Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.10.2015, 11:06   #221
MYDA2012
Erfahrener Benutzer
 
MYDA2012
 
Registriert seit: 2014
Ort: Aachen
Beiträge: 138
Standard

Hallo, die Kontrolle war wieder gut und wir haben nochmal um 1/4 tablette reduziert. nächste Kontrolle in 4 Wochen. Der hämatokrit lag bei 33, vor 2 wochen noch bei 29 (referenz 27-47). Bili ist auch ok.

Schön das er es überstanden hat mit der Blase --- nun die leidige scheißerei

Hier bei dem Regenwetter schlummern heute alle - gestern wars teilweise echt schön sonnig und die miezen konnten auf Balkonien faulenzen oder wahlweise auch abdrehen
MYDA2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 19.10.2015, 11:12   #222
MYDA2012
Erfahrener Benutzer
 
MYDA2012
 
Registriert seit: 2014
Ort: Aachen
Beiträge: 138
Standard

Ach so ja wegen dem Generikum. Gibts wohl bisher nur für den Hund. Sie hat beim Hersteller gefragt, bisher keine Katzenerfahrung. Die Sättigung der Lösung ist wohl nur halb so hoch wie beim Atopica, was letztendlich zu einer verdoppelung der Menge führen würde und dann der Spareffekt nur noch 2/3 euro betragen würde. Werde mich mal in holland schlau machen, sie würde mir auch n rezept ausstellen.
MYDA2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2015, 11:12   #223
J.R. 1981
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 820
Standard

Dann seid ihr doch auf einem sehr guten Weg wenn der Hämatokrit weiter steigt und das Bilirubin sinkt

Zitat:
Schön das er es überstanden hat mit der Blase --- nun die leidige scheißerei
Kot ist wieder schön fest

Mit dem Generika ist ja interessant...berichte mal falls ihr euch dafür entscheiden solltet.
__________________
Die Krankengeschichte (Anämie) meiner süßen Lucy:
http://www.katzen-forum.net/innere-k...sefindung.html

Meine Erfahrungen mit der Sonden-Fütterung:
http://www.katzen-forum.net/ernaehru...ml#post5556130
J.R. 1981 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2015, 11:15   #224
Asgreina
Erfahrener Benutzer
 
Asgreina
 
Registriert seit: 2013
Ort: München
Beiträge: 406
Standard

Ich glaube Hunde haben eine niedrigere Toleranz für Ciclosporin. Drum ist die Lösung wohl niedriger dosiert. Und die atopica Lösung ist halt explizit für Katzen und daher wohl auch stärker.
Asgreina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2015, 16:37   #225
MYDA2012
Erfahrener Benutzer
 
MYDA2012
 
Registriert seit: 2014
Ort: Aachen
Beiträge: 138
Standard

Hallo zusammen

hatten gestern wieder eine Kontrolle und der Hämatokrit ist wieder gefallen (von 33 auf 27) und nachdem sie zwischendrin mal nen Tag Fieber hatte haben wir wieder ne 1/4 Tablette mehr ... ansonsten gehts yva eigentlich gut

Asgreina das mit Atopica und dem Generikum für Hunde meinte die ta jetzt auch nochmal. Nungut muss noch den Preis im Nachbarland auskundschaften

Wie gehts bei euch so?
MYDA2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 10:40   #226
J.R. 1981
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 820
Standard

Ich hoffe Yva gehts weiterhin gut?
Bei uns war leider der Hämatokrit vor zwei Wochen auch wieder abgerutscht
Aber gestern bei der Kontrolle war er schon wieder in der Norm
Wir sollen das Cortison jetzt genau ihrem Gewicht anpassen, also nicht
mehr 10mg sondern 11,25mg.
Wenn der Hämatokrit gestern nicht besser gewesen wäre dann hätte meine Tierärztin die Behandlung mit Cortison abgebrochen und wir hätten ein anderes Immunsuppressivum bekommen.
Aber zum Glück ist dem jetzt nicht so.

Die Tierärztin hatte auch nochmal deutlich gemacht dass es Katzen (mit dieser Erkrankung) gibt die stabil bleiben, die anderen nicht.
Das muss noch nichtmal zwingend mit einer zu niedrigen Dosis oder falschem Medikament zusammenhängen sondern mit der Schwere der Erkrankung bzw Blutzerstörung, das Immunsystem würde dennoch zwischendurch Oberhand gewinnen.
Sie hat schon seit Jahren eine Katze mit IMHA in Behandlung die immer stabil bleibt. Dann hatte sie mal einen Hund mit IMHA bei dem ging es leider auf und ab.
__________________
Die Krankengeschichte (Anämie) meiner süßen Lucy:
http://www.katzen-forum.net/innere-k...sefindung.html

Meine Erfahrungen mit der Sonden-Fütterung:
http://www.katzen-forum.net/ernaehru...ml#post5556130
J.R. 1981 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2015, 16:23   #227
Asgreina
Erfahrener Benutzer
 
Asgreina
 
Registriert seit: 2013
Ort: München
Beiträge: 406
Standard

Bei uns steht vor Weihnachten nochmal eine Kontrolle an (eher um uns zu beruhigen und weniger, weil die Ärztin es für nötig hält).
Scully gehts soweit super.
Allerdings hatten wir in letzter Zeit abseits der PRCA einige Problemchen.
Nachdem wir schon seit Wochen mit ständigen Humpelattacken kämpfen - die leider nach wie vor nicht aufhören - hatte die Madam kürzlich eine verstopfte und entzündete Analdrüse. Die Flauschmaus nimmt echt alles mit.
Der kleine Katzenhintern ist jetzt allerdings wieder in Ordnung (sie findet es gar nicht lustig, dass wir da jetzt immer mal einen prüfenden Blick drauf werfen ). Das Humpeln werden wir wohl leider nicht mal so eben los - die Häufigkeit schwankt stark aber es scheint sie nicht großartig zu beeinträchtigen oder weh zu tun. Sie bekommt trotzdem weiter Grünlippmuschel.

Ansonsten macht Scully aktuell Probleme bei der Tablettengabe. Nachdem es ja eigentlich immer ganz gut geklappt hat ihr Cortison in Leckerli zu verstecken klappt das inzwischen nicht mehr. Egal welche Leckerli man versucht, egal wie oft man die "Verpackung" variiert - sie rührt die Mogelpackungen nicht an (und wenn doch spuckt sie uns die Tablettenbröckchen vor die Füße). Als Konsequenz daraus gibts jetzt das Cortison auch direkt ins Maul, verpackt in einer Leerkapsel (das Pred ist ja auch bitter, ohne Verpackung sabbert uns die Katze wieder alles voll). Jetzt bekommt sie also abends immer ihr Atopica und das Pred ins Maul. Toll findet sie das nicht aber wer den bequemen Weg verweigert muss mit den Konsequenzen leben.
Asgreina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 08:33   #228
MYDA2012
Erfahrener Benutzer
 
MYDA2012
 
Registriert seit: 2014
Ort: Aachen
Beiträge: 138
Standard

Hallo, super das Lucy wieder bessere Werte hat - was ein Krimi mit den Fellis. Was da deine Ta gesagt hat klingt gut und ist es mal auf den Punkt gebracht. Ich hoffe unsere Nasen haben noch viele schöne Jahre (wenn auch kurz durch Medikamentengabe unterbrochen

oh skully - ich wusste gar nicht das katzen das auch bekommen können - habe das mit der analdrüse bisher nur von kleinen hunden gehört. Wie kommt sowas? oder ist das dann einfach da?
Wisstihr woher das humpeln kommt? hat sie sich mal vertreten oder so?
Ja die medigabe... beiuns ging ja dann auch irgendwann gar nix mehr und seit dem sommer nun mörsern wir das pred und ziehen es auf ne spritze und ab ins maul - sie könnte es ja anders haben - zum glück speichelt sie nicht - danach gibts auch immer ein Leckerchen und dann ists auch schon wieder vergessen. Wo bekommst du die leerkapseln her? wäre evtl auch mal ne alternative für uns.
Wir gehen vor Weihnachten auch nochmal zur Kontrolle - da haben wir nochmal aktuelle Werte für die Betreuerin. Ich hoffe das klappt alles. Sie kommt morgens und abends ne stunde. hoffe ich bekomm noch wen der tagsüber mal nur kuscheln und spielen kommt...

uhhh der zwerg wird wach ihr gehts übrigens toll - voll schön sie aufwachsen zu sehen - yva liegt auch immer im schlafzimmer in ihrer nähe beim mittagsschlaf und neulich kam mina ganz aufgeregt angelaufen als sie doll geweint hat und hat sie angeschnüffelt - svenja war dann ganz perplex und hat vor neugier aufgehört zu weinen sie verfolgt auch immer wo die miezen gerade entlang laufen
MYDA2012 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 08:52   #229
Asgreina
Erfahrener Benutzer
 
Asgreina
 
Registriert seit: 2013
Ort: München
Beiträge: 406
Standard

Ja, das mit den Analdrüsen können auch Katzen kriegen.
Die Ursachen können unterschiedlich sein, zB zu weicher Kot, so dass beim Kot absetzen die Drüse nicht automatisch geleert wird. Woran es bei Scully hat, weiß ich ehrlich gesagt nicht.

Das Humpeln kommt laut Ärztin wohl von einer - durch das Cortison bedingter - Schwäche von Bindegewebe und Halteapparat. Dadurch hat die Kniescheibe zu viel Spiel und wenn da was verrutscht humpelt sie. Es ist allerdings in einem so geringen Ausmaß, dass die Ärzte von einer OP abraten, vor allem angesichts ihrer sonstigen Krankengeschichte. Es müsste dann ja beidseits operiert werden und die Wundheilung bei so ner großen OP stell ich mir bei einer immunsuppremierten Katze grausig vor :/
Klassische Schmerzmittel braucht sie keine. Sie humpelt auch nicht extrem oft. Wir geben ihr Traumeel und Grünlippmuschel. Außerdem versuchen wir sie vorsichtig mehr zum Springen zu animieren in der Hoffnung, dass dadurch die Bänder etc. gefestigt werden.

Wir haben diese Leerkapseln: http://www.lillysbar.de/Leerkapseln-Groesse-5
Wobei ich mal schauen muss wo ich sie jetzt herbekomme. Nur für die Kapseln dort zu bestellen lohnt mit den Versandkosten eigentlich kaum.
Für uns sind die super (sind auch kleiner als die Atopica-Kapseln und wir bekommen ziemlich genau eine halbe Pred + den Magenschutz rein). Aber das Eingeben erfordert schon Übung und die Kapseln fangen (genau wie das Atopica) an zu kleben, wenn sie feucht werden. Das sind wir ja aber alles schon vom Atopica gewöhnt, insofern ist der einzige Unterschied für uns, dass wir zwei statt einer Kapsel in die Katze werfen - der Rest ist Routine.

Bei uns wird über Weihnachten immer mindestens einer von uns da sein (vermutlich sogar Beide). Aber wir wollen ruhige Feiertage haben drum gehts vorher nochmal zur Kontrolle - ehe wir uns über die Feiertage wahnsinnig machen, weil uns Scullys Schleimhäute wieder mal blass vorkommen.

Ich finds total schön, wenn Kinder mit Tieren aufwachsen Und wenn die Tiere dann noch das Geschrei abstellen ists doppelt so schön
Bin ja gespannt was unsere Beiden später mal zu so nem Minimenschen sagen. Bisher kennen sie gar keine Kinder und das Babygeschrei aus der Nachbarwohnung irritiert sie nur
Asgreina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2015, 14:40   #230
J.R. 1981
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2013
Beiträge: 820
Standard

Asgreina, wäre nicht auch evlt Gelantine was für Scully?
http://www.grau-tiernahrung.de/Hund/...tine-grau.html
Ich kenne viele, die das ihren Katzen bei Arthrose oder Gelenkproblemen geben.

Wir haben vor Weihnachten auch nochmal eine Kontrolle....ich hoffe, auch für euch, dass da alles im grünen Bereich ist.

Ich wünsche euch schonmal ein schönes zweites Adventswochenende
__________________
Die Krankengeschichte (Anämie) meiner süßen Lucy:
http://www.katzen-forum.net/innere-k...sefindung.html

Meine Erfahrungen mit der Sonden-Fütterung:
http://www.katzen-forum.net/ernaehru...ml#post5556130
J.R. 1981 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Augenverletzung (noch unklar) Mizu Augen, Ohren, Zähne... 8 04.12.2014 10:50
Diagnose noch unklar Chrisssi Sonstige Krankheiten 3 18.10.2014 17:48
Diagnose unklar anjaII Innere Krankheiten 4 24.08.2010 17:20
Rote Blutkörperchen Irdna Sonstige Krankheiten 4 17.06.2010 19:55
Alles noch unklar! Kay Sonstige Krankheiten 142 31.12.2006 13:36

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:55 Uhr.