Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.04.2018, 19:23
  #1
buchleser
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 6
Standard Was hat mein Kater?

Hallo, verzeiht mir, falls ich hier nicht richtig bin, aber mein ältester Kater war gestern den ganzen Tag nicht da. Ich habe mir keine Sorgen gemacht, weil das öfters passiert. Heute morgen war er dann auch wieder da, aber er war anders.
Ich musste eine extreme Schreckhaftigkeit festellen. Wir haben ihn seit seiner Geburt (vor ca. 4 1/2 Jahren haben wir ihn gefunden und aufgezogen), also er ist an uns gewöhnt, aber seit heute hat er angst vor uns, kommt nur um zu Fressen und lässt sich nicht mehr streicheln. Wenn man auf ihn zukommt, faucht er und rennt weg. Er hat mich dann auch gebissen. Er ist zwar nicht unbedingt ein Kater der gerne kuschelt, aber beißen tut er eigentlich nicht, nur wenn man ihn extrem nervt, um sich zu verteidigen, was ja aber normal ist.

Was könnte er haben? Könnte das Tollwut sein? Es sind zwar keine typischen Symptome für Tollwut, aber ich mache mir trotzdem Sorgen. Um ihn und um mich, weil er mich gebissen hat. Es ist zwar nur eine oberflächliche Verletzung, da er mich kaum bekommen hat, aber trotzdem ist es offen (ich glaube er hat mich nur kurz mit seinem Vorderzahn erwischt, die Wunde ist auch nur 2-3mm groß).
Oder was könnte es sonst sein?
buchleser ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 16.04.2018, 19:35
  #2
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 59
Beiträge: 12.061
Standard

Gegen Tollwut sollte er als Freigänger ja eigentlich geimpft sein und Tollwut kommt auch nur sehr selten in Deutschland vor (ausgenommen Fledermaustollwut)

Vielleicht hatte er einen Unfall und dadurch Schmerzen? Das kann dir aber nur ein Tierarzt nach gründlicher Untersuchung und Röntgen sagen.

Was mir viel mehr Sorgen machen würde ist der Biss bei dir - bitte geh sofort zum Arzt und lass die Wunde versorgen. Katzenbisse sind sehr sehr gefährlich - egal wie klein die Bisswunde ist. Eben genau das ist das Problem bei Katzenbissen, die Wunden schließen sich sehr schnell aber die Keime sind dann bei dir unter der Haut und im Blut

Zur Not auch in die Notaufnahme - Katzenbisse müssen unverzüglich versorgt werden, wir hatten hier schon Fälle nach winzigen Bissen war der Arm monatelang steif.
Paty ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 19:38
  #3
romulus
Forenprofi
 
romulus
 
Registriert seit: 2008
Ort: Südhessen
Beiträge: 3.480
Standard

Deutschland ist seit 2008 tollwutfrei, da würde ich mir keine großen Sorgen machen, auch die Symptome wären viel auffälliger.
Ich nehme an, er hatte eine Begegnung der unerfreulichen Art mit Menschen und projiziert das zumnächst auch auf Euch, das könnte durchaus sein und sollte sich im Laufe einiger Tage geben, wenn er merkt, bei Euch passiert ihm nichts.
Sonst kann ich mir nichts anderes vorstellen ......
romulus ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 19:41
  #4
buchleser
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von Paty Beitrag anzeigen
Gegen Tollwut sollte er als Freigänger ja eigentlich geimpft sein und Tollwut kommt auch nur sehr selten in Deutschland vor (ausgenommen Fledermaustollwut)

Vielleicht hatte er einen Unfall und dadurch Schmerzen? Das kann dir aber nur ein Tierarzt nach gründlicher Untersuchung und Röntgen sagen.

Was mir viel mehr Sorgen machen würde ist der Biss bei dir - bitte geh sofort zum Arzt und lass die Wunde versorgen. Katzenbisse sind sehr sehr gefährlich - egal wie klein die Bisswunde ist. Eben genau das ist das Problem bei Katzenbissen, die Wunden schließen sich sehr schnell aber die Keime sind dann bei dir unter der Haut und im Blut

Zur Not auch in die Notaufnahme - Katzenbisse müssen unverzüglich versorgt werden, wir hatten hier schon Fälle nach winzigen Bissen war der Arm monatelang steif.

Gegen Tollwut ist er eimal geimpft, was aber schon 2016 war, da man Tollwutimpfungen nur alle 3-4 Jahre machen soll.

Mein anderer Kater beißt mich aber auch oft und es ist nichts passiert, da sind aber auch keine Wunden, falls das wichtig sein sollte
buchleser ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 19:43
  #5
buchleser
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von romulus Beitrag anzeigen
Deutschland ist seit 2008 tollwutfrei, da würde ich mir keine großen Sorgen machen, auch die Symptome wären viel auffälliger.
Ich nehme an, er hatte eine Begegnung der unerfreulichen Art mit Menschen und projiziert das zumnächst auch auf Euch, das könnte durchaus sein und sollte sich im Laufe einiger Tage geben, wenn er merkt, bei Euch passiert ihm nichts.
Sonst kann ich mir nichts anderes vorstellen ......
Aber dennoch kann es ja sein, dass ihn ein Fuchs oder so angesteckt hat.
buchleser ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 19:47
  #6
romulus
Forenprofi
 
romulus
 
Registriert seit: 2008
Ort: Südhessen
Beiträge: 3.480
Standard

Wenn der Verdacht auf eine TW-Erkrankung auch nur im Raum steht, musst Du SOFORT in eine Klinik fahren und Dich dagegen impfen lassen, das ist das Einzige, was Dich retten kann!
Und Dein Kater kommt in Quarantäne, bis man sicher ist, dass er es nicht hat!
romulus ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 19:51
  #7
steinhoefel
Forenprofi
 
steinhoefel
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 5.150
Standard

Um Tollwut würde ich mir keine Sorgen machen schon gar nicht wenn er geimpft ist.


Pack ihn ein und bring ihm zum TA.
Wenn sich ein sonst friedlicher Kater so auffällig verhält stimmt etwas nicht.
Das klingt für mich als ob er verletzt wäre.
Und achte bitte auf deine Hand Katzenbisse sind nicht ungefährlich.
steinhoefel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 19:55
  #8
buchleser
Neuling
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 6
Standard

Zitat:
Zitat von romulus Beitrag anzeigen
Wenn der Verdacht auf eine TW-Erkrankung auch nur im Raum steht, musst Du SOFORT in eine Klinik fahren und Dich dagegen impfen lassen, das ist das Einzige, was Dich retten kann!
Und Dein Kater kommt in Quarantäne, bis man sicher ist, dass er es nicht hat!
Ich warte noch auf meine Eltern, die kommen gegen halb 10 nach Hause und dann fahre wir hoffentlich ins Krankenhaus
buchleser ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 21:09
  #9
Paty
Forenprofi
 
Paty
 
Registriert seit: 2010
Ort: LKR NEA
Alter: 59
Beiträge: 12.061
Standard

Wenn er geimpft ist brauchst du dir wegen Tollwut keine Sorgen machen -mein Samson hatte sowas mal vor 2 Jahren, er wurde vermutlich leicht angefahren und hatte Quetschungen - sollte unbedingt ein Tierarzt drauf schauen und auf deinen Biss ein Arzt
Paty ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

kater, krank, krankheit, schreckhaft, tollwut

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Kater beobachtet mein Hundewelpen beim schlafen rivirivirivi Verhalten und Erziehung 7 13.12.2017 23:54
Mein Kater nervt nachts, wenn mein Freund da ist Buffylein Verhalten und Erziehung 35 29.08.2013 14:41
Mein Kater ist nicht mehr mein Kater :-( Kalli0404 Ungewöhnliche Beobachtungen 10 13.05.2013 11:09
Mein Mann und mein Kater vertragen sich nicht... KrisK Verhalten und Erziehung 6 29.11.2009 21:42
Mein Kater geht manchmal mit seiner Pfote in mein Gesicht!! Smokey Verhalten und Erziehung 5 15.07.2009 14:45

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:49 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.