Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.02.2019, 19:29   #16
mautzekatz
Forenprofi
 
mautzekatz
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 2.637
Standard

Hört sich alles schwer nach Verstopfung an.

Du schreibst, von Lactulose bekommt sie Matschkot - dann wars zu viel Lactulose. Versuche die Dosis besser anzupassen. Prisenweise! Denn auch Durchfall bringt deine Maus nicht weiter.

Movicol hat hier gut fkt. allerdings brauche ich hier nur eine gute Prise ins Futter geben und das schmeckt selbst meine Mäkeltriene nicht raus. Alternativ hatte ich jetzt Enterpro Kapseln erfolgreich getestet. Auch hier reicht eine Prise aus. Andere Katzen benötigen aber auch mal 1/2 Kapsel. Auch dies wird hier gut mitgefuttert. Da es wirklich nur eine kleine Menge ist. Könnte man auch in die Katzenmilch geben. 1x tgl. hat hier ausgereicht.

Bzgl. Barf und Zusätze, habe ich oft gelesen, dass man das Fleisch inkl. Zusätze einfrieren soll. Dann wird es eher akzeptiert.

Hier war es so, sobald Mietz verstopft war, wurde das fressen eingestellt bzw. extrem gemäkelt. Nach dem Klogang war alles wieder fein. Daher achte Ich nun darauf und gebe eben wenn notwendig genannte Hilfsmittel bzw. wird regelmäßig eine großzügige Messerspitze Butter eingefordert.
mautzekatz ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.02.2019, 22:56   #17
Max Hase
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 90
Standard

@ Maiglöckchen
Deshalb fragte ich auch nach der "Katzendosis" / Form. Magnesium wird ûber die Nieren ausgeschieden, Lilos Nieren sind in Ordnung.
Aber ob ich Magnesium oder Lactulose gebe, geben muss ich was. Am liebsten würde ich über Futter regulieren, so wie seinerzeit bei der Königin. Die Königin war aber deutlich weniger wählerisch.

@ Balulutiti
Könnte man probieren. Ist aber auch wieder Futterzusatz, der möglicherweise abgelehnt wird.

@ Goldeneye
Doch, ich gebe ihr solchen Mist - wenn sie es braucht, weil ihr nur noch übel ist. Dann ist der Mist nämlich notwendige Medizin.
Und solange sie pflichtbewusst meinen Tag überwacht, mich morgens nach dem Weckerklingeln ans Frühstück erinnert, abends auf dem Sofa zum Kuscheln kommt und beim Reinkommen an der Haustür begrüßt, ist das für eine alte Miez ok.


@ Mautzekatz
Butter - siehe oben, will sie nicht.
(Katzen-) Milch will sie nicht.
Barf war mit Zusätzen eingefroren. Wird abgelehnt.
Enteropro sind Flohsamenschalen ? Geht nicht, die Trinkmenge ist derzeit zu gering. Alte Miez halt.
An der Lactulose-Dosis tüfteln wir noch.


Nur Lactulose reicht leider auch nicht. Eine Prise Rantidin (zur Verbesserung der Darmmotilität) braucht sie zusätzlich. Ob täglich oder alle zwei bis drei Tage muss ich schauen.


Meine Frage war ja eigentlich nach Futtermitteln und nicht nach Zusätzen, weil sie ja nichts zusätzlich mag und Pillen ablehnt. Leider auch zucker- und getreidehaltiges Futter.
Da scheint es aber nichts zu geben, was ich einfach in den Napf kippe, damit die Sache fluppt. Und was sie dann auch noch frisst.

Funsauce werde ich ausprobieren, Felix ist meist zucker- und getreidehaltig. Und bietet als Sauce Flüssigkeit.

Aktuell ist der Bauch weich. Nach dem Durchfall gestern kamen noch mal ein paar Krümel Kotsteine.
Max Hase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 23:02   #18
SiRu
Forenprofi
 
SiRu
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hemer, NRW, D
Beiträge: 9.261
Standard

Sheba?

Das war bei Tiger zum Schluß das Futter. Neben Gourmet Gold.
Und immer schön die Portions-Alu-Schälchen
SiRu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 23:08   #19
Max Hase
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 90
Standard

Sheba ging solange, bis ich einen Wochenvorrat eingekauft hatte.
Gourmet Gold Pate war nix, obwohl Pate sonst eher geht. Häppchen in Sauce sind noch in der Warteschleife.
Max Hase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 23:14   #20
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 31.945
Standard

Wenn sie richtige Steine hat, braucht sie ein Miniklistier, aber ob sie sich das geben lässt?
Was noch funktionieren könnte, wenn sie Butter als "Flutschmittel" nicht mag, ist Schmalz.
balulutiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 23:24   #21
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 1.064
Standard

Schon mal Bozita probiert?
(darauf gab's hier zuverlässig bei jedem Dünnpups)
Quilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2019, 23:25   #22
balulutiti
Forenprofi
 
balulutiti
 
Registriert seit: 2008
Ort: Wien
Beiträge: 31.945
Standard

Stimmt! Bozita wirkt oft Wunder
balulutiti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2019, 13:16   #23
Goldeneye
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 1.109
Standard

Zitat:
Zitat von Max Hase Beitrag anzeigen
@ Maiglöckchen
Deshalb fragte ich auch nach der "Katzendosis" / Form. Magnesium wird ûber die Nieren ausgeschieden, Lilos Nieren sind in Ordnung.
Aber ob ich Magnesium oder Lactulose gebe, geben muss ich was. Am liebsten würde ich über Futter regulieren, so wie seinerzeit bei der Königin. Die Königin war aber deutlich weniger wählerisch.

@ Balulutiti
Könnte man probieren. Ist aber auch wieder Futterzusatz, der möglicherweise abgelehnt wird.

@ Goldeneye
Doch, ich gebe ihr solchen Mist - wenn sie es braucht, weil ihr nur noch übel ist. Dann ist der Mist nämlich notwendige Medizin.
Und solange sie pflichtbewusst meinen Tag überwacht, mich morgens nach dem Weckerklingeln ans Frühstück erinnert, abends auf dem Sofa zum Kuscheln kommt und beim Reinkommen an der Haustür begrüßt, ist das für eine alte Miez ok.


@ Mautzekatz
Butter - siehe oben, will sie nicht.
(Katzen-) Milch will sie nicht.
Barf war mit Zusätzen eingefroren. Wird abgelehnt.
Enteropro sind Flohsamenschalen ? Geht nicht, die Trinkmenge ist derzeit zu gering. Alte Miez halt.
An der Lactulose-Dosis tüfteln wir noch.


Nur Lactulose reicht leider auch nicht. Eine Prise Rantidin (zur Verbesserung der Darmmotilität) braucht sie zusätzlich. Ob täglich oder alle zwei bis drei Tage muss ich schauen.


Meine Frage war ja eigentlich nach Futtermitteln und nicht nach Zusätzen, weil sie ja nichts zusätzlich mag und Pillen ablehnt. Leider auch zucker- und getreidehaltiges Futter.
Da scheint es aber nichts zu geben, was ich einfach in den Napf kippe, damit die Sache fluppt. Und was sie dann auch noch frisst.

Funsauce werde ich ausprobieren, Felix ist meist zucker- und getreidehaltig. Und bietet als Sauce Flüssigkeit.

Aktuell ist der Bauch weich. Nach dem Durchfall gestern kamen noch mal ein paar Krümel Kotsteine.

Omeprazol füttern und sich dann über Verstopfung wundern.
Les mal über Studien, dann weißt du dass Omeprazol überhaupt keinen Nutzen hat.

Nimmst du deine Katze auch mal nach draußen bei dem schönen Wetter und hast du sie nur damit sie dich begrüßt wenn du von der Arbeit kommt.

Auch für eine alte Katze ist das sehr wenig Lebenqualität.
Schon allein dass du dich nicht um ihre Zähne kümmerst.
Trockenfutter frißt sie aus Schmerzen nicht, glaubst du sonst hat sie keine Schmerzen?
Dieses frisst sie nicht, jenes frisst sie nicht...warum wohl.
Macht auch keinen Sinn weiter zu diskutieren...da kann einem nur die Katze leid tun.
Goldeneye ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2019, 21:49   #24
Max Hase
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 90
Standard

Wie gut, dass ich schon länger in Foren unterwegs bin, da wundert mich manche Tonlage nicht mehr.

@ Balulutiti
Klistier würde ich nur nach Tierarztanweisung geben. Und mit Unterstützung.

@ Balulutiti und Quilla
Bozita hatte ich noch eine Palette im Oktober, da war sie besser, aber nicht gut.
Aber alle hatten Durchfall, die Wohnung war etwas anrüchig.

Deshalb der Schwenk auf Aldibesser, das kann auch stehen bleiben, und die alten Ladies können zwischendurch Mal naschen. Ich führe einen Miezensenioren- und -pflegestift mit vier Ladenhütern, die alle ihre Wehwehchen haben. Was für den einen richtig ist, ist für den nächsten falsch. Und ich versuche, alle Bedürfnisse unter einen Hut zu bekommen.

Auch wenn es vielleicht nicht so aussieht, der Gedankenaustausch hier hilft mir weiter.
Danke dafür.
Max Hase ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 20.02.2019, 13:27   #25
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.288
Standard

Zitat:
Zitat von Max Hase Beitrag anzeigen
@ Maiglöckchen
Deshalb fragte ich auch nach der "Katzendosis" / Form. Magnesium wird ûber die Nieren ausgeschieden, Lilos Nieren sind in Ordnung.
Darum geht es nicht, sondern darum, dass ein Zuviel an Magnesium wiederum zur Bildung von Harnkristallen führen kann.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2019, 21:22   #26
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 1.064
Standard

Gerade fällt mir ein, dass es bei zwei von drei Senioren hier auch zuverlässig sehr weichen Kot gibt, wenn man maaaaaal ein oder zwei Beutelchen Animonda Rafiné verfüttert (sind manchmal "Zugaben" beim Futterkauf).
Quilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2019, 22:23   #27
Max Hase
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 90
Standard

@ Maiglöckchen
Teufel und Beelzebub oder so.
Keine Sorge. Ob ich Magnesium oder Lactulose gebe, festhalten und Einwerfen muss ich eh. Da kann ich auch bei Lactulose bleiben. Aber eine Dosierung hätte mich so grundsätzlich mal interessiert. Die kam ja nach dem Vorschlag nicht mehr.

@ Quilla
*AnimondarafinéaufdieListesetz*


Gourmet Rind Pate war nix, wollten die anderen Mädels auch nicht. Ich wollte noch meinen Teller in die Küche bringen, es dann entsorgen, da hatte der Napfräuber es schon entsorgt. Der darf es eigentlich gar nicht mit seiner Darmentzündung.

Ich muss mal schauen, ob ich mit kleinen Tütchen Bozita was werden kann. Das hatte sie ja auch gut gefressen, während die anderen gemäkelt haben (außer dem Napfräuber). Fisch darf nicht hier ins Haus, da bekommt der Napfräuber sofort blutigen Durchfall.


Im Moment geht es ihr gut, wenn ich die entspannte Schlafhaltung richtig deute. Die hat sie nicht, wenn sie Bauch hat. Vielleicht haben wir endlich unsere Dosis gefunden, und ich bekomme sie mal länger stabil.
Dann muss ich sehen, ob sich der Darm erholt, das wird sicher dauern. Bei einer alten Katze noch länger.
Max Hase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2019, 22:29   #28
Quilla
Forenprofi
 
Quilla
 
Registriert seit: 2013
Ort: Allgäu
Beiträge: 1.064
Standard

Kannst dir ja schon mal einen Überblick verschaffen, welches "Medley" du nach Hause bringen wirst zum Testen ......

https://www.animonda.de/de/produkte/...&contentid=106
Quilla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2019, 22:39   #29
Max Hase
Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 90
Standard

Der Link wackelt irgendwie.

Kitten natürlich, aber kein Gemüse, kein Fisch.
Gemüse will Lilo nicht und Fisch geht beim Katertier schon in kleinen Mengen sprichwörtlich nach hinten los.

Jetzt, wo der Bauch besser ist, kann ich natürlich auch besser beurteilen, was sie mag, und was sie nicht mag.
Da kommt heraus, dass sie schon gelernt hat, dass ich oft nochwas "Besseres" auftische, wenn sie mäkelt. Deshalb warte ich schon mal zu, und siehe da, wenn ich sie ignoriere, frisst sie auch das Standardessen.
Macht natürlich die Beurteilung, warum sie mäkelt, nicht einfacher.

Im Moment sehe ich ja auch noch ihren Output. Wenn sie sich doch noch Freigang nimmt, kann das schwierig werden. Deshalb bin ich bei ihr bisher auch nicht böse, dass sie lieber Stubenhockerin sein will. Gnädige Frau sitzt nämlich vor der offenen Katzenklappe, guckt durchs Plastik - und geht nicht raus. Seit Oktober.
Max Hase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2019, 12:36   #30
Goldeneye
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Ort: Am Bodensee
Beiträge: 1.109
Standard

Seit Oktober hast du die Katze und seit Oktober geht sie nicht raus.
Schonmal dran gedacht dass sie mit einer Katzeklappe gar nicht umgehn kann.

Ein Leben draußen verschafft Sonne, Bewegung und frische Luft...alles was für ein gesundes Leben wichtig ist.
Und du bist froh dass sie nicht nach draußen geht, gute Einstellung!
Deine Katze wird sämtliche Mängel haben...

Jetzt nach dem schlechten Wetter sucht meine Katze jeden Sonnenstrahl, warum wohl?
Und warum du ihre Zähne nicht machen lässt hab ich bis jetzt nicht rausgefunden...

Geändert von Goldeneye (21.02.2019 um 12:39 Uhr)
Goldeneye ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Juckreiz | Nächstes Thema: Normale Atmung »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verdauungsprobleme: Verstopfung - welche (Hilfs)Mittel gibt es? tiha Verdauung 53 02.09.2016 12:48
Die spinnen, die Futtermittel-Hersteller^^ aimee_stuttgart Ernährung Sonstiges 33 25.04.2012 09:57
Futtermittel - Test? Tina.Benni Äußere Krankheiten 10 20.03.2011 14:40
Futtermittel Allergie Shalie Äußere Krankheiten 6 27.02.2011 01:36
Futtermittel-Verordnung. Mafi Nassfutter 8 27.07.2009 12:58

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:57 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.