Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.05.2018, 13:41
  #61
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.865
Standard

Ich drücke auch die Daumen daß es nichts bösartiges ist!
Und ich wünsche gute Genesung fürs erste.
Der arme Schatz, so eine op will ja auch erst mal verdaut werden.
Petra-01 ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.05.2018, 17:37
  #62
frodo200709
Erfahrener Benutzer
 
frodo200709
 
Registriert seit: 2015
Ort: Ostseeküste
Alter: 42
Beiträge: 105
Standard

schlechte Nachrichten, das Ergebnis ist Krebs (Lymphome) .... es kann keine Diagnose gestellt werden wie lange Frodo noch hat .....Krebs konnte nicht vollständig entfernt werden, da sonst von der Blase nichts mehr übrig geblieben wäre ..... SCHEISS KREBS!!!
frodo200709 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2018, 17:44
  #63
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.626
Standard

Das tut mir so leid für euch! Hoffe ihr habt noch viele schöne Tage zusammen. Drück euch beide.
Slimmys Frauli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2018, 08:07
  #64
frodo200709
Erfahrener Benutzer
 
frodo200709
 
Registriert seit: 2015
Ort: Ostseeküste
Alter: 42
Beiträge: 105
Standard

Hallo Leute,

der Frodo läßt lieb grüßen ...
am 22.05.2018 war ja nun die Blasen OP. Zum späten Abend hin nach der OP, habe ich gedacht, Frodo schläft in meinem Armen friedlich ein . Er hatte einen Schwäche/Kreislauf Zusammenbruch. Nach 30 min hatte er sich wieder gefangen .... und seitdem geht es bergauf

Frodo geht es sehr gut im Moment. OP hat er gut überstanden und Narbe ist sauber verheilt. Mit dem futtern gab es lange Zeit Probleme.Er hat es verweigert und nur mit Felix Huhn in Gelee, habe ich ihn überreden können ... leider hat das Futter den PH-Wert ständig auf 8 geknallt .... leider hat er keine PH-Wert senkenden Produkte aufgenommen ....

Nun futtert er anderes Futter und der PH-Wert, sowie Magn. und Phophor sind in diesem ausgeglichen .... seit 3 Wochen ist Frodo ohne Schmerzmittel und wenn ich nicht wüsste, das er Krebs hat, würde ich denken, er ist gesund ... ihm geht es super, spielt, tobt, kuschelt, pinkelt und futtert normal (er bekommt soviel wie er möchte, scheiß auf 500g Übergewicht!) .... Urin setzt er nun häufiger ab, da die Blase ja 1/3 kleiner ist...

Ich kann nur hoffen, dass er noch lange bei mir bleiben möchte .... und wenn es passiert, dass es schnell geht .... leider sind keine Prognosen möglich ... ich halte euch auf dem Laufenden, falls andere User auch mal so ein Notfellchen haben ... LG
frodo200709 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2018, 08:55
  #65
ottilie
Forenprofi
 
ottilie
 
Registriert seit: 2014
Ort: Mittelfranken
Alter: 56
Beiträge: 6.848
Standard

Alles Liebe und Gute für euch !
ottilie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2018, 10:25
  #66
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.626
Standard

Schön zu hören, dass es ihm immer noch so gut geht. Halte euch ganz fest die Daumen, dass es möglichst lange so bleibt und ihr noch viel gute Zeit miteinander verbringen könnt!
Slimmys Frauli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 05:58
  #67
frodo200709
Erfahrener Benutzer
 
frodo200709
 
Registriert seit: 2015
Ort: Ostseeküste
Alter: 42
Beiträge: 105
Standard

Hallo Leute,

ich weiß nicht mehr weiter, bin völlig überfordert
Frodo konnte ich ja recht gut umstellen auf PH-freundliches Futter .... leider mit dem Ergebnis, dass er immer weniger aß und somit nicht genug Feuchtigkeit aufgenommen hat ..... Ergebnis vor einer Woche: er setzte wieder kleine Menge Urin ab und das häufiger als normal .... zumal er 1,5 Wochen Nachts immer laut miaut hat (Hunger?) Ich weiß es nicht .... also habe ich wieder zum Schrottfutter gegriffen, da er dass gut gegessen hat und somit die Blase gut durchgespült wurde ... leider sehe ich Ihn gar nicht mehr trinken .....

Aber auch die Annahme dieses Futter wird immer weniger ..... und gestern Abend war Blut im Urin zu erkennen .... er zeigt keine Schmerzen beim Urin lassen ..... ich denke, das der Krebs gestreut hat und nun in den Nieren ist ....

Da man meinem Frodo def. nicht mehr helfen kann, weiß ich einfach nicht, was ich tun kann ..... wenn er nicht mehr mobil wäre, wüsste ich sofort, das ich ihn erlösen muss ..... aber er kommt kuscheln, schnurrt wie ein Weltmeister, fordert nach Futter (auch wenn er nur kleine Mengen nimmt) ..... eine weitere Untersuchung (US) wollte ich eigentlich nicht, da er dann wieder rasiert wird ... ich möchte, wenn er gehen muss, das er das als ganzer Kater kann ....

Ich habe Angst die falsche Entscheidung zu früh zu treffen ..... oder auch zu spät, Angst, das die Nieren versagen, wenn ich gerade auf Arbeit bin und er leiden muss .... ich weiß, ihr könnt mir auch nicht helfen, aber ich muss dies einfach alles mal schreiben .... Danke
frodo200709 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2018, 08:50
  #68
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.626
Standard

Ach Mensch, das tut mir echt leid für euch.
Ich kann verstehen, wenn man dem Tier zum Schluss nicht mehr viele Untersuchungen zumuten möchte (das Rasieren wäre allerdings für mich persönlich jetzt das geringste Problem). Hast du nochmal mit dem TA geredet was man sinnvollerweise noch machen/probieren könnte?
Ich wünsche dir viel Kraft, um die nächste Zeit mit deinem Schatz noch so gut wie möglich zu verbringen.
Slimmys Frauli ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 05:19
  #69
frodo200709
Erfahrener Benutzer
 
frodo200709
 
Registriert seit: 2015
Ort: Ostseeküste
Alter: 42
Beiträge: 105
Standard

War am 14.08.2018 zum Ultraschall mit Frodo, da er immer wieder stark Blut im Urin hatte und mit jedem Tag schlechter futterte oder gar nicht .... der Krebs war zurück , die ganze Blase war fast gar nicht zu erkennen ... der Krebs hatte sich in der Blasenwand ausgeweitet ....es war eine Frage von Tagen, wann der Nierenausgang zur Blase bzw. der Harnröhrenausgang verschlossen gewesen wäre ...

Ich habe dann die Entscheidung getroffen , welche die Tierärztin bekräftigt hat .... Frodo ist am 14.08.2018 um 11.30 Uhr in meinen Armen eingeschlafen ....

Es ist so unendlich schwer, es hat sich die letzten 10 Jahre nur um ihn gedreht .... jetzt diese LEERE, dieses Loch ...
frodo200709 ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 16.08.2018, 07:56
  #70
Slimmys Frauli
Forenprofi
 
Slimmys Frauli
 
Registriert seit: 2018
Beiträge: 1.626
Standard

Mein herzlichstes Beileid!
Dieser letzte Schritt ist sicherlich immer der Schwerste, aber der einzig richtige, den wir Menschen am Ende aus Liebe zu unseren Tieren tun können. Ich drücke dich aus der Ferne.
Slimmys Frauli ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

blasenentzündung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blasenentzündung? =( M&L Innere Krankheiten 42 30.10.2013 23:12
Blasenentzündung? mikeytyson Innere Krankheiten 5 01.02.2013 21:34
Blasenentzündung noremorse Innere Krankheiten 3 24.09.2010 23:16
Blasenentzündung MimisStar Innere Krankheiten 40 29.03.2010 21:46
Blasenentzündung dickerchen Innere Krankheiten 7 21.03.2010 18:58

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:56 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.