Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.10.2019, 14:11
  #61
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.081
Standard

Na ich drücke mal die Daumen. Ich hab gestern Kot eingeschickt. Da fing es wie bei ihm so an, das Würste kamen und nur der schluss weich war. Von mal zu mal schlimmer, jetzt kommt nur noch Brei. Wenigstens merkt man ihnen (noch) nichts an. Das kommt dann morgen zum Feiertag *hysterischlach*

Hoffe auch noch auf einen Virusinfekt, der bald weg ist. Der Kot wird nun auf alles, darunter auch Lungenwürmer, untersucht.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 02.10.2019, 14:17
  #62
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.259
Standard

Dann drück ich euch auch mal die Daumen, dass ihr zumindest bald mal ein Ergebnis habt, das man behandeln kann.
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 11:50
  #63
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.259
Standard

Ein kurzes Update. Wir waren heute mit Willy beim Herzschall. Das Herz ist ohne Befund, die Herzgeräusche sind rein stressinduziert.

Somit kann die Zahnsanierung nächste Woche über die Bühne gehen.
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 11:54
  #64
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.081
Standard

Zitat:
Zitat von Vitellia Beitrag anzeigen
Ein kurzes Update. Wir waren heute mit Willy beim Herzschall. Das Herz ist ohne Befund, die Herzgeräusche sind rein stressinduziert.

Somit kann die Zahnsanierung nächste Woche über die Bühne gehen.
Toll! Aber was bedeutet das denn, dass sie stressinduziert sind?
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 13:48
  #65
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.259
Standard

Ich fürchte, ich kriege es nicht mehr ganz zusammen, was mir der Kardiologe anhand der Bilder erklärt hat.

Im Prinzip ist es wohl so, dass sein Herz vor Aufregung so schnell schlägt, dass dadurch Verwirbelungen entstehen, die dann die Geräusche verursachen. Jetzt sehr vereinfacht ausgedrückt. Das soll bei Katzen häufiger vorkommen und ist kein Grund zur Besorgnis. Sprich: Herzgeräusche können, müssen aber nicht auf eine Erkrankung hinweisen.

Das Blöde bei Katzen ist eher, dass z. B. HCM durch bloßes Abhören nicht erkannt werden kann, weswegen er eigentlich dazu rät, jedes Jahr einen Kontroll-Herzschall zu machen. Da muss man dann wohl abwägen. Manche Rassekatzen (Maine Coon, Ragdoll ...) sind ja anfälliger für HCM, aber "normale" Hauskatzen können das natürlich auch bekommen. Bei Willy ist es so, dass ihn TÄ-Besuche dermaßen stressen (der Arme hat so gezittert bei der Untersuchung heute , wobei der Kardiologe und die TÄ wirklich sehr, sehr einfühlsam waren), dass ich ihn eigentlich nicht häufiger als nötig zum TA schleppen möchte. Wie gesagt, da muss man abwägen ...
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 14:33
  #66
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.081
Standard

Aha, wusste nicht, dass es so was auch gibt. Du hattest ja schon des Öfteren erwähnt, dass er so viel Angst vorm Fahren hat.

Naja, ich denke in jüngeren Jahren kann man das vllt auch nur alle 2 Jahre machen lassen Am Besten wäre es natürlich, das mit dem jährlichen Check machen zu lassen, dann hätte er nur einmal die Fahrt.

Aber ist doch erst mal toll, dass der OP nichts mehr im Wege steht.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 14:48
  #67
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.259
Standard

Zitat:
Zitat von Gnocchilli Beitrag anzeigen
Aha, wusste nicht, dass es so was auch gibt. Du hattest ja schon des Öfteren erwähnt, dass er so viel Angst vorm Fahren hat.

Naja, ich denke in jüngeren Jahren kann man das vllt auch nur alle 2 Jahre machen lassen Am Besten wäre es natürlich, das mit dem jährlichen Check machen zu lassen, dann hätte er nur einmal die Fahrt.

Aber ist doch erst mal toll, dass der OP nichts mehr im Wege steht.
Immerhin hat er sich heute dank einer Tablette Cerenia nicht auch noch übergeben auf der Fahrt. Die bekommt er nächste Woche dann auch, hab das schon mit der TK abgeklärt (eigentlich soll er ja nüchtern bleiben, das Cerenia soll man aber mit etwas Futter geben. Was laut TK ok ist, besser als wenn er sich übergibt und nachher geschwächt zur OP kommt). Das bedeutet zwar, dass ich um 5h dafür aufstehen muss, aber was tut man nicht alles für die Katzingers.

Bleibt der Husten - Seit einigen Tagen husten die beiden wieder etwas (alle paar Tage, soweit ich es mit bekomme). Da der Husten nach der AB-Gabe komplett weg war und sie als es jetzt kälter wurde, beide wieder anfingen, gehen wir am ehesten von einem infektiösen Geschehen aus. Zur Unterstützung gibt es erst einmal Schleimlöser. Da in einer Woche die OP ansteht und sie dann ggf. eh AB bekommen und sie ansonsten wohlauf sind, wollten wir jetzt nicht noch eine Antibiose machen. O-Ton der TÄ: "Das macht den Darm ja auch nicht gesünder."

Allgemein gehen wir aber davon aus, dass die Zähne das Grundproblem sind (das schrieb ich ja auch schon in meinem anderen Thread) und erhoffen uns durch die Behandlung dann auch eine positive Wirkung auf die ganzen anderen "Baustellen". Wir werden es sehen ...

Und ich werde nächsten Dienstag ein nervliches Wrack sein.

Geändert von Vitellia (11.11.2019 um 14:55 Uhr)
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 15:12
  #68
Gnocchilli
Forenprofi
 
Gnocchilli
 
Registriert seit: 2019
Ort: Sachsen-Anhalt
Alter: 29
Beiträge: 1.081
Standard

Ich drücke auf alle Fälle die Daumen nächste Woche Dienstag! Wenn die Zähne iwas haben, ist das Immunsystem meist etwas anfälliger, das stimmt. AB macht den Darm dann bloß auch wieder "kaputt" und zieht das Immunsystem auch noch weiter runter. Von daher gehe ich mit deiner TA klar mit

Und es wird alles gut gehen. Kann aber verstehen, wie besorgt du bist. Ich muss da immer putzen oder arbeiten, um mich abzulenken. Als Champi zur Lungenspülung war musste ich jede halbe Stunde heulen, weil ich daran dachte, wie es ohne ihn wäre Aber ist ja trotzdem alles gut gegangen und so wird es bei euch auch werden.
Gnocchilli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2019, 15:23
  #69
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.259
Standard

Danke für den Zuspruch. Meine Arbeitsstätte liegt zum Glück nur 15 Minuten von der TK entfernt und ich kann da jederzeit weg, wenn etwas sein sollte. So kann ich mich dann hoffentlich mit Arbeit etwas ablenken.
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
hohe Leberwerte, bitte Blutbild anschauen tiku Verdauungserkrankungen 19 23.03.2018 19:05
hohe Atemfrequenz lisa-94 Ungewöhnliche Beobachtungen 30 13.07.2015 20:43
Hohe Atemfrequenz, Spätfolge Katzenschnupfen SteffiO Innere Krankheiten 7 12.08.2013 05:41
hohe atemfrequenz cocktailtomate Ungewöhnliche Beobachtungen 14 30.07.2011 19:56
Erhöhte Atemfrequenz festgestellt Emmchen Innere Krankheiten 21 10.07.2010 20:36

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:51 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.