu trinken. Hier stimmt was nicht, wenn die Katzen dehydriert ist. Schliesse mich den anderen an, dass Du sie einfangen solltest und in einer guten TK eine umfangreiche Diagnostik durchführen lassen. Irgendwas ist nicht in Ordnung.
Sie bekommen Royal Canin Maine Coon Futter und am Abend Lux vom Aldi....allerdings hat sie in dieser Zeit mehrere Tage nichts mehr gefressen.
Sie haben mehrfach ein großes Blutbild gemacht und alle Werte waren am Ende wieder super .
petra.15 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2014, 11:45
  #21
giovanna_sr
Forenprofi
 
giovanna_sr
 
Registriert seit: 2008
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 4.278
Standard

Zitat:
Zitat von Starfairy Beitrag anzeigen
Wenn du so oft Spot-ons draufmachst, würde ich auch an eine Vergiftung denken.
Dies Spot-ons sind Nervengifte, und wenn du es so oft drauf machst und die Katze dann noch ständig leckt, kann es ganz leicht sein, das du nicht die Flöhe, sondern die Katze vergiftet hast.

Wenn ihr die Katze wieder habt, sprich mit deinem Tierarzt über eine andere Flohprophylaxe. Z.B. Program, das sind Tabletten, die wohl recht gut verträglich sind.
Es gibt auch noch andere Tabletten, die Wirkweise ist auch unterschiedlich. Darüber solltest du wirklich mit einem Tierarzt sprechen.
Dem schließe ich mich an. Nur dass leider TÄ meist keine Ahnung haben, weil sie lieber die giftigen Spot-ons verkaufen. Capstar (gegen Akutbefall) und Program (zur Vorbeugung) habe ich hier bei keinem TA bekommen, ich habe es mir dann selbst im Internet bestellt.

Aber bisher gar nicht gebraucht, denn meine Katzen bekommen gegen Flöhe schon seit vielen Jahren nur noch Formel Z, und sie haben so gut wie nie Flöhe.
Spot-ons kommen mir nicht mehr auf die Katze. Aber man muss sich wirklich selbst informieren! Meine frühere TÄ z. B. war sogar sauer, als ich ihr von der super Wirkung von Formel Z erzählt habe!
__________________
"Man hat nicht ein Herz für Menschen und eines für Tiere. Man hat ein einziges Herz oder gar keines." (Alphonse de Lamartine, frz. Dichter und Politiker)
giovanna_sr ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2014, 13:18
  #22
Kalintje
Forenprofi
 
Kalintje
 
Registriert seit: 2012
Ort: Amsterdam
Beiträge: 9.773
Standard

Giovanna, Du hast so recht. Diese Spot on-Produkte werden ja sogar ohne TA verkauft, kann man einfach bei ZP kaufen und viele Menschen wenden das regelmässig an, sogar ohne Befall. Und Vergiftungen aufgrund der Spot ons werden dann auch nur sehr schwierig diagnostiziert.

Capstar und Program kann ich auch nur empfehlen. Hier in den Niederlanden wird das sogar gar nicht verkauft, ich musste es mir vor einigen Jahren auch per Internet aus England bestellen. Seit 3 Jahren gibt es im Sommer immer eine Bierhefetablette im Futter und seitdem haben wir keine Flöhe mehr. Die Wirksamkeit von Bierhefe ist nicht bewiesen aber hier klappt es.
__________________
"'Ignorance more frequently begets confidence than does knowledge" (Charles Darwin)

Never argue with an idiot, they will only drag you down to their level and then beat you with experience. (Unbekannt)
Kalintje ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2014, 15:05
  #23
Schattenherz
Forenprofi
 
Schattenherz
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Beiträge: 1.254
Standard

Sie ist langhaarig oder?

Wenn sie Probleme mit Haarballen und Verdauung hat, schneide ihr die Haare kurz mit einer Maschine und gib ihr Ulmenrinde damit die Schleimhäute sich regenerieren können.

Unsere Langhaarkatze hatte auch monatelang extreme Probleme, seit dem wir das Fell kurz halten und ihr über Monate Ulmenrinde gegeben haben, geht es ihr gut (auch wieder ohne Rinde)

Das Fell bei so sensiblen Katzen kurz zu halten, kam übrigens von unserer Tierklinik.

Geändert von Schattenherz (31.07.2014 um 15:08 Uhr)
Schattenherz ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2014, 20:52
  #24
krissi007
Forenprofi
 
krissi007
 
Registriert seit: 2009
Ort: OHV
Beiträge: 7.990
Standard

Hallo Petra,

Zitat:
Zitat von petra.15 Beitrag anzeigen
Nu sitze ich da und weiß gar nicht was ich denken fühlen machen soll. Gehe ich zu einem anderen Arzt, dann habe ich sämtliche Unterlagen nicht ...
Ja, ich denke, du solltest einen anderen TA befragen.
Nix gegen euren, aber vllt. kennt er eure Katze zu gut und wird er sozusagen "betriebsblind". Eine andere Meinung schadet sicher nicht.
Von den bisherigen Untersuchungen könntest du auch Kopien bekommen und weitergeben.

Und ja, euer TA findet nun mal nichts....

.......und du sagst es selbst:
Zitat:
Zitat von petra.15 Beitrag anzeigen
....aber andererseits ist doch alles nicht normal.
Von wo kommst du her?
Vllt. kennt jemand eine gute Klinik in eurer Gegend.
__________________
lg
krissi

Elli, Floyd († 29.12.2014), Chester und der Willi
krissi007 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 04.08.2014, 10:49
  #25
petra.15
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 23
Standard

Moin Moin .....

also Stand der Dinge ist.....sie kommt wieder regelmäßig nach Hause und liegt draußen auf unserem Stuhl unterm Vordach..... Sie frisst und das auch neben den anderen Katzen. Sie lässt sich zuhause und nur zuhause streicheln und nimmt auch Leckerlies...

Ich habe heute eine Maschine bestellt und werde ihr Fell kürzen. Nun warte ich mal ab, was passiert.
ES scheint, als hätte sie sich derzeit für das Leben draußen entschieden. Ich lasse sie gehen, denn sobald ich den Versuch starte sie rein zu holen o.ä. läuft sie sofort weg. Entweder sie kommt freiwillig oder gar nicht.

Bleibt nur die Frage was mache ich mit ihrer Flohkotallergie ??? Habt ihr ein Tipp ?
petra.15 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 11:27
  #26
Sulaika2005
Erfahrener Benutzer
 
Sulaika2005
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Alter: 57
Beiträge: 644
Standard

Also wenn du Royal Canin Maine Coon fütterst, wundert mich gar nichts mehr, denn das ist meines wissens Trockenfutter.
Da sie schon mal dehydriert ist, würde ich keinesfalls mehr Trockenfutter geben. Das Trofu hat kaum Feuchtigkeit und trocknet deine Katze nur noch mehr aus!!!

Katzen nehmen ihren Flüssigkeitsbedarf Hauptsächlich über das Futter auf und trinken in der Regel nur sehr wenig, es sei denn, da ist eine Erkrankung der Nieren oder eine Diabetes vorhanden.

Dann gib ihr lieber das Lux morgens und abends. Und wenn du noch etwas Abwechslung da rein bringen würdest, könntest du noch andere hochwertige Nassfuttersorten ausprobieren. Die gibt es in verschiedenen Onlineshops (Zooplus, Bitiba, Sandras Tieroase).

Unsere bekommen auch das Lux. Aber um Mangelerscheinungen vorzubeugen oder falls ein Hersteller mal die Zusammensetzung des Futters ändern sollte und es dann nicht mehr gemocht wird, bekommen sie noch 2-3 andere Sorten NaFu und Trofu "nur" als Leckerli (und wenn, dann nur das Getreidefreie Trofu).

Denn Katzen sind Fleischfresser und können Getreide nicht verdauen! Vielleicht auch daher die Probleme mit der Verdauung deiner Katze!
Jedenfalls wird das Trofu mit ein Grund sein für die dehydrierung!
Und da die meisten Tierärzte wenig oder gar keine Ahnung von der Ernährung der Katzen haben, weiß deine Tierklinik da auch nicht mehr weiter!!!

Bitte stell sie komplett um, auf nur noch Nassfutter und du wirst in Verbindung mit dem kürzeren Fell und dem guten Rat von Kalintje und Schattenherz sehen, dass es besser wird!

Und wegen der Flohkotsache wurde dir ja schon das "Program" zum vorbeugen empfohlen und "Capstar" für den akuten Befall. Aber woher man das bekommt, weiß ich leider nicht denn unsere Katzen sind keine Freigänger. Ich würde im Internet danach suchen!
__________________


>>>Sulaika, Cleo, Bärli und Jerry für immer im Herzen<<<

Geändert von Sulaika2005 (04.08.2014 um 11:52 Uhr)
Sulaika2005 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 13:49
  #27
keks1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von petra.15 Beitrag anzeigen
Hallo ihr Lieben ......

Die spot on Produkte bekommt sie alle 6 Wochen .....aber was mir gerade auffällt ....sie juckt sich gar nicht und leckt sich auch nicht ....das ist in der Tat komisch
Ich würde evt. auch an eine Futtermittelallergie denken?
 
Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2014, 16:31
  #28
Rosenblüte
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Alter: 70
Beiträge: 930
Standard

Zitat:
Zitat von petra.15 Beitrag anzeigen
Moin Moin .....

also Stand der Dinge ist.....
Ich habe heute eine Maschine bestellt und werde ihr Fell kürzen.
Bitte stell Dir das nicht so einfach vor. Ich hatte mich auch mal damit auseinandergesetzt. Die meisten Maschinen sind für Katzen ungeeignet, dann gab es welche 100€ aufwärts, die man im Internet hätte bestellen können. Ich habe geschwankt, ob ich es machen sollte und habe es letztlich gelassen. Bin im Nachhinein froh darüber, weil ich es dann gemeinsam mit Hundefrisörin erledigt bekam. Ich hab nur festgehalten, aber das Scheren selbst ist eine Sache für Profis und Du kannst die Katze sehr schnell verletzen. Vor allem wenn man keine Übung mit Scherköpfen hat und diese während des Scherens schon stumpf werden. Ich wollte nur vorsorglich auf diese Erfahrung hinweisen. Wenn Du unsicher sein solltest, schick das Teil zurück. Ich trau mir auch selbst diesbezüglich eine ganze Menge zu, aber als ich selbst dabei war, musste ich mir eingestehen, dass es gut war, mir hier Hilfe zu holen.
Rosenblüte ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 10:07
  #29
petra.15
Neuling
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 23
Standard

Guten Morgen .....

Sorry aber vielleicht habe ich es schlecht erklärt.....
Nassfutter bekommen unsere Katzen zusätzlich immer gefüttert, das TF steht den ganzen Tag zur freien Verfügung und frisch Fleisch wird auch angeboten, wird aber allerdings nur von den kleinen angenommen......wir haben mehrere Katzenbrunnen im Haus stehen, die wirklich gut angenommen werden. Im Garten haben wir ein Wasserlauf, aus dem vor allen Jeany trinkt.

Als sie vor einigen Wochen ausgetrocknet war, lag es daran das sie über einige Tage nichts mehr zu sich genommen hat, kein TK, kein Nassfutter und kein Wasser, man hat vermutet das sie durch die starken Bauchschmerzen auf alles verzichtet hat.

Euren Rat nehme ich gerne an ......ich habe jetzt draußen eine Schale mit Nassfutter stehen....heute war sie noch nicht da :-(
Vielen Dank für eure Tipps....Programm ist bestellt und Termin bei Friseur wurde gemacht ....ich hoffe nur das sie dann auch parat ist !?

Gestern benahm sie sich wieder wie eine Wildkatze und wollte sich nicht streicheln lassen und an reinkommen war gar nicht zu denken. Kurz die Schale ausgeschleckt und weg war sie wieder.

Ich kann euch sagen, mich nervt das nur noch an.......ständig zu gucken ob sie da ist, wenn es regnet laufe ich und rufe nach ihr ....bin den ganzen tag unruhig.....und der Herbst und Winter kommt ja leider auch.....Urlaub steht auch vor der Tür ....

....wenn ich wüsste das sie sich woanders und evt. als alleinige Katze besser fühlt ...dann würde ich sie ja vermittelt .....aber woher weiß ich das ? Es war ja immer alles gut und keiner ärgerte sie ....sie hat echt ein schönes Leben, dachte ich zumindest ....nun weiß ich es nicht mehr :-(
petra.15 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2014, 11:31
  #30
Rosenblüte
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2014
Alter: 70
Beiträge: 930
Standard

Zitat:
Zitat von petra.15 Beitrag anzeigen
..Programm ist bestellt und Termin bei Friseur wurde gemacht ....(
Ich weiß ja nicht wie fit Dein Friseur in Sachen Katzen ist. Habe in einem anderen Thread mal ausgeführt, wie wir es gehandhabt haben im Detail. Vielleicht ist es eine Orientierung für dich mit der Friseurin. Letzter Beitrag Nr.14:
Was kostet es, die Katze beim Tierarzt zu scheren?
Rosenblüte ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

brechen, krank, verwildert

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze wird gemobbt... Weiß nicht mehr weiter :( busy Verhalten und Erziehung 5 30.01.2014 15:09
Dringend! Katze hat Clostridien vermehrt - weiß langsam nicht mehr weiter CatBella Verdauung 6 09.08.2013 22:40
Weiß nicht mehr weiter, Katze bewegt Schwanz nicht?! SimonK Ungewöhnliche Beobachtungen 16 21.08.2012 12:23
Katze trauert...weiß nicht mehr weiter! bibili25 Ungewöhnliche Beobachtungen 14 25.05.2010 21:11
Weiß nicht mehr weiter....unsaubere Katze Ananas1710 Verhalten und Erziehung 4 24.03.2008 23:39

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:06 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.