Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2010, 18:11   #16
monimaus3105
Erfahrener Benutzer
 
monimaus3105
 
Registriert seit: 2009
Ort: Möglingen
Alter: 61
Beiträge: 281
Standard

Danke für euer Beileid.

Werde wohl noch lange brauchen, bis ich über dieses Ereignis weg kommen werde - wenn überhaupt.
monimaus3105 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 29.11.2010, 18:19   #17
Lottchen1
Forenprofi
 
Lottchen1
 
Registriert seit: 2010
Ort: Bayern
Alter: 35
Beiträge: 1.821
Standard

hallo!

ich habe deine geschichte und die der lieben susi-mau hier verfolgt und möchte dir mein beileid aussprechen.

ich wünsche dir dass du sie in deinem herzen bei dir trägst und irgendwann wieder mit einem lächeln an sie zurück denkst.

ich weiss das dauert und kostet viel kraft aber sie hätte es sicher so gewollt.

ich wünsche ihr dass sie gut rüber kommt!

jetzt zum schluss noch eine sache zur spritze, die dir hoffentlich etwas diese große angst und das grauen mildert. so tragisch es auch ist, ich bin mir sicher dass sie nichts mehr gespürt hat und dass es eine erlösung für sie war.
ich habe als schüler sehr oft beim tierarzt praktikum gemacht und habe die erfahrung gemacht dass sie in narkose tatsächlich nichts spüren und der tierarzt hat das sicher auch überprüft.

ich glaube das letzte an was sich die maus erinnert ist, dass sie einen pieks bekommen hat, aber dass du da warst!!

halte durch, du bist nicht allein, denn sie sieht auf dich herab!

liebe grüße eva
Lottchen1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2010, 00:51   #18
monimaus3105
Erfahrener Benutzer
 
monimaus3105
 
Registriert seit: 2009
Ort: Möglingen
Alter: 61
Beiträge: 281
Standard

Danke Eva für die tröstenden Worte.

Ich bin traurig, dass ich sie über die Regenbogenbrücke habe gehen lassen müssen - aber was den Schritt betrifft habe ich kein schlechtes Gewissen.

Nur, dass ich es zugelassen habe, dass, auch wenn sie in Narkose lag, dieses T61 bekommen hat, das werde ich mir nicht verzeihen.

Habe auf einer Seite gelesen, dass die Narkose mindestens 30 Minuten und länger dauern muss, damit das Tier wirklich so tief narkotisiert ist, dass es keine Reaktionen auf das T61 zeigt und nichts mehr "spürt". Und dass der Hirntod Minuten später als der Herztod eintritt und somit die Gefahr besteht, dass das T61 lähmt und keine Schmerzen mehr gezeigt werden können, die aber da sind.

Ich hoffe, dass sie mir dies alles verzeihen kann. Das wollte ich nicht und das hat auch kein Tier verdient.

Traurige Grüße
Moni
monimaus3105 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrung Spondylose mautzekatz Sonstige Krankheiten 0 10.06.2014 18:57
Orpheus hat Spondylose Winterwort Innere Krankheiten 23 27.04.2014 13:53
Erfahrung mit Spondylose Nascha Innere Krankheiten 4 20.12.2011 18:16
Spondylose - welche Medikation ??? OtelloMaya Innere Krankheiten 7 14.06.2011 19:52
Spondylose-Erfahrungen? Emma&Lines Äußere Krankheiten 17 14.01.2010 08:39

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:42 Uhr.