Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.2019, 21:35
  #41
sky1980
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Alter: 39
Beiträge: 794
Standard

Also die Flüssigkeit noch mal untersuchen lassen?

D.h operieren lassen ob was zu sehen ist, wenn nicht die Flüssigkeit noch mal einschicken und speziell analysieren lassen?

Also seit heute Mittag, ca 16 Uhr hat er wohl nichts mehr gegessen.Davor weiß ich leider nicht. Habe ihn gerade Käsepaste angeboten.
Wollte er leider auch nicht. 😔

Wenn ich ihn streichel, dann dreht er sich nach kurzer Zeit weg...
sky1980 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.10.2019, 21:46
  #42
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.232
Standard

Zitat:
Zitat von sky1980 Beitrag anzeigen
Also die Flüssigkeit noch mal untersuchen lassen?

D.h operieren lassen ob was zu sehen ist, wenn nicht die Flüssigkeit noch mal einschicken und speziell analysieren lassen?

Also seit heute Mittag, ca 16 Uhr hat er wohl nichts mehr gegessen.Davor weiß ich leider nicht. Habe ihn gerade Käsepaste angeboten.
Wollte er leider auch nicht. 😔

Wenn ich ihn streichel, dann dreht er sich nach kurzer Zeit weg...
Es wurde analysiert und prüfe was genau analysiert wurde. Sprich mit dem TK.

Käsepaste ist zu fettig und definitiv nicht gut. Absolut fettarmes Futter ist hier gefragt.
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 21:58
  #43
sky1980
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Alter: 39
Beiträge: 794
Standard

Ja also Ergebnisse von dieser Untersuchung (Flüssigkeit) haben wir nicht bekommen.Da hieß es nur die Onkologie hätte es untersucht. Entzündungswerte.

Und das keine Tumorzellen gefunden wurden aber das es trotzdem sein kann, das da doch noch etwas ist.

Mir bleibt ja bis Morgen nicht mehr so viel übrig.
Also kann ich später nur Sachen von diesen Chyloabdomen heraussuchen und ausdrucken und das dann mal ansprechen.


Er bekommt seine halbe Tablette immer mit der Käsepaste. Sonst eigentlich nie. Dachte ich probiere mal ob er darauf Appetit hat. Wusste nicht das es jetzt so schlimm und ungünstig ist.
sky1980 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 22:20
  #44
sky1980
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Alter: 39
Beiträge: 794
Standard

Mein Partner kam gerade von der Arbeit, nahm sich die Proben und ist unterwegs zur Klinik um nach zu fragen.. das zu zeigen.. Gegebenfalls einen Termin fir Morgen früh zu machen.

Eigentlich wollte er sich noch mal melden bevor bzw ob er überhaupt jetzt nach Hause kommt damit wir das klaren können.

Naja, jetzt ist er unterwegs.
sky1980 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 22:30
  #45
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 10.348
Standard

Ganz viel Glück für euer kleines Kerlchen und dass ihr einen schnellen Termin bekommt!
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 22:31
  #46
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.232
Standard

Ich habe meine Links angeschaut und ich denke hier sind zwei die gut erklären, zwar Englisch, aber eben es gibt nicht viel Literatur auf Deutsch.

Verständlich erklärt:

https://petschronicles.com/2019/10/2...ildup-in-cats/

https://catexpert.blogspot.com/2017/...n-in-cats.html
Clinical pathologists often classify the fluid into one of three major categories: exudate, transudate, or modified transudate, based on the amount of protein and cells in the fluid. Most samples end up being modified transudates, however, there is a lot of overlap between categories, and most practitioners don’t fine this classification very useful. A more practical classification attributes the ascites to one of 7 disease categories: cardiac, cancer, liver, kidney, urinary tract trauma, feline infectious peritonitis (FIP), and peritonitis (inflammation of the lining of the abdomen).

Heart disease isn’t a major cause of ascites in cats, compared to dogs. Prior to 1987, heart disease was a significant cause of ascites in cats, mainly due to the disease dilated cardiomyopathy (DCM), which was fairly prevalent. Once it was discovered that a deficiency in the amino acid taurine was the primary cause of feline DCM, pet food manufacturers corrected the deficiency in the food and the incidence of DCM dropped dramatically.

Sadly, cancer is a common cause of abdominal effusion in cats, and is more common as cats get older. In most cases, the initial tumor is a carcinoma, typically involving the gastrointestinal tract or pancreas. The tumor metastasizes throughout the entire abdomen, a condition called carcinomatosis, and this often leads to ascites.

Feline infectious peritonitis (FIP) is a terrible viral disease that commonly causes abdominal fluid accumulation. Any age cat is susceptible, although young cats are more commonly affected. Unfortunately, FIP is not treatable and cats invariably succumb to the disorder.

Severe liver disease may cause ascites in cats. The liver produces albumin, a protein that is important in helping maintain fluid within the circulation. If the liver is very diseased, it may produce inadequate amounts of albumin, resulting in hypoproteinemia, a reduced level of protein in the blood. This can lead to ascites.

Pancreatitis is a common cause of ascites in cats. In acute, severe cases of pancreatitis, fluid leaks through the vessels within the inflamed pancreas, into the abdominal cavity. Pancreatitis used to be difficult to diagnose in cats, however, better ultrasound equipment and the development of a blood test called the fPLI test has made pancreatitis less difficult to diagnose.
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 22:39
  #47
sky1980
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Alter: 39
Beiträge: 794
Standard

@ tiha

Danke dir.

Hoffe er bekommt für Morgen einen Termin und packt ihn gleich nicht noch ein.
Sonst kann ich nicht dabei sein.

Er hat gerade hier schon super Stress gemacht. Nicht nach meiner Meinung gefragt, nichts. Tüte genommen ujd los gefahren...


@little-cat
Werde das gleich mal ausdrucken.
Mein Englisch ist miserabel, aber ich denke die Ärzte können was damit anfangen
sky1980 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 22:40
  #48
sky1980
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Alter: 39
Beiträge: 794
Standard

Er hat angerufen.
Wir sollen den Kater gleich bringen.
Er würde auf jeden Fall behandelt werden.


Termine wären wohl keine frei laut seiner Aussage.. Da wären lange Wartezeiten😔
sky1980 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 22:42
  #49
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 10.348
Standard

www.babelfish.de

Klinische Pathologen klassifizieren die Flüssigkeit häufig in eine von drei Hauptkategorien: Exsudat, Transsudat oder modifiziertes Transsudat, basierend auf der Menge an Protein und Zellen in der Flüssigkeit. Die meisten Stichproben sind modifizierte Transsudate, es gibt jedoch eine große Überschneidung zwischen den Kategorien, und die meisten Praktiker halten diese Klassifizierung nicht für sehr nützlich. Bei einer praktischeren Klassifizierung wird der Aszites einer von 7 Krankheitskategorien zugeordnet: Herz-, Krebs-, Leber-, Nieren-, Harnwegsverletzungen, infektiöse Katzenperitonitis (FIP) und Peritonitis (Entzündung der Bauchschleimhaut). Herzerkrankungen sind im Vergleich zu Hunden keine Hauptursache für Aszites bei Katzen. Vor 1987 war eine Herzerkrankung eine bedeutende Ursache für Aszites bei Katzen, hauptsächlich aufgrund der weit verbreiteten Dilatation der Kardiomyopathie (DCM). Sobald festgestellt wurde, dass ein Mangel an der Aminosäure Taurin die Hauptursache für DCM bei Katzen war, korrigierten die Hersteller von Tiernahrung den Mangel an Nahrungsmitteln und die Häufigkeit von DCM ging dramatisch zurück. Leider ist Krebs eine häufige Ursache für Baucherguss bei Katzen und tritt häufiger auf, wenn Katzen älter werden. In den meisten Fällen handelt es sich bei dem anfänglichen Tumor um ein Karzinom, an dem typischerweise der Magen-Darm-Trakt oder die Bauchspeicheldrüse beteiligt sind. Der Tumor metastasiert im gesamten Bauchraum, was als Karzinomatose bezeichnet wird und häufig zu Aszites führt. Feline infektiöse Peritonitis (FIP) ist eine schreckliche Viruserkrankung, die häufig eine Ansammlung von Abdominalflüssigkeit verursacht. Jede Alterskatze ist anfällig, obwohl junge Katzen häufiger betroffen sind. Leider ist FIP ​​nicht behandelbar und Katzen erliegen ausnahmslos der Störung. Schwere Lebererkrankungen können bei Katzen Aszites verursachen. Die Leber produziert Albumin, ein Protein, das wichtig ist, um die Flüssigkeit im Kreislauf zu halten. Wenn die Leber sehr krank ist, kann sie unzureichende Mengen Albumin produzieren, was zu einer Hypoproteinämie führt, einem verringerten Proteinspiegel im Blut. Dies kann zu Aszites führen. Pankreatitis ist eine häufige Ursache von Aszites bei Katzen. In akuten, schweren Fällen von Pankreatitis tritt Flüssigkeit durch die Gefäße in der entzündeten Bauchspeicheldrüse in die Bauchhöhle aus. Früher war die Diagnose einer Pankreatitis bei Katzen schwierig, doch durch ein besseres Ultraschallgerät und die Entwicklung eines Bluttests mit der Bezeichnung fPLI-Test wurde die Diagnose einer Pankreatitis weniger schwierig
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 22:43
  #50
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 10.348
Standard

Dann alles Glück der Welt für euren Schatz!!!
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 23:06
  #51
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.232
Standard

Alles Gute und die Daumen sind gedrückt
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 23:09
  #52
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.844
Standard

Meine Daumen sind gedrückt.
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 23:43
  #53
sky1980
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Alter: 39
Beiträge: 794
Standard

Danke euch.

Sie sind jetzt unterwegs.

Er ist auch nicht mehr viel gelaufen. Denke wegen Schmerzen. Ist schon ganz gut das er noch gefahren ist.

Ich hoffe so sehr das es gut ausgehen wird.

@little-cat
Leider habe ich es nicht mehr geschafft was auszudrücken. Habe ihn aber einen Zettel geschrieben

Chyloabdomen, Chloperitoneym - selten - Ansammlung von Chylusflüssigkeit (bei Katzen häufig intraabdominale Neoplasie).
Hab gesagt er soll es mal ansprechen.
Mehr hatte ich nicht geschafft.



Jetzt heisst es abwarten.

Halte euch auf dem Laufenden. Er ruft an sobald er erwas weiß.
sky1980 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2019, 00:12
  #54
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.232
Standard

Die TK wird es verstehen.

Wenn der Onkologen keine Indizien für Krebs gefunden hat, wird dieser Punkt ausgeschlossen werden können, so hoffe ich.
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 23.10.2019, 00:47
  #55
sky1980
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Alter: 39
Beiträge: 794
Standard

@little-cat

Das hoffe ich.
Dee TA meinte nur, dass es trotzdem sein könnte.

Bis jetzt keine Neuigkeiten. Habe nichts von ihm gehört
sky1980 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2019, 01:12
  #56
sky1980
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Alter: 39
Beiträge: 794
Standard

Auch wenn wahrscheinlich schon alle schlafen und ich Selbstgespräche führe. Sie sitzen wohl noch immer im Wartezimmer. Und einer ist wohl noch vorher dran.

Der Arme😔
sky1980 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2019, 02:12
  #57
Pezihex
Forenprofi
 
Pezihex
 
Registriert seit: 2013
Alter: 53
Beiträge: 1.335
Standard

ich habe jetzt alles gelesen und hoffe ihr habt eine gute diagnose bekommen
Pezihex ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2019, 03:42
  #58
sky1980
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Alter: 39
Beiträge: 794
Standard

Also..
Unser Kater ist in der Klinik.
Er war unterkühlt und sie wollten ihn gerne eine Infusion geben.
Der TA meinte das ihn eine leicht erhöhte Temperatur lieber gewesen wäre als eine Unterkühlung?

Er hat noch mal Blut abgenommen. Die Werte wären nun 3 Tage alt und die grenzwertigen Werte könnten sich ja in den Tagen geändert haben.

Morgen soll wohl wieder die Flüssigkeit "rausgezogen" werden. Diese würden sie dann einschicken.
Dachte das hätten sie bereits am Freitag gemacht. War aber anscheind nicht so 😔 Da haben sie wohl nur einen Schnelltest gemacht und dann in der Onkologie untersuchen lassen.

Den Kot, den ich heute Mittag abgeputzt habe, wird ebenfalls untersucht.

Mein Partner meinte sie wollen unter anderen auf Corona Viren testen.

Der TA von heute möchte Morgen mit dem vorherigen Arzt sprechen. Morgen Mittag sollen wir dann in der Klinik anrufen, damit man das weitre Vorgehen bespricht.

Die Ergebnisse sollen aber anscheindend erst Freitag da sein, laut meines Partners. Zumindestens die Blutwerte.
Die Ergebnisse der Kotprobe weiss ich nicht.

Und wenn Morgen erst die Flüssigkeit
entzogen wird, dann dauert es ja sicher auch ein paar Tage 😔

Wenn ich Pech habe, dann bleibt er ja anscheinend mindestens bis Freitag in der Klinik. Oder man holt ihn Morgen ab, falls er soweit fit ist? Ich habe keine Ahnung.

Darf man seine Katzen eigentlich auch besuchen? Kann man so was machen?
sky1980 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2019, 03:46
  #59
sky1980
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Ort: NRW
Alter: 39
Beiträge: 794
Standard

@ little-cat

Mein Partner hatte die Notiz gezeigt. Er meinte er würde das kennen, allerdings wären die Katzen relativ schnell verstorben?
Er schließt das aus.




Ach so. Er fragte ob er vielleicht eine Entzündung am Dickdarm haben könnte.... Ja könnte sein, aber das würde die Menge an Wasser nicht erklären.
sky1980 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2019, 07:49
  #60
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.232
Standard

Zitat:
Zitat von sky1980 Beitrag anzeigen
@ little-cat

Mein Partner hatte die Notiz gezeigt. Er meinte er würde das kennen, allerdings wären die Katzen relativ schnell verstorben?
Er schließt das aus.

Ach so. Er fragte ob er vielleicht eine Entzündung am Dickdarm haben könnte.... Ja könnte sein, aber das würde die Menge an Wasser nicht erklären.
Der TK hier Vorort hat auch schon Erfolg gehabt, man muss nur schnell handeln, was selten der Regel ist. Sie sterben relativ schnell 1-2 Wochen, wenn es nicht aufhört, auch jetzt denn alle Organe schwimmen in diese Flüssigkeit.

Ist doch Mist, dass die nicht die Probe eingeschickt haben, so was nervt. Ich frage mich gerade wie haben die diese Flüssigkeit entzogen, ich hoffe sie haben es unter Ultraschall gemacht?. Man muss sehen wo man es entzieht sonst sticht man auch mal daneben und es könnte das Blut erklären.

Du kannst sicherlich die Miez besuchen. Wenn sie es erlauben, vielleicht sogar etwas was Du angezogen hast oder er gerne drauf liegt mitbringen. Ich lasse immer etwas da mit mein Geruch dran.

Alles Gute die Maus und es ist gut, dass ihr ihn in die Klinik genommen habt, ich hätte es auch getan.
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Entzündungen der Gelenke | Nächstes Thema: Katzen mit Fibrosarkom für Studie gesucht »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasser im Bauch - FIP? Zinnherz Infektionskrankheiten 3 03.02.2014 18:20
viel Wasser im Bauch Zwiggl Innere Krankheiten 10 19.11.2012 22:54
Wasser im Bauch :-( Lynette Ungewöhnliche Beobachtungen 4 09.12.2011 14:29
Wasser im Bauch Tristitia Innere Krankheiten 63 26.09.2011 21:35
Wasser im Bauch Chris95 Innere Krankheiten 13 11.09.2010 12:10

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:43 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.