Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2019, 23:19
  #1
Mea88
Erfahrener Benutzer
 
Mea88
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 160
Standard Verzweifelt- was hat meine Katze nur?

Hallo liebe Foris,
ich hoffe verzweifelt auf eure Meinung un euren Rat.
Zur Grundsituation: Taps, weiblich, 5 Jahre alt, Freigängerin.

Letzten Samstag hat sie aufgehört zu fressen. Zuerst haben wir an eine Magenverstimmung gedacht. Als es Montag nicht besser war, haben wir sie zum Tierarzt gebracht. Dort wurde sie stationär aufgenommen und hat Infusionen bekommen und ein Blutbild wurde genacht. Nachdem das Blutbild komplett unauffällig war, bekam sie Schmerzmittel und wir konnten sie Dienstags abholen. Leider wurde es nicht besser, sie frass kaum. Also Mittwoch wieder zum Tierarzt, nun wurde ein Röntgenbild gemacht. Hier sah man, dass Magen und Darm gefüllt waren, also wurden wir mit V.a. Ileus in die Tierklinik überwiesen.

Also wurde am Mittwoch ein Ultraschall des Bauches und ein Kontrastmittelröntgen gemacht. Ergebnis: Kein Darmverschluss, aber vergrösserte Lymphknoten am Darm. Daraufhin wurde mit Antibiotika begonnen, sie bekam weiter Infusionen und blieb stationär in der Klinik bis Donnerstag abend. Dann durften wir sie holen, angeblich frässe sie. Auch wurde nochmal eine Laborkontrolle gemacht, alles unauffällig.

Zuhause ass sie dann ein bisschen mehr als zuvor, jetzt wird es aber schon wieder immer weniger.
Ich bin ratlos und verzweifelt.
Was sollen wir noch tun?
Was könnte das denn sein?
Viele Grüsse
Manuela mit Tiggy und der kranken Taps

Zuhause
Mea88 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.11.2019, 04:32
  #2
GroCha
Forenprofi
 
GroCha
 
Registriert seit: 2017
Ort: Unterfranken
Beiträge: 4.892
Standard

Sind die Zähne geröntgt worden? Stichwort: FORL.

Was bekommt sie denn normalerweise zu fressen?

Habt Ihr Pepeppelfutter mitbekommen? Reconvales?

Frisst sie gar nicht oder versucht sie es und es klappt nicht?

Wie benimmt sie sich sonst?
Träge? Normal?

Is das Verhältnis zu Tiggy wie immer?

Bekommt sie aktuelle Medikamenete? Schmerzmittel?
GroCha ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 06:29
  #3
Mea88
Erfahrener Benutzer
 
Mea88
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 160
Standard

Sie bekommt ihr normales Futter und wir geben ihr rohes Fleisch, weil sie das normalerweise abgöttisch liebt. Zusätzlich haben wir aus der Tierklinik spezielles Futter, was angeblich leicht verdaulich und sehr schmackhaft ist, mitbekommen. Sie hat Donnerstag Abend und Freitag früh ein bisschen was gefressen, jetzt am Abend kaum noch was.

Sie bekommt Antibiotika und hat von Dienstag bis Donnerstag Schmerzmittel bekommen. Durch das Schmerzmittel wurde es aber nicht besser, was laut Tierklinik gegen Zahnschmerzen spricht.

Aktuell wurde sie nicht Zahngeröntgt, die letzte Zahnsanierung mit Digitalröntgen war im März. Damals wurde ein abgebrochener Eckzahn entfernt.

Die ist so zwar etwas schlapp, benimmt sich aber grossteils normal. Wir hatten von Anfang an den Eindruck, dass sie gerne fressen würde und nicht kann, was wir dem Tierarzt und der Tierklinik auch so mitgeteilt haben. Hals und Maul seien jedoch unauffällig.
Also sollten wir auf Narkose und Zahnröntgen bestehen? Oder eine Endoskopie?
Mea88 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 08:48
  #4
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.923
Standard

Frag mal bitte nach ob bei dem Blutbild auch der pankreaswert (fpli) dabei war. Wenn nicht, dann dringend nachholen.
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 09:05
  #5
Mea88
Erfahrener Benutzer
 
Mea88
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 160
Standard

Ja es war ein Gastrolabor mit Pankreaswerten dabei, da der erste Verdacht von unserem Tierarzt eine Pankreatitis war. Aber auch da ist alles in Ordnung.

Heute geht es ihr noch schlechter.
Ich weis echt nicht mehr weiter und könnte nur noch heulen.
Mea88 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 09:13
  #6
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.923
Standard

Das hilft jetzt zwar nicht weiter, was die Ursache betrifft, aber gebt ihr was gegen Übelkeit (Cerenia). Und dann schauen, ob sie da wenigstens was frisst. Wie es dann weitergeht... da bin ich jetzt leider auch überfragt, aber wenigstens würde sie wieder anfangen zu fressen wenn das Cerenia anschlägt.

Du kannst auch mal FrauSue eine PN schicken (ich hoffe sie hat die Einstellung so, dass sie per E-Mail benachrichtigt wird), die hat ein ähnliches Problem mit einem ihrer Kater.
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 12:17
  #7
Mea88
Erfahrener Benutzer
 
Mea88
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 160
Standard

Die kleine ist jetzt wieder in der Tierklinik. Sie wollen sie sedieren und nochmal nach Hals und Zähnen schauen.
Der nächste Schritt ist dann, sie aufzuschneiden und zu schauen ob man irgendwas sieht, wurde uns gesagt?!?
Kann das echt sein?
Hilfe, die arme Maus 😭
Mea88 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 12:19
  #8
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.923
Standard

Alles Glück der Welt für deinen kleinen Schatz! Und dir ganz viele gute Nerven!
Ich denke ganz fest an euch!
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 12:25
  #9
Luckika
Benutzer
 
Luckika
 
Registriert seit: 2019
Ort: NRW/SN
Alter: 40
Beiträge: 50
Standard

Zitat:
Zitat von Mea88 Beitrag anzeigen
Die kleine ist jetzt wieder in der Tierklinik. Sie wollen sie sedieren und nochmal nach Hals und Zähnen schauen.
Der nächste Schritt ist dann, sie aufzuschneiden und zu schauen ob man irgendwas sieht, wurde uns gesagt?!?
Kann das echt sein?
Hilfe, die arme Maus 😭
Genau das wurde bei meiner Katze auch gemacht. Gleiche Symptome.
Luckika ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 02.11.2019, 12:47
  #10
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.450
Standard

Was kam dabei heraus Luckika?
Hattet ihr dann eine Diagnose?
biveli john ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 12:57
  #11
Luckika
Benutzer
 
Luckika
 
Registriert seit: 2019
Ort: NRW/SN
Alter: 40
Beiträge: 50
Standard

Peritonitis. Entzündungsherde am Bauchfell/ Darm. Konnte nicht weggeschnitten werden, nur gesäubert.
Luckika ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 13:54
  #12
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.450
Standard

Und wie ist es ausgegangen?
biveli john ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 16:25
  #13
Luckika
Benutzer
 
Luckika
 
Registriert seit: 2019
Ort: NRW/SN
Alter: 40
Beiträge: 50
Standard

Zitat:
Zitat von biveli john Beitrag anzeigen
Und wie ist es ausgegangen?
Leider hat sie die OP nicht überlebt bzw. hatte während der Aufwachphase einen Herz- und Atemstillstand.
Luckika ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 16:35
  #14
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.923
Standard

Euch ist aber schon klar, dass die TE eh schon genug Angst hat? Müsst ihr diese Unterhaltung jetzt wirklich so führen?
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 16:37
  #15
biveli john
Forenprofi
 
biveli john
 
Registriert seit: 2011
Ort: Steiermark
Beiträge: 1.450
Standard

Luckika, das tut mir sehr leid.

Stille Grüße
Biveli
biveli john ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine erste Katze. Ich bin verzweifelt... marqus Die Anfänger 67 18.01.2018 22:17
Meine Katze dreht durch, bin verzweifelt joplina Verhalten und Erziehung 9 10.09.2017 15:10
Verzweifelt... nicht meine Katzen? MrsAnouk Die Anfänger 10 10.08.2015 22:29
Katze vom Freigang nicht mehr zurückgekommen, andere Katze total verzweifelt KaeAskavi Verhalten und Erziehung 8 05.07.2013 07:00
Verzweifelt, wie schaff ich es das meine Katzen Nassfutter fressen? Maehli Nassfutter 48 17.11.2011 12:06

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:04 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.