Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2010, 17:03
  #1
Huntresss
Forenprofi
 
Huntresss
 
Registriert seit: 2007
Ort: Löwenstadt
Beiträge: 3.515
Standard Hilfe beim Blutbild...

Hallo Ihr Lieben...
Eine gute Freundin von mir hat eine 4 Jährige Katze und bisher war Ihr TA das Maß aller Dinge ... Sie wusste immer alles besser wenn ich Ihr eine Empfehlung gegeben habe aber nun ist Sie etwas verzweifelt. Die letzte Untersuchung Ihrer Hermine ist noch nicht lange her, und Sie hat zwar die Ergebnisse, aber von nix eine Ahnung. Da ich die auch nicht habe kann vielleicht hier einer helfen.
Der TA meinte es könnte eine Pankreatitis vorliegen aber um das genau zu sagen muss die Fellnase unbedingt operiert werden .. Zumindest dieses mal hat Sie nicht gleich zugestimmt und mich um Rat gefragt.
Ich hoffe sehr das einer von Euch dazu was sagen kann.
Das der spezielle Test dafür noch gemacht werden soll habe ich schon geraten, aber bei einem anderen TA...
Ich muss erstmal sehen wo ich die Bilder hochladen kann, ich kriege das über imageshack nicht hin
Huntresss ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.02.2010, 17:11
  #2
Joline
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Lade doch die Bilder hier hoch

http://picr.de/

Hmm, ich meine mich zu Erinnern das man zur Diagnose nicht operieren muss, ehrer muss ein bluttest nach Texas geschickt werden...

Warte, ich geh mal Thread suchen

EDIT: Snoopy in der TK

Lies dich mal durch, der Thread ist sehr hilfreich
 
Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 18:16
  #3
Huntresss
Forenprofi
 
Huntresss
 
Registriert seit: 2007
Ort: Löwenstadt
Beiträge: 3.515
Standard

Das mit dem anderen Test hatte ich Ihr ja schon gesagt, irgendwas mit TLI Test.. Sie geht jetzt auch Gsd zu einem anderen TA nachdem die letzten 2 eigentlich nur viel Geld scheffeln wollten .. Ich habe ja keine Ahnung welche Werte aus der Norm sind und was es bedeuten könnte, aber ich hoffe das der neue TA etwas vernünftiger ist und nicht gleich operieren will...
Soweit ich weiß wurde das Katzi auch mit Cortison, Buscopan und Metacam vollgestopft weil sie viel gebrochen hat, und nicht mehr richtig fressen wollte...
Also wenn hier Jemand einen Anhaltspunkt geben kann den ich Ihr mit auf den Weg geben kann, dann her damit






Huntresss ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 19:11
  #4
Huntresss
Forenprofi
 
Huntresss
 
Registriert seit: 2007
Ort: Löwenstadt
Beiträge: 3.515
Standard

Hat keiner eine Idee ?
Huntresss ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 19:40
  #5
Joline
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schade das dir noch keiner was sagen konnte.

Von Blutbildern hab ich leider auch keine ahnung
 
Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 20:26
  #6
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.473
Standard

Hallo Elke,

ich habe diese Info gefunden:

"Der seit kurzem bei IDEXX Vet•Med•Labor verfügbare Spec fPL™ Test (feline pankreasspezifische Lipase) ermöglicht die schnelle Diagnose und Überwachung einer Pankreatitis bei Katzen."

Quelle: http://www.idexx.de/tiergesundheit/l...titis_0209.pdf

Die Katze hat ja schon einen ordentlichen Medikamentencocktail bekommen.

Welche Symptome hat die Katze denn und wie schaut es bei der Ernährung aus?
Mir sind u.A. die erhöhten Eosinophilen aufgefallen. Könnte z.B. auf eine Allergie hindeuten.

Weiterhin ist mir aufgefallen: die erhöhten Werte Anisocytose und Polychromasie.

Diese erhöhte Werte können auf eine Art Anämie hinweisen.

Allerdings steht dort in der Randbemerkung das die Werte des Blutbildes unter Vorbehalt sind, da Gerinnsel vorhanden sind.

Das deutet, denke ich, daraufhin das das Blut zur Untersuchung nicht ideal gewesen ist. Ob das nun an der Art der Entnahme, oder Lager oder Transport liegt - keine Ahnung.
Vielleicht kann das Labor dazu Auskunft geben?

Also ich würde mir das Untersuchungsergebnis nehmen und mir eine zweite Meinung einholen; die Blutuntersuchung ggf. wiederholen.

Edit:
Wie sieht den der Kot der Katze aus? Würstchen, Durchfall und wie ist die Farbe- normal?

Geändert von Bea (23.02.2010 um 20:50 Uhr)
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 21:27
  #7
Huntresss
Forenprofi
 
Huntresss
 
Registriert seit: 2007
Ort: Löwenstadt
Beiträge: 3.515
Standard

Durchfall hat sie nicht, aber sie bricht öfter und hat häufig auch keine Appetit... Seit 2 Tagen hat sie wohl mal wieder gefressen nachdem ich geraten habe mal das Thrive Fisch über das Futter zu tun... Es sind ja 2 Katzen da, und meine Freundin kocht immer selber, aber immer nur Hühnchen, und komplett ohne Zusätze .. Habe Ihr jetzt gesagt das ist auch nicht so toll, denn es können dann ja auch Mangelerscheinungen auftreten.

Das ein neues Blutbild und der spezielle Test gemacht werden soll habe ich Ihr eh schon geraten..
Huntresss ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 21:34
  #8
Joline
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Können katzen mit nur hühnchen, also ohne suplemente und ohne katzenfutter, auf dauer überleben??
 
Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 22:00
  #9
Bea
Forenprofi
 
Bea
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 29.473
Standard

Zitat:
Zitat von Huntresss Beitrag anzeigen
Durchfall hat sie nicht, aber sie bricht öfter und hat häufig auch keine Appetit... Seit 2 Tagen hat sie wohl mal wieder gefressen nachdem ich geraten habe mal das Thrive Fisch über das Futter zu tun... Es sind ja 2 Katzen da, und meine Freundin kocht immer selber, aber immer nur Hühnchen, und komplett ohne Zusätze .. Habe Ihr jetzt gesagt das ist auch nicht so toll, denn es können dann ja auch Mangelerscheinungen auftreten.

Das ein neues Blutbild und der spezielle Test gemacht werden soll habe ich Ihr eh schon geraten..
Mit Sicherheit treten dann Mangelerscheinungen auf.
Frag deine Freundin doch mal ob sie sich auch so einseitig ernährt. Ich hätte auch einen Appetit wenn ich Tag ein Tag aus nur Hühnchen auf dem Teller hätte.

Warum kauft sie kein Nafu? Das billigste Nafu wäre noch besser als ständig nur Hühnchen ohne jegliche Zusätze.
Bea ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 24.02.2010, 12:33
  #10
Huntresss
Forenprofi
 
Huntresss
 
Registriert seit: 2007
Ort: Löwenstadt
Beiträge: 3.515
Standard

Sie hatte von dem letzten TA den Rat bekommen mit dem Hühnchen, der ist der Meinung nur Hühnchen gekocht reicht hin... Das hat sie wohl schon eine Weile gemacht, aber das habe ich Ihr schon gesagt das geht so nicht... Jetzt hat Sie am Freitag einen Termin bei einem anderen TA.. Bin mal gespannt was der von sich gibt
Huntresss ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pankreatitis? Schilddrüse? Bitte um Hilfe beim Blutbild Mikesch1 Verdauung 20 28.03.2015 11:34
Cookie hat CNI - bitte Hilfe beim Blutbild, etc.! Nunki Nierenerkrankungen 9 20.04.2014 19:53
Bitte Hilfe beim Blutbild, TÄ Verdacht auf Leukose Wednesday Infektionskrankheiten 17 22.11.2013 19:20
Bitte um Hilfe beim Blutbild milli123 Innere Krankheiten 7 24.07.2013 14:59
blutbild beim ta Parmesan Sonstige Krankheiten 4 01.09.2011 14:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:48 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.