Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.11.2015, 19:10
  #1
catwell
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 845
Standard ph-Wert 6,8

Weil mein Bobby eben neben dem Klo uriniert hat, habe ich mal den ph-wert gemessen und er liegt bei 6,8. Eigentlich doch ein guter Wert. Nur er ist nicht nüchtern, er hat über Tag ganz normal gefressen. Ist der ph-Wert damit auch noch in Ordnung oder ist davon auszugehen, dass er im nüchternen Zustand geringer wäre? Weiß das jemand?

Ich frage deswegen, weil Bobby mit schweren Oxalatsteinen in der Blase und 2 in den Nieren zu mir kam und der Penis amputiert werden musste. Da macht man sich bei so einem Verhalten wie heute Abend schon Gedanken.

Wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet.

VG Simone
catwell ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 18.11.2015, 19:21
  #2
May Belle
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.553
Standard

Ph - Wert ist nüchtern zu messen.
Alles Gute für Bobby
May Belle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2015, 20:09
  #3
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.812
Standard

6,8 ist ein guter Wert, allerdings sagt ein einzelner Wert wenig, du solltest regelmäßig und so oft wie möglich messen und in ein Buch schreiben was er gefressen hat und wie der zeitliche Abstand zum messen war.
Dann kriegst du ein Gefühl dafür und eine Basis.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2015, 20:39
  #4
May Belle
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.553
Standard

Bobby lebt nicht erst seit gestern dort; bei einer ganztags berufstätigen Te, die auch sicher weiß, wie man mit Oxalat umgeht.
Die Frage war doch nur, ob der nüchterne Wert aussagekräftiger ist; und ja, das ist er.
May Belle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 09:40
  #5
Supersabi
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 97
Standard

Meine Tierärztin sagte mir, dass Oxalate nicht wählerisch seien was den ph-wert betrifft und es bei Oxalaten, daher nicht wirklich was bringt den ph-wert regelmäßig zu kontrollieren. (Anders als bei Struvit Kristallen)
Bei Veränderung im Klo Verhalten, Unsauberkeit etc. solle ich im Verdachtsfall lieber Urin abgeben....
Supersabi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 16:29
  #6
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.812
Standard

Zitat:
Zitat von Supersabi Beitrag anzeigen
Meine Tierärztin sagte mir, dass Oxalate nicht wählerisch seien was den ph-wert betrifft und es bei Oxalaten, daher nicht wirklich was bringt den ph-wert regelmäßig zu kontrollieren. (Anders als bei Struvit Kristallen)
Bei Veränderung im Klo Verhalten, Unsauberkeit etc. solle ich im Verdachtsfall lieber Urin abgeben....
Da hat deine TÄ leider unrecht.
Oxalat fällt unter einem Harn-ph von 6,29 aus, darüber nicht!
Allerdings ist es nicht möglich Oxalat aufzulösen und durch bestimmte Futtersorten läßt sich Oxalat auch nicht verhindern.
Aber man kann mit viel Flüssigkeit dagegen angehen.
Und man sollte durchaus selber den ph regelmäßig messen was ja auch kein Zauberwerk ist um den Überblick zu behalten.
Und den Urin immer mal wieder testen um schnell reagieren zu können wenn sich Harngries bildet bevor Steine entstehen.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2015, 22:03
  #7
catwell
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 845
Standard

Mir ist schon klar, dass Urin nüchtern aussagekräftiger ist. Mir ging es um die spezielle Situation: Er pinkelt neben dem Klo, obwohl sauber, was bei ihm immer ein deutliches Anzeichen für Beschwerden war. Er hat mir sogar mal vor (4 Jahre ist es her) gezeigt, dass es ihm nicht gut geht, da hat er nämlich auf ein Spielzeug, vor meinen Augen uriniert, und es kamen Blutschwämme raus. Keiner konnte mir helfen, und so habe ich in der TK eine Zystoskopie der Blase veranlasst.

Tatsächlich ging es mir darum zu erfragen, ob jemand Erfahrungen über ph-Werte in eben nicht nüchternem Zustand hat.

Im Moment wird Bobby mit Medikamenten geholfen. Nüchtern habe ich ihn tatsächlich noch nicht gemessen. Ich habe meine Unterlagen nachgeschaut: ich habe ihn seid Dez. 2008 und angeblich war er da 10 Jahre. Das heißt er wäre jetzt 17 Jahre.

Was ich jetzt mache........? Nüchtern kann ich ihm keine Medis geben. Mit Medis geht es ihm einigermaßen gut. .....ich weiß nicht, was richtig ist. Nur die Augen und sein Verhalten sagen, dass er leben will.....

Als es am Wochenende kurz vor knapp stand, lebte er plötzlich auf. Das was er an Schmerzen aushält, ging und geht auf keine Kuhhaut!! Deswegen halte ich zu ihm: Solange er will, bin ich dabei und versuche alles seine Schmerzen und Beschwerden knapp zu halten.

Bobby hat so viel Schmerzen bei seinen Vorbesitzern aushalten müssen, dann die Schmerzen, die ich ihm ausgesetzt habe, weil er sonst nicht überlebt hätte - und er war tapfer - nein, er war genial tapfer, so was erlebt man normal nicht.

Ich halte zu ihm solange er es für lebenswert hält.

Ich halte mir auf jeden Fall 3 Tage frei, für den Zeitpunkt, wenn er kommt....
catwell ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2015, 22:14
  #8
May Belle
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.553
Standard

Hast du eine geriatrische Blutuntersuchung machen lassen ?
Urinstatus ?
Röntgenbild ?
Ultraschall ?
May Belle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2015, 23:00
  #9
catwell
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 845
Standard

Zitat:
Zitat von May Belle Beitrag anzeigen
Hast du eine geriatrische Blutuntersuchung machen lassen ?
Urinstatus ?
Röntgenbild ?
Ultraschall ?
Nein nix habe ich gemacht. .............nicht meine Art, ich kann es auch nicht erklären,...

Ich trau mich nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!
catwell ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 23.11.2015, 23:24
  #10
Petra-01
Forenprofi
 
Petra-01
 
Registriert seit: 2007
Ort: Rhein-Ruhr-Gebiet
Beiträge: 15.812
Standard

Ich habe heute nacht keine Lust und keine Nerven für Drama.
Wenn du möchtest kannst du gerne in Ruhe mal aufschreiben wo denn überhaupt das Problem liegt, wie die Diagnose vom Tierarzt ist und worum es denn verdammt noch mal wirklich geht.
Petra-01 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 08:46
  #11
May Belle
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.553
Standard

Bitte, Du hast doch eine gute Klinik.
Geh mit Bobby da hin, du möchtest doch nicht, dass er leidet.
Vielleicht ist sein Lebensührchen noch nicht abgelaufen.
Das musst du herausfinden.
May Belle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 18:31
  #12
catwell
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 845
Standard

Hallo Petra, ich wollte gar kein Drama machen. Zumindest nicht hier, ich mache mir sicher einen Kopf!

Also:
Laut TK ist Bobby aus therapiert. Das Problem ist, das er durch seine nicht behandelte Blasenentzündung bei den Vorbesitzern (er hatte nur noch Blut gepinkelt und ist dann zum Einschläfern dem TA gebracht worden und seine Mitarbeiterinnen haben den Notruf gestartet) die Oxalatsteine bekommen hat.

Vermutlich hieraus resultierend sind seine Blaseninnenwände wie mit Hämatomen übersäht. Das heißt, er hat blutrote Flecken an der Blaseninnenwand. Als wir dass das erste Mal feststellten, war fast die ganze Blaseninnenwand blutrot. Am 17.01. diesen Jahres habe ich ihn sogar mit dem Taxi in die TK fahren lassen, da ich selber nicht sitzen und nicht stehen konnte, geschweige Auto fahren. Hier wurde er nochmal gründlich gecheckt und neben der Zystoskopie (Blasenspiegelung), die Blase gespült und eine Biopsie vorgenommen um zu schauen, ob ein tumoröses Geschehen vorliegt. Das ist aber nicht der Fall.

Fazit: TK kann nichts mehr tun, rät von einer weiteren Zystoskopie und Blasenspülung mit AB ab. Wenn er Beschwerden zeigt soll ich Schmerzmittel und AB geben, bis es eben nicht mehr geht.

Und jedes Mal, wenn ich merke, dass es Zeit ist Bobby wieder zu behandeln, greift mich die Angst. Die Angst ihn zu verlieren. Tja, und ehrlich, für mich ist das ein Drama! Jedes Mal. Und ich habe mir jetzt vorgenommen mit meinem Chef zu sprechen, dass ich, wenn es bei Bobby soweit ist, er mir mind. kurzfristig 3 Tage Urlaub genehmigen möchte. Die brauche ich dann mindestens.

Versteht ihr mich jetzt?
G Simone
catwell ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 18:51
  #13
May Belle
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.553
Standard

Nein..........
May Belle ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 19:39
  #14
catwell
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 845
Standard

...und warum nicht? Würde mich echt interessieren.
catwell ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 20:18
  #15
May Belle
Forenprofi
 
Registriert seit: 2014
Beiträge: 1.553
Standard

Weil die letzte Untersuchung im Januar war und du anscheinend keinen Ta und / oder eine Klinik mit Bobby aufsuchen möchtest.
Bobby ist 17 Jahre alt, da können noch ganz andere Krankheiten dazu gekommen sein; Nieren, Schilddrüse, Leber...usw.
Was hindert daran, nochmals eine Blutuntersuchung zu machen ?

Solange eine Katze lebt, ist sie nicht austherapiert......oder man geht den letzten Weg mit ihr.
May Belle ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
igE Wert Tauphi Allergie 5 23.09.2012 19:28
pH-Wert Urin bei 8 - welche Inhaltsstoffe/ welches Naßfutter senkt den ph-Wert? bea1982 Innere Krankheiten 5 28.07.2012 12:02
Milch und ph-Wert Tossina Ernährung Sonstiges 28 11.01.2009 22:32
pH-Wert CupcakeCinderella Sonstige Krankheiten 3 07.07.2008 08:06

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:53 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.