Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.09.2019, 14:48
  #31
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.016
Standard

Zitat:
Zitat von Vitellia Beitrag anzeigen
Falls der/die Doc in der TK meint, BB würde bei ihr Sinn machen, kann ich das ja auch bei unserer Haus-TA erledigen lassen, da fahre ich nicht ganz so weit.
Stimmt! Das ist ein sehr guter Plan. Daumen sind weiterhin gedrückt
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.09.2019, 18:23
  #32
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.079
Standard

Und wieder da.

Offenbar bin ich überbesorgt (?)

Erst einmal die guten Nachrichten. Bei der Lunge gibt es soweit Entwarnung, der vordere Bereich war zwar immer noch etwas heller, aber das waren laut Internisten wahrscheinlich Überlagerungen von Haut bzw. Fett - Willy wollte partout sein Vorderbein nicht ausstrecken und ist, Zitat, "nicht der Schmalste".

Die sporadisch auftretenden Hustenanfälle beider Katzen hielt sie auch nicht für besorgniserregend. Sie ist damit die 4. TÄ, vielleicht sollte ich es langsam einfach glauben.

Bleibt die erhöhte Atemfrequenz bei Willy. Auch hier sah die TÄ offenbar keinen Grund zur Besorgnis. Was das Herz betrifft meinte sie, man "könne einen Herzultraschall machen, müsse es aber nicht". Sie wolle dem Kater weder was anhängen, was er nicht hat, aber auch nicht sagen, sein Herz sei komplett gesund, ohne dass man es sich genauer anschaut. Finde ich vernünftig, bin in der Beziehung nur immer noch genau so schlau wie zuvor. Leider war kein Kardiologe verfügbar, sonst hätte ich es einfach gleich machen lassen.

Ich hab hier in der Nähe eine TA-Praxis aufgetan, die auch gut ausgestattet scheint (u. a. mit Inhalationsnarkose und Dentalröntgengerät) und überlege, den Herzschall dort machen zu lassen, die Praxis wäre nämlich deutlich näher. Was Willy bei seiner Reisekrankheit entgegen käme. Für größere Dinge würde ich wahrscheinlich weiterhin nach Hofheim fahren, will ihm die Fahrt aber auch nicht wegen jedem bisschen zumuten. Wahrscheinlich schau ich demnächst mal, was die Praxis für einen Eindruck auf mich macht.

Die Blutbilder werden jetzt wie ursprünglich geplant, im Vorfeld der Zahnsanierung gemacht.
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2019, 20:51
  #33
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.779
Standard

Gerade einen Herzschall würde ich bei einem zertifizierten Kardiologen machen lassen, wenn ihr den habt. Dann lieber nochmal einen längeren Weg auf euch nehmen. Grundsätzlich ist es bei sowas immer besser, direkt im Vorfeld einen Termin zu machen, bei uns hier geht sowas bei guten Kardiologen nur mit Termin.

Blutbild bei Katzen immer mal wieder schadet nicht (Bienchen), vor allem auch, weil man dann einen Verlauf sieht, aber wegens des Hustens bringt euch das nichts.

Alles Gute dem Willi (und dem Bienchen 'türlich auch).
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.09.2019, 21:45
  #34
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.079
Standard

Ja, eigentlich hatte ich bei der Vergabe des heutigen Termins auch gesagt, dass ich bei Bedarf auch gern einen Herzschall hätte, aber da hatte ich mich wohl nicht deutlich genug ausgedrückt.

Danke für die guten Wünsche. Der TA-Besuch scheint auch schon wieder vergessen.

Geändert von Vitellia (17.09.2019 um 22:06 Uhr)
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 07:45
  #35
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.016
Standard

Hmmmmm.... Also ICH finde husten überhaupt nicht normal... Es ist schon bedenklich, dass dir alle TA's das raten. Aber iwie wäre mir unwohl dabei, muss ich gestehen. Zudem Bienchen ja auch noch das mit den Augen hat (hast du das beim TA mit angesprochen?).

Vllt könntest du die Röntgenbilder mal hier einstellen.

Auch finde ich es richtig doof, dass sie das Blutbild noch nicht machen wollten. Wenn alles io ist, ändert sich das nicht in 2 Wochen (Wann soll die Zahnsanierung gemacht werden?). Dann hätte man da jetzt vllt schon was sehen können.

Blöd, dass du deswegen mit dem Sensibelchen extra so weit gefahren bist Und dann nicht mal den Herzschall machen lassen konntest...
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 09:23
  #36
CasaLea
Benutzer
 
CasaLea
 
Registriert seit: 2019
Ort: Erlangen
Alter: 60
Beiträge: 77
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Hmmmmm.... Also ICH finde husten überhaupt nicht normal...
Geht mir genauso ...

Wir hatten auch das Problem, dass einer unserer Kater öfter mal nach dem Aufwachen/Pennen hustete, dem aber nie so wirklich Probleme beigemessen, weil auch die Kardiologin das nicht bedenklich fand (der letzte Herzschall lag vielleicht 1 Jahr zurück, wir hatten das nur bei einem Besuch mit einer andren Katz angesprochen) ... sie empfahl zur Sicherheit, seine Lunge bei der nächsten Gelegenheit zu röntgen (obwohl beim Abhören bislang nix auffällig war).

Das Lungenröntgen ergab keinen so schönen Befund ... was im Röntgenbild eigentlich schwarz erscheinen sollte, war eher grau.
Haben dann noch zeitnah (das war Anfang Juli) einen Herzschall nachgeschoben, der ergab, dass Kater gerade eine Herzbeutel-Entzündung hat.
Die Kardiologin fragte, ob uns in letzter Zeit was aufgefallen ist in Richtung Entzündung, Erkältung, Fieber etc. ... nein, war es nicht, aber vermutlich war das Husten doch weniger harmlos als gedacht.

Kater bekam anfänglich AB und Entzündungshemmer plus Entwässerungsmedi und Karsivan. Einige Wochen und zwei Kontrollschalls später ist die Entzündung ausgestanden ... Entwässerung (niedrig dosiert und inzwischen nur noch alle 2 Tage) und Karsivan bekommt er immer noch bis zum nächsten Schall-Kontrolltermin im Oktober.

Also ich kann auch nur zum Herzschall raten ... unbehandelt hätte sich die Herzbeutelentzündung bei unserem Kater zu einer massiven Herzmuskelentzündung auswachsen können.
CasaLea ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 11:05
  #37
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.079
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Hmmmmm.... Also ICH finde husten überhaupt nicht normal... Es ist schon bedenklich, dass dir alle TA's das raten.
Ich ja eigentlich auch nicht, sonst hätte ich es nicht immer wieder erwähnt.
Nur haben jetzt 4 TÄ, davon eine Internistin einer wirklich renommierten TK und die PS-Mama gesagt, es wäre unbedenklich.

Um noch mal die Dimensionen (auch für mich) deutlicher zu machen: Sie leben jetzt etwas über 5 Monate hier. Währenddessen habe ich sie vielleicht 7-8x husten sehen, wobei da ein paar Mal ziemlich offensichtlich Staub/fliegende Haare eine Rolle gespielt hat. Ich muss auch zugeben, dass es sicherlich staubfreiere Heime gibt als bei uns ...

Der Husten hat nie lang gedauert und sie haben noch nie nach Anstrengung gehustet. Auch sonst zeigen sie keinerlei Krankheitsanzeichen, ganz im Gegenteil, sie werden immer umtriebiger und ausgelassener. Tendenziell ist der Husten auch seltener und nicht häufiger geworden.

Willys offen stehender Mund liegt übrigens offenbar tatsächlich an seiner Kieferfehlstellung. Wirkliche Maulatmung habe ich bei ihm auch noch nicht gesehen (dann würden die Alarmglocken sofort schrillen!)

Mir macht offen gesagt, das schnelle Atmen etwas mehr Sorge, aber deswegen werden wir den Herzschall ja auch machen lassen.

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Zudem Bienchen ja auch noch das mit den Augen hat (hast du das beim TA mit angesprochen?).
Bin ich leider nicht zu gekommen, ich muss auch sagen, dass ich nächstes Mal wieder einen Vormittags-Termin wählen werde. Irgendwie wirkten gestern alle sehr gestresst und ich war deswegen vielleicht auch etwas zu wenig nachdrücklich...

Ihre Augen sehen aber, wie gesagt, derzeit gut aus. Die Zahn-TÄ meinte damals auch, dass sie es schon häufiger erlebt hat, dass das nach der Zahnsanierung ebenfalls besser wird.

Ich werde jetzt erst einmal weiter behandeln wie bisher und sollte es sich wieder verschlimmern, natürlich noch mal zum TA gehen.

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Vllt könntest du die Röntgenbilder mal hier einstellen.
Die müsste ich erst noch anfordern.

Das mit dem BB finde ich übrigens nicht so dramatisch. Das wird ja auf jeden Fall noch im Rahmen der Zahnsanierung gemacht, um zu sehen, ob ein erhöhtes Narkoserisiko besteht. Der Vorschlag gestern war auch, den Herzschall am gleichen Tag durchzuführen (also vor der Zahnsanierung natürlich). Je nach Ergebnis müsste man den Eingriff dann halt spontan absagen. Man müsste halt einen Kombi-Termin finden, was etwas dauern kann. D. h. einen konkreten Termin zur Zahnsanierung haben wir noch nicht. Aber wir werden damit natürlich nicht mehr ewig warten. Laut Zahn-TÄ ist Handlungsbedarf zwar gegeben, aber es ist auch kein dringlicher Notfall. Und auch hier gilt - sollte ich irgendwie das Gefühl haben, dass sich was verschlechtert, werde ich sofort handeln.

Ansonsten denke ich aber mal, dass die in puncto Zahn-OP in Hofheim schon wissen, was sie tun. Es wird ja auf jeden Fall auch mit Inhalationsnarkose gearbeitet werden.

Zitat:
Zitat von CasaLea Beitrag anzeigen

Wir hatten auch das Problem, dass einer unserer Kater öfter mal nach dem Aufwachen/Pennen hustete, dem aber nie so wirklich Probleme beigemessen, weil auch die Kardiologin das nicht bedenklich fand (der letzte Herzschall lag vielleicht 1 Jahr zurück, wir hatten das nur bei einem Besuch mit einer andren Katz angesprochen) ... sie empfahl zur Sicherheit, seine Lunge bei der nächsten Gelegenheit zu röntgen (obwohl beim Abhören bislang nix auffällig war).

Das Lungenröntgen ergab keinen so schönen Befund ... was im Röntgenbild eigentlich schwarz erscheinen sollte, war eher grau.
Haben dann noch zeitnah (das war Anfang Juli) einen Herzschall nachgeschoben, der ergab, dass Kater gerade eine Herzbeutel-Entzündung hat.
Die Kardiologin fragte, ob uns in letzter Zeit was aufgefallen ist in Richtung Entzündung, Erkältung, Fieber etc. ... nein, war es nicht, aber vermutlich war das Husten doch weniger harmlos als gedacht.

Kater bekam anfänglich AB und Entzündungshemmer plus Entwässerungsmedi und Karsivan. Einige Wochen und zwei Kontrollschalls später ist die Entzündung ausgestanden ... Entwässerung (niedrig dosiert und inzwischen nur noch alle 2 Tage) und Karsivan bekommt er immer noch bis zum nächsten Schall-Kontrolltermin im Oktober.

Also ich kann auch nur zum Herzschall raten ... unbehandelt hätte sich die Herzbeutelentzündung bei unserem Kater zu einer massiven Herzmuskelentzündung auswachsen können.
Danke auf jeden Fall auch für deinen Bericht. Das bestärkt mich noch mal daran, den Herzschall durchführen zu lassen, nicht nur zu meiner eigenen Beruhigung.

Geändert von Vitellia (18.09.2019 um 11:10 Uhr)
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 11:28
  #38
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.016
Standard

Also mein Champi hatte damals nur nach/ beim schnurren gehustet und 2- 3mal als er geschlafen hatte.

Nun gut, dann drücke ich weiterhin die Daumen, dass auch der Rest mit einem positiven Ergebnis ausfällt
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.09.2019, 12:49
  #39
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.079
Standard

Danke dir

Ich hab die Röntgenbilder jetzt mal angefordert. Auch um Vergleichsmöglichkeiten zu haben. Ich hatte ja auch das Schreckgespenst Asthma im Hinterkopf, allerdings hat das niemand auch nur ansatzweise erwähnt. Daher gehe ich mal davon aus, dass es eher unwahrscheinlich ist.

Und ich glaube schon, dass man mir in Hofheim zu weiterführender Diagnostik geraten hätte, hätte man das für notwendig erachtet.
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 27.09.2019, 16:06
  #40
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.079
Standard

Ein kleines Update.

Vielleicht bin ich hypochondrisch, aber ich hab mich entschlossen, doch schon jetzt ein BB machen zu lassen. Irgendwie lässt mir das mit den Hustenanfällen nämlich doch keine Ruhe. Auch wenn in letzter Zeit keine mehr auftraten (bzw. ich keine mitbekommen hab). Aber Thaleia hat z. B. in 18 Jahren nicht einmal gehustet.

Wenn nichts ist - umso besser. Und so oder so schadet es nicht, mal einen allgemeinen Gesundheitsstatus zu bekommen.

Röntgenbilder habe ich zwar, kann die aber nur sehr klein auf meinen Rechner laden. Wahrscheinlich eine Schutzmaßnahme, damit man sie nicht in irgendwelche Foren stellt. Ich fürchte, da wird man nicht viel drauf erkennen.
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 16:09
  #41
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.779
Standard

Und was genau erwartest du von einem BB bei Husten?
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 16:33
  #42
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.079
Standard

Einen ersten Hinweis, ob es sich vielleicht doch um einen Infekt handelt (dann müssten doch Entzündungswerte erhöht sein, oder täusche ich mich da ) oder evtl. doch eher um was anderes?

Hab mich da auch an den FAQ von FrauFreitag orientiert.
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 16:39
  #43
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.779
Standard

Bei gelegentlichem Husten wirst du da der allergrößten Wahrscheinlichkeit nichts feststellen können. Das wird dir nicht weiterhelfen.

Wenn ich ehrlich bin sehe ich das wie die Tierärzte und würde wegen gelegentlichem Husten gar nichts machen.

Geändert von tiha (27.09.2019 um 16:42 Uhr)
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 16:44
  #44
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2.011
Standard

Und was ist mit dem angedachten Herzschall?
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 16:57
  #45
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.079
Standard

Termin für Herzschall ist gemacht, allerdings erst in 6 Wochen. Vorher war es nicht möglich.
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
hohe Leberwerte, bitte Blutbild anschauen tiku Verdauungserkrankungen 19 23.03.2018 20:05
hohe Atemfrequenz lisa-94 Ungewöhnliche Beobachtungen 30 13.07.2015 21:43
Hohe Atemfrequenz, Spätfolge Katzenschnupfen SteffiO Innere Krankheiten 7 12.08.2013 06:41
hohe atemfrequenz cocktailtomate Ungewöhnliche Beobachtungen 14 30.07.2011 20:56
Erhöhte Atemfrequenz festgestellt Emmchen Innere Krankheiten 21 10.07.2010 21:36

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:53 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.