Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.11.2017, 01:10   #1
warui
Erfahrener Benutzer
 
warui
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hamburg
Beiträge: 160
Ausrufezeichen Sind das Struvitkristalle?

Hallo ihr Lieben
Kurze Frage:

Mein Kater litt mal unter Struvit. Ich weis inzwischen, dass Katzengras dies bei ihm begünstigt. Da er auch Allergiker ist, habe ich es grundsätzlich einfach weggelassen. Aber er liebt Katzengras abgöttisch und jetzt nach einem Jahr dachte ich mal wieder, dass es vielleicht bei seiner Verstopfung & dem Haarballproblem helfen würde. Aber seitdem ich ihm das gebe leckt er sich unten rum verstärkt. Dachte gleich an das bekannte Problem... also habe ich vorhin etwas Pipi aufgefangen als er pinkeln war. Habe eine spezielle, kleine Suppenkelle. Darin sah ich dann kleine bräunliche Stückchen. Dachte sofort, dass es Struvitkristalle sind? Aber sie sind weich? Also als sie nass waren konnte ich sie eindrücken wie Teig. Als sie bisschen trockneten waren sie dann etwas knusprig beim eindrücken... ist das bei Struvitkristallen so oder sind das irgendwie Krusten vom Pillimann? *lach* sorry, aber kann ja sein dass es mit reingeraten ist? jedenfalls habe ich einige Fotos zum Vergleich:

angeblich Struvitkristalle ausm Netz:
http://ais.frauenzimmer.de/galerie/1...unentdeckt.jpg

und die kleinen Brocken, ausm Urin von meinem Kater:
https://share-your-photo.com/2875232458

Combur-Stick sagt: wie immer alles in Ordnung und Uralyt-U Streifen sagen 7.0pH also noch im Normbereich (mit Futteraufnahme und gegen Abend!) Normwerte sind ja zwischen 6,2-7,2 (mit und ohne Futteraufnahme). In seiner Struvitzeit hatte er einen pH-Wert von über 8,0! Vielleicht täusche ich mich ja grad im ganzen Hokuspokus-Struvit? Und bei mir leuchten falsche Alarmglocken? Jedenfalls würd ich mich über Meinung zu dem Bild und der Beschreibung freuen.

Vielen Lieben Dank
W.~
warui ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 23.11.2017, 07:44   #2
krissi007
Forenprofi
 
krissi007
 
Registriert seit: 2009
Ort: OHV
Beiträge: 7.984
Standard

Hallo warui,

man kann sich vieles denken

Wenn du schon so unkompliziert Urin auffangen kannst, dann lasse es am besten testen, dann hast du die richigen Antworten.

Alles Gute
krissi007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 18:07   #3
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.370
Standard

Harngries ist hart, das sind Kristalle, ganz hart also.
Wenn es sich eindrücken läßt ist es auf keinen Fall Harngries.

ABER bei der Vorgeschichte würde ich ab und an den Urin auffangen und mal wieder beim Tierarzt auf Gries oder Kristalle prüfen lassen.

Was fütterst du denn?
Und gibst du etwas zum ansäuern oder ist der ph immer ohne alles im normalen Bereich?

Und der ph sollte bitte nicht unter 6,3 sinken, das ist der Wert beim dem Oxalat ausfällt. Gefährlicher als Struvit weil es sich nicht mehr auflösen läßt.
Petra-01 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Kater plötzlich wie betrunken | Nächstes Thema: Schilddrüsenüberfunktion »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leos Struvitkristalle Wiesenknopf Nierenerkrankungen 11 09.12.2015 16:50
Struvitkristalle Mäxchen1 Sonstige Krankheiten 14 23.07.2015 19:09
Hilfe Kater hat struvitkristalle Simba86 Die Anfänger 13 27.04.2015 20:41
Struvitkristalle - welches Futter? nikita Innere Krankheiten 14 15.12.2011 18:39
Unser Kater hat Struvitkristalle :-( HelloKitty21 Innere Krankheiten 73 01.12.2011 16:35

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:44 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.