Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.08.2016, 07:00
  #1
Catinka92
Neuling
 
Catinka92
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 1
Ausrufezeichen Blasenentzündung und Grieß

Hallo ihr Lieben !
Bin neu hier und habe mich angemeldet, weil ich einen kranken Kater Zuhause habe und mich gern austauschen und informieren würde, soll dem Schatz ja bald wieder gut gehen.

Ich habe Casimir am Sonntag gegen eine Schutzgebühr aus Dortmund von einem Studenten abgeholt ,der wie er behauptete keine zeit mehr habe .
Casimir ist 1 Jahr 2 Monate , geimpft gechipt und kastriert. Eine wunde stelle am hals, angeblich beim spielen passiert.
Meines Wissens nach bekam ich ein munteres Tier.
Als wir heim kamen und er so laut mauzte schob ich es natürlich auf die Umstellung .
Was ihr wissen müsst , er hat seit er lebt NUR trockenfutter von dem herrchen bekommen und kein Wasser dazu weil es ja ein Aquarium gab an dem er sich bediente (?!?!)
Jedenfalls fiel mir irgendwann auf dass er die Stellung zum pinkeln ständig einnahm und nie was kam. Ebenso verbrachte er Stunden in seinem Klo und alles blieb trocken. Das wurde auch kurze Zeit später alles von einem Geschrei begleitet .
Bin dann direkt zur Tierärztin gefahren.
Dort nahm sie das Tier aus der Transport Kiste und erschrak erst einmal. Die Wunden stellen ,wovon man ganz tief im Fell noch ein paar fand , sind allergische Reaktionen auf das trockenfutter
Dann wurde er umgedreht und die blase abgetastet was kaum möglich War ,da er vor Schmerzen schrie und fauchte
Er wurde kurzerhand in Narkose gelegt damit die blase entleert und gespült werden konnte und der viele Harngrieß entfernt, er War ein echter Notfall und machte uns große Sorgen.
Laut Aussage der Ärztin muss er mind. 4 Tage nicht mehr zur Toilette (pipi) gegangen sein. und das herrchen sagte mir es War kurz voher noch viel im klöchen
Jedenfalls gab es dann noch eine Portion Antibiotika&Schmerzmittel und das jetzt im 4 Tage Rhythmus, 3 mal.
Nassfutter soll er nur noch bekommen und ich gebe ihm im Moment Pro Life.
Ich möchte wissen wer auch schon Erfahrungen mit der Krankheit machte ,was ihr gefüttert habt und ob ich ergänzend was füttern kann was nicht als katzenfutter gillt, irgendwas was das heilen und spülen vlt unterstützt denn beim trinken tut er sich auch sehr schwer.


Entschuldigt den langen Text , mach mir sorgen um meinen kleinen Mann hier .
Bis dahin ! Hoffe auf Rückmeldung

Geändert von Catinka92 (23.08.2016 um 07:03 Uhr)
Catinka92 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 25.08.2016, 19:09
  #2
tiha
Forenprofi
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 9.916
Standard

Hallo und herzlich Willkommen

ich schubs dich mal und hoffe, dass hier jemand liest, der dir weiterhelfen kann.

Viel Glück für deinen kleinen Schatz und schön, dass du dich um ihn kümmerst Wenn ihr das ausgestanden habt, wäre es schön, wenn du dich um einen Freund für ihn kümmern würdest
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2016, 19:38
  #3
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.338
Standard

Wichtig wäre es zu wissen, was das für ein Harngrieß ist, Struvit oder Oxalat?

Gute Tierärztin übrigens, die sofort zu Nassfutter rät, das ist nämlich schon mal ein wichtiger Schritt. Wichtig wäre es, dass das Nassfutter getreidefrei ist, da pflanzliche Bestandteile im Futter den Harn basisch machen und dann fällt Struvit aus. Es gibt Medikamenten wie Guardacid, die den Harn ansäuern und verhindern, dass sich neue Kristalle bilden. Und man sollte dann auch regelmäßig den PH-Wert des Urins messen.

Ganz wichtig ist es auch, noch Wasser ins Futter zu geben, damit die Blase gut gespült wird.

Schön, dass Du dem Kleinen eine Chance gibst und Dich so gut kümmerst. Bei dem Ex-Halter wäre er wohl nicht sehr alt geworden.
Maiglöckchen ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

blasenentzündung, futter, grieß, kastriert, kater

« Vorheriges Thema: Kitten mit herzproblemen nach einem infekt | Nächstes Thema: Hohe Leberwerte »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blasenentzündung? Horizon Infektionskrankheiten 20 18.07.2014 12:50
Blasenentzündung, was nun ? *Nine* Die Anfänger 9 12.12.2012 09:47
Blasenentzündung? chrisl83 Freigänger 3 02.11.2012 09:17
Blasenentzündung nikita Innere Krankheiten 4 07.09.2010 18:18
Blasenentzündung? gruen Innere Krankheiten 48 12.03.2010 21:11

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:33 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.