Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.12.2013, 11:10   #1
Domii
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Ort: Krefeld
Alter: 27
Beiträge: 11
Daumen runter Verdacht auf FIP. Was nun ?

Hallo zusammen,

Ich wende mich an Euch weil ich ein wenig Ratlos bin. Habe jetzt seit einer guten Woche ein kleines ca. 3 Monate altes Kätzchen zu Hause.
Ich bin noch sehr unerfahren was die Haltung von Katzen angeht und war heute zum Impfen beim Tierarzt. Die Katze hat einen dicken Bauch, was ich anfangs sehr lustig fand . Bis mir die Tierärztin sagte das es FIP sein könnte. Noch nie von gehört bis dahin! Jetzt bin ich sehr beunruhigt, weil ich mir die Symptome angeschaut habe und diese zum Glück nicht zutreffen. Was mich aber nicht beruhigt . Das Kätzchen hat Appetit auf alles, spielt total gerne und ihre Ausscheidungen sind mehr als zufriedenstellend Sonst war beim Tierarzt auch alles supeeeer und Sie war sehr zufrieden.
Dazu muss ich noch sagen, dass ihr Bauch dicker wird wenn sie gefressen hat.

Sie schläft mehrmals am Tag aber habe gelesen das Katzen viel schlafen..

Was genau wird gemacht um heraus zu finden was sie hat ? Sie wurde schon entwurmt und bekommt jetzt in 2 Wochen wieder die nächste Wurmkur. In 4 Wochen muss ich zum nachimpfen.. Soll ich so lange warten oder nochmal vorher mit ihr hin ?

Ich danke Euch schonmal und freue mich über viele Antworten

Lieben Gruß Domi
Domii ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 31.12.2013, 11:22   #2
Jule390
Forenprofi
 
Jule390
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 29.443
Standard

Was ist das wieder für ein Tierarzt??!
Wie kann man, bei dem was Du hier beschreibst so eine Diagnose in den Raum stellen?
Schau Dir mal diese Seite an: http://www.catgirly.info/Krankheiten/FIP/

Ich habe leider nicht viel Ahnung, aber es werden sich bestimmt noch Foris melden, die Dir etwas dazu schreiben können.

Ist die Kleine alleine bei Dir?
Wurde sie entwurmt??
Jule390 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2013, 11:41   #3
Domii
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Ort: Krefeld
Alter: 27
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von Jule390 Beitrag anzeigen
Was ist das wieder für ein Tierarzt??!
Wie kann man, bei dem was Du hier beschreibst so eine Diagnose in den Raum stellen?
Schau Dir mal diese Seite an: http://www.catgirly.info/Krankheiten/FIP/

Ich habe leider nicht viel Ahnung, aber es werden sich bestimmt noch Foris melden, die Dir etwas dazu schreiben können.

Ist die Kleine alleine bei Dir?
Wurde sie entwurmt??


Jaaa Sie wurde bis jetzt einmal entwurmt und die nächste bekommt sie in 2 Wochen vor der nächsten Impfung.
Ich würde gerne Bilder rein stellen aber weiß nicht wie das funktioniert.

Ja im moment ist sie noch alleine. In ein paar Tagen kommt noch ein 6 Monate altes Kätzchen dazu und dann schauen wir mal ob die beiden sich verstehen. Und 2 Kaninchen habe ich auch noch. Aber soviel ich weiß ist es ja nicht ansteckend.

Sie meinte nur das sie ein Punktat empfiehlt wenn der Bauch nicht weg gehen sollte..

Soviel ich weiß hatte Sie schon immer einen etwas dickeren Bauch. Ich weiß nicht was sie vorher zu essen bekommen hat und ob sie zu 100 % auch 3 Monate ist.

Danke für den Link, der ist wirklich sehr hilfreich..
Domii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2013, 12:31   #4
Jule390
Forenprofi
 
Jule390
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 29.443
Standard

Bilder kannst Du über http://picr.de/ hochladen.
Jule390 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2013, 12:34   #5
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 50
Beiträge: 25.674
Standard

das kleinchen frisst, ist zufrieden, hat vernünftigen output. und wird jetzt auch entwurmt?

es kann sein, dass es wirklich würmer hat, das bläht das bauchi auch auf.

und in einem bestimmten alter sehen kleinchen nach dem futtern wie kleine wale aus

lass dich bitte nicht verrückt machen.
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 31.12.2013, 12:36   #6
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: Pümeranzenhausen :)
Alter: 50
Beiträge: 25.674
Standard

ach - und nochwas.

ich denke und hoffe mal, dass dein TA nicht in ein krankes tier impft.... ergo hat TA dein kleinchen für gesund befunden.

wenn ich darüber nachdenke, vielleicht hast du auch was falsch verstanden.
__________________


martina & bunte bande

sechs jahre arbeit im tierheim prägen - man möge mir einige garstigkeiten verzeihen


♥ H E L P ! ! ! ♥


huhu babies - imo, kleiner muck, baby, sina, santo - ich knuddel euch

● DAS LEBEN IST KEIN PONYSCHLECKEN! ●
minna e ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2013, 12:44   #7
rlm
Forenprofi
 
rlm
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 15.470
Standard

Wenn das Kitten futtert, spielt und sich ansonsten normal verhält, würde ich mich da jetzt nicht verrückt machen.

Von Würmern können Katzen auch einen dicken Bauche haben, aber auch einfach nur vom Futtern.
rlm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2013, 12:52   #8
Domii
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Ort: Krefeld
Alter: 27
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von minna e Beitrag anzeigen
ach - und nochwas.

ich denke und hoffe mal, dass dein TA nicht in ein krankes tier impft.... ergo hat TA dein kleinchen für gesund befunden.

wenn ich darüber nachdenke, vielleicht hast du auch was falsch verstanden.

Erstmal Danke Jule390

Jaa mein erster Besuch mit dem Kätzchen beim Tierarzt und wenn man sowas hört, blendet man alles andere aus. Mein Freund hat auch gesagt ich reagiere ein wenig Panisch

Jaaa Sie hat gesagt wir sollen es auf jedenfall beobachten. Sie hat gesagt es könnte sein.. Hat die Katze dann untersucht und sonst war wirklich alles in Ordnung. Nur den Bauch fand sie was merkwürdig

Ich werde es auf jedenfall weiter beobachten und ihr die Wurmkur in 2 Wochen geben.


Jetzt versuche ich es mal mit den Bildern. Dann könnt ihr auch ja ein Bild machen Die kleine heißt Giny













Ich Danke Euch
Domii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.12.2013, 12:54   #9
Domii
Neuling
 
Registriert seit: 2013
Ort: Krefeld
Alter: 27
Beiträge: 11
Standard

Zitat:
Zitat von rlm Beitrag anzeigen
Wenn das Kitten futtert, spielt und sich ansonsten normal verhält, würde ich mich da jetzt nicht verrückt machen.

Von Würmern können Katzen auch einen dicken Bauche haben, aber auch einfach nur vom Futtern.
Ich hoffe es kommt nur vom Futter... Würmer wären mir sogar auch ganz recht. Hauptsache keine unheilbare Krankheit Danke..


Auf den Bildern sieht der Bauch nicht ganz so dick aus.. aber das war auch vor dem fressen
Domii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2014, 10:25   #10
pizzicato
Forenprofi
 
pizzicato
 
Registriert seit: 2012
Beiträge: 1.090
Standard Hoher FIP-Titer?

Hallo,

mach dich nicht verrückt, ich glaube auch, dass du da etwas falsch verstanden hast. Hat der Arzt denn Blut entnommen und dir dann die Diagnose "FIP" genannt? Oder einfach nur gesagt, dass ein aufgeblähter Bauch auch bei FIP vorkommt und er das Tier testen will?

Selbst wenn der "FIP-Titer" bzw. der Anteil der Coronaviren hoch ist, heißt das noch lange nicht, dass das Tier an FIP erkrankt. Das kommt erst durch mutierte Coronaviren. Und ja, ein dicker Bauch nach dem Fressen ist vollkommen normal bei Kitten. Die wachsen da schon raus

Sollte der FIP-Titer hoch sein und dein Kitten tats. krankhafte Symptome zeigen, hier ein paar Tipps aus eigener Erfahrung. Meine Katze, damals gerade ein paar Monate alt, hatte einen extrem hohen Titer, geblähten Bauch, Durchfall, dann Abmagerung und Appetitlosigkeit.
Wir haben die Kleine über den Berg gebracht:

- Du hast entwurmt, oder? Meine Ärztin hat damals gesagt, dass bei einer angegriffenen Darmflora die 1xige Entwurmung jetzt erstmal reicht. Lass deiner Katze Zeit, sich von Impfungen und Entwurmungen zu regenerieren.

- Wie sieht es mit dem Kotabsatz aus? Durchfall? Was bei unserer Katze sehr geholfen hat, war eine Darmsanierung mit Ulmenrinde. Das ist ein Pulver, das man anrührt und geleeartig wird. Manche streuen das Pulver einfach über das Fressen, vielleicht nimmt deine das an?! Ich musste das regelmäßig unserer Kleinen mit einer Spritze einflößen. Sie hat es gehasst, aber es hat ihr sehr geholfen.
Kotabsatz hat sich normalisiert und Blähungen sind auch weggegangen.

- Mit Futter kannst du sehr viel beeinflussen. Ich habe z.B. Kittenfutter von Grau mit hohem Fleischanteil genommen. Vermeide Futter mit viel Gelee, wenig Fleiaschanteil und sonstigem Schnick Schnack. Wenn dir das Grau-Futter zu teuer ist, findest du auch bei ALDI eine Sorte (Name weiß ich gerade nicht) mit hohem Fleischanteil. Schau einfach auf die Nährwert-Tabelle. Oder du nimmst Aufbaufutter. Hier im Forum findest du viele Ernährungstipps, schau einfach mal.

- Wenn deine Katze gar nicht mehr frisst, nicht lange warten. Schon 2-3 Tage ohne Fressen haben v.a. bei Kitten katastrophale Auswirkungen. Wir waren leider in der Situation, als es immer weiter bergab ging. Geholfen haben flüssiges Aufbaufutter und orale Bioserin-Gaben (musste ich in Spritzen aufziehen und ins Kühlfach legen, da sie schnell verderbl. sind).
S.a. diesen Thread: Bioserin bei Nahrungsverweigerung/Inappetenz/Anorexie

Auch das Recoactiv Tonikum hilft, ist appetitanregend und versorgt mit wichtigen Nährstoffen.

- Und Grundsätzliches: viel Geduld zeigen und Stress vermeiden! Schmuse viel, spiel viel und lass es dem kleinen Ding einfach gut gehen. Meine Ärztin meinte z.B., dass bei Stress-Situationen Coronaviren eher mutieren und FIP auslösen. So etwas wie Kastration etc. musste ich weit nach hinten verlegen. Bei einer Bauch-Punktion wäre ich auch vorsichtig. Vielleicht fragst du bei anderen Tierärzten, ob das überhaupt notwendig ist?
Ist jetzt meine Ansicht, aber mir scheint das viel zu verfrüht, zumal das Tier sonst keine heftigen Symptome zeigt. Und bei unserer wurde der Titer im Blut diagnostiziert, von Punktion war nicht die Rede.


LG
P.

Geändert von pizzicato (08.01.2014 um 10:55 Uhr)
pizzicato ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verdacht auf FIP? MeMo1707 Innere Krankheiten 1 08.02.2014 15:31
Verdacht auf FIP ReneGate001 FIP 1 09.01.2014 15:42
verdacht auf Fip sunny22092001 FIP 12 23.12.2013 10:18
FIP Verdacht pepita FIP 83 07.09.2013 20:08
Verdacht auf FIP Maigooo FIP 120 15.05.2011 18:23

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:09 Uhr.