Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > >
petSpot Netzwerk

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2012, 14:07   #1
knuddelbande
Erfahrener Benutzer
 
knuddelbande
 
Registriert seit: 2008
Ort: Zwischen Köln und Düsseldorf
Beiträge: 178
Standard Wasser in der Lunge

Hallo

Luna (Nouska) ist eine ehemalige Straßenkatze aus Spanien, vielleicht erinnern sich ja noch einige an den Threat: Heilige Birma in 40764 Langenfeld gefunden....

Der Süßen geht es sehr schlecht. Ich war am Montag mit ihr beim Tierarzt, sie war sehr schlapp, fast ein wenig apathisch. Fieber 39.6 C. Sie bekam ein Langzeitantibiotikum, ein fiebersenkendes Mittel und ein Schmerzmittel. Am Dienstag ging es Luna etwas besser, das Fieber war gesunken. Am Abend stieg es wieder auf 39.3 C. Am Mittwoch war sie Fieberfrei aber immer noch sehr schlapp. Heute bin ich wieder zum Tierarzt. Sie hatte 40 C Fieber, Flankenatmung und war extrem schlapp. Bei der Röntgenuntersuchung wurde festgestellt, das Luna Wasser in der Lunge hat. Ich war total geschockt!!! Jetzt ist sie bei meiner Tierärztin und wird entwässert. Heute abend rufe ich bei meiner Tierärztin an ob die Entwässerung anschlägt. Ich habe solche Angst, das sie es vielleicht nicht schafft.

Die Kleine musste sich ihre ersten Lebensjahre als Streuner durchschlagen, sie hätte doch jetzt ihr Glück mehr als verdient. Ich bin nur noch am heulen.
__________________
lg Sigrid

und die Samtpfoten Gismo, Jolie, Sammy, Luna
und Sternenkater Opa Ludwig tief in meinem Herzen

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
knuddelbande ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 11.10.2012, 14:40   #2
FrauFreitag
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.859
Standard

Zitat:
Zitat von knuddelbande Beitrag anzeigen
Hallo

Luna (Nouska) ist eine ehemalige Straßenkatze aus Spanien, vielleicht erinnern sich ja noch einige an den Threat: Heilige Birma in 40764 Langenfeld gefunden....

Der Süßen geht es sehr schlecht. Ich war am Montag mit ihr beim Tierarzt, sie war sehr schlapp, fast ein wenig apathisch. Fieber 39.6 C. Sie bekam ein Langzeitantibiotikum, ein fiebersenkendes Mittel und ein Schmerzmittel. Am Dienstag ging es Luna etwas besser, das Fieber war gesunken. Am Abend stieg es wieder auf 39.3 C. Am Mittwoch war sie Fieberfrei aber immer noch sehr schlapp. Heute bin ich wieder zum Tierarzt. Sie hatte 40 C Fieber, Flankenatmung und war extrem schlapp. Bei der Röntgenuntersuchung wurde festgestellt, das Luna Wasser in der Lunge hat. Ich war total geschockt!!! Jetzt ist sie bei meiner Tierärztin und wird entwässert. Heute abend rufe ich bei meiner Tierärztin an ob die Entwässerung anschlägt. Ich habe solche Angst, das sie es vielleicht nicht schafft.

Die Kleine musste sich ihre ersten Lebensjahre als Streuner durchschlagen, sie hätte doch jetzt ihr Glück mehr als verdient. Ich bin nur noch am heulen.
ich würde sofort einen zweitbefund einholen.

bei meiner katze wurde damals ebenfalls von mehreren ärzten wasser in der lunge befundet, sie wurde daraufhin sehr sehr stark entwässert. ich hatte mehrfach (!) nachgefragt, ob der befund zweifelsfrei sei, da sie ohnehin asthmatikerin ist und zu dem zeitpunkt mit einer unidentifzierten verschlechterung ihrer atmung zu kämpfen hatte. ja, der befund sei niet- und nagelfest. resultat bei einer untersuchung durch experten: sehr starke sekundärinfektion, ergo - lungenentzündung. entwässerung bei einem atemwegsinfekt bzw. einer lungenentzündung (die in unserem fall durch einen durch die ärzte durch unsachgemäße behandlung verschleppten infekt zustande kam) ist fatal falsch, ganz abgesehen davon, dass die meisten atemwegsinfekte umgehend adäquat behandelt werden sollten.

ich habe hier "on board" schon mehrfach derlei geschichten gelesen - "wasser in der lunge" wurde diagnostiziert und es war dann später eben doch ein infekt...

zumal: selbst WENN es wasser in der lunge wäre - mit entwässerungstabletten ist es da beileibe NICHT getan!
je nach dem vorhandensein des wassers kann das auf eine herzkrankheit/organversagen, fip oder tumoröse veränderungen hinweisen - man sollte hier schleunigst ursachenforschung betreiben, alle diese ursachen sind, genauso wie eine infektion der atemwege, schnell behandlungsbedürftig!

meine ersten schritte wären:
1.) beurteilung des röntgenbildes von einem experten bzw. vorstelligwerden bei einem ebensolchen - ein facharzt mit internistischer ausbildung, besser noch ein pneumologe.

2.) abklären - infekt? evtl. blutbild, abstrich

3.) wenn (noch) notwendig: herz abklären - herzultraschall mit farbdoppler beim kardiologen.

... ich bin kein hellseher, aber mit der vorgeschichte halte ich einen (erneuten oder auch verschleppten) infekt für nicht unwahrscheinlich, zumal deine katze ja bereits einen hatte und convenia als antibiotikum gespritzt bekommen hat - das hilft leider nur im glücksfall gegen die potentiellen bakteriellen atemwegserreger, wie ich in meinen postings mit quellenangaben in diesem thread hier dargelegt habe.

EDIT: ich sehe gerade, wo du wohnst - die uniklinik gießen ist zwar ein stückchen weg, hat aber wohl eine gute innere, darüber hinaus sind unikliniken schon immer zu empfehlen bei besonderen problemen.
FrauFreitag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2012, 20:23   #3
knuddelbande
Erfahrener Benutzer
 
knuddelbande
 
Registriert seit: 2008
Ort: Zwischen Köln und Düsseldorf
Beiträge: 178
Standard

Hallo

Ich habe eine zweite Meinung eingeholt. Laut der Tierärztin in der Lesiaklinik hat Luna Eiter um die Lunge rum. Es wurde eine Blutuntersuchung gemacht und die Entzündungswerte waren extrem hoch. Meine Süße bleibt stationär einige Tage in der Klinik. Bitte Daumen drücken!
__________________
lg Sigrid

und die Samtpfoten Gismo, Jolie, Sammy, Luna
und Sternenkater Opa Ludwig tief in meinem Herzen

Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken.
knuddelbande ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2012, 20:46   #4
GrossieS
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2012
Ort: Oberfranken
Beiträge: 111
Standard

Ich drücke fest die Daumen und meine 8 Pfoten ebenfalls !!
__________________
Selbst die kleinste Katze ist ein Meisterwerk!
(Da Vinci)[/SIZE][/COLOR][/FONT][/I]
GrossieS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 12:57   #5
FrauFreitag
Forenprofi
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 3.859
Standard

hier sind natürlich auch die daumen gedrückt!
halte uns bitte auf dem laufenden!
FrauFreitag ist offline   Mit Zitat antworten

Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasser in der Lunge A3CAT Herzerkrankungen 88 25.03.2015 23:05
starke Bronchitis / Wasser in der Lunge /evtl Parasiten in der Lunge Samba Sonstige Krankheiten 13 10.03.2015 11:50
Wasser in Lunge Anjuli Innere Krankheiten 7 21.08.2013 13:08
Lilly hat 2/3 Wasser in der Lunge... Ivy13 Innere Krankheiten 183 06.08.2012 19:32
Wasser in der Lunge Girly Sue Innere Krankheiten 18 22.04.2009 11:39

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:49 Uhr.