Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.12.2019, 19:12
  #1
Martin94
Neuling
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1
Standard Zweite Katze nach FIP?

Hallo,
hatten zwei Katzen und eine davon ist vor einem Monat an FIP verstorben. Die verbleibende haben wir testen lassen und sie hat einen Titer von 1/400. Ist aber völlig gesund, also keine mutierten Corona-Viren. Jedoch soll es beim Titer 1/400 schon zu Virenausscheidung kommen andererseits sagt dieser Titer ja nur aus, dass unsere verbleibende Katze Kontakt zu FIP hatte, was ja nicht anders zu erwarten war. Unsere Tierärztin rät uns von einer weiteren Katze ab. Wir würden aber unserer Katze gerne wieder einen Spielgefährten ermöglichen.

Wie ist euere Meinung. Soll unsere Katze Einzelgänger bleiben oder kann man bedenkenlos eine zweite hinzu nehmen?

Beim Lesen über das Thema bin ich auf zahlen gestoßen, wie dass 80% aller Katzen coronaviren haben und daher dieser „FIP“-Test positiv ausfällt, jedoch soll es nur bei 5% zu Mutationen kommen. Demnach ist unsere Katze so gesund wie 80% aller Katzen oder?

Danke,
Martin
Martin94 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 10.12.2019, 19:14
  #2
Polayuki
Forenprofi
 
Polayuki
 
Registriert seit: 2017
Ort: An der Ostsee
Beiträge: 3.631
Standard

Huhu,

so gut wie alle Katzen sind mit den Corona viren schon in Berührung gekommen, das kann man fast gar nicht vermeiden. Ob diese Viren mutieren oder nicht...tja da kannst du nichts tun. Und das hast du ja alles schon selbst richtig erkannt^^
Deshalb würde ich eine Katze aber nicht zur Einzelhaft verdonnern. Gründlich reinigen und desinfizieren und dann sollte einer neuen Katze nichts im Wege stehen
lg
Polayuki ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 20:14
  #3
Fibie
Erfahrener Benutzer
 
Fibie
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 403
Standard

Hallo,
Ich hatte dasselbe Problem damals wie du und ich habe auch auf meine TÄ damals gehört.....leider, denn wenn ich damals gewusst hätte was ich heute weiß, sei es übers Forum und Internet hätte ich damals wieder eine 2. Katze dazu geholt.
Mittlerweile ist Lena bereits 16 ! Jahre.

Also rate ich klar zu einer 2. Katze, denn du weißt nie, ob die Krankheit wirklich ausbricht.

Lena musste nun ihr Leben ohne kätzische Gesellschaft verbringen und das bereue ich.
Fibie ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 21:39
  #4
Snipferine
Erfahrener Benutzer
 
Snipferine
 
Registriert seit: 2016
Ort: Wien
Alter: 57
Beiträge: 634
Standard

Nach dem FIP-Tod unseres lieben Snipfis vor ca. 4 Jahren hat unsere Tierärztin auch abgeraten von einem neuen kätzischen Freund für Sammy

Gott sei Dank haben wir nicht darauf gehört, mittlerweile haben wir drei Kater, und bei keinem von ihnen ist FIP ausgebrochen
Snipferine ist gerade online  
Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2019, 21:56
  #5
rassekatze
Forenprofi
 
rassekatze
 
Registriert seit: 2010
Ort: oberboihingen
Beiträge: 1.028
Standard

Wir haben bei unserer Leni über 6 Wochen den Kot testen lassen. Als klar war das sie keine Viren ausschneidet , hat sie eine neue Schwester bekommen.
Wäre es nach dem Tierarzt gegangen wäre sie eine Einzelkatze.
rassekatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2019, 12:42
  #6
Okami
Erfahrener Benutzer
 
Okami
 
Registriert seit: 2014
Alter: 25
Beiträge: 911
Standard

Nachdem wir Kasimir verloren haben, war recht schnell klar, dass für Sam ein neuer Partner her muss. Die Entscheidung dafür fiel uns aber auch leichter, weil im Gegensatz zu den anderen Schreibern hier sowohl die TÄ in der Klinik, als auch das Tierheim überhaupt kein Problem gesehen haben. Ich hatte mich zwar eingelesen und daher wusste ich, dass es theoretisch überhaupt keinen Grund gibt, das verbleibende Tier in Einzelhaft zu setzen, aber natürlich war man erstmal unter Schock und völlig verunsichert. Wir haben übrigens weder Sam noch seinen neuen Kumpel Tom testen lassen. Wollten uns einfach nicht unnötig verrückt machen.
Es gibt aber Leute die lassen insofern testen, als, dass sie zu ihren positiven Tieren keine negativen setzen.
Okami ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

fip - coronavirus -, zweite katze-spielpartner

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neue zweite Katze nach FIP-Tod dgtjn Eine Katze zieht ein 2 14.10.2018 14:01
Zweite Katze nach Todesfall Tonic Eine Katze zieht ein 12 03.06.2018 23:18
zweite Katze hole nach Tod von Kater...? Paulchen4 Eine Katze zieht ein 6 16.06.2013 10:11
Zweite Katze nach Umzug? Stöpsel Die Anfänger 21 16.01.2011 11:54
Zweite Katze vor oder nach Umbau? Zoes Mama Eine Katze zieht ein 5 18.08.2009 17:36

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:10 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.