Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.01.2011, 16:49   #31
birgitdoll
Forenprofi
 
birgitdoll
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 2.667
Standard

Zitat:
Zitat von krissi007 Beitrag anzeigen
Inhalieren ist gut, man sollte nur mit Zusatzmitteln aufpassen. Diese können u. U. noch mehr Husten verursachen..
Den Tipp mit dem Thymian und Salbei hab ich von unserer THP.
Sablei desinfiziert ein wenig und Thymian löst den Schleim
Zitat:
Wir nehmen einfach nur Salz, möglichst Meersalz wegen der Reinheit
Salz bewirkt aber nicht viel, weil es nicht verdampft.
Um das zu sehen mußt Du nur einen Topf mit Salz auf den Herd stellen und verkochen lassen.
Das Salz bleit über, kannst es rausschütteln
Zitat:
Durch Salbei etc. hat sich bei uns sein Zustand immer verschlechtert
Versuch mal Thymian
Zitat:
Bei Asthmakatzen ist es auch wichtig, dass man auf Duftstoffe wie z. B. Duftkerzen und –öle sowie auch Haarsray und übermäßig Parfüm / Deo verzichtet
Sowas gibt es hier auch nicht

Huhu Katrin,
Da hast du Recht, wir treffen uns bei den gleichen Krankheiten.
Aber zu Zweit sind wir unschlagbar, oder?
birgitdoll ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 05.01.2011, 17:00   #32
lulu39
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Ort: Berlin
Alter: 54
Beiträge: 10.626
Standard

Zitat:
Zitat von Syrna69 Beitrag anzeigen
Bronchienerweiterer-meinst Du die Medikamente zur Lungenbläßchenerweiterung für eine erleichterte Atmung? Oder verstehe ich Dich falsch?

Da bekommt meine Janya täglich Aminophyllin 125 mg, eine 1/8 Tabl. morgens und abends.
Ich bin ja noch ein "Asthma-Doofi"..

Ja, genau sowas meine ich..Janya muß das täglich haben? Heftig..Kopfkratz..

Ich habe gar nicht das Gefühl, das Lucy verschleimt ist..Hmm, wieder was für die Fragenliste..

Spray und Parfüm gibts nur im Bad - und das ist aus alten Raucherzeiten immer belüftet..Ich habe da so einen Fimmel - 1 Fenster MUSS offen sein,sonst ersticke ich - egal, wie kalt..

Geändert von lulu39 (05.01.2011 um 17:03 Uhr)
lulu39 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 17:01   #33
lulu39
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Ort: Berlin
Alter: 54
Beiträge: 10.626
Standard

Zitat:
Zitat von birgitdoll Beitrag anzeigen
Huhu Katrin,
Da hast du Recht, wir treffen uns bei den gleichen Krankheiten.
Aber zu Zweit sind wir unschlagbar, oder?
Nun ja, wir geben uns Mühe..

Gegen Snoopys Krebs hatte ich leider keine Chance..
lulu39 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 17:04   #34
Syrna69
Mudder AsthmaKatt
 
Syrna69
 
Registriert seit: 2008
Ort: im Norden am Wasser
Alter: 49
Beiträge: 3.038
Beitrag

Zitat:
Zitat von lulu39 Beitrag anzeigen
Ich bin ja noch ein "Asthma-Doofi"..
Ja, genau sowas meine ich..Janya muß das täglich haben? Heftig..Kopfkratz..
Nicht schlimm So habe ich meinen TA verstanden, ja. Und auch nochmal nachgefragt. Im Falle von Husten bekommt sie dann aber nichts zusätzlich. Hm, sollte ich nochmal nachhaken. Dosis ist aber sehr gering.

Aminophyllin bewirkt, daß der Gasaustausch in den Lungenbläßchen besser durchgeführt werden kann, soweit ich weiß, ist es kein schleimlösendes Mittel.

Geändert von Syrna69 (05.01.2011 um 17:08 Uhr)
Syrna69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2011, 17:07   #35
lulu39
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Ort: Berlin
Alter: 54
Beiträge: 10.626
Standard

Is ja okay, ich will mir bloß ne Fragenliste schreiben.. Nützt ja nix, wenn ich die Hälfte vergesse..
lulu39 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2011, 14:32   #36
hatnefer
Dosine des Jahres 2007
 
hatnefer
 
Registriert seit: 2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 5.405
Standard

Huhu Ihr Lieben

hat niemand was neues zu erzählen?

Ich habe heute mindest eine halbe Stunde meine Wohnung mit Durchzug gelüftet. Anschließend war es zwar saukalt, aber mein Meiky hat deutlich besser geatmet und mein Feuchtigkeitswert ist jetzt bei 60%.

Ich habe das Gefühl, dass die KortisonTablette nicht angeschlagen hat, allerdings futtert er mehr als die letzten Tage. Darf er auch, er ist ein sehr großer Kater, der 6kg haben dürfte, er hat gerade mal 4,8 kg.
hatnefer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2011, 15:09   #37
Syrna69
Mudder AsthmaKatt
 
Syrna69
 
Registriert seit: 2008
Ort: im Norden am Wasser
Alter: 49
Beiträge: 3.038
Beitrag

Ich muss heute auch noch laaang und ausgiebig mit Durchzug lüften. Die Luftfeuchte aussen hat auf jeden Fall gut zugenommen (Regen), werde ich mal ein bißchen ausnutzen. Durchzug bevorzuge ich auch, in einem Raum sind dann aber die Katzen eingesperrt. Dann ist Wechsel und ich schließe mich ein und Katzen raus und lüfte den noch übrig gebliebenen Raum.

60 % hört sich schonmal gut an.
Hat Meiky nochmal gehustet, daß Du denkst, das Cortison schlägt nicht an?

An der "Husten-Front" ist hier im Moment Ruhe.
Syrna69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2011, 15:13   #38
Eva
Forenprofi
 
Registriert seit: 2006
Beiträge: 3.192
Standard

Meine Peggy hat seit fast 5 Jahren Asthma, inhaliert jetzt auch seit fast 5 Jahren 2 x täglich mit dem Aerokat (Cortisonpräparat).

Aminophyllin darf sie nicht wegen ihrer Herzerkrankung.

Peggys Therapie erfolgt allerdings nach den Leitlinien der Asthmabehandlung beim Menschen und da wird vorrangig ein inhalativer langwirksamer Bronchienerweiterer empfohlen. Den hat sie phasenweise schon benötigt, zur Zeit bekommt sie nur einen kurzwirksamen Bronchienerweiterer bei Bedarf.
Eva ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2011, 15:18   #39
lulu39
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Ort: Berlin
Alter: 54
Beiträge: 10.626
Standard

Zitat:
Zitat von Syrna69 Beitrag anzeigen
An der "Husten-Front" ist hier im Moment Ruhe.
Hier Gott sei Dank auch..

Heute mittag war Lucy lange draußen - ist nicht ganz so kalt, das kann ihr nur gut tun..
lulu39 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2011, 15:19   #40
lulu39
Forenprofi
 
Registriert seit: 2007
Ort: Berlin
Alter: 54
Beiträge: 10.626
Standard

Zitat:
Zitat von Eva Beitrag anzeigen
Meine Peggy hat seit fast 5 Jahren Asthma, inhaliert jetzt auch seit fast 5 Jahren 2 x täglich mit dem Aerokat (Cortisonpräparat).

Aminophyllin darf sie nicht wegen ihrer Herzerkrankung.

Peggys Therapie erfolgt allerdings nach den Leitlinien der Asthmabehandlung beim Menschen und da wird vorrangig ein inhalativer langwirksamer Bronchienerweiterer empfohlen. Den hat sie phasenweise schon benötigt, zur Zeit bekommt sie nur einen kurzwirksamen Bronchienerweiterer bei Bedarf.
Huhu, Eva, fein, das Du auch hier bist.. Freu..
lulu39 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2011, 15:22   #41
Syrna69
Mudder AsthmaKatt
 
Syrna69
 
Registriert seit: 2008
Ort: im Norden am Wasser
Alter: 49
Beiträge: 3.038
Beitrag

Hallo, Eva, schön Dich zu lesen

Stimmt, es gibt auch inhalative Bronchienerweiterer. Und wenn Deine Peggy da gut mit eingestellt ist, warum nicht.

Die Asthmaerkrankung Mensch/Katze ähnelt sich sehr, die Behandlung unterscheidet sich dementsprechend nur unwesentlich oder gar nicht.

Hoffe, Deiner Peggy geht es im Moment gut. Meine Janya ist jetzt 3 Jahre, die Maus.
Syrna69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2011, 16:00   #42
hatnefer
Dosine des Jahres 2007
 
hatnefer
 
Registriert seit: 2006
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 5.405
Standard

Huhu Eva *winke*

@Bärbel

Nein mein Meiky hustet garnicht bis kaum. Deswegen kam wurde auch die Diagnose von "vermutlich Asthma" erstmal auf " vermutlich doch hartnäckige Bronchitis" revidiert.

Ganz genaue Angaben könnte mir halt nur eine Bronchoskopie geben und die will und kann ich Meiky nicht zumuten. Ich weiß nicht, ob er das überleben würde.
Meine TÄ hat sogar vor ein paar Tagen abgelehnt ihn zu röntgen. Bei ihm ginge das eben nur unter leichter Sedierung und genau das wollte sie nicht. Es ist auch immer noch die Fragestellung, ob es Wasser (Herz?) ist oder vielleicht doch Lungenwürmer oder oder oder.

Also nix genaues weiß ich halt nicht. Aber ich hab auch von Meikys Charakter her keine Chance, den Buben genau untersuchen zu lassen.
hatnefer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 11:39   #43
Fanny
Erfahrener Benutzer
 
Fanny
 
Registriert seit: 2006
Ort: Bremen
Alter: 36
Beiträge: 489
Standard

Bei Leo scheinen die Mediakmente so langsam anzuschlagen. Er hustet wesentlich weniger und auch nicht mehr so lange. Er hört sich dafür aber ab und an noch sehr verschleimt an. Das hört man vor allem beim atmen.

Ansonsten ist Leo sehr nervig. Ich würde sagen, er müsste mal raus an die frische Luft. Werde mit der TÄin darüber sprechen was sie meint. Mit ihm spielen trau ich mich nicht, denke das die Luft dafür nicht reichen wird.


@hatnefer
Ach mensch das tut mir leid. Meiky scheint ja nicht sonderlich kooperativ beim Tierarzt zu sein.
Mir fällt bei Leo auf, dass es auf den TA anscheinend ankommt. Wir waren ja schon bei etlichen Tierkliniken und Tierärzten und jedesmal hat mein kleiner Kämpfer so einen Aufstand hingelegt. Bei der jetzigen TÄin ist es anders, da schläft er sogar auf dem Behandlungstisch. Gut alles lässt er auch nicht mit sich machen, aber es ist wesentlich besser als bei den anderen. Warum er bei ihr so ist, weiß ich nicht. Er scheint sie vielleicht zu mögen, keine Ahnung.

Vielleicht ist es bei Meiky ja auch so...
Fanny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 11:48   #44
Syrna69
Mudder AsthmaKatt
 
Syrna69
 
Registriert seit: 2008
Ort: im Norden am Wasser
Alter: 49
Beiträge: 3.038
Beitrag

@Fanny: Drücke die Daumen für den TA-Besuch heute nachmittag-erzähle mal bitte.

Ich spiele schon mit Janya, ein bißchen auspowern braucht sie auch. Zwischendurch ist dann auch Syrus dran, so "verordne" ich ihr dann mal eine kleine Verschnaufpause Legt sie sich auf die Seite, schaue ich nach der Atmung, meist muss sie sich kurz erholen. Und sie zeigt, wann sie zu müde wird.

Ich denke, den Katzen (insgesamt Tieren) geht es wie uns: Manche Menschen/Tiere mögen wir mehr, manche weniger, und TA ist ja nun ein besonderer Fall.

Geändert von Syrna69 (07.01.2011 um 14:55 Uhr)
Syrna69 ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 07.01.2011, 14:54   #45
Syrna69
Mudder AsthmaKatt
 
Syrna69
 
Registriert seit: 2008
Ort: im Norden am Wasser
Alter: 49
Beiträge: 3.038
Beitrag

Hallo, Danny,

schön, daß auch Du zu uns gefunden hast Aber bitte, für die Eröffnung des Threads , gerne

Ich denke, ein paar sind auch in der asthma-group.mailinglist verschwunden

Freut mich, je mehr Teilnehmer, desto geballter das Wissen.


Ja, Stress ist für unsere Asthmatiker ein großes Thema, leider, immer wieder, lässt sich aber nicht immer vermeiden . Wenn bei Euch im Haushalt aber jetzt Ruhe eingekehrt ist, wie Du schreibst, sollte es Lucy besser gehen. Und der Tod ihres Bruders hat sie ja auch erstmal belastet. Drücke Lucy die Daumen.

Ich hoffe, wir können Dir helfen, wir probieren unser Bestes, denke ich-frage einfach. Und Deine Erfahrungen sind hier auch gerne Willkommen.
Syrna69 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aerokat, cortisonhaltiges dosieraerosol, felines asthma, husten, hustenanfälle

« Vorheriges Thema: Kater Ash mit SDÜ mag sein Nassfutter nicht mehr | Nächstes Thema: Blutungen »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Felines Asthma? Husten? Allergie? Frau_Scholle Innere Krankheiten 2 14.05.2014 22:55
Narkose bei felines asthma? Ela23 Innere Krankheiten 2 27.09.2012 09:55
Felines Asthma Nelia799 Innere Krankheiten 12 29.08.2010 17:28
Felines Asthma - welche Symptome? Tiberio Innere Krankheiten 14 21.10.2006 13:57

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:15 Uhr.