Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Katzen Sonstiges Alles was in keine der anderen Kategorien passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.05.2012, 16:16   #1
annika1485
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.003
Standard Wann zweite Katze dazu?

Ich bin echt am grübeln was ich machen soll. Mein Freund und ich haben uns getrennt. Ab dem 01.08 kann ich in meine neue Wohnung rein. Ist halt noch nen bissl. Jetzt wird es so sein, das ich zu ner Freundin ziehe für die Zeit.
Die Katzen bzw. Katze möchte ich eigentlich nicht mitnehmen, weil ich weiß wie sensibel Baby ist. Und zwei Umzüge wären denke ich zu viel.
Hummel sollte eigentlich bei meinem Ex bleiben. Die hat sich jetzt aber freiweilig bei ner Freundin eine Straße weiter ein neues zu Hause gesucht. Jetzt ist es so, das Baby halt alleine hier ist. Sie kann raus wann sie will. Aber sie ist halt nicht soooo die Freigängerin.
Jetzt hab ich total das schlechte Gewissen, wenn ich für 2 Monate zu meiner Freundin ziehe. Ich werde zweimal die Woche hier hin fahren, damit sie mich sieht. Ich bin ganz klar ihre Bezugsperson. Klar kümmert mein Ex sich um sie, aber trotzdem.
Ich will ihr auf jeden Fall eine Kumpeline dazu holen. Ich weiß nur nicht ob ich das jetzt machen soll, oder erst wenn ich in die neue Wohnung ziehe.
Für die neue Katze würde es auch wieder 2 mal umziehen in kürzester Zeit heißen. Und gut ist das bestimmt nicht.
Ich hab nur Angst das Baby einsam ist. Hummel weg und ich weg.

Bitte gebt mir einen Rat
annika1485 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 13.05.2012, 17:07   #2
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 50
Beiträge: 25.674
Standard

ui ui ui.... ich weiß auch nicht so recht

erst einmal ist es sicher doof für baby, weil hummel schon fort ist und auch du nicht mehr so häufig da bist.

aber: ich schrieb ja schon, wenn hummel in deiner neuen nachbarschaft ist (stimmt doch, oder hab ich das falsch verstanden ) und baby nach einer eingewöhnungszeit wieder rauskann, hat sie hummel ja sozusagen wieder.

ich bin nicht sicher, ob es günstig ist, schon mit einzug- und somit babys umzug - eine zweite katze dazuzunehmen.

hm hm hm
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 17:18   #3
Tuxedo
Erfahrener Benutzer
 
Tuxedo
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 786
Standard

Ich bin ein Freund davon, eins nach dem anderen zu erledigen. In deinem Fall wäre es, erst umzuziehen, anzukommen und dann eine neue Katze dazuzuholen.

Du musst dich doch erst einmal selbst sortieren, bevor du deiner/deinen Katze(n) Sicherheit vermitteln kannst.
__________________
Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern.
Sie kümmert sich nicht darum.
Marc Aurelius (röm. Kaiser 121 - 180 n. Chr.)
Tuxedo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 17:32   #4
Juik
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9.239
Standard

Kannst du dir vielleicht nicht schon eher eine eigene Wohnung suchen? Oder doch noch bis August bei deinem Ex bleiben? Ich denke für die Mieze wird es richtig schlimm werden, wenn ihre Bezugsperon auszieht und ihre Katzenfreundin auch weg ist...
Juik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 19:33   #5
annika1485
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.003
Standard

Hmm na ja ne Freundschaft war es ja nicht zwischen den beiden. Hummel hat Baby hier geduldet. Mehr auch nicht. Da wo Hummel jetzt ist, wohnt auch nen Hund. Mit dem schläft sie sogar im Bett. Das wäre mit Baby hier garnicht möglich gewesen.
Martina ja ich ziehe genau in das Haus gegenüber wo Hummel wohnt. Aber ich denke nicht das Hummel sich in irgendeiner Weise um Baby kümmern wird. Und das hat die Kleine nicht verdient. Sie ist wirklich jemand der nen Katzenpartner an ihrer Seite braucht mit dem sie spielen kann und und und. Ich sehe es ja wie sie die Nähe von Nils nebenan immer gesucht hat. Und das hatte sie mit Hummel nicht.

Ich kann Baby zu meiner Freundin mitnehmen, das hab ich schon geklärt. Ich hab die Wohnung für mich. Sie zieht zu ihrem Freund.
Aber ich glaube nicht das Baby das gut wegsteckt.
Da wäre sie dann auch über 8 Std. am Tag allein zu Haus. Und hier könnte sie noch rausgehen wenn sie mag.

Also meint ihr im August umziehen und noch warten mit nem Partner? Erstmal ankommen. Dann ist sie aber sooo lange ohne Katzengesellschaft.
annika1485 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 13.05.2012, 19:35   #6
annika1485
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.003
Standard

An mir liegt es nicht. Ich würde bis Ende Juli hier bleiben. Aber er will mich nicht mehr so gern hier haben
annika1485 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 20:00   #7
Juik
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 9.239
Standard

Wenn du Baby mitnimmst, kann sie bei dir dann nicht in den Freigang? Also in der Wohnung deiner Freundin?
Juik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 20:26   #8
annika1485
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.003
Standard

Nein sie wohnt im Dachgeschoss
annika1485 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 15:02   #9
annika1485
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.003
Standard

So der Schlachtplan ist entwickelt.
Ich hoffe einfach das ich schon Mitte Juli in die Wohnung kann zum renovieren.
So könnte ich Anfang August mit Baby umziehen. Da hab ich zwei Wochen Urlaub. Ende August hab ich nochmal ne Woche Urlaub. Da würde ich dann die Zusammenführung machen wollen mit Babys neuer Kumpeline.
Ich denke Hummel wird nicht zurück kommen. Sie fühlt sich da sowas von wohl. Und sie ist schon mit der Hündin die da wohnt per du
Die pennen immer zusammen im Bett. Hummel versteht sich wohl besser mit Hunden als mit Katzen
Mein Ex hat immer noch nicht gemerkt das Hummel über ne Woche nicht zu Hause war. Na mich wundert es nicht das sie freiwillig ausgezogen ist.
Alles wird gut.
Ich packe jetzt meine Sachen und schlafe bei der Freundin. Und werde aber öfter nach Hause um mich mit Baby zu beschäftigen
annika1485 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2012, 15:15   #10
annika1485
Forenprofi
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 1.003
Standard

Ich hab einfach irgendwie Angst das es Babys Sozialverhalten stört so lange ohne Katzengesellschaft zu sein
Klar bekommt sie noch die Nachbarskatzen zu Gesicht. Aber da geht es meistens nur ums Revier verteidigen.
annika1485 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eine Katze neu, wann die zweite dazu? Silkypix Die Anfänger 31 13.04.2014 21:45
Neuer Kater, wann zweite dazu? DerEisbär Eine Katze zieht ein 1 10.01.2012 18:08
Wann kann man eine zweite Katze dazu nehmen nach FIP/Parvo Flower-fairy FIP 38 05.01.2012 17:20
Wann zweite Katze dazu? Kathi11 Die Anfänger 6 26.10.2011 19:56
Zweite Katze dazu geholt Gismo+Jessy Eine Katze zieht ein 10 04.08.2011 14:55

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:46 Uhr.