Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2018, 16:27   #1
tommycat
Neuling
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1
Standard Diabetes bei Katze festgestellt

Unsere Katze frisst uns seit einigen Monaten förmlich die Haare vom Kopf. Alle 2 Stunden kommt er und will wieder etwas Neues zu Essen haben, kackt ganz viel, was auch sehr stark riecht, trinkt viel, riecht nicht angenehm aus dem Mund und nahm viel ab. Sein Allgemeinzustand allerdings ist immer gut gewesen, nichts auffälliges, außer das bereits oben beschriebene. Trotzdem sind wir dann gestern zum Tierarzt gefahren, dort wurde ein Blutbild gemacht und wir bekamen die Diagnose "DIABETES"...
Der Arzt sagte gleich, wir müssen ihm Insulin spritzen und das 2 mal täglich. Jedoch soll unsere Katze auch nur noch 2 mal am Tag essen bekommen, obwohl er sonst alle 2 Stunden gefressen hat (insofern jemand zu hause war). Er bekommt Caninsulin!! Habe gelesen, dass das gar nicht so gut sein soll, weil das wohl nur ein kurz anhaltendes Insulin sein soll und die Chance das die Katze unterzuckert größer ist. Ein anderes Insulin wäre Lantus... das hält wohl länger an. Kennt sich da jemand aus und kann mir weiterhelfen? Haben leider gar keine Ahnung von Diabetes Katzen
Das größte Problem ist jedoch, dass unsere Katze uns nicht von der Pelle rückt, da er immer fressen will. Kann man trotzdem ihm zwischendurch auch fressen geben? Und gibt es auch noch andere Alternativen, außer Insulin spritzen?

Vielen Dank für die Hilfe!
tommycat ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.05.2018, 16:36   #2
romulus
Forenprofi
 
romulus
 
Registriert seit: 2008
Ort: Südhessen
Beiträge: 3.437
Standard

Hallo und herzlich willkommen!
Ich denke, Du solltest Dich für diesen Fall in einem Diabetesforum für Katzen anmelden, das hier soll ganz gut sein!
Ich wünsche Euch alles Gute und das kriegt Ihr sicher in den Griff, es gibt recht viele Diabeteskatzen!
__________________

romulus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 16:47   #3
Cat Fud
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Berlin
Beiträge: 4.951
Standard

Alternativen zum Insulinspritzen gibt es nicht. Der Tierarzt muss zuerst Caninsulin verordnen, wenn die Behandlung damit nicht gut klappt (z.B. Blutzuckerkurve zu steil, Futtermanagement klappt nicht), darf er z.B. Lantus geben. Auch unter Caninsulin darf dein Kater aber öfters futtern, die Hauptmahlzeit zur Spritze, dann kleinere Mahlzeiten, siehe hier: http://www.caninsulin.de/diabetes-management-katze.asp
Sehr wichtig ist das Hometesting, das Blutzuckermessen zuhause. Sonst spritzt man blind und kann die Katze in die Unterzuckerung spritzen. Das geht mit Geräten für den Humangebrauch, die Katze wird mit der Stechhilfe in den Ohrrand gepiekst und mit dem Gerät wird ein Blutströpfchen aufgenommen.
Grundwissen in Bezug auf Caninsulin gibt es hier http://www.caninsulin.de/insulin-beh...atze-dosis.asp
Und last but not least: Hier ist ein auf Katzendiabetes spezialisiertes Beratungsforum, wo du Grundinfos findest und dich individuell beraten lassen kannst http://www.diabeteskatzenvolk.com/portal.php
__________________
Für das scharfe (stimmlose) [s] nach langem Vokal oder Diphthong schreibt man ß, wenn im Wortstamm kein weiterer Konsonant folgt.
Cat Fud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 17:34   #4
handicat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.066
Standard

Zitat:
Zitat von tommycat Beitrag anzeigen
Unsere Katze frisst uns seit einigen Monaten förmlich die Haare vom Kopf. Alle 2 Stunden kommt er und will wieder etwas Neues zu Essen haben, kackt ganz viel, was auch sehr stark riecht, trinkt viel, riecht nicht angenehm aus dem Mund und nahm viel ab. Sein Allgemeinzustand allerdings ist immer gut gewesen, nichts auffälliges, außer das bereits oben beschriebene. Trotzdem sind wir dann gestern zum Tierarzt gefahren, dort wurde ein Blutbild gemacht und wir bekamen die Diagnose "DIABETES"...
Der Arzt sagte gleich, wir müssen ihm Insulin spritzen und das 2 mal täglich. Jedoch soll unsere Katze auch nur noch 2 mal am Tag essen bekommen, obwohl er sonst alle 2 Stunden gefressen hat (insofern jemand zu hause war). Er bekommt Caninsulin!! Habe gelesen, dass das gar nicht so gut sein soll, weil das wohl nur ein kurz anhaltendes Insulin sein soll und die Chance das die Katze unterzuckert größer ist. Ein anderes Insulin wäre Lantus... das hält wohl länger an. Kennt sich da jemand aus und kann mir weiterhelfen? Haben leider gar keine Ahnung von Diabetes Katzen
Das größte Problem ist jedoch, dass unsere Katze uns nicht von der Pelle rückt, da er immer fressen will. Kann man trotzdem ihm zwischendurch auch fressen geben? Und gibt es auch noch andere Alternativen, außer Insulin spritzen?

Vielen Dank für die Hilfe!
Hallo,

du hast Recht...Caninsulin ist für Katzen das weniger geeignete Insulin. Lantus ist aber aus der Humanmedizin, deswegen müssen TÄ ein für Tiere zugelassenes Insulin verordnen. Für Katzen gibt es aber ProZinc, das ist besser als Caninsulin, aber nicht ganz so gut wie Lantus.

Am besten meldest du dich in einem Katzendiabetesforum an. Das Diabeteskatzenvolk berät individuell auch zur täglichen Insulindosis während im Lantusforum eher nach Protokoll eingestellt wird.

Diabetes ist aber recht gut handelbar...wenn die Routine erstmal da ist geht es der Katze eigentlich auch schnell besser.
__________________
Liebe Grüße von Beate
mit Charly, Ayleen und Aimee (das A-Team ), Whisky und meinen Sternchen Karlchen, Elisa, Gismo und Kasimir
handicat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 17:59   #5
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 52.047
Standard

Ich hoffe, es wurde auch Fructosamin getestet und die Diagnose nicht nur anhand eines erhöhten Glukose-Wertes gestellt?

Wenn ja, dann kann ich das Diabetes-Forum auch nur wärmstens empfehlen. Meiner Erfahrung nach sind die meisten Tierärzte bei endokrinen Erkrankungen nicht besonders versiert.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 18:18   #6
Cat Fud
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Berlin
Beiträge: 4.951
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen
Ich hoffe, es wurde auch Fructosamin getestet und die Diagnose nicht nur anhand eines erhöhten Glukose-Wertes gestellt?
Sehr wichtiger Hinweis! Den ich natürlich vergessen habe …
Trinkt dein Kater auch viel? Was heißt, er riecht schlecht aus dem Maul? Nach Zahnstein?
Das viele Kackern - mit ungewöhnlichem Geruch, verstehe ich das richtig? Sieht der Output normal aus? - würde ich auch weiter untersuchen.
__________________
Für das scharfe (stimmlose) [s] nach langem Vokal oder Diphthong schreibt man ß, wenn im Wortstamm kein weiterer Konsonant folgt.
Cat Fud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 21:30   #7
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 52.047
Standard

Zitat:
Zitat von Cat Fud Beitrag anzeigen
Das viele Kackern - mit ungewöhnlichem Geruch, verstehe ich das richtig? Sieht der Output normal aus? - würde ich auch weiter untersuchen.
Da wäre halt auch die Frage wichtig, ob das ein geriatrisches Blutbild war. Nur da sind meines Wissens Fructosamin enthalten und z.B. auch die Schilddrüse, die für ganz ähnliche Symptome und auch für "ungewöhnlichen" Kot sorgen kann.
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2018, 22:33   #8
handicat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.066
Standard

Zitat:
Zitat von Cat Fud Beitrag anzeigen
Alternativen zum Insulinspritzen gibt es nicht. Der Tierarzt muss zuerst Caninsulin verordnen, wenn die Behandlung damit nicht gut klappt (z.B. Blutzuckerkurve zu steil, Futtermanagement klappt nicht), darf er z.B. Lantus geben. Auch unter Caninsulin darf dein Kater aber öfters futtern, die Hauptmahlzeit zur Spritze, dann kleinere Mahlzeiten, siehe hier: http://www.caninsulin.de/diabetes-management-katze.asp
Sehr wichtig ist das Hometesting, das Blutzuckermessen zuhause. Sonst spritzt man blind und kann die Katze in die Unterzuckerung spritzen. Das geht mit Geräten für den Humangebrauch, die Katze wird mit der Stechhilfe in den Ohrrand gepiekst und mit dem Gerät wird ein Blutströpfchen aufgenommen.
Grundwissen in Bezug auf Caninsulin gibt es hier http://www.caninsulin.de/insulin-beh...atze-dosis.asp
Und last but not least: Hier ist ein auf Katzendiabetes spezialisiertes Beratungsforum, wo du Grundinfos findest und dich individuell beraten lassen kannst http://www.diabeteskatzenvolk.com/portal.php
Das möchte ich kurz richtigstellen...er muss erst ein Insulin verordnen welches für Tiere zugelassen ist...für Katzen ist das aber seit einigen Jahren schon ProZinc. Caninsulin für Katzen ist obsolet.
__________________
Liebe Grüße von Beate
mit Charly, Ayleen und Aimee (das A-Team ), Whisky und meinen Sternchen Karlchen, Elisa, Gismo und Kasimir
handicat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 08:31   #9
Cat Fud
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Berlin
Beiträge: 4.951
Standard

Danke, handicat. Ist Jahre her, dass ich mit Erstinsulinen befasst war
__________________
Für das scharfe (stimmlose) [s] nach langem Vokal oder Diphthong schreibt man ß, wenn im Wortstamm kein weiterer Konsonant folgt.
Cat Fud ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2018, 18:23   #10
handicat
Forenprofi
 
Registriert seit: 2015
Beiträge: 1.066
Standard

Hallo tommycat,

wie geht es denn jetzt bei euch weiter?
Wenn die Katze tatsächlich Diabetiker ist solltet ihr schnell handeln...hast du schon darüber nachgedacht dich bei einem Diabetesforum anzumelden?
__________________
Liebe Grüße von Beate
mit Charly, Ayleen und Aimee (das A-Team ), Whisky und meinen Sternchen Karlchen, Elisa, Gismo und Kasimir
handicat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katze mit Diabetes (und CNI) Katzenmama1985_ Stoffwechselerkrankungen 20 09.10.2014 11:37
Katze hat Diabetes Carmi63 Sonstige Krankheiten 3 26.10.2013 21:02
DRINGEND, Diabetes-Kater sucht neues Heim bei Diabetes-Erfahrenen Katzenfreunden FelisSilvestrisCatus Spezielle Notfellchen 66 29.05.2012 20:23
katze seit 5 tagen...schwangerschaft festgestellt dreadrockjules Die Anfänger 95 05.08.2010 09:31
Ungewollte Diabetes-Katze coinean Glückspilze 7 24.08.2009 21:53

Werbung:
Lucky Kitty Wasserstaubsauger Shop Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:39 Uhr.