Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.08.2019, 21:51
  #16
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 5.753
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Klar wirkt es auch gegen die Schmerzen. Aber wichtig ist halt, dass die Ursache der Halsschmerzen bekämpft wird. Und wenn das Bakterien sind, dann ist es wichtig, ein AB dagegen zu bekommen und gegen die Schmerzen ein Schmerzmittel - nur eben dann kein Kortison.
Da gebe ich dir absolut recht, aber das kann ja nur ein Abstrich zeigen.
Und wenn Cortison erstmal hilft, bis Ergebnisse vorliegen, dann würde ich das geben.
consti ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.08.2019, 22:43
  #17
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.720
Standard

Zitat:
Zitat von consti Beitrag anzeigen
Da gebe ich dir absolut recht, aber das kann ja nur ein Abstrich zeigen.
Und wenn Cortison erstmal hilft, bis Ergebnisse vorliegen, dann würde ich das geben.

Ich bin mir nicht sicher, ob ein Abstrich bei gleichzeitiger Verabreichung von Kortison zuverlässig ist.
Und ich würde auch das Immunsystem nicht immer weiter runterfahren, wenn ein Tier mit Bakterien und/oder Viren kämpft.

Deshalb würde ich das Kortison weglassen, mit Schmerzmittel arbeiten, und ja, auch mit AB. Dass in einem sehr entzündeten Hals keine Bakterien sind halte ich für sehr unwahrscheinlich.

Geändert von tiha (08.08.2019 um 23:03 Uhr)
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 15:55
  #18
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 59
Beiträge: 12.099
Standard

Er hat ja am Di. wieder eine Spritze mit Cortison bekommen, tja da hat er dann auch wieder gefressen, Mi. auch, gestern schon weniger und heute verweigert er wieder komplett alles und schluckt die ganze Zeit.

Ich habe heute Abend um 18.45 nochmal einen Termin und hab grad schon eine klare Ansage gemacht - wenn die das nicht langsam wirklich in den Griff bekommen dann such ich mir einen anderen TA

Das Theater geht jetzt seit 8 Wochen so und ich hab schon 550 Euro dort gelassen in der Zeit.

Das mit dem Geld ist nicht schön aber wenn es Merlin wenigstens besser ginge wäre es ja ok.
Paty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 17:19
  #19
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.036
Standard

Ich wurde das Immunsystem aufbauen und kein Cortison mehr.

Einen Rachen-Abstrich wäre sehr wichtig gewesen. Falls möglich wurde ich Interferon jetzt einsetzen und kein Cortison.
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 17:20
  #20
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 59
Beiträge: 12.099
Standard

Einen Abstrich haben sie ganz am Anfang gemacht - der hat Mycoplasmen ergeben, der zweite dann keine mehr
Paty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 17:22
  #21
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 3.036
Standard

ok, dann unbedingt Cortison vermeiden. Das Immunsystem muss greifen und mit Cortison bewirkst Du das Gegenteil.

Ich wurde mit Zitromax als AB versuchen oder auch Veraflox.
Interferon gespritzt oder auch oral hilft. Das Immunsystem muss angekurbelt werden.

PS: falls ihr Interferon spritzt, denk bitte dran, da steigt der Fieber und er ist ein paar Stunden sehr schlapp und sehr müde. Das ist normal, lass ihn in ein kuschelige Ecke, ungestört ausschlafen.

Geändert von little-cat (09.08.2019 um 17:30 Uhr)
little-cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 21:14
  #22
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 59
Beiträge: 12.099
Standard

Also unsere TÄ war wieder da - sie hat mir gesagt dass beim letzten Abstrich Calici, Mycos und Herpes mit getestet wurde - alles negativ, die Leukos sind völlig normal, Temperatur auch völlig normal

aber sie hat mir ein Bild von der Endoskopie gezeigt - Merlins Hals ist voller eitriger Pusteln gewesen und sie vermutet diese sind jetzt vernarbt und das macht ihm so Schwierigkeiten.

Wir versuchen jetzt doch wieder Cortison - 3 Tage eine Tablette und dann langsam runter fahren, bis auf eine viertel - immer schauen wie er frisst und wie es ihm geht

Sie sagt AB wäre jetzt auch nicht wirklich sinnvoll (was mir eigentlich logisch erscheint da keine Entzündung vorzuliegen scheint), sie will ihn nicht schon wieder in Narkose legen und schauen was sein Hals macht - allerdings hatte er vor ein paar Jahren mal einen Bambushalm quer liegen und da hat es geblutet wie blöd, das wurde verödet und sie meint dass da auch eine Narbenbildung zusätzlich vorliegen könnte.

BB ist in Ordnung, Leberwerte, Nierenwerte und alles normal
Paty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2019, 21:17
  #23
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.720
Standard

Ich halte diese Theorie für Unsinn. Aber gut ...

Wenn dem (doch) so wäre, was soll denn das Kortison an den Vernarbungen ausrichten? Das passt doch vorne und hinten nicht.


Ich belasse es jetzt aber auch dabei. Du hast den Link von FrauFreitag und auch sonst noch Infos. Die Behandlung ist dann eure Entscheidung.

Alles Gute für dein Mädchen

Geändert von tiha (09.08.2019 um 21:19 Uhr)
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2019, 06:06
  #24
Sandra1975
Forenprofi
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 2.000
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Ich halte diese Theorie für Unsinn. Aber gut ...

Wenn dem (doch) so wäre, was soll denn das Kortison an den Vernarbungen ausrichten? Das passt doch vorne und hinten nicht.
Ich habe von der Erkrankung gar keine Ahnung, aber was Tina schreibt, klingt für mich logisch (und die Aussage deiner Tierärztin dementsprechend unlogisch): Wenn es Vernarbungen sind, dürfte Kortison eigentlich nichts daran verändern...Insofern passt die Theorie nicht...

Ich tippe darauf, dass er mit Kortison jetzt wieder frisst und das Theater dann von vorn losgeht. Wie Tina schon schreibt: das ist eine reine Symptombehandlung, die Ursache bleibt.

Ich wäre für einen sofortigen Tierarztwechsel, über den du ja auch schon nachgedacht hast. Habt ihr eine Tierklinik oder gar eine Uniklinik in der Nähe? Von den Tierärzten dort würde ich mir in so schwierigen Fällen am ehesten die erforderliche Kompetenz und Erfahrung erhoffen.

Geändert von Sandra1975 (10.08.2019 um 07:24 Uhr)
Sandra1975 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 20.08.2019, 15:53
  #25
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 5.753
Standard

Hallo Paty, wie geht es Merlin inzwischen?
consti ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 18:31
  #26
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 59
Beiträge: 12.099
Standard

Er ist wieder rotzfrech, wir sind ohne Tabletten, er schluckt nicht mehr so, er niest nicht mehr, er will wieder raus (wenn es nicht regnet ), Verdauung ist perfekt, er schreit mich wieder an was das Zeugs hält, er tobt mit Benji und ist wieder eifrig beim Wrestling dabei.
Ihm geht es gut, meiner kleinen Monsterbacke

Nur er macht Probleme beim Nassfutter, er will nur Trockenfutter oder Rohfleisch

Als er nicht fressen wollte und seine Leberwerte so schlecht waren war ich über alles froh was er gefressen hat, tja ich bin zu weich, er hat mich zu gut erzogen oder was auch immer

Er schleckt ein bisschen am Nassfutter, selbst wenn ich diese Cosma Snackies oder Trofu drüber krümel

Aber im Herzen war der Wuschel schon immer ein Trofu Junkie, nur gabs da immer nicht viel.

Am Sonntag habe ich so lachen müssen - die Jungs (außer Benji, der will nicht raus) waren draußen und Merlin kam alle paar Minuten wieder rein und hat mich angebrüllt. Tja bei uns wurde mal vor vielen Jahren und Katzen eingeführt wenn die Jungs Abends pünktlich heim kommen gibt es "wellcome back Leckerlis" und er meinte halt jedesmal wenn er heim kommt gibt es welche.

Aber im Ganzen gesehen sind wir auf einem guten Weg, mal sehen wer den stärkeren Willen hat - Merlin oder ich ......
Paty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2019, 20:24
  #27
consti
Forenprofi
 
consti
 
Registriert seit: 2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 5.753
Standard

Das liest sich doch viel besser. Und klar ist TroFu nicht das Wunschfutter eines ambitionierten Dosis, aber es ist so toll, dass er wieder Hunger hat.
Ich freu mich für euch und drücke die Daumen, dass sich alles wieder einpendelt
consti ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sie frisst und frisst und frisst (schon wieder) dojo Nassfutter 22 27.12.2017 11:24
Merlin ist nicht mehr alleine...! lea174 Eine Katze zieht ein 21 29.09.2013 10:47
Emma und Merlin vertragen sich nicht mehr... kaahrl Verhalten und Erziehung 9 19.11.2012 11:47
Bitte nicht schon wieder FIP- ich kann nicht mehr Smirly FIP 10 23.08.2012 21:38
Kater frisst schon wieder nicht :-( Linnea Ungewöhnliche Beobachtungen 0 27.03.2010 10:53

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:31 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.