Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2010, 20:52
  #1
Kerstin-Diana
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 44
Standard Mein Schatz lebt nicht mehr...

Hallo Forum,


unendlich traurig sitze ich hier und betrauere meinen Jasper... Er ist heute beim TA gestorben. So wie es im Moment aussieht war es eine nasse FIP. Weiteres klärt die Obduktion, da wir noch sein Schwesterchen im Haus haben, haben wir uns dazu entschlossen. Bitte sagt mir doch, wie hoch die Gefahr ist, dass die Kleine auch daran erkrankt und was ich jetzt noch Gutes für sie tun kann.....

kann kaum noch atmen vor lauter weinen

Lg Kerstin
Kerstin-Diana ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 22.02.2010, 20:55
  #2
Glasherz_2002
Forenprofi
 
Glasherz_2002
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 53
Beiträge: 4.813
Standard

Hallo Kerstin,
das ist ja wirklich ein trauriger Anlass, ich drücke dich mal. Die Foris werden dir sicherlich deine Fragen beantworten können, es tut mir sehr leid um deinen Jasper.
Kleiner Jasper kommt gut über die Regenbogenbrücke.
Glasherz_2002 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 20:57
  #3
friendlycat
Forenprofi
 
friendlycat
 
Registriert seit: 2009
Ort: Weststeiermark
Beiträge: 2.698
Standard

Oh du Arme...

Es tut mir so leid für dich, ich kann verstehen wie du dich fühlst

Aber was die Ansteckungsgefahr anbelangt kann ich dich beruhigen, die gibt es bei FIP nämlich nicht
friendlycat ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 21:02
  #4
louve1975
Forenprofi
 
louve1975
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 44
Beiträge: 3.053
Standard

Zitat:
Zitat von Kerstin-Diana Beitrag anzeigen
Hallo Forum,


unendlich traurig sitze ich hier und betrauere meinen Jasper... Er ist heute beim TA gestorben. So wie es im Moment aussieht war es eine nasse FIP. Weiteres klärt die Obduktion, da wir noch sein Schwesterchen im Haus haben, haben wir uns dazu entschlossen. Bitte sagt mir doch, wie hoch die Gefahr ist, dass die Kleine auch daran erkrankt und was ich jetzt noch Gutes für sie tun kann.....

kann kaum noch atmen vor lauter weinen

Lg Kerstin
Hallo Kerstin,

es tut mir so leid für euch. Fühlt euch gedrückt. Ich kann verstehen wie es euch geht. Habe das ganze auch im Januar hinter mich gebracht.

Aber was soll euch die Gewissheit einer Obduktion bringen?
Das sein Schwesterchen mit Corona in Kontakt gekommen ist, ist leider ziemlich sicher. Aber das heißt noch lange nicht das es auch mutieren muss.
FIP an sich ist nicht ansteckend.
Die Kleine muss also nicht krank werden.

Und bitte lass die kleine NICHTgegen FIP impfen. Die Impfe steht im Verdacht die Mutation zu begünstigen.

LG Kristina
louve1975 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 21:03
  #5
dayday4
Schneeflockenklau
 
dayday4
 
Registriert seit: 2008
Ort: Im Grünen
Beiträge: 27.339
Standard

Es tut mir sehr leid. Ich weiß wie schlecht du dich jetzt fühlst.
Fühl dich mal gedrückt.

Zum Thema FIP hat Bienchen dir ja schon einen Link geschickt.
Da wird alles sehr gut erklärt. Mach dir nicht zu viele Sorgen.

Süßer, ich wünsch dir eine gute Reise über die Regenbogenbrücke.
Deine Menschen werden dich nie vergessen und in ihren Herzen wirst du immer einen festen Platz haben. Diese Kerze brennt für dich
dayday4 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 21:12
  #6
Kerstin-Diana
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 44
Standard

......vielen Dank für euer Mitgefühl. Die Obduktion lassen wir machen um andere infektiöse Erkrankungen auszuschließen. Möchte nicht auch noch meine HOPE verlieren. Meine Söhne, bes. mein Kleiner, er war Jasper´s "Bezugskind" hat lange geweint. Und die Kleine ist jetzt ganz alleine und sucht das ganze Haus ab, sie ruft nach ihm, was soll ich denn machen??????????

Muss ich den Kratzbaum desinfizieren, oder die Futterplätze/Näpfe erneuern, oder oder oder........

Lg Kerstin

Geändert von Kerstin-Diana (22.02.2010 um 21:15 Uhr)
Kerstin-Diana ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 21:12
  #7
CatAngel
Erfahrener Benutzer
 
CatAngel
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 1.768
Standard

Es tut mir sehr leid für deinen Schatz, diese verd... Krankheit, sie scheint überall zu lauern.

Wie schon geschrieben ist es der mutierte Coronavirus der FIP auslöst. 80% der Katzen haben mit Corona schon Kontakt gehabt, die Mutation wird vermutlich u.a. durch Stress/geschwächtes Imunssystem begünstigt.

Gute Reise kleiner Bruder Jasper, deine Menschen werden dich nie vergessen.
CatAngel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 21:22
  #8
KaterMerlin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Spanien
Alter: 50
Beiträge: 3.187
Standard

Das tut mir aber sehr leid.
KaterMerlin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 21:37
  #9
Kerstin-Diana
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 44
Standard

......... HOPE sitzt auf meinem Schoß und versteht die Welt nicht mehr, sie leckt meine Tränen weg und maunzt ganz leise.... Das ganze streßt sie doch sehr und Streß soll doch mit FIb Auslöser sein. Wir waren vom 12.2. - 19.02. Skifahren, 3 Tage später ist mein Katerchen tot. Ich fühle mich soooo schuldig.

LG Kerstin
Kerstin-Diana ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 22.02.2010, 21:41
  #10
Fellflusen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 225
Standard

Hallo Kerstin,

es tut mir sehr, sehr leid für euch und die kleine Hope. Ich habe das auch jetzt erst wieder durchgemacht letzte Woche.

Kleiner Jasper, gute Reise, für dich zünde ich jetzt eine Sternchenkerze an.

Bine hat recht, normale Hygiene ist ausreichend und die Seite von catgirly ist toll! Hat mir auch geholfen.

Lasst Hope bitte nicht lange alleine, sie braucht unbedingt Gesellschaft. Es geht nicht darum Jasper zu ersetzen - das geht ja gar nicht, aber um ein Kumpelchen, der ihr das Leben bunter macht. Und damit auch euch. Sie braucht im Moment ganz besonders viel Aufmerksamkeit.

Unsere kleine Faye ist 6 Monate alt und bekommt am Donnerstag auch wieder Gesellschaft. Sie musste leider innerhalb kurzer Zeit zwei Spielkameraden über die Regenbogenbrücke gehen lassen...

Ich schicke Hope, eurem kleinen Sohn und euch 'großen' Dosis ganz, ganz viel Stärke und Kraft um diese schwere Zeit zu meistern und zu überstehen.

Liebe Grüße

Carla
Fellflusen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 21:45
  #11
CatAngel
Erfahrener Benutzer
 
CatAngel
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 1.768
Standard

Ach Kerstin, nehm dich mal in den Arm *liebdrück*

Dein Katerchen macht dir keine Vorwürfe das du im Urlaub warst, du konntest doch nicht wissen. Ich verstehe deine Gedanken aber Antworten wieso, weshalb, warum wirst du nicht bekommen. Das Schicksal kann so ungerecht sein.

Kümmere dich imMo besonders ums Schwesterchen, sie versteht die Situation auch nicht. Wenn du dich besser fühlst suche für sie einen kleinen Freund, mehr kannst du nicht machen.
CatAngel ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 21:50
  #12
Fellflusen
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 225
Standard

Zitat:
Zitat von Kerstin-Diana Beitrag anzeigen
......... HOPE sitzt auf meinem Schoß und versteht die Welt nicht mehr, sie leckt meine Tränen weg und maunzt ganz leise.... Das ganze streßt sie doch sehr und Streß soll doch mit FIb Auslöser sein. Wir waren vom 12.2. - 19.02. Skifahren, 3 Tage später ist mein Katerchen tot. Ich fühle mich soooo schuldig.

LG Kerstin
Ach, Kerstin...

Ich fühle da sowas von mit - du musst dir keine Vorwürfe machen. Gegen FIP ist man machtlos. Ich persönlich finde, es ist die schlimmste Erkrankung die es bei Katzen gibt. Man kann nicht eindeutig testen, es gibt keine gescheite Impfe, die Krankheitsverläufe sind sowas von unterschiedlich. Ich hatte zwei FIP-Katzen. Man ist hilflos, machtlos und leidet unendlich mit.

Hope spürt deine Traurigkeit...

Und ich denke wir alle hier spüren sie auch.

Fühl' dich lieb umärmelt.

Carla
Fellflusen ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 15:14
  #13
Kerstin-Diana
Benutzer
 
Registriert seit: 2009
Beiträge: 44
Standard

Hallo Forum,

so die erste Nacht habe ich überstanden..... Habe mir 10000 Fragen gestellt und hänge jetzt an der Frage, ob er den Virus schon von dem Züchter mitgebracht hat????? Muss man als Züchter danach schauen, ob das Elternpaar nicht virusfrei ist??? Bitte nicht falsch verstehen, ich möchte niemanden nix unterstellen, möchte aber nicht noch ein Tierchen mit Coronavirus ins Haus holen, daher frage ich mich woher ich nach gegebener Zeit mir ein Katerchen holen soll????


Danke für die Hilfe


Lg Kerstin
Kerstin-Diana ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 15:58
  #14
KaterMerlin
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Spanien
Alter: 50
Beiträge: 3.187
Standard

Ich bin kein Experte, also korrigiert mich bitte, wenn ich hier was falsches verbreite.
Soweit ich weiß, tragen dieses Coronavirus sehr viele oder sogar die meisten Katzen. Bei den wenigsten davon mutiert es und löst so FIP aus.
Die meisten Katzen haben also ihr Leben lang Coronaviren und sterben an ganz war anderem - mit etwas Glück mit 20 an Altersschwäche.
Deine Katze trägt das Virus mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit insich.
Das heißt NICHT, dass sie krank ist, aber sie könnte das (ansich harmlose) Virus auf eine neue, virusfreie Katze übertragen.
Also, nachdem dieses Virus eh die meisten Katzen haben und deine wahrscheinlich erst recht, brauchst du dir keine Sorgen um die Virusfreiheit einer zukünftigen neuen Katze zu machen.
KaterMerlin ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 16:06
  #15
Maya the cat
Mayatete
 
Maya the cat
 
Registriert seit: 2009
Ort: BaWü
Beiträge: 12.931
Standard

hallo,
es tut mir so leid, dass deine katze so früh gehen musste.
habt ihr eine blutuntersuchung machen lassen? ist es gesichert, dass es FIP war und nicht ein anderer virus der auslöser war?
zu deiner frage, corona kannst du dir leider an den schuhen einschleppen, es gibt züchter, die corona haben, mit diesen tieren züchtet ein verantwortungsvoller züchter aber nicht weiter.
hast du dem züchter schon bescheid gesagt?
Maya the cat ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Propolis - wie lange darf man das geben? | Nächstes Thema: Hilfe gesucht »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kater plötzlich totkrank! Jetzt lebt er nicht mehr gweeniecat Innere Krankheiten 13 11.06.2013 21:39
Mein Liebling putzt sich nicht mehr und kann nicht mehr richtig essen! xxxmichaaaaxxx Äußere Krankheiten 12 08.01.2010 20:00

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:40 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.