Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2017, 07:11   #1
laetisha
Forenprofi
 
laetisha
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Dortmund
Beiträge: 2.595
Standard Kann man im Blut einer Katze erkennen ob irgendwo ein Tumor ist?

..... weil die Katze schon auf den Kopf gestellt wurde.. Röntgen, US.. Zähne alle raus.
Und doch stimmt was nicht..Verhalten, Aggressiv.. vorher lieb,schmusig..
nun greift er jeden an und wird mehr.
TK und TÄ vermuten was im Kopf..

bevor ich ihm aber nochmal stress mache und nochmal ins MRT schleife.. gibt es im Blut anzeichen??
__________________
LG
HerzensKater Winni hat sein Köfferchen gepackt
*25.03.02 - 27.07.16

Jenni im Herzen*25.3.02 - 15.2.09
laetisha ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.10.2017, 07:53   #2
Der Inschenör
Erfahrener Benutzer
 
Der Inschenör
 
Registriert seit: 2017
Ort: Bremer Umland
Alter: 53
Beiträge: 590
Standard

Hallo laetisha.

In der Humanmedizin sind die Tumor- oder Krebsmarker im Blut bestenfalls Indizien für eine Krebserkrankung. Die Marker können aber durchaus auch bei gesunden Patienten erhöht sein. Ob überhaupt alle Krebsarten Marker "produzieren" bzw. diese nachweisbar sind kann ich Dir nicht sagen.

Die Tiermedizin wird da wohl kaum weiter sein.

Bei unserer Katzi Bestand Ostern der Verdacht auf einen Hirn- oder Rückenmarkstumor. Zur Abklärung wurde in der TK ein CT gemacht.

Gruß
Stefan
__________________
"Beim Homo sapiens wundert mich gar nichts mehr. Außer vielleicht, was "sapiens" in der Bezeichnung verloren hat."



Patenkatzen: Tierheim Verden (Trish *2007 †2017, Jim *2005) Katzenhilfe Bremen (Maurice-Kalle *2016) Samtpfötchen Hilfe (Grace Kelly *2016)
und natürlich mein "Freund" Jupp(i) aus Omsk
Der Inschenör ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 08:00   #3
Catma
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Einen Tumor kann man meines bescheidenen Wissens nicht im BB feststellen (außer Leukämie). Bitte korrigiert mich jemand, wenn ich falsch liege. Einige Krebsarten ziehen Folgeerkrankungen mit sich wie zB Blutarmut, Schädigungen innerer Organe etc, das kann man dann im BB ablesen. Aber ob ein Tumor der Auslöser ist, weiß man dann immer noch nicht sicher, bzw darüber geben dann die bildgebenden Verfahren Aufschluss.
Zitat:
Zitat von laetisha Beitrag anzeigen
..... weil die Katze schon auf den Kopf gestellt wurde.. Röntgen, US.. Zähne alle raus.
Und doch stimmt was nicht..Verhalten, Aggressiv.. vorher lieb,schmusig..
nun greift er jeden an und wird mehr.
TK und TÄ vermuten was im Kopf..

bevor ich ihm aber nochmal stress mache und nochmal ins MRT schleife.. gibt es im Blut anzeichen??
Ein großes BB wurde aber bisher nicht gemacht? Es könnte zumindest Aufschluss geben, in welche Richtung man weiterforschen könnte.
Zitat:
Zitat von laetisha Beitrag anzeigen
Röntgen, US..
Was genau wurde denn geröngt und geschallt? Plötzliche Aggression deutet ja auf Schmerzen hin, konnte da nichts lokalisiert werden? Arthrose? Gelenke? Organe? Zeigt er keine Schmerzreaktion?
Zitat:
Zitat von laetisha Beitrag anzeigen
Zähne alle raus.
Dann hatte er FORL? Im Zuge dessen wird wegen der Narkose doch immer ein BB gemacht. Hast Du die Werte nicht bekommen? Wie lange ist die Zahn-OP her? Manchmal ist alles verheilt, aber es dauert, bis das Verhalten sich ändert.
Wie wurde FORL festgestellt? Es gibt eine FORL-Variante, da werden nicht nur die Zähne angegriffen, sondern auch der Kieferknochen zersetzt sich - wurden die Zähne geröngt? Sieht man auf dem Röntgenbild, ob der Kiefer intakt ist?
Wurde nach der OP nochmal geröngt? Es kann vorkommen, dass Reste oder kleine Splitter übersehen wurden, die noch schmerzen.

So meine spontanen Gedanken dazu, ich würde erstmal sicherstellen ob mit den Zähnen nun tatsächlich alles in Ordnung und gut verheilt ist. Ich meine aber, ein BB könnte schon Aufschluss bringen, in welche Richtung man weiter forschen könnte.

Sicher ist es wichtig, dass man erstmal körperliche Ursachen sicher ausschließt, aber könnte sein aggressives Verhalten nicht auch andere Ursachen haben?

Geändert von Catma (11.10.2017 um 08:03 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 08:15   #4
charly
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2008
Ort: an der Mosel
Beiträge: 504
Standard

Bei meiner Kruemel war der Calciumwert stark erhöht-sie hatte da schon Lungenmetastasen-
sonst waren alle Werte ok
charly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 09:00   #5
Kristanca
Forenprofi
 
Kristanca
 
Registriert seit: 2014
Ort: im Norden
Beiträge: 3.264
Standard

Bei Mausi gab es keine Auffälligkeiten im Blutbild, bis auf das der Hirntumor eine Pankreatitis ausgelöst hat.
Sie war allerdings im Rückblick Monate zuvor leicht reizbar, sonst war nichts auffällig.
__________________
<a href=http://up.picr.de/30163513ah.jpg target=_blank>http://up.picr.de/30163513ah.jpg</a>[/img]

*******************************
Wildes Land Die Notfellchen vom Dorf
*******************************
Kristanca ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 09:56   #6
Regine
Forenprofi
 
Regine
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 9.907
Standard

Louis hatte Milztumore. Das konnte man im BB erst ganz am Ende an den entgleisten Leberwerten sehen.

Im US waren sie allerdings deutlich sichtbar.
__________________
Liebe Grüße Regine, Püppi, in unser beider Herzen der geliebte Louis(bär), Izzi und Julie !!
Regine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 11:18   #7
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 53.049
Standard

Mein Merlin hat einen Tumor im Hals, sein Geriatrie-Profil war aber traumhaft, da war nichts zu erkennen.

@Laetisha: Trat die Verhaltensänderung gleich nach der Zahnoperation auf? Wurde nach dem Zähneziehen noch mal dentalgeröntgt, um auszuschießen, dass da keine Wurzelreste übersehen wurden?
__________________
Lieben Gruß von Hexe, Merlin und Haushälterin Silvia und Sternchen Mephisto für immer im Herzen.
Maiglöckchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 11:35   #8
jasmine
Forenprofi
 
jasmine
 
Registriert seit: 2008
Ort: Altbach
Alter: 55
Beiträge: 1.487
Standard

Meine Gismo hatte einwandfreie Blutwerte und hatte Darmkrebs. Der TA von der Tierklinik hat mir erklärt , dass man viele Krebsarten nicht sofort am Blutbild erkennt.
__________________
Jasmine mit Nikita

Gismo und Eddie im Herzen
jasmine ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 11:46   #9
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 7.807
Standard

Ach je, ich hatte so mit dir gehofft, dass das Thema jetzt endgültig durch ist

Nein, das Blut wird da keinen Aufschluss geben, leider. Ihr befürchtet, ihr werdet da tatsächlich nicht um ein MRT herum kommen

Hast du versucht wie es ist, wenn den Schatz Schmerzmittel bekommt?
tiha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 12:10   #10
laetisha
Forenprofi
 
laetisha
 
Registriert seit: 2009
Ort: Nähe Dortmund
Beiträge: 2.595
Standard

Vielen Dank schon mal für die vielen Antworten.
Winni ist letztes Jahr an Lungenkrebs verstorben und er hatte vorher ein perfektes Blutbild.

Also hätte ich mir eigentlich denken können das man dort nix sieht.

Nun mal von vorne..
Chico ein Mainecoon-mix hatte vor Jahren 14 Zähne gezogen bekommen wegen Forl.

Im letzten Jahr sind ihm die großen Eckzähne gezogen worden. Ich wollte Alles raus haben aber die TÄin in der Klinik meinte das die winzigen Zähne zwischen den Eckzähnen sich selbst raus drücken weil die Wurzel sehr kurz wäre.
Na gut.. Sie sollte es ja wissen.

Dieses Jahr im Frühjahr fing Chico an leicht reizbar zu werden, er kam nicht runter wenn er sich aufregte. Er biss und klammerte sich mit seinen 8 Kg an die Beine der Personen die Grade da waren.
Man hörte vorher schon am Ton wann wieder ne Attacke statt fand.
Wir lenkten ihn dann ab, schmissen was in die Ecke.
Manchmal klappte das..
Auf jeden Fall hab ich mein Bärchen nicht mehr erkannt.

Also zum Doc..
Geröntgt.. Weil er ja rassebedingt Viel wiegt. Wirbelsäule.. Gelenke usw. Geschallt.. Organe.. Nix.
Also nochmal mit der Klinik telefoniert.
Ich wollte das die Mini zähnchen geröntgt werden und wenn nur ein winziges Anzeichen ist..raus.
Im Blut fand man leicht erhöhte Entzündungswerte und beim röntgen sah man das auch die kleinen Mausezähnchen.. Also die Wurzeln fand man nicht normal. Also raus..
Nach der Op wurde geröntgt.. Alles raus und Kiefer sauber.
Wenn da nix gefunden worden wäre, wäre sein Kopf ins Mrt gekommen. Aber man hätte ja was gefunden.

Ich dachte das wars..

Nee.. Leider nicht.
Es ging so weiter.. Leicht reizbar.. Immer mit großen Pupillen. Mittlerweile hat ich teilweise angst vor dem Burschen.

Irgendwann fand ich sedarom und damit kommt er gut klar. Er ist wieder ein Bärchen.. Schmusig, tiefenentspanntz..So wie ich ihn kenne.

Er bekommt ja zwischendurch immer mal ne seb - Kur weil er einen empfindlichen Darm hat. Das haben wir aber gut imGriff.
Letzt hab ich nicht bedacht das bei seb Anwendung ein Medikament nicht gleichzeitig gegeben werden soll weil seb die Wirkung aufhebt.

Und was war...? Ich hatten einen sehr übel gelaunten Kater der gedacht hat er könnte meine Füße und Hände traktieren.
Er hört dann auch nix.. Also wäre ein Schalter gekippt.
Ist ihm auch egal wohin.. Er schießt drauf los.. Klammert, kratzt jnd versucht zu beißen. Geht ja nicht mehr...

Da würde ich wieder bewusst das sich nix geändert hat wenn er nicht unter sedarom steht.

Bleibt mir nur ohne das Mrt vom Kopf denn mittlerweile glaube ich auch das da was ist Aas da nicht hin gehört....
__________________
LG
HerzensKater Winni hat sein Köfferchen gepackt
*25.03.02 - 27.07.16

Jenni im Herzen*25.3.02 - 15.2.09
laetisha ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anzeichen einer Vergiftung erkennen Carl-Heinz Die Anfänger 4 10.09.2017 09:53
Erkennen des Beginns einer Katzengeburt - woran? Celtin Trächtigkeit, Geburt & Aufzucht 8 26.05.2011 13:43
Petfun - kann man sich irgendwo einen anschauen? odiscordia Kratzmöbel und Co. 38 24.11.2009 20:11
Woran kann ich erkennen dass meine katze babys bekommt?? Garfield und Peggie Sexualität 31 23.11.2008 16:52

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:30 Uhr.