Katzen Forum Fotowettbewerb Pets Nature

  Katzen Forum > Wartezimmer > Infektionskrankheiten

Infektionskrankheiten Erkältungen, FIP, FIV, FeLV, ...

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen
Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.10.2019, 18:33
  #16
Aristocats2017
Erfahrener Benutzer
 
Aristocats2017
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 158
Standard

Sie hat gefressen! Ich bin so glücklich! Hoffentlich merkt sie, dass die Welt nun nicht zusammenbricht und der Appetit ist ein bisschen da.
Aristocats2017 ist offline  
Mit Zitat antworten
Werbung
Alt 08.10.2019, 17:59
  #17
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 26.344
Standard

na also *daumenhoch*
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 00:37
  #18
Ronjakatze
Erfahrener Benutzer
 
Ronjakatze
 
Registriert seit: 2011
Ort: Hohenbrunn
Alter: 56
Beiträge: 969
Standard

Dumme Frage....
Woher weisst du, das deine, als Freigänger, nicht inzwischen auch FelV/FIV positiv sind?
Das wünsche/hoffe ich natürlich nicht, aber lässt du sie darauf regelmäßig testen?
Ronjakatze ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2019, 08:24
  #19
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 4.512
Standard

Hallo Susanne,

meine haben nur den eingezäunten Garten als "Freigang", also "Teilzeit-Freigänger".

Daher haben sie keine Ansteckungsgefahr. Und ich finde es keine dumme Frage.

@aristocats2017: wie geht es Euch denn inzwischen?
NicoCurlySue ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2019, 09:02
  #20
Aristocats2017
Erfahrener Benutzer
 
Aristocats2017
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 158
Standard

Zitat:
Zitat von Ronjakatze Beitrag anzeigen
Dumme Frage....
Woher weisst du, das deine, als Freigänger, nicht inzwischen auch FelV/FIV positiv sind?
Das wünsche/hoffe ich natürlich nicht, aber lässt du sie darauf regelmäßig testen?
100 %ige Sicherheit habe ich nicht. Meine Katzen hatten noch nie Wunden bei einer Heimkehr, sind kastriert und geimpft. Das reduziert das Risiko erheblich.
Aristocats2017 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2019, 09:14
  #21
Aristocats2017
Erfahrener Benutzer
 
Aristocats2017
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 158
Standard

Zitat:
Zitat von NicoCurlySue Beitrag anzeigen
@aristocats2017: wie geht es Euch denn inzwischen?
Ich kopiere mal kurz von einer Nachricht an eine Freundin, ok?

Zitat:
Also, isso. Am Donnerstag war ja gut mit Jeudy. Am Freitag bin ich nach dem Reiten in ihr Zimmer und weil so gut war, habe ich Türen offen gelassen, damit Jeudy und Zaragossa auch reinkommen können.

Die hat es aber nicht interessiert und dann sehe ich plötzlich Josies Hintern um die Türe gehen und weg war sie! Hat sie angefangen die Wohnung zu erkunden!

Ich dachte so, ok... lasst mich doch alle alleine... 😂 Habe dann nach Absprache mit Tierarzt die Türe nachts offen gelassen. Jeudy hat sie einmal angeknurrt, als sie ins Schlafzimmer wollte, aber sonst war alles ruhig.

Nächsten Morgen ein bisschen hin und her, bis sie wieder im Zimmer war. Da mache ich gar nichts, das ist alles ihr sicherer Bereich. Habe sie dann tagsüber dort gelassen, auch damit sie zur Ruhe kommt und die Erlebnisse verarbeiten kann. Ausserdem hat sie vor lauter Aufregung nachts nichts gefressen.

Samstag dasselbe in Grün. Da hat sie nachts schon gefuttert. Ich habe, weil die Türen offen sind, entschieden, dass ich den Surefeed hochstelle, dann üben wir eben auf dem Kachelofen und sie frisst bereits daraus! Mitte nächste Woche werde ich ihn mal aktivieren, damit der Chip eingelesen wird.

Sie hat einmal eine Papiertüte umgeworfen und ist ins Wohnzimmer geflüchtet und jedes Mal wenn sie mich sieht oder hört, macht sie kehrt. Ich sehe sie also tatsächlich nur wenig auf ihren Erkundungstouren, höre sie aber. Ein neues Örtchen ist nun auch unter meinem Bett, aber sie kommt von selber wieder, wenn ich weg bin.

Sie ist super mutig und neugierig mit leblosen Sachen, aber mit Menschen ist ganz schlimm. Aber solange sie noch so allgemein unsicher ist, lasse ich sie komplett und sie soll mal alles andere unter die Lupe nehmen.

Übrigens hat sie am Freitag Zaragossa nachgepiepst! Sie hat so ein feines Stimmchen! Zaragossa ist für sie schon wichtig, die ist aber unterwegs gerade. Sie hat nachts Hausarrest, wenn sie dann kommt.

Jeudy ist noch im Konflikt, so hat sie sie heute unter dem Bett entdeckt, was natürlich blöd ist, weil die Enge den Blick schon auf Konfrontation lenkt und sie wedelt dann immer mit dem Schwanz. Ich habe sie da ganz aktiv abgelenkt und mit Keksen bestochen - sie konnte problemlos von Josie ablassen und ist dann auch gegangen. Wenn Josie Lärm macht, guckt sie zwar, aber reagiert sonst nicht.

Alles in allem machen sie es alle drei fantastisch.
Zitat:
Es gibt nichts neues. Sie wohnt neuerdings teilweise im Bücherregal. Wann immer sie mich hört oder sieht, ist sie weg. Wo sie jetzt gerade ist, weiss ich nicht, denn Josie ist unglaublich wendig, leise, flink, dunkel und kann sich ganz klein machen. Solange sie immer wieder den Ort wechselt, spielt es mir auch keine Rolle. Ich gebe einfach gut acht, bevor ich etwas öffne oder schliesse.

Zaragossa findet sie wahrscheinlich ganz toll, ihre Anwesenheit ist das einzige, was sie für kurze Zeit auch in meiner Gegenwart hervorlockt.

Sie frisst und versäubert ohne Probleme.

Und da sich der Dödel ja immer öfters ausserhalb ihres Zimmers aufhält und ich sie nicht immer zurückjagen will, sondern noch durch Distanz und Ignoranz glänze, sind die Türen nun immer offen. VG abgeschlossen. 😂

Da wird sich sicher noch viel tun, wenn sie mutiger wird. Aber für den Moment halten alle noch einen Sicherheitsabstand ein und Jeudy und Zaragossa lassen sie in Ruhe. Nur, wenn sie geduckt wieder aus einem Versteck gehuscht kommt, fauchen die anderen beiden halt, weil sie irritiert sind, mehr auch nicht.

Eigentlich ist es bei uns wie immer, nur dass irgendwo ein kleiner Schatten steckt, der dann bei Dunkelheit wach wird.
Gestern hatte sie ein neues Versteck und ich habe sie nach einer halben Stunde gefunden: im Bad, unter der Ablagebank.

Sie nimmt aber zumindest die Kekse nun, die ich ihr hinlege bzw. rolle. Zwar erst, wenn ich weg bin, aber sie nimmt.

Am 30. Oktober haben wir noch die Bluttest, vor allem nun wegen der Impfung. Innerhalb meiner Katzengruppe wäre ein positiver Test auch kein Problem, Zaragossa und Jeudy hatten bereits miteinander nie Streit der über einen Hieb hinaus, sondern sind sehr harmonisch und bis jetzt läuft das unglaublich entspannt. Auch wenn Josie mutiger wird, kann ich mir nicht vorstellen, dass es da Probleme geben wird, da alle schon vom Typ her klar und rücksichtsvoll kommunizieren.
Aristocats2017 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2019, 21:43
  #22
Aristocats2017
Erfahrener Benutzer
 
Aristocats2017
 
Registriert seit: 2017
Beiträge: 158
Standard

Einfach, für's Update: Sie ist negativ!

Aufgetaut ist sie auch - ich bin zwar gerade wieder sehr unangenehm und sie flüchtet mehr, aber wenn ich sitze und ruhig bin, hüpft sie mittlerweile hier herum, gurrt die Coonie an und freut sich immer, wenn eine nach Hause kommt, piepst am Morgen am Bettende, frisst aus dem Surfeed in der Küche und ist unglaublich verspielt. Die Zusammenführung war überraschend einfach und unkompliziert.

Sie macht so tolle Schritte und ich bin mir sicher, wenn sie richtig da ist, eine entzückende Nervprimmel wird, die alles nachholt.
Aristocats2017 ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2019, 18:01
  #23
minna e
Forenprofi
 
minna e
 
Registriert seit: 2010
Ort: NRW
Alter: 51
Beiträge: 26.344
Standard

sehr gut!
minna e ist offline  
Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2019, 20:24
  #24
NicoCurlySue
Forenprofi
 
Registriert seit: 2016
Beiträge: 4.512
Standard

Na, das hört sich doch jetzt alles prima an. Ich freue mich sehr darüber!
NicoCurlySue ist offline  
Mit Zitat antworten

Antwort

felv, impfung, katze, sozial, tierschutz

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutschland Maxi, einäugiger Tiger, positiv FIV und FeLV getestet, 12247 Berlin Alakandra Wohnungskatzen in Not 4 09.12.2018 17:12
Leni - Dorfkatze FIV UND FeLV positiv getestet - Dauer Western Blot Lilienbecker Infektionskrankheiten 5 09.04.2013 11:41
Jael (m) ca. 1-2 Jahre, FIV und FeLV positiv getestet - Spanien Erin Glückspilze 18 12.10.2011 12:45
Waren eure Katzen bei Einzug getestet? (FIV, Felv) Mianmar Infektionskrankheiten 53 28.07.2011 10:33
Kätzchen hat angeblich Leukose/Felv - ohne getestet zu sein sookie Infektionskrankheiten 13 02.11.2009 09:01

Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:48 Uhr.

Über uns
Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzen Forum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.