Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.12.2018, 16:06   #1
Susen77
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 25
Standard Bitte mal Blutbild anschauen SDMA erhöht

Hallo ihr Lieben Katzenfreunde,
Da unser Berti vor 14 Tagen mehrmals erbrochen hat, bin ich mit ihm zum Tierarzt. Sie hat das Herz abgehört - alles okay, Bauch abgefühlt- alles okay, Mund und Rachenraum angeschaut- alles okay. Vorsichtshalber hat sie ein Blutbild gemacht, ich stelle es hier mit rein. Mein Tierarzt rief mich an, Blut wäre soweit okay nur der SDMA Wert erhöht und das wäre wohl ein Wert für die Früherkennung Nieren 😮😥 heute war ich nochmal zur Blutabnahme mit Berti,sie will schauen wie der Wert jetzt ist.

Könnt ihr bitte mal auf das Blutbild schauen. Ich mach mir so Sorgen und mir ist richtig schlecht. Haben vor einem halben Jahr schon unseren Barney verloren.
Wie genau ist der SDMA Wert?

Danke euch
Liebe Grüße aus dem Erzgebirge SUSEN
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg blutbild1.jpg (136,2 KB, 13x aufgerufen)
Dateityp: jpg blutbild2.jpg (117,2 KB, 9x aufgerufen)
Dateityp: jpg blutbild3.jpg (177,9 KB, 9x aufgerufen)
Susen77 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.12.2018, 16:30   #2
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.421
Standard

Hallo,
soweit ich gesehen habe - leider spinnt mein Handy bei deinen Bildern - sind alle anderen Werte in der Referenz. Ich würde wie ihr vorhabt den Wert nochmal kontrollieren lassen und wie im Anhang des Befundes erwähnt eine Urinuntersuchung machen lassen. Auch ein Ultraschall beim Spezialisten wäre noch eine Variante zur Abklärung wie es um die Nieren steht.

Wie aussagekräftig SMDA ist, ist umstritten. Mach dir also erstmal noch keine allzu großen Sorgen. Wie geht es der Maus sonst? Trinkt sie viel, muss sie häufig aufs Kisterl?
Slimmys Frauli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 16:47   #3
Susen77
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 25
Standard

Danke für die liebe Antwort. Berti geht es super, er frist supi nass und Trockenfutter, trinkt am Brunnen, kullert und kackt wie immer, spielt, kuschelt mit Katzenfreund Benny... also einen kranken Eindruck macht er nicht.bin bloß etwas ängstlich, weil wir bei seinem Bruder Barney in 3 wochen so viel durchgemacht haben.

Kann der Früherkennungswert auch durch was beeinflusst werden?
Susen77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 17:51   #4
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.053
Standard

Zitat:
Zitat von Susen77 Beitrag anzeigen
Kann der Früherkennungswert auch durch was beeinflusst werden?

Leider hast Du zwei Threads aufgemacht, was ein wenig verwirrend werden könnte.

Meiner Erfahrung nach wird SDMA auch durch andere Erkrankungen beeinflusst. Wir hatten zum Beispiel den Fall, dass eine Schilddrüsenüberfunktion sich auf den Wert ausgewirkt hatte. Aber ich denke, auch zahlreiche andere Erkrankungen können ihn beeinflussen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 20:22   #5
Susen77
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 25
Standard

Hallo,
Ich wusste nicht so richtig in welche Rubrik mein Problem passt und wusste auch nicht wie ich den Thread verschiebe, sorry.

Berti ist erst 1 1/2 Jahre alt,eigentlich ein junger Kater.
Können da schon schilddrüsenprobleme...auftreten? Habe hier irgendwo auch gelesen, dass der früherkennungswert bei jüngeren katzen auch verfälscht sein kann. Ach Mensch, ich mach mir solche Sorgen um Berti. Habe Angst die Anzeichen vielleicht nicht so zu deuten und dann ist er doch krank. Wie gesagt, gebranntes Kind mit unserem verstorbenen Katerchen Barney.
Susen77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2018, 21:24   #6
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.053
Standard

Das ist sehr unwahrscheinlich in dem Alter. Die Schilddrüse war ja nur ein Beispiel für Erkrankungen, die den SDMA in die Höhe schnellen lassen können. Möglicherweise hatte Berti nur einen simplen Infekt, der sich da niedergeschlagen hat.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2018, 18:25   #7
Susen77
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 25
Standard

Danke das du immer so lieb antwortest.
Das neue Blutbild von gestern hat sich nicht geändert.
SDMA immer noch bei 16 und ein ALK Phosphotase Wert (Leber Wert hat die Tierärztin glaube ich gesagt)ist auch sehr hoch. 😕 unsere Tierärztin meinte,wir sollen uns erstmal nicht so viele Gedanken machen,auch wenn wir "gebrannte Kinder" sind. Sie meinte,vielleicht war die Woche zu kurz für eine neue Blutabnahme.wir sollen in 4 wochen nochmal kommen.
Susen77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.12.2018, 18:55   #8
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.053
Standard

Wenn der Leberwert beim nächsten BB nicht gesunken ist, würde ich in die Richtung Ursachenforschung betreiben und nicht in Richtung Nieren.

Du könntest aber vorab schon mal mit der TÄ sprechen, ob Du da kurmäßig zur Unterstützung der Leber Mariendistel geben könntest.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
hohe Leberwerte, bitte Blutbild anschauen tiku Verdauungserkrankungen 19 23.03.2018 19:05
SDMA erhöht-soll ich was machen? Pointycats Nierenerkrankungen 20 28.09.2017 14:17
Nierenwerte Indi: Krea erhöht, Harnstoff leicht erhöht, SDMA erhöht, Urin normal... Miss_Katie Nierenerkrankungen 7 29.01.2017 11:21
13 Jahre, Kreatinin erhöht, Blutbild angehängt, Bitte um Rat Tattoocat Nierenerkrankungen 8 03.07.2016 10:35
Blutbild - bitte mal anschauen Isbl90 Sonstige Krankheiten 21 11.07.2014 10:47

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:06 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.