Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.09.2019, 12:16
  #1
heimkuhle
Benutzer
 
heimkuhle
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 95
Standard Schock?

Hallo,
unser Kater hat vor ca. 30 min. auf einmal ganz laut und kläglich miaut. Als ich nach ihm sah, hingen Spuckefäden aus seinem Maul und er hechelte ganz schnell. Ich hab ihn erstmal abgewischt, er gin ein paar Schritte, legte sich hin und verlor eine große Pfütze Urin. Hab ihn geschnappt, zum Tierarzt, welcher zwar 24 Stunden Bereitschaftsdienst hat, aber nicht da war. Hab ihn angerufen, er fragte, ob ich Cortison zu Hause hätte, das klinge nach Schock. Jetzt sind wir wieder zu Hause, er hechelt noch, aber nicht ununterbrochen, kuschelt, hat was gefressen. Was könnte das sein?
heimkuhle ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.09.2019, 14:38
  #2
Der Den Katzen Dient
Forenprofi
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 53
Beiträge: 1.111
Standard

Hallo,
tut mir leid, zu dem Zustand deines Katers kann ich nix sagen, aber ich kann mir vorstellen, was das für ein Schock für dich war.
Ich hoffe, es melden sich noch erfahrenere Forinen/Foris zu Wort.
Geht es dem Plüschmors denn wieder gut?
Auf jeden Fall wünsche ich gute Besserung!

Henry
Der Den Katzen Dient ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 14:46
  #3
Elvira B.
Forenprofi
 
Elvira B.
 
Registriert seit: 2017
Ort: Gera
Alter: 69
Beiträge: 1.692
Standard

Weißt du was den Schock ausgelöst haben könnte? oder was passiert ist?

Hast du Notfalltropfen oder Globuli daheim, also diese Rescue?, bei einem Schock würde ich die auch geben und unabhängig davon nach einen TA suchen, der heute Notfallsprechstunde hat.

Gute Besserung
Elvira B. ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 14:54
  #4
ninabella
Forenprofi
 
ninabella
 
Registriert seit: 2010
Ort: Essen
Alter: 51
Beiträge: 1.803
Standard

Ich denke da eher an einen epileptischen Anfall. Pack bitte den Kater ein und fahre in eine Klinik!
ninabella ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 15:42
  #5
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.672
Standard

Eine Diagnose kann nur der TA stellen, aber ich frage mich gerade, ob es bei Katzen auch Herzinfarkt gibt.
Oder eine Kolik?
Man sollte aber nicht spekulieren, sondern halt TA.
Dem Kater wünsche ich alles Gute; so ein Erlebnis muß für alle Beteiligten ein Schock sein.
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 15:58
  #6
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.856
Standard

Kann er sich noch normal bewegen und gehen? Verliert er Kot oder Urin weiterhin?
Egal wie, der Kater muss m.E. dringend in eine Klinik.
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2019, 16:04
  #7
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.806
Standard

Fahr mit deinen Kater in die Tierklinik.

Das hecheln hört sich nach akuter Athemnot an.
Und das er sogar spontan Urin verliert ist ein sehr schlechtes Zeichen.
Birgitt ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 19:08
  #8
heimkuhle
Benutzer
 
heimkuhle
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 95
Standard

Also: Er hat sich dann weiter stabilisiert, hat aufgehört zu hecheln und war nach ca. 1 Stunde zwar noch geschafft, aber entspannt. Jetzt ist er wieder wie immer. Ich werde morgen trotzdem mit ihm zum Tierarzt fahren, mal Blutwerte checken lassen. Ich hab überlegt und überlegt. Er hat seit kurzem einen 5 mal 5 m Freigehege, war vorher nur drin. Wir haben Streit mit den Nachbarn, hab sie schon verdächtigt, ihn vergiftet zu haben. Oder was auch sein könnte, ich hatte Geschirr im Spülmittelwasser im Spülbecken eingeweicht. Vielleicht hat er davon getrunken. Das mache ich jetzt natürlich nicht mehr.ich hoffe, sowas kriegt er nie nie wieder.
heimkuhle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 19:21
  #9
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.746
Standard

Ich würde auf alle Fälle sicherheitshalber auch das Herzchen vom zertifizierten Kardiologen schallen lassen.
rlm ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 23.09.2019, 19:21
  #10
Rickie
Forenprofi
 
Rickie
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 25.672
Standard

Normal konzentriertes Geschirrspülwasser kann so eine Reaktion nie und nimmer auslösen, das Zeugs ist im Prinzip in DER Konzentration ungiftig.

Vielleicht ist irgend etwas im Freigehege vorgefallen.
Rickie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2019, 19:25
  #11
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 2.327
Standard

Uff ......... also, wenn's mein Tier wäre, hätt ich heute schon beim TA ein umfassendes Blutbild machen lassen sowie vielleicht ein Thorax-Röntgen.
Würd ich auf alle Fälle sofort nachholen - mir wäre das ansonsten zu ungewiss, auch wenn es ihm jetzt besser geht.

Achja - und das würde ich bei einem ANDEREN Tierarzt machen lassen.
Der Bereitschafts-TA erscheint mir nicht gerade so super kompetent. *hust*
Quilla ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schock! Lefkada Ernährung Sonstiges 38 24.07.2012 19:50
Schock!!!!! Marischa Tierschutz - Allgemein 1 05.09.2009 10:58

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:20 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.