Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.11.2019, 13:51
  #1
Spinne
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 69
Standard Was hat diese Katze

Vorweg:
Es handelt sich NICHT um meine Katze.
Ob die Katze jemanden gehört ist schwerlich festzustellen. Wenn ich Nachbarn frage, beteuern sie, sie noch nie gesehen zu haben.
Diese Katze schleicht längere Zeit sehr krank um uns herum. Liegt in unseren Bettchen, trinkt von unserem Wasser, frisst von unserem Futter.
Bisher war sie aber sehr sehr scheu. Sobald ich sie sah, nahm sie reisaus. Ich konnte sie weder berühren, noch fotografieren. Man sah aber, dass sie in einem sehr schlechten Zustand war. Die Augen vereitert, aus dem Mäulchen tropt ständig ein 5 cm langer Schleimfaden, der alles um sie herum verunreinigt. Da wo sie lag, ist es "unbewohnbar", und da geht auch keine von meinen Katzen mehr hin. Sie ist sehr schmutzig, scheint sich nicht mehr zu putzen.
Seit ungefähr 2 Wochen versuche ich, Vertrauen aufzubauen. Sie liess sich bereits von mir anfassen, streicheln und schnurrte sogar dabei. Sie liegt derweil (Foto) in der beheizten Hütte meiner Mietzie.
Mein Plan wär nun, mit dieser Katze den TA aufzusuchen. Auch wenn die Katze jemanden gehört - was hier aber jeder abstreitet - sie scheint keine gesundheitliche Hilfe zu bekommen und auch keinen warmen Schlafplatz. Letzte Woche hat sie mein Grundstück garnicht verlassen.
Meine Frage wär erstmal: was kann die Katze haben, wie gefährlich ist das für meine Katzen, die gottseidank geimpft sind. Wie gefährlich ist es für mich? Ich würde Lederhandschuhe anziehen und eine dicke Jacke und muss natürlich die TÄ auch informieren.





Spinne ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 17.11.2019, 14:01
  #2
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 10.358
Standard

Ich würde sagen, sie hat hochgradig Katzenschnupfensymptome (und dadurch wahrscheinlich größere und ggf. nicht reversible Augenprobleme) und wahrscheinlich auch eine eher größere Zahnbaustelle. Und sie sollte wirklich schnell gesundheitliche Unterstützung bekommen. Und ggf. auch noch unkastriert. Es wäre großartig, wenn du dich darum kümmern würdest !!!

Versuch mit dem TS Kontakt aufzunehmen und eine Falle auszuleihen. Dann kannst du sie einfangen und so direkt zum Tierarzt bringen (am Besten schon im Vorfeld mit dem Tierarzt Kontakt aufnehmen und absprechen, ggf. auch über den TS, die haben teilweise günstigere Preise).

Ist es möglich, einen Raum nur für sie mit dem Wichtigsten auszustatten (Klo, ein bisschen was zu kratzen, paar Bettchen und vor allem Kartons zum verstecken. Und gleichzeitig alles zumachen, wo sie unerreichbar wäre, z.B. unter Couch/Bett et.), so dass sie sich da erholen bwz. gesunden kann? Da kannst du dann auch langsam Vertrauen aufbauen.
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 14:02
  #3
Der Den Katzen Dient
Forenprofi
 
Der Den Katzen Dient
 
Registriert seit: 2018
Ort: Loxstedt/Niedersachsen
Alter: 54
Beiträge: 1.560
Standard

Hallo,
erstmal respekt, dass du dich des Tieres annehmen willst!
Rein optisch eine Diagnose zu stellen ist natürlich nicht möglich.
Der Zustand deutet aber auf Katzenschnupfen und wohl auch auf Zahnschmerzen (FORL?) hin, wegen dem Schleim aus dem Mund.

Tiha war schneller

Henry
Der Den Katzen Dient ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 14:56
  #4
Spinne
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 69
Standard

Also mit dem Raum (hier drinnen) würde das schwierig werden, auch wegen meiner 3 Katzen und vor allem wegen meinem Mann.
Der Prozess, zu helfen, dauert bei ihm etwas länger.
Wir hatten schon einen kleinen Disput (er meinte wir wären hier nicht das Tierasyl des Dorfes) doch im Stillen dachte ich, DOCH - genau das sind wir.
Ich versuche ihn im Moment damit zu überzeugen, dass eine schwerkranke unbehandlete Katze auch eine Gefahr für unsere Katzen ist. Besser wär eine gesunde. Ich hab ja schon mal 2 schwer verletzte Katzen aufgenommen, eigentlich auch gegen seinen Willen - und später - nach 10 Jahren - meinte er: er könne ohne diese Katzen nicht mehr leben. Er erlaubt im Moment, dass die in dem beheizten Bett schläft und auch mitfrisst, alles andere ist jetzt längere Überzeugungsarbeit, im Grunde weiss er aber, dass ich mache, was ich will.
Ich sehe aber auch Probleme mit meinen derzeit 3 eigenen Katzen. Ich möchte (noch) nicht, dass der fremde Katzengeruch hier ins Haus einzieht. Eventuell ist das auch garnicht gut für die Katze selbst , ich glaube, die Katze war noch nie irgendwo drinnen und könnte auch in Panik verfallen (eingesperrt sein).
Da sie draussen eine beheizte Schlafstätte nutzt, sehe ich das eher nicht so als Problem.

Wie ist das mit dem Katzenschnupfen? Kann man das mit Medis bessern? Für eine Impfung ist es wohl zu spät? Sorry, kenne mich mit diesen Krankheiten nicht so aus, da ich sie noch nie hatte.

Das ich da mit dem Tierschutz kooperieren kann - da sehe ich eher schwarz. Ich hab das schonmal probiert und das hat nicht geklappt. Ich kann aber morgen mal anrufen.
Spinne ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 15:07
  #5
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 10.358
Standard

Da findest du sehr viel zum Thema Katzenschnupfen.
FAQ - Atemwegsinfektionen, Erkältungen, Katzenschnupfen & Co.



Diese Katze ist momentan schwer krank, du hast keine Chance, sie draußen gesund zu bekommen, weil sie - wenn du das passende AB anwendest - 2 x täglich die nächsten mind. 6 Wochen Medikamente nehmen muss. Ich glaube nicht, dass sie in diesem Zustand den Winter überleben wird.

Wenn dir der TA kommt mit Langzeit-AB (Convenia) kommt, dann vergiss das mal, dieses AB wirkt nur gegen einen der insgesamt 4 auf AB ansprechenden Katzenschnupfenerreger, das hilft euch nicht weiter.

Habt ihr einen Kellerraum? Könntet ihr sie da unterbringen?
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 15:19
  #6
Celistine
Erfahrener Benutzer
 
Celistine
 
Registriert seit: 2010
Beiträge: 804
Standard

Ist die Katze / der Kater denn jeden Tag da? Das arme Tier sollte wirklich dringend dem Tierarzt vorgestellt werden, da es bestimmt auch starke Schmerzen hat. Mir geht es immer besonders nah´, wenn sich ein Tier so lange rumquälen muß…...und wenn es dann zu spät ist und man ihm nicht mehr helfen kann, frage ich mich, warum so viele Menschen einfach weggesehen haben.

Geändert von Celistine (17.11.2019 um 15:34 Uhr)
Celistine ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 15:38
  #7
Starfairy
Forenprofi
 
Registriert seit: 2008
Beiträge: 7.905
Standard

Diese stark vorgefallenen Nickhäute könnten auch noch auf einen schweren Wurmbefall hindeuten.
Aber ohne Tierarzt kann man nur raten, und irgendwas auf Blaue geben kann alles nur noch schlimmer machen.
Starfairy ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 15:47
  #8
Spinne
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 69
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
du hast keine Chance, sie draußen gesund zu bekommen
Puh... dann wird das kompliziert jetzt.

Einen Keller haben wir nicht. Und wie ich schrieb: da wo sie lag, ist's danach unbewohnbar. Man müsste danach alles wegwerfen. Sie hinterlässt überall gelbe verklebte Flecken.

Ich werde erstmal zum TA und sehen, was sie sagt.

Die ganze letzte Woche war sie immer früh und abends da (bin aber auch arbeiten) heute aber noch nicht. MOrgen will ich zum TA.

Das ist - obwohl ich helfen will - alles ein bisschen schwierig für mich. Ich kann meine anderen 3 Katzen nicht vor die Tür setzen. Für die wird ja auch Winter.
Spinne ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 15:56
  #9
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 58
Beiträge: 31.906
Standard

Versuche mal ein paar Tierärzte abzuklappern.
Wenn du Glück hast, erreichst du dort mehr, als mitunter beim Tierschutz.
Einge Tierärzte arbeiten mit dem Katzenschutz zusammen und erreichen da mitunter einiges.(haben teiweise auch Fallen)
Ich vermute bei der Katze auch einen schlimmen Katzenschnupfen (die gelben verklebten Flecke deuten stark darauf hin)...und wohl noch einiges mehr.
Die arme Maus sieht schwerkrank aus.
Toll, dass du dich kümmerst!
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten

Alt 17.11.2019, 15:57
  #10
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 10.358
Standard

Dann versucht es so, also mit beheizter Außenhütte. Alles ist besser als gar keine Hilfe. Aber zum Tierarzt muss sie und das schnellstens. Und danach wenigsten ein paar Tage zum Erholen (ich bin sehr sicher, dass Zähne rausmüssen und dann sollte sie die ersten Tagen schon überwacht werden), wenn es gar nicht anders geht beim Tierarzt. Ginge es wenigstens ein paar Tage bei euch und sei es nur eine Gästetoilette?

Doxycyclin ins Futter würde ich unbeaufsichtigt nicht machen, dann eben Amoxicillin, das aber auch 2 x tgl., hoffe, das bekommt ihr hin.

Impfen bitte auf keinen Fall, sie ist in einem sehr schlechten Zustand und impfen sollte nur gesunde Katzen.
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 16:08
  #11
Spinne
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 69
Standard

Zitat:
Zitat von tiha Beitrag anzeigen
Ginge es wenigstens ein paar Tage bei euch und sei es nur eine Gästetoilette?
Das ginge sicher ein paar Tage im Bad, da krieg ich meinen Alten schon hin. Danach gründlich säubern. Aber keine 6 Wochen. Obwohl ich uns noch sehr sehr weit von einer Zahn-OP entfernt sehe. In dem Zustand? Ich muss mal betonen, dass die Katze jetzt - bei den Fotos - schon gut aussieht. Ihr Zustand war viel viel schlimmer. Aber ich bekam sie nicht "zu fassen". Ich hab ihr erst jetzt täglich zureden können. Und als sie schnurrte, dachte ich: wow, sie kann schnurren.

Wenn der Termin morgen platzt, ist's Scheisse. Ich hoffe, sie kommt noch.
Spinne ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 16:13
  #12
tiha
Forenprofi
 
tiha
 
Registriert seit: 2010
Alter: 55
Beiträge: 10.358
Standard

Toi toi toi ... ich drücke alle Daumen!!!!!!!

Danke! Danke, dass du versuchst zu helfen!
tiha ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 16:21
  #13
Spinne
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 69
Standard

Na DU musst dich nicht bedanken. Höchstens die Katze mal, wenn sie gesundet. Wir werden unser möglichstes versuchen.
Danke erstmal für eure Hilfe.
Spinne ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 16:26
  #14
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 58
Beiträge: 31.906
Standard

Zitat:
Zitat von Spinne Beitrag anzeigen
...
Da sie draussen eine beheizte Schlafstätte nutzt, sehe ich das eher nicht so als Problem...
.
Darf ich mal noch fragen, wie ihr die Schlafstätte beheizt? (in eigener Sache)

Und toi, toi, toi für morgen!
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 16:32
  #15
Vitellia
Forenprofi
 
Vitellia
 
Registriert seit: 2019
Beiträge: 1.723
Standard

Von mir auch Toi Toi Toi für morgen und danke, dass du nicht weg schaust!
Vitellia ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 16:33
  #16
Poldi
Forenprofi
 
Poldi
 
Registriert seit: 2008
Ort: Kreis Recklinghausen
Alter: 57
Beiträge: 1.854
Standard

Wenn du die Katze im Bad einquartierst, dann schau das alles zerbrechliche, und wo sie hoch springen kann, heraus geräumt ist. Wilde Streunerkatzen entwickeln auch im kranken Zustand, aus der Panik heraus, eine Energie zum Ausbrechen.
Dann solltest du dicke Schutzhandschuhe haben, zB wie in der Bäckerei, ein dickes Badetuch.
Gibt es bei euch eine Katzenhilfe, Tierheim, Streunerkatzenprojekt?
Poldi ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 16:41
  #17
Spinne
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 69
Standard

Zitat:
Zitat von Usambara Beitrag anzeigen
Darf ich mal noch fragen, wie ihr die Schlafstätte beheizt? (in eigener Sache)
Ich habe bereits 2 dieser Platten und möchte nie nie wieder was anderes im Leben:
https://www.amazon.de/Thermo-Thermod...4001132&sr=8-2

Obwohl diese Platte z.T. schlechte Bewertungen hat, sage ich: diese Leute haben die Wirkungsweise der Platte nicht verstanden. Sie heizt nur bei KONTAKT und eben dann nur den Körper der drauf liegt. Unsere Katzen kommen immer ganz warm aus ihren Hütten. Sie strahlen keine Umgebungswärme ab.
Entgegen vieler Folienheizungen (wo die Katze reinbeissen oder reinhäkeln könnten) unzerstörbar. (feste harte Platte)
Ungefährlich, da 12V (Kabel kann aber noch abgesichert werden)
Trocknet auch nasse Katzen.
Geringer Stromverbrauch.
Aber Achtung: wird nur mit einem dünnen flauschigen Bezug bezogen - keine Kissen bzw. dicke Decken!

Hach, ich sollte Werbefrau der Firma werden - so begeistert bin ich. Ich hab die seit Jahren. Und meine Katzen lieben sie.


Eine Frage hab ich auch noch bzgl. Waschen. Reicht 60 Grad Wäsche und normales Waschpulver für die versauten Kissen, Decken und Bezüge? Möchte die ja weiter nutzen. Ich las grad, es gibt auch Desinfektionswaschmittel. Aber so teuer!


@ Poldi Ja, es gibt ein Tierheim, aber insgesamt hab ich da wenig Hoffnung. Ich ruf da morgen mal an. Wir hatten einen Wurf Streunerkatzen, da wurde mir auch jegliche Hife verweigert, weil die Katzen in einem anderen Landkreis gefunden wurden. Hilfe sieht anders aus.

Geändert von Spinne (17.11.2019 um 16:47 Uhr)
Spinne ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 16:47
  #18
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 58
Beiträge: 31.906
Standard

Oh, vielen Dank....das lese ich mir gleich mal genau durch.

Ich habe auch einen Link für dich.
https://www.amazon.de/HALAMID-CHLORA...DYEK2AG5AXSB55

Nur bei 60 Grad wäre mir zu heikel, wenn du selbst Tiere hast.
Man braucht nur ganz wenig davon...(und funktioniert auch in der Waschmaschine)
Es gibt aber auch Desinfektionswaschpulver. (könnte ich dir was schicken)
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 16:51
  #19
Spinne
Benutzer
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 69
Standard

OK, das wär finanziell schon machbar.
Wieviel von dem muss denn pro Waschmaschine rein? Ist da fürs Waschen eine Dosieranleitung dabei?
Spinne ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2019, 17:12
  #20
Usambara
Saggsnveilchen
 
Usambara
 
Registriert seit: 2008
Alter: 58
Beiträge: 31.906
Standard

Zitat:
Zitat von Spinne Beitrag anzeigen
OK, das wär finanziell schon machbar.
Wieviel von dem muss denn pro Waschmaschine rein? Ist da fürs Waschen eine Dosieranleitung dabei?
1 Esslöffel auf 1 Liter Wasser.
Da müsstest du bei deiner Wama in die BA schauen, wieviel Wasser sie im Hauptwaschgang beim entsprechenden 60 Grad Programm benötigt.
Usambara ist offline  
Mit Zitat antworten
Antwort

« Vorheriges Thema: Doxyzyclin | Nächstes Thema: Abhilfe bei Atemproblemen wegen verstopfter Nase »
Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Versteh einer diese Katze?!?!?! PolPi Schönheitssalon 4 05.07.2011 22:25
Diese Katze ist unglaublich!! annika1485 Die Anfänger 65 13.06.2011 10:04
Wie alt schätzt ihr diese Katze? lahjadea Die Anfänger 25 04.06.2011 19:40
AAAAh, diese Katze.... 77shy Freigänger 11 14.06.2010 12:33
Hat diese Katze wirklich FIP? sitzwurst FIP 32 21.01.2009 18:54

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:12 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.