Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.03.2017, 10:06
  #1
LaureenD
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Hessen
Alter: 26
Beiträge: 38
Standard Bitte um Hilfe - verzweifelt - ataktisch - Anämie

Hallo ihr Lieben,
ich bin stark verzweifelt. Mein Kater ist 6,5 Jahre alt. Bei Ihm wurde vor 4 Wochen Anämie festgestellt. Nun ist er seit Mittwoch auch noch atakisch.

Er frisst gerne und auch gut. Jedoch schläft er viel. Laut der TA wäre das eine Nebenwirkung von Prednisolon.

Seit Mittwoch ist er wieder sehr schlapp. Hat kaum was gefressen. Sich selbst vollgepinkelt. Ich wusste mir nicht zu helfen habe ihn dann erst mal gewaschen. Danach ist er motiviert gewesen wieder zu fressen. Hat sich dann aber direkt wieder schlafen gelegt. Ich habe auch seit Montag Schwierigkeiten mit dem Füttern des Medikamentes Prednisolon. Er rührt nichts mehr an !!! Alles was ich Ihm hinstelle verweigert er. Ich habe Sie am Mittwoch dann so klein gemacht und mit Wasser in seinen Mund. Er entwickelt dabei aber eine soooo starke kraft das man ihn kaum noch halten kann.

Nun frisst er wieder! Er trinkt! Er miaut! Er schnurrt! Aber er ist Atakisch! Er läuft und wirft seinen hinterteil um.

Was soll ich tun?

Ich war bei 3 TA unter anderem auch in einer Tierklinik. Die Aussagen sind alle verschieden und beruhigen mich 0,0!!!!


Anämie - bitte Predi füttern
Atakisch- Nebenwirkung weil er das Medi nicht frisst
FiV positiv - bitte kein Predi mehr füttern

Was soll ich tun?
LaureenD ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 03.03.2017, 11:21
  #2
krissi007
Forenprofi
 
krissi007
 
Registriert seit: 2009
Ort: OHV
Beiträge: 7.991
Standard

Es tut mir leid, dass es deinem Kater so schlecht geht.

Was ist mit den Flöhen, habt ihr die im Griff?

Mir scheint, auch wenn ihr schon bei 3 TÄ wart, dass der Grund für die Anämie noch nicht gefunden wurde.

Habt ihr ein BB machen lassen? Und wenn ja, was besagt es?
krissi007 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2017, 11:41
  #3
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard

Der Flohbefall muss ja schon sehr massiv gewesen sein, wenn dadurch eine Anämie entsteht. Wie viele Flöhe hast du denn gefunden, wenn Du Katerchen ausgekämmt hast?

Wenn Du immer nur mal vereinzelte Flöhe gefunden hast, dann kann es durchaus sein, dass die Anämie eine andere Ursache hat und die muss gefunden werden.

Ich bin jetzt nicht die anämie-Expertin, aber Cortison wird doch eher bei nicht regenerativer Anämie gegeben, oder? Oder was bewirkt Cortison bei einer durch Parasiten verursachten Blutarmut? Wären da nicht auch Maßnahmen zur Unterstützung der Blutbildung (z.B. Vitamin B12, Eisen etc) angeraten? Was sagen die TÄ dazu?

Frag ihnen bitte Löcher in den Bauch, frag, welche Diagnose sie stellen und woher die Anämie kommt.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2017, 11:54
  #4
LaureenD
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Hessen
Alter: 26
Beiträge: 38
Standard

Hallo, also laut 2 von 3 Ärzten wäre die Anämie etwas Autoimmunes. Eine bleibt bei Parasiten ..

Blutbilder sind mehrer vorhanden. In meinem anderen Tread. Kann ich aber auch gerne hier noch mal einstellen wenn gewünscht.

Die eine Ärtzin meinte - Predi abgesetzten. Dann ging es ihm aber schlechter. darauf hin wusste sie nicht wirklich weiter (fande ich unseriös)

die aus der Tierklinik meinte dann weiter nehmen!

und die ganz andere schließt sich mit allem der Tierklinik an. Fühle mich langsam auch nicht mehr wohl meinen kleinen ständig einzupacken und irgendwo hinzuschleppen. Das ist für meinen Kater enorm viel stress. Und die Antworten bringen mir persönlich überhaupt nichts! Mir kann niemand wirklich sagen was es nun ist und ich soll im Abstand von 4 Wochen immer Blut abnehmen lassen. (habe noch 1 Woche bis zum nächsten mal)

Finde das aber auch nicht sooo sinnvoll. Habe langsam angst meinen kleinen einschläfern lassen zu müssen.
LaureenD ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2017, 11:58
  #5
krissi007
Forenprofi
 
krissi007
 
Registriert seit: 2009
Ort: OHV
Beiträge: 7.991
Standard

zitiere mal meine Frage:
Zitat:
Zitat von krissi007 Beitrag anzeigen
Was ist mit den Flöhen, habt ihr die im Griff?
krissi007 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2017, 12:21
  #6
JFA
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 11.753
Standard

Ich kenne die Vorgeschichte nicht und auch die Blutwerte nicht, von daher kann der Hinweis auch völlig fehl am Platz sein, aber: Flöhe können hämotrope Mykoplasmen (früher auch bekannt als Hämobartonellen) übertragen. Die verursachen die feline infektiöse Anämie.

Falls das noch nicht abgeklärt wurde und die Blutwerte darauf hindeuten könnten, würde ich darauf untersuchen lassen.
JFA ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2017, 12:46
  #7
LaureenD
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Hessen
Alter: 26
Beiträge: 38
Standard

Anbei die Blutwerte


Blutwerte 09.02.2017 Tag der Entlassung

Test - Ergebnis

RBC - 4,58M/uL
HCT - 23,5%
HGB - 7,5 g/dL
MCV - 51,3 fL
MCH - 16,8pg
MCHC - 32,8g/dL
RDW -19,8
%Retic - 0,1%
Retic - 6,0 K/uL
WBC - 6,89 K/uL
% Neu - 44,3
% LYM - 42,8
% Mono - 12,9
% Eos - 0,0%
%Baso - 0,0%
NEU - 3,05 K/uL
LYM - 2,95K/uL
MONO - 0,89 K/uL
EOS - 0,00 K/uL
BASO - 0,00 K/uL
PLT - 4K/uL


Blutwerte 08.02.2017

RBC - 4,86M/uL
HCT - 25,3%
HGB - 8,1 g/dL
MCV - 52,1 fL
MCH - 16,7pg
MCHC - 32,0g/dL
RDW -19,9
%Retic - 0,1%
Retic - 3,9 K/uL
WBC - 5,88 K/uL
% Neu - 42,3
% LYM - 41,2
% Mono - 16,3
% Eos - 0,2%
%Baso - 0,0%
NEU - 2,49 K/uL
LYM - 2,42K/uL
MONO - 0,96 K/uL
EOS - 0,01 K/uL
BASO - 0,00 K/uL
PLT - 4K/uL

Blutwerte 07.02.2017

RBC - 4,04M/uL
HCT - 20,9%
HGB - 6,6 g/dL
MCV - 51,7 fL
MCH - 16,3 pg
MCHC - 31,6 g/dL
RDW -19,1
%Retic - 0,1%
Retic - 4,4 K/uL
WBC - 7,47 K/uL
% Neu - 61,6
% LYM - 24,2
% Mono - 14,1
% Eos - 0,0%
%Baso - 0,1%
NEU - 4,60 K/uL
LYM - 1,81K/uL
MONO - 1,05 K/uL
EOS - 0,00 K/uL
BASO - 0,01 K/uL
PLT - 5K/uL


Blutwerte 06.02.2017 Tag der Einlieferung

RBC - 5,17M/uL
HCT - 27,6%
HGB - 8,5 g/dL
MCV - 53,4 fL
MCH - 16,4pg
MCHC - 30,8 g/dL
RDW - 20%
%Retic - 0,2%
Retic - 7,8 K/uL
WBC - 4,30 K/uL
% Neu - 49,1
% LYM - 35,8
% Mono - 15,1
% Eos - 0,0%
%Baso - 0,0%
NEU - 2,11 K/uL
LYM - 1,54 K/uL
MONO - 0,65 K/uL
EOS - 0,00 K/uL
BASO - 0,00 K/uL
PLT - 1K/uL


Blutwerte 13.02.2017

RBC - 6,54-12,2
HCT - 30,3-52,3
HGB - 9,8-16,2
MCV -35,9-16,2
MCH - 11,8-17,3
MCHC - 28,1 - 35,8
RDW - 15,0-27,0
%Retic -
Retic - 3,0-50
WBC - 2,87-17,02
% Neu -
% LYM -
% Mono -
% Eos -
%Baso -
NEU - 1,48 - 10,29
LYM - 0,92-6,88
MONO - 0,05 - 0,67
EOS - 0,17 - 1,57
BASO - 0,01-0,26
PLT - 151-600
GLU - 133mg/dL - 74-159
UREA - 18 mg/dL - 16-36
CREA - 1,4 mg/dL - 0,8-2,4
BUN/CREA - 13
TP - 7,2 g/dL - 5,7-8,9
ALB - 2,5g/dL - 2,2-4,0
GLOB - 4,7 g/dL - 2,8-5,1
ALB/GLOB - 0,5
ALT- <10 U/L - 12-130
ALKP <10 U/L - 14-111
LaureenD ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2017, 21:55
  #8
LaureenD
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Hessen
Alter: 26
Beiträge: 38
Standard

Ich wollte mich bei jedem bedanken der mir in diesem Forum zur Seite Stande. Leider musste mein Kater aufgrund eines Tumors im
Mund heute eingeschläfert werden. Die Krankheit fiv hat ihn leider zusehe zugesetzt.
LaureenD ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2017, 22:04
  #9
L.L.
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Ort: In der Nähe von Dortmund
Beiträge: 952
Standard

Das tut mir sehr sehr leid. Run free, kleine Seele.
Und dir LaureenD wünsch ich viel Kraft, mit der Trauer umzugehen. Es braucht Zeit, aber irgendwann wird es wieder.
L.L. ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 15.03.2017, 10:31
  #10
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.390
Standard

Mir tut es auch sehr leid. Ihr habt so gekämpft, aber manchmal reicht die Kraft nicht mehr aus.

Schlaf schön, kleiner Schatz.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2017, 13:27
  #11
krissi007
Forenprofi
 
krissi007
 
Registriert seit: 2009
Ort: OHV
Beiträge: 7.991
Standard

Es tut mir leid. Kleiner Katermann, mach´s gut..........du warst noch soo jung.
krissi007 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2017, 15:23
  #12
Lehmann
Forenprofi
 
Lehmann
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1.281
Standard

Run free, kleiner Kerl, und dir wünsche ich viel Kraft, um mit dem Verlust klarzukommen. Manchmal hilft leider alles Kämpfen nicht, ich weiss, wie man sich nach dem verlorenen Kampf fühlt ....
Lehmann ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2017, 14:30
  #13
LaureenD
Benutzer
 
Registriert seit: 2017
Ort: Hessen
Alter: 26
Beiträge: 38
Standard

danke ihr seid alle super

RIP Heini 2010-2017
LaureenD ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anämie - Hilfe mit Blutbefunden Catsnbooks Infektionskrankheiten 116 02.07.2017 14:18
AIHA: sehr schwere Anämie - bitte um Hilfe - Puschlmieze Innere Krankheiten 12 31.03.2016 17:24
Kater hat Anämie - Bitte um Hilfe Ticoline Innere Krankheiten 72 13.02.2013 20:12
Mika vom TH Dallau sucht immer noch verzweifelt..leider sehr im TH..Bitte Hilfe... Fellpopo Glückspilze 130 09.05.2009 12:59
Anämie aber was tun?Hilfe! Milui Innere Krankheiten 42 23.07.2008 12:54

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:18 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.