Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.01.2019, 21:22   #31
Fibie
Erfahrener Benutzer
 
Fibie
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 371
Standard

Ok, ich denk an euch und drücke nochmal alle Daumen
Fibie ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 23.01.2019, 21:48   #32
Mausemiez
Forenprofi
 
Mausemiez
 
Registriert seit: 2006
Ort: Hall i.T.
Alter: 56
Beiträge: 2.665
Standard

Ich drück die Daumen.
liebe Grüße
Mausemiez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2019, 21:56   #33
Neris
Erfahrener Benutzer
 
Neris
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 447
Standard

*Daumen drück*
Neris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2019, 22:59   #34
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 1.499
Standard

....... wir hatten das Gespräch.

Die Toxoplasmose-Werte sind total unauffällig.

Sie hat das Foto bewertet und meinte, der Unterschied der Pupillengrösse ist genauso, wie vorgestern im Befund. Er hat das mit den Augen also tatsächlich schon länger. Er hat wohl in der Vergangenheit ein Trauma gehabt (seitlicher Schlag / Aufprall) auf der Seite, das kann den "ichweissnichtmehrwieerheisst"-Nerv beschädigen (der geht vom Gehirn, ums Ohr, ins Auge)

Spitze ....... also inzwischen so gut wie alles ausgeschlossen.

Es gibt noch exotische Möglichkeiten (eben dieser Nerv ist nach und nach vernarbt - Linsentrübung hat er da auch - und das wäre der Auslöser) .... oder Herzmuskelerkrankung .... oder doch was im Kopf ... (was sie aber wegen der Augen vermutet hatte, was nun wieder unwahrscheinlicher ist) .... oder ein Tumor hinter dem Trommelfell (selten, sind wohl eher immer vorn im Ohr und stören den Gleichgewichtssinn - aber da ist ja nix) ....
Einzig die hohen EOS Werte bleiben mysteriös. (deuten im Normalfall auf Allergie oder Parasiten hin)

Sie meinte, ein MRT müsse jetzt nicht unbedingt sein, weil bis jetzt nichts mehr war.
Ich hab ihr dann gesagt, dass uns das kirre macht, etwas "könnte" irgendwo schlummern.
Sie hat gesagt, sie versteht das. Sie telefoniert morgen mit der Tierklinik in Babenhausen und bespricht das, ob die finden, das sei ein Fall für MRT.
Wenn die das finden, dann macht sie uns gleich einen Termin (hab ihr Wunschtag genannt).
Eigentlich möchte ich es sowieso machen lassen - auch wenn es teuer ist, aber ich hab sonst keine ruhige Minute mehr künftig.

Achja - sie hat noch im PC nachgeschaut, direkt bei der Übernahme damals hatten wir FIV und FeLV getestet - beides negativ.

Ich habe sie noch gefragt, ob Kopf röntgen sinnvoll wäre? Dazu meinte sie, da müsse sie auch eine Narkose machen und man sieht dann aber nichts aussagekräftiges ...... dann lieber MRT in der Klinik, wenn wir das möchten.
Quilla ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2019, 00:30   #35
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.742
Standard

Zumindest wurde nichts schlimmes gefunden.
Das ist doch schon mal positiv.

Daumen werden weiter gedrückt.
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2019, 00:52   #36
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 1.919
Standard

Zitat:
Zitat von Birgitt Beitrag anzeigen
Zumindest wurde nichts schlimmes gefunden.
Das ist doch schon mal positiv.

Daumen werden weiter gedrückt.
Denke ich auch.
Jede ausbleibende Nachricht erst vlt erstmal ne gute Nachricht.
Und bis die tolle Nachricht eines Befundes (der leicht zu heilen ist hoffentlich!) eintrifft, hoffe ich für euch mit!

lg
Polayuki ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2019, 19:46   #37
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 1.499
Standard

Am liebsten hätte ich ein MRT - OHNE BEFUND.
Jetzt warte ich mal ab, was die TÄ mit der Tierklinik bespricht.
Ist halt wieder eine Narkose notwendig für's CT & MRT .... aber im Herbst bei den Zähnen hatte er auch alles gut überstanden.

Oder meint ihr (ihr merkt meine Zweifel), ihn nur wegen "meinem Seelenfrieden" einer Narkose + MRT auszusetzen ist falsch?

Hatte hier schon wer ein MRT mit seiner Mieze?

Geändert von Quilla (24.01.2019 um 19:57 Uhr) Grund: -- Frage hinzugefügt --
Quilla ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2019, 20:02   #38
steinhoefel
Forenprofi
 
steinhoefel
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 5.145
Standard

Zitat:
Zitat von Quilla Beitrag anzeigen
Am liebsten hätte ich ein MRT - OHNE BEFUND.
Jetzt warte ich mal ab, was die TÄ mit der Tierklinik bespricht.
Ist halt wieder eine Narkose notwendig für's CT & MRT .... aber im Herbst bei den Zähnen hatte er auch alles gut überstanden.

Oder meint ihr (ihr merkt meine Zweifel), ihn nur wegen "meinem Seelenfrieden" einer Narkose + MRT auszusetzen ist falsch?

Hatte hier schon wer ein MRT mit seiner Mieze?
Ja ich hatte schon 2x eine Katze im MRT.
Einmal wegen einer Tumordiagnose und dann bei Mia meinem Blindchen.

Mia hatte plötzlich angefangen wackelig zu laufen und sich im Kreis zu drehen.
steinhoefel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2019, 20:12   #39
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 1.499
Standard

Zitat:
Zitat von steinhoefel Beitrag anzeigen
Ja ich hatte schon 2x eine Katze im MRT.
Einmal wegen einer Tumordiagnose und dann bei Mia meinem Blindchen.

Mia hatte plötzlich angefangen wackelig zu laufen und sich im Kreis zu drehen.
Magst du vielleicht kurz erzählen, wie das alles vonstatten geht?
Dabei ist man ja nicht, oder?
Wie lang ist ungefähr die Narkose?
Wurde das MRT gut überstanden?

Du würdest es wieder machen?
Quilla ist gerade online   Mit Zitat antworten

Alt 24.01.2019, 20:55   #40
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 1.499
Standard

Soeben hat unsere TÄ angerufen.

Am Dienstag haben wir einen Termin in der Tierklinik mit der leitenden Neurologin.

Sie möchte ihn erstmal untersuchen und verschiedene Test's machen - lt. dem Gespräch mit unserer TÄ hat sie eher das Ohr / Gleichgewichtssinn in Verdacht, weniger etwas im Gehirn.
Es wurde optional ein CT eingeplant (wird erst nach der Untersuchung entschieden). Nüchtern mitbringen auf jeden Fall.

MRT wird erstmal abgeraten wegen der längeren Narkose und da bisher nichts mehr vorgefallen ist.
Dafür wäre ein Termin auch erst in 2-3 Wochen frei.
Beide halten ein MRT für nicht notwendig zum aktuellen Zeitpunkt.
Quilla ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2019, 22:43   #41
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.742
Standard

Einen Rat kann ich dir nicht geben.

Daumen werden aber ganz fest für Buddy gedrückt.

Deine Angst und Unsicherheit kann ich gut nachempfinden.
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2019, 23:46   #42
steinhoefel
Forenprofi
 
steinhoefel
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 5.145
Standard

Wenn du Infos zum MRT brauchst kannst du dich gerne melden.
Mia hat es eigentlich ganz gut überstanden sie war sehr lange in Narkose und es wurde auch noch 1 Zahn gezogen.
Sie war am nächsten Tag noch sehr schlapp aber dann ging es ihr wieder gut.
Doch ich war dabei und konnte zusehen war sehr interessant.
Wenn es nötig wäre würde ich es natürlich wieder machen.
Bei uns kam leider kein Befund raus.

Wenn du nachlesen willst.


Katze hat Probleme beim laufen
steinhoefel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2019, 22:30   #43
Birgitt
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 8.742
Standard

Wie geht es Buddy den zur Zeit?
Birgitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 11:03   #44
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 1.499
Standard

Zitat:
Zitat von Birgitt Beitrag anzeigen
Wie geht es Buddy den zur Zeit?
Lieb, daß du fragst ...... ihm geht es gut. Er ist normal (wir beobachten ihn natürlich mit Argusaugen) ... es kam nicht mehr wieder vor (zumindest in unserem Beisein).
Morgen ab 15.45 bitte Daumendrücken, da ist dann Termin in der TK mit der Neurologin.
Quilla ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2019, 11:54   #45
little-cat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 2.938
Standard

Daumen werden gedrückt für morgen und überhaupt, sie sind gedrückt
little-cat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Hohe Nierenwerte und FIV | Nächstes Thema: Herz-und Nierenkrank und Appetitlos »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
PLZ 45: "Marie"(w), "Duchesse"(w), "Toulouse"(m) und "Berlioz"(m), *05/2012 Kitty1 Glückspilze 7 18.08.2015 17:31
PLZ 45 Die 4 Brüder "Leonard", "Sheldon", "Ray" und "Howard" suchen Zuhause oder Pfl Kitty1 Glückspilze 21 25.06.2012 10:46
"Knubbel" auf der Haut - Verdacht auf Tumore?! - Oder was kann das sonst sein? Shivani Äußere Krankheiten 8 14.03.2011 09:12

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:55 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.