Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

Zurück   Katzen Forum > Wartezimmer > Innere Krankheiten

Innere Krankheiten Diabetes, Krebs, Allergien, Herz-, Nieren- und Stoffwechselerkrankungen


Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.07.2012, 12:49   #1
Kikky4cats
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 58
Standard Spezifische Pankreaslipase

Hallo ihr Lieben

Problem!
Ich war beim Tierarzt und beim Blutbild von meinem Mausi ist folgendes rausgekommen:

Spezifische Pankreaslipase 3,8 ug/L

<= 3,5 ug/L = Serum Spec fPL Konzentration liegt im Normalbereich.
das vorliegen einer Pankreatitsi ist unwarscheinlich

3,6-5,3 ug/L = Serum Spec fPL Konzentration liegt im erhöhten Bereich.
Das Vorliegen einer Pankreatitis ist möglich ……
Nachkontrolle in 2 Wochen wird empfohlen.


>= 5,4 ug/L = Serum Spec fPL Konzentration ist vereinbar mit Pankreatitis.
Das vorliegen einer Pankreatitis ist sehr warscheinlich

Hat ggf. jemand Tipps für mich

Geändert von Kikky4cats (07.07.2012 um 12:57 Uhr)
Kikky4cats ist offline   Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 07.07.2012, 12:54   #2
*KathiKatze*
Forenprofi
 
*KathiKatze*
 
Registriert seit: 2009
Alter: 44
Beiträge: 2.329
Standard

Wenn die Referenzwerte 3,6-5,3µg/L sind, dann sind doch 3,8µg/L nicht erhöht...?
*KathiKatze* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 12:58   #3
Kikky4cats
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 58
Standard

Ich habe oben mal ergänzt.
Kikky4cats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 13:03   #4
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.153
Standard

Schonkost für zwei, drei Wochen ist sinnvoll. Am besten nur eine Eiweißquelle und fettarm füttern. Ich würde mit gekochtem Hühnchen (mit Brühe). beginnen und das vier, fünf Tage lang geben. Dann würde ich auf sensitive-Futter umsteigen. Gut geeignet sind meiner Erfahrung nach zum Beispiel das Animonda integra intestinal, das Animonda integra sensitive oder auch mal das Porta21 pures Huhn. Das Futter sollte maximal fünf Prozent Fett haben.

Unsere TA hatte uns auch Vitamin-B-Komplex gegeben, das unterstützt die Funktion der Bauchspeicheldrüse.

LG Silvia
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 13:05   #5
*KathiKatze*
Forenprofi
 
*KathiKatze*
 
Registriert seit: 2009
Alter: 44
Beiträge: 2.329
Standard

Ah, ok, so sieht das schon etwas anders aus.

Ich würde mich jetzt glaub ich erstmal nicht verrückt machen. Der Wert ist ja nur minmal drüber. Erstmal das Kontrollblutbild abwarten.

Hat er denn irgendwelche Symptome, weshalb ihr den Wert habt testen lassen?
*KathiKatze* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 13:15   #6
Kikky4cats
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 58
Standard

Ich BARFe sowieso schon,
gibt es da evt. einen guten Tipp?

Hinzu zum Spezifische Pankreaslipase 3,8 ug/L – Wert
kommt noch ein sehr dicht an der Grenze liegender Kreatinin Wert 1,9+ (<1,9) mg/dl
Mein Tierarzt befürchtet das das eine mit dem anderen Zusammenhängt

Der Kreatinin Wert lag bei Mausi früher immer zwischen 1,0-1,4
jetzt ist er radikal gestiegen

Also das evt. Eine geschädigte Niere dahintersteht und der Wert ggf. dadurch „verschleiert“ wird

Vor kurzem hat er radikal Gewicht verloren, weswegen wir auch beim Tierarzt waren.
Er hatte nichts mehr gefressen und was er fraß kam sofort wieder raus.
Darum gab es jetzt auch das Blutbild.

Bekommen hat er da Elektroziten? Glaube ich, auf der Rechnung steht nur „Angewante Medikamente“
AB und etwas gegen das Erbrechen.
Kikky4cats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 13:21   #7
Kikky4cats
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 58
Standard

Zitat:
Zitat von Maiglöckchen Beitrag anzeigen

Unsere TA hatte uns auch Vitamin-B-Komplex gegeben, das unterstützt die Funktion der Bauchspeicheldrüse.

LG Silvia
Ich gebe in das BARF gelegentlich Zink Kapseln mit rein, weil ich den Zink-Wert gelegentlich nicht erreiche.
In diesem Präparat ist jede Menge Vitamin B 1, 2, 6 und 12
Könnte das evt. Schon helfen?
Normal gebe ich das nur alle paar Tage wegen der sonst zu hohen Vitamin B Konzentration,
aber wenn das hilft, würde ich das jetzt erstmal Täglich geben.
Kikky4cats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 14:35   #8
Kikky4cats
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 58
Standard

geht das?

Zitat:
4,5 Kg Kaninchenbauch 20% Fett, gemischt mit
500g Kaninchenniere im Ganzen 6% Fett
1 Kg Kaninchenlunge und -herz 9% Fett
da drin ist nur Taurin und Calziumcitrat
war die erste Haustierkost Bestellung und somit erstmal Geschmackstet
ist allerdings der Protein Wert bei 30%
Lt. dem was ich jetzt über google gefunden habe kommt das aber, sollte es an den Nieren liegen, wohl nicht so gut?
Kikky4cats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 14:39   #9
Nonsequitur
Forenprofi
 
Nonsequitur
 
Registriert seit: 2009
Ort: bei Heidelberg
Beiträge: 10.265
Standard

Das Kaninchen ist meiner Meinung nach zu fett. Mach's doch, wie Maiglöckchen schreibt, und fütter erstmal Schonkost, bis es der Katze wieder gut geht.
Oder brauchst du dringend den Platz im Gefrierschrank?
Nonsequitur ist offline   Mit Zitat antworten

Alt 07.07.2012, 14:41   #10
Kikky4cats
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 58
Standard

Ich habe leider noch zuviel verschidenes drin,
oder besser gesagt, nicht genug Platz um neu zu bestellen...
das einzige was ich machen könnte währe Pettman Barf, aber das ist, zumindest wenn ichs jetzt richtig im Gedächtnis habe, auch sehr Fetthaltig
das gibt es seit kurzem hier im Fressnapf.

Der Gefierschrank besteht nur aus Katzenfutter
momentan viel Rind gemischtes, Kaninchen (s.o.)
Trufhahn, leider nur noch ein Paket
und halt verschiedene andere Einzelsachen.
war die erste Haustierkost Bestellung, normal habe ich garnicht so viel verschidene Sachen da.

Geändert von Kikky4cats (07.07.2012 um 14:43 Uhr)
Kikky4cats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 14:47   #11
Nonsequitur
Forenprofi
 
Nonsequitur
 
Registriert seit: 2009
Ort: bei Heidelberg
Beiträge: 10.265
Standard

Du hast geschrieben
Zitat:
Vor kurzem hat er radikal Gewicht verloren, weswegen wir auch beim Tierarzt waren.
Er hatte nichts mehr gefressen und was er fraß kam sofort wieder raus.
Wie geht's ihm denn jetzt? Frisst er wieder normal? Wann war der TA-Besuch überhaupt?
Nonsequitur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 14:57   #12
Kikky4cats
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 58
Standard

Montag, der Wert hat halt leider was gedauert.
Momentan ist er wieder auf 3,7/3,8 vorher waren’s immer 4,2
fressen tut er gut, trinkt viel, aber das hat er schon immer.

Weiß hier einer was bei Catscountry los ist? Die Seite ist „Error“ ?
Ich wollte mir noch mal das Felizyme bestellen, habe das mal wegen einem Verdacht bei meiner jüngsten gegeben und habe leider nur noch Reste da.
Kikky4cats ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 15:09   #13
Nonsequitur
Forenprofi
 
Nonsequitur
 
Registriert seit: 2009
Ort: bei Heidelberg
Beiträge: 10.265
Standard

Es ist ehrlich gesagt sehr mühsam, deine Informationsfetzen so zusammenzuordnen, dass was Sinnvolles dabei rauskommt ...
Also er ist vorher schon mal auf spezifische Pankreaslipase getestet worden (wann?), und da waren die Werte noch höher? Und trotzdem wurde nix in Richtung Pankreasdiät angedacht? Oder schon, und es hat nix geholfen? Oder wie oder was?
Nonsequitur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 15:13   #14
Maiglöckchen
Forenprofi
 
Maiglöckchen
 
Registriert seit: 2006
Ort: NRW
Beiträge: 54.153
Standard

Wie alt ist Mausi denn?

Sind die Schilddrüsenwerte auch bestimmt worden?

Denn Fettgehalt im Kaninchen finde ich bei Problemen mit der Bauchspeicheldrüse zu hoch. Bei meinem Dicken waren die Pankreaslipase-Werte auch nur leicht über der Referenz, trotzdem hatte er dadurch Verdauungsprobleme, die wir mit der Schonkost gut in den Griff bekommen haben.

Was die Vitamin-B-Tabletten angeht, würde ich den TA fragen, ob die auch geeignet sind. Wir hatten da ein spezielles Präperat für Hunde und Katzen.

LG Silvia
Maiglöckchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2012, 15:15   #15
Kikky4cats
Benutzer
 
Registriert seit: 2011
Beiträge: 58
Standard

Zitat:
Zitat von Nonsequitur Beitrag anzeigen
Es ist ehrlich gesagt sehr mühsam, deine Informationsfetzen so zusammenzuordnen, dass was Sinnvolles dabei rauskommt ...
Also er ist vorher schon mal auf spezifische Pankreaslipase getestet worden (wann?), und da waren die Werte noch höher? Und trotzdem wurde nix in Richtung Pankreasdiät angedacht? Oder schon, und es hat nix geholfen? Oder wie oder was?
Entschuldigung

Er wurde zwar vor einer Ewigkeit (2009) mal getestet, in folge eines großen Blutbildes, da war aber keine Auffälligkeit.

Bei meiner Motte waren aber mal Verdauungsprobleme, da war der Test auch sauber, aber dennoch habe ich auf Grund eines Tipps das Felizyme untergemischt und ihre Verdauungsprobleme waren weg.

Bei Mausi wurde mir nur angeraten ein Nieren unterstützendes/entlastendes Pulver übers Futter zu geben.
Kikky4cats ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
pankreaslipase

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
feline spezifische Pankreaslipase KleineLady1981 Innere Krankheiten 10 03.11.2012 17:44

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:41 Uhr.


Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.