Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Allgemeines Forum > Katzen Sonstiges

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.12.2006, 19:37
  #16
schnurr
Erfahrener Benutzer
 
schnurr
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 436
Standard

Zitat:
Zitat von Ela Beitrag anzeigen
...
Hol den Kater, zu Hause kommt er doch eh erstmal einzeln, oder ? Dann zum TA, Test machen lassen - ist ja DEIN Kater, also nur Meldung an Dich.

Wenn etwas ist, kannst Du ihn zurück bringen, da Du doch eh die Rückgabe Option machen wolltest, oder ?
@ ela, das klingt doch nach einer guten idee

@ kai - hast du die möglichkeit, clemez bis zum testergebnis in einzelhaft zu halten?

ansonsten hast du auch mein vollstes verständnis. bevor wir motte zu uns holten, musste sie auch gepiekt und auf ansteckende krankheiten untersucht werden. das waren wir dem gesunden max schuldig. zum glück war motte bei einer privaten tierhelferin, die mit den tests (von uns bezahlt) auch keine probleme hatte, sondern es eher verstand - um maxen's willen.

alles gute für euch
brigitta
schnurr ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 20.12.2006, 19:47
  #17
Alrusa
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 959
Standard

Ihn aus dem TH zu holen, ihn vom TA testen zu lassen und ihn bei positiven Ergebnis wieder zurückzubringen halte ich für keine so gute Idee.
Man sollte das mit dem TH klären und nicht hintenrum handeln.
Alrusa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2006, 20:32
  #18
Howea
Erfahrener Benutzer
 
Howea
 
Registriert seit: 2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.895
Standard

Hallo!

Dazu muss ich doch glatt mal meine Meinung loswerden.

Ich persönlich finde es ein klein wenig übertrieben, wegen eines ausgebliebenen Testes ein Tier nicht aufzunehmen.

Warum?
1. Weil ein Coronavirentiter so gut wie nichts aussagt.
2. Weil Deine Katzen Freigänger sind und sich somit jederzeit an FIP anstecken können.

Wenn es Leukose oder FIV wäre, auf das Du testen willst, würde ich es noch eher verstehen, aber ein FIP- Titer ist wirklich so vage, dass ich persönlich davon gar nichts abhängig machen würde.

Nur mal meine Meinung, nichts für ungut.

LG Howea
__________________


-Es grüßt Melinda mit Kilian, Tiger und Hanky-
Stolze Patentante von Orphis Ella :-)
Howea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2006, 20:36
  #19
Alrusa
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 959
Standard

Also noch einmal für die, die es noch immer nicht verstanden haben.
Es gibt keinen FIP-Titer sondern lediglich einen Coronavirus-Titer. Hier kann man es nachlesen.

Geändert von Alrusa (20.12.2006 um 20:39 Uhr) Grund: Link hinzugefügt
Alrusa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2006, 20:46
  #20
Howea
Erfahrener Benutzer
 
Howea
 
Registriert seit: 2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.895
Standard

Mein ich doch, Alrusa.

Mein Ausdruck war noch nie besonders genau *schäm*

LG Howea
Howea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2006, 20:46
  #21
Rina
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Ort: Köln
Alter: 57
Beiträge: 122
Standard

Zitat:
Zitat von Alrusa Beitrag anzeigen
Ihn aus dem TH zu holen, ihn vom TA testen zu lassen und ihn bei positiven Ergebnis wieder zurückzubringen halte ich für keine so gute Idee.
Man sollte das mit dem TH klären und nicht hintenrum handeln.
Im Allgemeinen wäre ich Deiner Meinung, aber in diesem Fall sehe ich es anders. Kai hatte dem Tierheim angeboten, die Kosten für diesen Test zu übernehmen. Das Tierheim lehnte ab, weil man dort das Ergebnis nicht wissen möchte - mit der Begründung, daß ein positives Ergebnis Aufwand verursachen würde.
Unter dem Strich bleibt die Erkenntnis, daß das Tierheim an einem Testergebnis nicht interessiert ist.

Kai ist daran interessiert - ein negatives Testergebnis würde für Clemenz mit einiger Wahrscheinlichkeit ein neues Zuhause bei ihr bedeuten. Sollte das Testergebnis positiv sein, hat Clemenz Pech gehabt.

Die Möglichkeiten sehen so aus:
a. Test negativ: Clemenz kommt zu Kai
b. Test positiv: Clemenz bleibt im Tierheim
c. gar kein Test: Clemenz bleibt im Tierheim

Zwischen b. und c. besteht für das Tierheim kein Unterschied. Man zieht es ja vor, kein Testergebnis zu wissen. Möglichkeit a. bietet für Clemenz eine Chance, die er ohne die 'Mauschelei' nicht hätte - und ich denke mal, so ein kleines mögliches Katerglück ist es wert, daß man auch mal ein bißchen mauschelt.

Rina
__________________
Lucy von und zu Hochwohlverzogen
und unvergessen: Charlie (17.08.89 - 01.07.97)
Rina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2006, 20:48
  #22
winni
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Kai,

hier habe ich einen Link zu FIP - vielleicht bringt er Dich bei Deiner Entscheidungsfindung weiter:

http://katzennothilfe.de/felidae/pin...tipps/FIP.html

Liebe Grüße senden
Michaela &
 
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2006, 20:56
  #23
Alrusa
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 959
Standard

@ Rina
Ich habe schon verstanden worum es geht, aber ich finde diese Vorgehensweise löst das grundsätzliche Problem, das das TH zu haben scheint nicht.
Alrusa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2006, 21:09
  #24
alex2005
Forenprofi
 
alex2005
 
Registriert seit: 2006
Ort: Oberfranken
Beiträge: 4.069
Standard

Hallo Kai,

es tut mir so Leid für dich, aber vor allem für Clemenz. Er hätte bei dir ein wunderschönes Zuhause gefunden.

Natürlich müssen Maxi und Moritz vor einer möglichen Ansteckung geschützt werden. Da du ja Clemenz überhaupt nicht testen lassen darfst, also auch nicht auf Leukose und FIV, ist das Risiko einfach zu groß.
Es ist einfach nur schade, dass das Tierheim die Vogel-Strauß Methode bevorzugt.
__________________
Liebe Grüße
Alexandra mit Bailey, Felix und Jerry
alex2005 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 20.12.2006, 21:13
  #25
Rina
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Ort: Köln
Alter: 57
Beiträge: 122
Standard

Zitat:
Zitat von Alrusa Beitrag anzeigen
@ Rina
Ich habe schon verstanden worum es geht, aber ich finde diese Vorgehensweise löst das grundsätzliche Problem, das das TH zu haben scheint nicht.
Das ist richtig, aber das ist ja auch nicht der Punkt, um den es geht. Das Tierheim wird sich nicht ändern lassen und das ist vermutlich auch nicht Kais Anliegen. Es geht nur um Clemenz.

Rina
Rina ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2006, 21:43
  #26
Pieper
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: im Klövensteen
Beiträge: 10.125
Standard

Zitat:
Zitat von alex2005 Beitrag anzeigen
Da du ja Clemenz überhaupt nicht testen lassen darfst, also auch nicht auf Leukose und FIV, ist das Risiko einfach zu groß.
Es ist einfach nur schade, dass das Tierheim die Vogel-Strauß Methode bevorzugt.
Hallo Alex,

ich dachte, es geht nur um den Corona-Viren-Antikörpertest?
__________________
Liebe Grüße von Maren mit der wilden Hilde und Moritz
und ihren Sternenkatzen Louis, Lieschen, Gismo, Kitty, Manjula und Bruno.
Pieper ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2006, 21:45
  #27
Pieper
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: im Klövensteen
Beiträge: 10.125
Standard

Zitat:
Zitat von Alrusa Beitrag anzeigen
@ Rina
Ich habe schon verstanden worum es geht, aber ich finde diese Vorgehensweise löst das grundsätzliche Problem, das das TH zu haben scheint nicht.
Hallo Ruth,

wir wollen gar nicht die Probleme des Tierheimes lösen, sondern möglichst die von Clemens. Wir suchen nach einer Chance für Clemens, bei Kai einziehen zu können.
Pieper ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2006, 21:54
  #28
Cooniecat
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Oh je,oh je.
Jetzt tuts mir aber echt leid für den Kater Clemens

Kai,ich hätte jetzt echt nicht gedacht,daß Du Dich von der "ersten Hürde" abschrecken läßt und gleich aufgibst.
Ich kenne Dich ja nur vom Lesen her und ich fand,hinter Deinen Postings steckt eine engagierte Powerfrau,die ihre Ziele hartnäckig verfolgen kann.----Wo ist sie nur?---

Jetzt belies Dich nochmal richtig,rück die Segel zurecht und starte nochmal durch (wenn ich das so sagen darf)
denk doch an den armen Kater,der wartet doch auf "seine" neue Dosi
 
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2006, 21:54
  #29
Alrusa
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 959
Standard

Zitat:
Zitat von Pieper Beitrag anzeigen
Hallo Ruth,

wir wollen gar nicht die Probleme des Tierheimes lösen, sondern möglichst die von Clemens. Wir suchen nach einer Chance für Clemens, bei Kai einziehen zu können.
Wenn es für Kai die Lösung ist Clemenz aus dem TH zu holen, einen Titertest machen zu lassen und ihn ggf. wieder nach 1 Woche wieder zurückzugeben, weil der Test positiv ausfällt, dann muss sie wohl diesen Weg gehen.
Alrusa ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2006, 21:57
  #30
Pieper
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Ort: im Klövensteen
Beiträge: 10.125
Standard

Zitat:
Zitat von Alrusa Beitrag anzeigen
Wenn es für Kai die Lösung ist Clemenz aus dem TH zu holen, einen Titertest machen zu lassen und ihn ggf. wieder nach 1 Woche wieder zurückzugeben, weil der Test positiv ausfällt, dann muss sie wohl diesen Weg gehen.
Aber Ruth,

ich sehe immer das halbvolle Glas.

Stell dir vor, Kai lässt den Test machen, der Titer ist 1:25 und Clemens zieht bei ihr ein. Diese Möglichkeit hast du ganz ausgeschlossen?
Pieper ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

katzen, leben

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Clemenz - was mache ich nur? Meine Prinzipien wackeln. Barbarossa Katzen Sonstiges 50 19.12.2006 18:57

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:16 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.